Unbekannter Breitbänder

+A -A
Autor
Beitrag
Köfte66665
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Jul 2005, 17:16
Moin,

habe hier ein paar unbekannte Breitbänder(?) mit 30cm Korb. Der Korb ist aus schwarzem Stahlblech mit sechs runden Löchern. Aufschrift auf der Rückseite: A30/6-1,4 TGL 200-7081 Der Magnet ist mit schwrzem Kunststoff überzogen. Vielleicht kann mir ja jemand der Hersteller nennen???
Bilder: www.tauchsieder.com/napf

Danke!!


[Beitrag von Granuba am 16. Jul 2005, 17:19 bearbeitet]
M.Jäckel
Neuling
#2 erstellt: 16. Jul 2005, 18:06
Ich denke das ist ein Lautsprecher aus DDR-Produktion, da eine TGL-Norm aufgedruckt ist.
Frank_K.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jul 2005, 21:21

Köfte66665 schrieb:
Moin,

habe hier ein paar unbekannte Breitbänder(?) mit 30cm Korb. Der Korb ist aus schwarzem Stahlblech mit sechs runden Löchern. Aufschrift auf der Rückseite: A30/6-1,4 TGL 200-7081 Der Magnet ist mit schwrzem Kunststoff überzogen. Vielleicht kann mir ja jemand der Hersteller nennen???
Bilder: www.tauchsieder.com/napf

Danke!!


Lautsprecher aus DDR-Zeiten. Gebaut in den 80er Jahren.
30 cm deutet auf Nichtbreitbänder hin.

Die TGL 200-7081 kümmerte sich um die Dauermagneten von
Lautsprecher.

Frag' mal bei muck -at- t-online.de nach. Der könnte darüber
noch Infos haben.
guetsel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jul 2005, 09:02
Hi!

Ich kenne das Chassis ... es handelt sich um einen DDR-Breitbänder vom VEB Elektroakustik Leipzig. Die (abgebildete) ältere Version hat dieses kleine Sieb im Hochtonkegel ... die neueren hatten das nicht mehr.

Es gibt diese Breitbänder in verschiedenen Größen ... sie sind grundsätzlich nicht schlecht (sehr schnell, hoher Wirkungsgrad), haben aber ein deutliches Dämpfungsproblem und spielen daher nicht sehr offen und haben gewisse Timingprobleme bzw. Phasenprobleme.

Hast Du zwei davon? Dann könntest Du die Chassis etwas bearbeiten und recht gute Breitbandboxen damit bauen ...
Köfte66665
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Jul 2005, 15:57
Heißen Dank für die Hilfe. Ich wußte, das mich der Style des Magnetes an irgendwas erinnert hat!!! Übrigens, ja ich hab' zwei von den Teilen einer ist allerdings defekt er "schrabbelt"

Grüße!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Inbetriebnahme unbekannter Lautsprecher
Caldor84 am 04.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.09.2017  –  11 Beiträge
Breitbänder
_Stephan_ am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  6 Beiträge
Breitbänder
ick am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  2 Beiträge
Breitbänder mit Frequenzweiche?
Philipp. am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  7 Beiträge
Beide Breitbänder durch!
Bassey1983 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Eclipse Breitbänder Erfahrungsberichte
lunkenhunk am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  2 Beiträge
Unbekannte Lautsprecher
Hessen-Elmar am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2016  –  3 Beiträge
Wieso keine kommerziellen Breitbänder?
rpnfan am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  15 Beiträge
Homogenität Breitbänder vs Koax
Everon am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  2 Beiträge
Mir unbekannte Lautsprecher
BigOzzyWebdesign am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.226 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHacki_Falcon
  • Gesamtzahl an Themen1.398.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.504

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen