Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wann gehen lautsprecher oder anlagen, verstärker kapputt?

+A -A
Autor
Beitrag
dee-jay
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2004, 17:26
hallo,
mich beschäftigt schon seit längerem die frage, ab wann lautsprechet bzw verstärker kaputtgehen.
wenn
der verstärker mehr watt hat als die lautsprecher -> lautsprecher kaputt?

die lautsprecher mehr watt haben als der verstärker -> verstärker kaputt?

der verstärker eine höhere ohmzahl hat als die lautsprecher -> verstärker kaputt?

die laustprecher mehr ohm haben als der verstärker zulässt -> lautsprecher kaputt?

vielen dank im vorraus für eure antworten.

mfg dee-jay
Dj-Sirius
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Okt 2004, 18:56
>wenn
der verstärker mehr watt hat als die lautsprecher -> lautsprecher kaputt?

Also in diesem Fall kann die Box höchstens nen Abgang machen, wenn der Verstärker zu weit aufgedreht wird. Dies hört man aber schon meistens vor dem kritischen Punkt durch starke Verzerrungen der Basswiedergabe und dadurch lässt sich dieser Fall vermeiden.

>die lautsprecher mehr watt haben als der verstärker -> verstärker kaputt?

In diesem Fall kann genaugenommen beides kaputt gehen. Wenn der Verstärker voll aufgedreht wird, kann es zum Clipping kommen, wodurch die Hochtöner zerstört werden können und auch der Verstärker kann so überlastet werden. In diesem Fall kann der Lautsprecher im Grunde viel schneller drauf gehen als an einem Verstärker, der mehr Leistung hat, als der Lautsprecher max. aufnehmen bzw. verkraften kann.

>der verstärker eine höhere ohmzahl hat als die lautsprecher -> verstärker kaputt?

Also wenn man nicht dauerhaft Vollgas hört, ist dies eigentlich nicht weiter schlimm, bei höhreren Lautstärken kann es so allerdings schneller zur Überlastung des Verstärkers kommen. Im Ideallfall sollten die Impendanzen von Lautsprecher und Verstärker gleich sein.

die laustprecher mehr ohm haben als der verstärker zulässt -> lautsprecher kaputt?

Für die Lautsprecher besteht hier keine Gefahr, der Verstärker kann so nur nicht seine maximale Leistung erreichen, bzw. die maximal erreichbare Lautstärke ist etwas geringer als wenn die Impendanzen gleich sein würden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Gruß Dj-Sirius
Warmmilchtrinker
Stammgast
#3 erstellt: 26. Okt 2004, 20:51
"der verstärker mehr watt hat als die lautsprecher -> lautsprecher kaputt?"

Das passiert in der Regel aber nur, wenn man wirklich längere Zeit volle Pulle hört. Wenn die Leistung des Verstärkers nur geringfügig größer ist, als die der Lautsprecher, ist die Gefahr normalerweise klein, was kaputt zu machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Können Lautsprecher Anlagen zerstören?
BRW am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  12 Beiträge
Wann gehen die Hochtöner durch clippen defekt?
Dave1985 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher Können Defekt gehen?
Audio_3.1 am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  11 Beiträge
Wattzahl Lautsprecher/Verstärker/6Ohm??
rebel32 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  6 Beiträge
Wann brennt der ext. Lautstärken-Regler durch ?
scout-richie am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  12 Beiträge
Wann ist Verstärker schlecht für LS?
MusikMusik am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  4 Beiträge
Wann setze ich welche Lautsprecher ein?
dark_angel87 am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  7 Beiträge
Frage: Wann ist eine Lautsprecher kaputt?
Kenjo am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher einlagern
motoquero am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  2 Beiträge
1 Lautsprecherpaar + 2 Anlagen - geht das?
RockDog am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.364