Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose-Boxen an PC nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Teuto79
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2014, 08:29
Hallo Leute!

Ich bin neu angemeldet und noch sehr unbedarft, was das Thema HiFi & Co angeht. Deswegen brauche ich auf eure Tipps und Erfahrungen.

Bei mir ergibt sich momentan folgende Situation:

Seit Jahren stauben in meinem Keller sehr alte aber voll funktionsfähige Bose-Lautsprecher ein (Mod. 101 Music Monitor und Acoustimass Doppel-Cubes). Da ich in mir in den letzten Monaten ein schönes PC-System aufgebaut habe, aber den Soundgenuss bis jetzt vernachlässigt habe, möchte ich mein altes Creative 2.1 (Inspire T3200) durch etwas Besseres ersetzen.
Zukünftig sollen zwei Bose-Lautsprecher mit Subwoofer für einen schönen Klang sorgen. Die Grundlage dafür bietet ein Soundblaster Z, den ich seit ein paar Tagen verbaut habe.
Da es sich bei den Bose um Passivboxen handelt, muss ich mir wohl noch einen Verstärker besorgen und für den richtigen Wumms dann eben auch noch einen Sub.
Meine Fragen:

- muss ich den Sub als Frequenzweiche nutzen, oder kann ich die Boxen auch direkt am Verstärker anschließen?
- welchen Verstärker könnt ihr mir empfehlen? Oder tut es hierbei jeder Stereoverstärler?
- welchen Sub könnt ihr mir empfehlen?

Das ganze System soll primär dazu dienen, zwei meiner Bose aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken und beim Spielen und moderaten Musik hören einen tollen Sound zu haben. Und es sollte so günstig wie möglich gebraucht zu haben sein.
Ich bin wirklich (noch...) kein Audiophiler, d.h., ich erwarte jetzt kein System, dass für wenig Geld megabombastisch gut ist (falls dies überhaupt möglich ist)

Ich danke euch!.
mfcam
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Apr 2014, 15:01
Um dein vorhaben zu verwirklichen benötigst du einen Stereo -Verstärker mit PreOut für den Subwoofer.
An diesen wird der Sub angeschlossen, in den meisten Fällen hat der Sub selber eine Frequenzweiche.
Nachdem aber Stereo-Verstärker mit PreOut eher rar sind, fährst du am günstigsten mit einem Mehrkanal AV-Receiver der für dich dann nur im Stereobetrieb arbeitet. Oder du nimmst eines deiner Bose-Boxen als Rear-Lautsprecher.

Nachdem du keine hohen Ansprüche hast, reicht für dich eigentlich der günstigste neue AV-Receiver den du finden kannst zb: http://geizhals.at/pioneer-vsx-322-schwarz-a784542.html

Zum Subwoofer trau ich mich keine Empfehlung machen, da ich in diesem Bereich keine persönlichen Erfahrungen sammeln durfte.

Du solltest jedoch folgende Fragen beantworten damit dir das Forum besser helfen kann:

Wie groß ist der Raum?
Welche Aufstellmöglichkeiten hast du für den Sub?
Wie viel kannst du für alles zusammen ausgeben? (Verstärker, Sub, Kabel)?
Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Warum nicht gleich in schönes Stereosystem ohne Bose Brüllwürfel? (Gerade gebraucht gibt es gute Lautsprecher um wenig Geld)
crowned-Kaiser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Apr 2014, 15:17
Da du das System als PC-Lautsprecher benutzt brauchst du nicht Zwangsläufig einen AVR oder einen Verstärker mit Subwoofer Pre Outs, da deine Soundkarte ja auch einen eigenen Subwoofer-Out hat.

Du kannst einfachen einen X-beliebigen Stereo-Verstärker vor die Bose-LS hängen und an deine Sound-Karte anschliessen.
Den (aktiv) subwoofer schliesst du dann ebenfalls an deine Soundkarte an.

10€ für nen gebrauchten Stereoverstärker und du kannst die Teile nutzen.

Wenn du Glück hast findest du aufm Gebrauchtmarkt einen alten aktiv-subwoofer der einen Stereo-verstärker integriert hat (zb von irgend nem Teufel-2.1 PC-Lautsprecher System o.Ä.)
Teuto79
Neuling
#4 erstellt: 28. Apr 2014, 10:23
Hallo und vielen Dank für die Antworten bisher!

Ich habe mir gestern bei ebay einen Marantz SR-65 Stereo-Receiver ersteigert. Ich gehe mal davon aus, dass der geeignet ist (?)
Bin jetzt am Suchen nach einem günstigen Sub und dann kann es hoffentlich los gehen. Kabel habe ich noch zur Genüge übrig, da die Boxen früher als Surround-System genutzt wurden.
Und wie gesagt, wollte ich mir explizit keine neuen Lautsprecher zulegen, da ich die Bose, als für meine Bedürfnisse, voll ausreichend empfinde (das hört sich arroganter an, als ich es meine). Ich weiß, dass die sog. Brüllwürfel unter Profis keinen guten Ruf haben, aber mir hat es immer mehr als gereicht. Und für nicht ganz so audiophile Hörer, ist Bose schon eine große Nummer.

Zum Arbeitszimmer:
- 15 qm,
- ziemlich voll mit Bücherregalen und Krimskrams,
- Subwooferstellmöglichkeiten: unter, auf und neben dem Schreibtisch, oder in einer noch zu schaffenden Nische mit beliebigem Anstand zum
Schreibtsich.

Schönen Tag noch!
crowned-Kaiser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Apr 2014, 13:09
ja den kannste nehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose an PC
alex.krumnow am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
Beolab als PC Boxen
Laurant am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
Passive Boxen an PC?
Demolition-Man am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  38 Beiträge
PA Boxen an PC
vale123 am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  2 Beiträge
PC BOXEN AN RECEIVER
starbuck1976 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  7 Beiträge
PC Boxen an Flachbildfernseher anschließen?
ingobau am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  4 Beiträge
PC Boxen an LCD TV?
TimSp83 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  3 Beiträge
Pc Boxen an Tv anschließen!
skinny-o am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  4 Beiträge
Bose 901 Boxen die 2.
stornello am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Bose sch..........
Rotary am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.357