Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Contour 1.3 SE - Nuline30 - Kauftipp?

+A -A
Autor
Beitrag
roterteufel6
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2004, 16:51
Hallo,

ich bin auf der Suche nach Kompaktboxen. Ich werde die Boxen in kleinen Wohnräumen (ca. 12 m²- 20 m²) mit einem Musical Fidelity A2 Class A-Vollverstärker und einem California Audio Labs DX-1-CD-Player betreiben.

Derzeit teste ich Nubert Nuline30 (vorerst noch ohne ABL). Ich kann derzeit noch nicht abschätzen, ob ich auf Dauer mit diesen Boxen glücklich werde, da ich bis dato ausgezeichnete Linaeum-Standboxen betrieben habe. Mir fehlt bei den Nuberts einfach etwas (nicht umbedingt der BASS), vorwiegend die Räumlichkeit und die traumhaften Höhen einer Linaeum.

Meine Frage: Würde sich der Aufpreis von rd. EUR 1.300,-- für die Dynaudio Contour 1.3 SE lohnen? Hat jemand die beiden Boxen verglichen und spielt die Dynaudio wirklich in einer anderen Liga? Wären die Dynaudios auch mit dem MF-Vollverstärker vernünftig zu betreiben? Ich mag sämtliche Musikrichtungen (Jazz, Crossover, Rock), vorwiegend in Zimmerlautstärke, auch schon der Nachbarn wegen.

Danke für die Antworten,

Roterteufel6
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Feb 2004, 17:53
Frag mal hier im Forum LarsAC, der hat IMHO einiges parallel getestet!
Auch schon mal über Alternativen nachgedacht? (wie ProAc, Monitor Audio usw) ?
roterteufel6
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Feb 2004, 19:54
Hallo Markus P.,

danke für den Tipp.

Ich habe mir lediglich bei meinem HIFI-Händler KEF Coda 90 ausgeliehen und ein Wochenende bei mir aufgestellt. Sind absolut miese Dinger, nicht zu vergleichen mit den Nuberts. Jetzt wollte ich mich in der nächst höheren Preisklasse umsehen (so um die EUR 2.000,--) und konnte mir nur aus Fachzeitschriften Tipps einholen. Dort waren die Dynaudio Contour 1.3 SE sehr gut bewertet. Da diese anscheinend Auslaufmodelle sind, wäre ein Paar in Vogelahorn um EUR 1.798,-- zu haben.

Die von Dir aufgezählten Marken kannte ich bis dato nicht einmal vom Namen, was natürlich nichts sagt. Wer kannte schon Linaeum?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2004, 20:03
Ich kenne Linaeum
Woher kommst du denn? Vielleicht kenne ich ein paar gute Händler in deiner Nähe....
roterteufel6
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Feb 2004, 20:21
Ich bin aus GRAZ; ich habe beim "größten HIFI-Fachhändler Österreichs" (Eigendefinition) meine ersten Linaeum erstanden. Er sieht mich nicht mehr, da er mich mit den KEF übers Ohr hauen wollte und mir beim letzten "Hearing" anstatt Boxen nach meinen Vorgaben LS in der Referenzklasse und Röhrenverstärker schmackhaft machen wollte.

Du bist anscheinend ein profunder Kenner der Materie. Sagen Dir AYON-LS etwas? Sollen angeblich in der Nähe von Graz produziert werden und sehr gute LS sein.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Feb 2004, 22:43
AYON habe ich in wien gehört. Haben mir sehr positiv gefallen. Ja, die werden auch nach meinen Kenntnissen in .at produziert.
gbean
Stammgast
#7 erstellt: 07. Feb 2004, 07:27
Verkaufe meine Dynaudio S 1.4! Wäre auch eine Alternative!

MFG
klutzkopp
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2004, 18:48
Habe die Nubert und die Dynaudio nicht verglichen, aber eines kann ich Dir sagen: als ich meine jetzigen Lautsprecher Dynaudio Contour 1.8 Mk II (bin sehr zufrieden!) gekauft habe, hat mit mein Händler auch die 1.3 SE vorgeführt: Absolut traumhaft! Ich habe mich nur deswegen anders entschieden, weil man für adäquate Elektronik ein paar Scheinchen mehr hinlegen sollte als mein damaliges Budget. Gruß, klutzkopp
Karem
Stammgast
#9 erstellt: 10. Feb 2004, 00:59
ich hab mir von nem Nubertmitarbeiter sagen lassen, dass die Nubis den Dynaudios recht ähnlich sind. Habe aber selbst keinen Vergleich gemacht.
Chris64
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2004, 11:21
Hallo Roterteufel6,

du wirst in letzter Konsequenz nicht darum herumkommen, dir die Lautsprecher deiner Wahl vorher selber anzuhören. Direkte Vergleiche sind dabei sehr schön, aber eben nicht immer wirklich zu realisieren. Gut wäre es auch, dir die Lautsprecher deiner Wahl bei dir zu Hause anzuhören. AUch das ist manchmal sehr schwierig. Auch ich habe in den letzten gut 20 Jahren schon öfter vor diesem Problem gestanden und versucht eine Lösung zu finden, so gut es ging. Dabei bin ich folgendermaßen vorgegangen.

