Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hochtönter b&w dm601 kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
Doroh
Neuling
#1 erstellt: 11. Okt 2004, 15:03
Hallo zusammen,
da ich absolut kein Hifi - crack bin wollte ich mal folgendes nachfragen:
ich besitze die dm601 . Bei beiden Boxen sind innerhalb von 2 Wochen die Hochtöner kaputt gegangen. Eigentlich ganz klar ein Garantiefall aber dummerweise hab ich die Boxen geschenkt gekriegt und eine Rechnung bzw. Registrierung existiert nicht.
Ich hatte in einem Fachladen angefragt, und die meinten, könnte man die Membranen einfach nur austauchen und dann gingen die Hochtöner evtl. wieder. Meine Frage nun: Kann man diese Membranen selber austauschen oder muss das ein Fachmann sein? Was kostet das? Ansosten- wie funktioniert das?
Oder empfehlt Ihr grundsätzlich eh neue Hochtöner zu kaufen die allerdings 60 Euro das Stück kosten.
Vielen Dank für Bemühungen
Grüsse
Dorothea
DerTESS
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Okt 2004, 05:47
hi
den hochtöner zu wechseln bzw. die membran ist nicht sonderlich schwer. du musst nur den mitteltöner rausschrauben, in den lautsprecher durch das nun entstandene loch greifen und mit einem leichten dreh den hochtöner herrausnehmen (ist mit einem schraub/klick system verankert). du musst nur an der stelle vorsichtig sein, bei der du das röhrchen des hochtöners innen in das bassreflexrohr schiebst. sonst bekommst du ihn nicht raus...so geht es zumindest bei der 603;-)

aber warum geht der ht denn nicht mehr? ist er eingedrückt? dann reicht es die membran zu wechseln. spielt er garnicht mehr sollte wohl der ht komplett gewechselt werden. aber da würde ich mich mal direkt an b&w wenden, die sind da eigendlich sehr kulant.

nur eine frage...was machst du mit den ls? bzw. womit betreibst du sie? wenn es nicht umbedingt ein transportschaden war sollte so ein defekt nicht auftreten. das ist mir bei b&w erst ein mal in 5 jahren passiert. und da war es eigenes verschulden.

mfg
DerTESS
Danzig
Inventar
#3 erstellt: 12. Okt 2004, 07:59
also ich würde wenn der ls erst 2 wochen alt ist den gesammten hochtöner tauschen, da man nicht wissen kann ob evtl. die schwingspule mit beschädigt ist.

frage mich aber wie man einen B&W hochtöner nach 2 wochen betrieb killen kann.

wenn jetzt nur einer kaputt gewesen wäre, dann wäre es evtl. ein fabrikfehler gewesen.
aber alle beide kaputt?
Doroh
Neuling
#4 erstellt: 12. Okt 2004, 19:06
hallo zusammen,
nein, die ht sind nicht nach 2 wochen kaputt gegangen,
ich hab die ls sicherlihc schon 5- 6 jahre, sie sind nur innerhalb von einem zeitraum von 2 wochen hintereinander kaputt gegangen. betreiben tu ich sie mit einem kenwood verstärker ka 3020. transportschäden o.ä. kann ich eigentlich alles ausschliessen.
bei b&w hat man mir gesagt, ohne garantiekarte bzw. rechnung können sie nix tun (kann ich auch verstehn, könnte ja auch geklaut sein oder sowas)
die membran sieht allerdings nich eingedrückt aus! insofern sollte man wohl besser die ganzen hochtöner wechseln (ich hab sie schonmal rausgeschraubt) , seh ich das richtig?
naja ich werds trotzdem nochmal mit einem brief an b&w probieren.
vielen dank für eure hilfe
doro
DerTESS
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Okt 2004, 21:21
hi
*lol* so wie du das geschrieben hast, hörte es sich an als ob du die ls noch nicht wirklich lange hast.

6 jahre sind dennoch kein wirkliches alter, versuch es noch mal bei b&w. normalerweise sind die sehr kulant.

so wie du das beschrieben hast brauchst du den kompletten hochtöner x2. nur die membran wird dir nichts bringen.

mfg
Tess
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM601 S3 Tiefmitteltöner stumm. -> reparierbar?
_Novalis am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  8 Beiträge
B&W DM601 S3 FRAGE?
WURSCHTELPETER am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  10 Beiträge
B&W DM 303 vs DM601 S3
gerrik am 29.12.2002  –  Letzte Antwort am 04.01.2003  –  18 Beiträge
B&W DM601 S3 Boxen überlastet ?!?
AMG-Mercedes am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  37 Beiträge
Canton XL und B&W DM601 S3
Formula am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  2 Beiträge
Frage zu den B&W DM601 S3
lars92 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  5 Beiträge
DM601 S2 Lo/Hi Brücke
johs am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  3 Beiträge
Bowers & Wilkins Dm601 S2 - abgeschossen!
sunsun82 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  3 Beiträge
marantz pm4400 und b&w dm601s3?
duneplanet am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  3 Beiträge
B&W Onlineshop?
Ete2002 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedCharudude
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.226