Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonnay Breitbänder/Koax

+A -A
Autor
Beitrag
ick
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2014, 18:22
Hallo

wo kann man die breitbänder von Tonnay im raum stuttgart/reutlingen probehören?
gibt es irgendwo freuqenzverläufe von bekannten modellen dieses herstellers?
tubehead
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2014, 18:35
Wenn Du Tannoy meinst dann hier (Ist halt ein bischen weiter weg):

http://www.hifi-bauernhof.de/standlautsprecher.htm

SInd aber keine Breitbänder..............


[Beitrag von tubehead am 14. Feb 2014, 18:36 bearbeitet]
ick
Stammgast
#3 erstellt: 14. Feb 2014, 18:46
ja genau die mein ich. dann muß ich dort auch mal vorbeischauen
was näheres gibt es nicht?
BillyIdol
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2014, 18:53

ick (Beitrag #1) schrieb:
Hallo

wo kann man die breitbänder von Tonnay im raum stuttgart/reutlingen probehören?
gibt es irgendwo freuqenzverläufe von bekannten modellen dieses herstellers?


..genauer gesagt sind es Koax Systeme.

Das besondere ist die räumliche Abbildung..es dauert aber den für sich selbst optimalen Abhörwinkel zu finden.
Da entscheiden wenige Zentimeter..


MfG
ick
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2014, 21:17
wenn man so liest von tannoy hört mal viel von realistischer direkter und räumlicher wiedergabe.
woran liegt das hängt das vor allem mit dem koaxialen aufbau zusammen oder spielt die feindynamik auch eine rolle wenn sich was realistisch/räumlich anhört?

oder ist das der hersteller wo am frequenzgang rumpfuscht bis es sich eben räumlicher anhört?

kann das jmd erklären welche faktoren da mit drin hängen..mit dem koaxialen aufbau das ist mir einigermaßen klar..aber was für eine rolle spielt die feindynamik bei der der räumlichen wiedergabe?
BillyIdol
Stammgast
#6 erstellt: 14. Feb 2014, 21:42
Der Ton kommt aus einer "Punktschallquelle"...

Bei herkömmlichen Ls hast du evl. 3 Wege..drei unterschiedliche Höhen..Bass unten..Mitten in der Mitte.. Hochtöner oben..

Beim Koax ist das nicht untereinander, sondern hintereinander..

Du selber hast ja auch nur einen Mund für alle Frequenzen..und genau dafür sind deine Ohren optimiert..Tannoy "simmuliert" das vereinfacht gesagt..

Es hört sich dann natürlicher an..

Die Feindynamik ist dem Tulip Wave Guide geschuldet..Klipsch hat das im Prinzip auch..es wird nicht wie üblich eine Kalotte eingesetzt.
Der Hochton bei einer Tannoy der DC Serie ist unglaublich "luftig" und "zart"..diesen kannst du durch die Einwinkelung auf deine Hörposition dosieren..

Tannoy Ls sind keine typischen "BumBum" Ls, eher was für allerhöhste Ansprüche..wo die Hörposition entscheident ist..

MfG
Sifran
Stammgast
#7 erstellt: 15. Feb 2014, 12:34
Sollte Dir das System der Coaxe gefallen, kannst Du auch mal Cabasse und KEF Lautsprecher hören. Ich persöhnlich höre am liebsten Coaxsysteme, das hat schon was besonderes.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Breitbänder
ick am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  2 Beiträge
Breitbänder
_Stephan_ am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  6 Beiträge
Wieso keine kommerziellen Breitbänder?
rpnfan am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  15 Beiträge
Homogenität Breitbänder vs Koax
Everon am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  2 Beiträge
AER Breitbänder probehören aber WO?
ick am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  8 Beiträge
Cabasse/Triangle/ATC Probehören Raum Reutlingen
MasterPi_84 am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  3 Beiträge
Klipsch Händler im Raum Karlsruhe/Stuttgart?
TS-Spider am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Wo kann man Focal probehören?
zabagad am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  5 Beiträge
Beide Breitbänder durch!
Bassey1983 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Anschluss Eckhorn & Breitbänder an Röhrenendstufe
Hornfantastisch am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.819