1. Ich habe darauf geachtet, die Lautsprecher meiner Wahl, wenn ich sie schon in unterschiedlichen Geschäften hören musste, wenigstens mit gleicher Elektronik zu hören (manchmal leider auch schwierig).

2. Gut aufgenommene Platten meines bevorzugten Musikstils mitgenommen und dabei vor allem auf solche Dinge geachtet wie Präzision, Ortbarkeit von Instrumenten, Natürlichkeit (vor allem von Stimmen). Wichtig ist auch die Frage, ob denn einzelne Instrumente, wenn sie verschiedene Tonhöhen anspielen, "wandern" oder plötzlich ganz breit werden, dann stimmt etwas grundsätzliches bei der Boxenentwicklung (vernünftige ELektronik vorausgesetzt) nicht. Dei Frage danach, ob es denn genug Bass und Höhen hätte, war eher nachrangig - genau das ändert sich ohnehin sehr oft zu Hause wieder. Außerdem: Nur allzuschnell lässt mann sich durch Boxen mit zuviel Bumm und zuviel Zisch blenden, weil sie einfach vorlauter sind. Sie gaukeln quase etwas vor, das man mit "bigger than life" bezeichnen könnte. Ist sicher nicht im Sinne von Hifi und nervt langfristig.

3. Auf siese Weise bin ich dann zu zwei oder drei Favoriten gekommen, die ich mit von den jeweiligen Händlern zu Hause an meiner Elektronik habe vorführen lassen (Ausleihen über's Wochenende war häufig leider nicht möglich). Am Ende bleibt meist ein Kandidat übig. SInds mehrere, kann man nach Preis oder Optik entscheiden.

In drei von vier Fällen habe ich mich im Übrigen für Dynaudio-Lautsprecher entschieden oder zumindest für Boxen, die mit Dynaudio-Chassis arbeiteten (Scriptum, Belting)

In der Hoffnung dir geholfen zu haben

Chris
sound67
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Feb 2004, 11:27
Hi:

Die Dynaudio Contour 1.3SE sind sicher allererste Wahl für kleine bis mittlere Räume (25qm max). Sie funktionieren auch mit den meisten Amps.

Da Du allerdings die Kef Coda (die natürlich auch viel billiger sind) als "absolute miese Dinger" empfandest, verdienst Du meiner Meinung nach die Dynaudios nicht.

Gruß, Thomas
Extent
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Feb 2004, 12:35
Ich kenne die 1.3 MK II recht gut. Die SE hab ich nicht gehört. Allen gleich ist der Leistungshunger der Dynaudios, die zwar impedanzkorrigiert sind, aber ein kräftiges Pfund brauchen um in Schwung zu kommen. Ich bin nicht sicher ob der MF das bringt.
Das soll die SE besser können als die anderen, allein mir fehlt der Glaube.
Du solltest sie unbedingt probehören.
Gruß
Jürgen
roterteufel6
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Feb 2004, 20:45
Danke für die Antworten! Sind ein paar sehr nützliche Tipps für mich dabei.

@sound67
Ich gebe Dir recht, meine Kritik bezüglich der KEF CODA 90 war vielleicht überzogen und fiel deshalb so aus, da die Forderung meines (ehemaligen) HIFI-Händlers für das Paar EUR 660,-- lautete. Laß es mich so ausdrücken: Auf meiner Anlage und nach meinem Empfinden liegen zwischen der KEF und der billigeren NULINE30 (ohne ABL) WELTEN dazwischen. Anscheinend ist die Nubert doch sehr gute Kompaktlautsprecher. Dennoch werde ich mir auch noch die DYNAUDIO 1.3 SE auf meiner Anlage anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Seriennummern Dynaudio Contour 1.3 SE
roterteufel6 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  12 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 techn.Daten
st65 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
Preis für Dynaudio Contour 1.3 SE ?
supertino am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  6 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 MKII + Marantz PM 78
antra am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 mk2
hauz1 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  6 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 vs. Dynaudio Contour 3.3
bjoern_krueger am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  22 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 + welche Komponeneten
slayer666 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 klingen dünn
TGR_HH am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  11 Beiträge
Nachfolger für meine gute alte Dynaudio Contour 1.3
bjoern_krueger am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  15 Beiträge
Contour 3.3 oder 1.3 ??
RonaldRheinMain am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedlarslunde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125