Lautsprecher einlagern

+A -A
Autor
Beitrag
motoquero
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2015, 13:20
Hallo,
ich besitze die B&W CDM7SE Lautsprecher und muss diese längere Zeit einlagern. Da ich vor langer Zeit mal gehört habe, dass die Hochtöner Flüssigkeitsgekühlt (oder so) sind und bei langem Nichtgebrauch kapputt gehen wollte ich nachfragen wie ich diese am besten einlagere, damit dies nicht geschieht. Sollte ein Hochtöner kapputt gehen, wäre das ein Totalschaden, da es keine Ersatzteile mehr gibt.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da es B&W nicht für nötig hält zu antworten.

Gruss motoquero
Chefkoch28
Stammgast
#2 erstellt: 14. Apr 2015, 14:22
klasse service von b&w .
da sieht man mal, wie wichtig denen ihre kunden sind.

bzgl einlagern trocken aber nicht zu trocken und sollte das ferrofluid sich dann verflüchtigt haben gibt es ab und an mal welche bei ebay zu ersteigern oder mal bei klangmeister.de anfragen, die wechseln und reparieren höchtöner. ob es sich allerdings vom preis her lohnt bleibt die frage. heutzutage wird ferrofluid nicht mehr in großem maße bei hochtönern verwendet.

ansonsten mal im b&w thread anfragen, da sind sicher leute die die gleichen probleme mit den hochtönern haben und dort wissen sicher einige auch ansprechpartner für solche probleme denn der service von b&w ist einfach sehr schlecht außer man will neue ls kaufen, da sind sie super solange sie geld machen können beim verkauf neuer .


cheers


[Beitrag von Chefkoch28 am 14. Apr 2015, 15:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stopfen für B&W CDM7SE?
fotoralf am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  2 Beiträge
Welche B&W Lautsprecher sind das?
shitzofreen am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  3 Beiträge
B&W Lautsprecher
AccuphaseP-3000 am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  2 Beiträge
B&W CDM2 Ersatzteile gesucht / Frage!
foenfrisur am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  5 Beiträge
Wechsel von Elac auf B&W Lautsprecher?
Patmans am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  22 Beiträge
B&W Hochtöner alters-defekt? Wie herausfinden?
Retro-Markus am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  7 Beiträge
Canton oder B&W
Duckshark am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  8 Beiträge
B&W 703!Keine Spikes mehr!?
foreverprimus am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner Problem B&W 602 S3 !
kristallreiner am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  8 Beiträge
Abstrahlung B&W Nautilus?
Fledermaus am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedLglexxo
  • Gesamtzahl an Themen1.376.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.210