Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 LS nebeneinander = mehr Pegel?

+A -A
Autor
Beitrag
H4drux
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2014, 21:06
Hey, ich hab da mal ne kurze Frage an euch!

Wenn ich statt einem Lautsprecher pro Seite (Links und Rechts), zwei Lautsprecher direkt nebeneinander oder aufeinander stelle. Also Insgesamt 2 Lautsprecher pro Seite, was passiert dann?

Wird es lauter?
Wird der Bass druckvoller? ( Doppelte Membranfläche)

Ich erhoffe mir davon etwas Druck und Reserven bei Hohen Lautstärken, und ich denke 2 Lautsprecher kommen nicht so schnell an die Grenze wie 1 ?
Das es mir dabei nicht um Klang geht sondern rein um Lautstärke sollte klar sein, ist auch ne einmalige Sache.

Falls dass so funktionieren sollte, wie schließe ich das an? Parallel oder in Reihe?


LG, H4drux!
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2014, 21:14

Also Insgesamt 2 Lautsprecher pro Seite, was passiert dann?

Ca. 3 dB mehr.


Falls dass so funktionieren sollte, wie schließe ich das an? Parallel oder in Reihe?

Das kommt auf den Verstärker und auf die Lautsprecher drauf an.

Schönen Gruß
Georg
H4drux
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mai 2014, 21:21
Okay, und wird es dadurch auch etwas druckvoller? Da ja bei Theoretisch gleicher Lautstärke die Doppelte Membranfläche zur Verfügung steht, oder hab ich da nen Denkfehler?

Naja der Verstärker hat genug Leistung und bringt die Lautsprecher an ihre Grenzen, deswegen erhoffe ich mir ja von 2 Lautsprechern pro Seite etwas mehr Reserven. Ich denke wenn sich 2 Lautsprecher die Arbeit teilen kann man insgesamt etwas lauter drehen, richtig?

LG, H4drux!
cr
Moderator
#4 erstellt: 14. Mai 2014, 21:28
Bei gleicher Leistung 3dB mehr und da man nun die doppelte Leistung verabreichen könnte, gewinnt man 6dB.
Es müssen aber genau dieselben Boxen sein.
Zudem heimst man sich dann oberhalb des Basses ab Mitteltonbereich noch zahlreiche Interferenzen ein, d.h. unvorhersehbare Auslöschungen und Additionen, je nach Hörplatz sich ändernd.
Daher pflegt man normalerweise nur den Bass zu verstärken, indem man einen Sub dazunimmt. Das entlastet den Hauptlautsprecher und man gewinnt ebenso mehr Pegel (im Normalfall. wenn Mittel- und Hochtöner mickrig sind, hilft das auch nichts).
Zwei Boxen nebeneinanderstellen fällt in die Kategorie "Pfusch"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedlicher Pegel bei Lautsprechern
raphael75 am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  10 Beiträge
Mehr LS = besserer klang?
Sausack am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  21 Beiträge
Hochtöner "zischen" bei hohem Pegel ?
katana27 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  33 Beiträge
Stereo-LS gehen nicht mehr
jochem am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  3 Beiträge
veränderter klang nach zu hohem pegel?
t2 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  4 Beiträge
Mehr Boxen mehr Alles?
fugofish am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
2 Lautsprecher an 2 x 4 LS-Klemmen
Tom_92 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  3 Beiträge
Rogers LS 2a/2
hammermeister55 am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  5 Beiträge
Receiver zu LS passend ?
Zaratul am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  3 Beiträge
Nahfeld 2-wege LS - Low Buget?(Rft Br 25)
mes0r am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422