Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musiklautsprecher für unter 500EUR

+A -A
Autor
Beitrag
lord360flip
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2004, 12:35
Hi Leute!

Bin auf der Suche nach einem gutem Lautsprecherpaar für weniger als 500EUR.
Die Lautsprecher sollen ausschließlich für Musik
verwendet werden.
(höre besonders gern Hip-Hop und Rock)
Am besten wären natürlich 2Lautsprecher die sich
in möglichst vielen verschiedenen Musikrichtungen
Zuhause fühlen.

Leider konnte ich mich bisher nur im Internet
informieren.
Bin aber irgendwie zu keinem richtigen Entschluss
gekommen.
(habe leider keine Möglichkeit Lautsprecher probezuhören
da es keinen vernünftigen Laden in meiner Nähe gibt/
werde aber bei Gelegenhiet mal nach Hamburg fahren)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich
für Antworten im Voraus!
Leisehöhrer
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2004, 19:06
Hallo,

wie gross ist der Hörraum, messe bitte mal Länge Breite und Höhe. Wie ist die Einrichtung, eher modern wenig oder mit vielen Sofas Regalen e.c.t.r. ?
Bei Lautsprecher ist es zuerst wichtig den Raum und seine Akustik einzuschäzen. Danach sollte sich das richten was für Boxen in Frage kommen. An was für einer Anlage sollen die Boxen angeschlossen werden ?

Gruss leisehörer
sound67
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Feb 2004, 19:35
Es ist auch keine schlechte Idee, die Suchfunktion zu bemühen. Fragen wie Deine kommen ca. 5-10 mal am Tag.

Gruß, Thomas
lord360flip
Neuling
#4 erstellt: 15. Feb 2004, 20:38
Das Zimmer ist so ca 20m² groß (3,50 breit 5,60 lang)
und ca 2.70m hoch.

Besonders gut wäre es, wenn ein Lautsprecher für dieses
Zimmer gut geeignet ist, aber auch bei Bedarf Potential für etwas größere Räume hat.(30m²)
Ist das möglich?

- ein kleines Stoffsofa
- zwei große Schreibtische aus Holz(jeweils 1 mal 2 Meter)
- drei Schränke aus Holz (1,75m hoch, 1m breit, 1m lang)
(einer ist silber,zwei sind blau)
- moderne Einrichtung
- Decke ebenfalls aus hellem Holz
- Wände sind weiß
- Boden --> ein wenig rauhe, rote Fliesen

Die Lautsprecher sollen am besten dann an einen dazu
passenden Verstärker angeschlossen werden.
(habe noch keinen)
Dieser soll von den Audiosignalen eines Mixers gefüttert
werden.
An diesem sind wiederum Plattenspieler, CD-Player
und Mikrofon angeschlossen.

Gruss Alex
lord360flip
Neuling
#5 erstellt: 15. Feb 2004, 22:29
Wären die Canton LE 109 vielleicht eine geeignete Lösung?


[Beitrag von lord360flip am 15. Feb 2004, 22:29 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Feb 2004, 23:26


(habe leider keine Möglichkeit Lautsprecher probezuhören
da es keinen vernünftigen Laden in meiner Nähe gibt/
werde aber bei Gelegenhiet mal nach Hamburg fahren)


Hallo,

woher kommst du denn?
Vielleicht kenne ich doch einen Händler in deiner Nähe!

Markus
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2004, 00:08

- drei Schränke aus Holz (1,75m hoch, 1m breit, 1m lang)
(einer ist silber,zwei sind blau)


Ein Silberner Schrank ist immer gut, der sorgt für Klarheit im Klang! Ein Blauer dagegen verschluckt manchmal die Höhen


Jetzt mal im Ernst:
Fahr´ erstmal zu einem Händler und hör´ Dir ganz unvoreingenommen welche an! Dann kannst Du ja nochmal posten. Aber jetzt alle LS aufzuzählen bringt keinen weiter.
lord360flip
Neuling
#8 erstellt: 16. Feb 2004, 14:47
Das die Schrankfarbe für den Klang scheißegal ist,
ist mir auch klar.
Gibt ja auch Lautsprecher die Design haben...

Ich komme aus Flensburg hier gibts eigentlich nur MediaMarkt.

Ich werde demnächst ja auch nach Hamburg fahren um
probezuhören.
Ich würde halt nur gerne schon mal ein Anhaltspunkte haben
damit wenigstens ungefähr weiß welche ich mir anhören sollte. OK?
Wäre also über ein paar Vorschläge wirklich dankbar!

Gruss Alex
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2004, 15:22
Am besten Du hörst alle Standboxen die Du in der Preisklasse findest. Nimm CD,s mit die Du gut kennst.
Vergleiche ruhig mal mit einem teureren Model.Zu gross dürfte eigentlich kein Lautsprecher in der Preisklasse sein. Ich rate Dir zu Boxen mit mehr als 2 Tönern.
Grundsätzlich rate ich von Boxen mit seitlichen Tieftönern ab. Ich finde auch das 2 1/2 Wege Boxen bei denen ein Tiefmitteltöner nur im Tiefbassbereich bei ca. 150-200 Herz überträgt ungünstig sind. Und zwar weil deren Bass nur tief aber im Grundton zu schwach ist. Ich denke das ein System von entweder echten 3 Wegen oder 2 Wege bei denen 2 Tiefmitteltöner paralel übertragen gut währen. Für mich stellt sich am meisten die Frage nach dem System der Boxen und deren Grösse. Alles natürlich nur meine Meinung.
Anhören musst Du selber weil der Hörgeschmack bei Dir ganz anders sein kann wie bei mir.
Malcolm
Inventar
#10 erstellt: 16. Feb 2004, 16:26

Grundsätzlich rate ich von Boxen mit seitlichen Tieftönern ab. Ich finde auch das 2 1/2 Wege Boxen bei denen ein Tiefmitteltöner nur im Tiefbassbereich bei ca. 150-200 Herz überträgt ungünstig sind.


Naja, das als "pauschale" für alle 2 1/2-Wege LS mit einem Tief/Mitteltöner zu sehen ist ein bisschen... schwer zu beweisen

Sich möglichst alle LS in der Preisklasse anzuhören ist allerdings sehr empfehlenswert
lord360flip
Neuling
#11 erstellt: 16. Feb 2004, 18:40
Alles klar Leute!
Vielen Dank für die Ratschläge!
Werde mich dann in einigen Tagen mal auf die Suche begeben.

Gruss Alex
Leisehöhrer
Inventar
#12 erstellt: 16. Feb 2004, 23:34
Ich finde das was ich finde. Ist halt meine Meinung. Kannst Du anders sehen. Das Prinzip an sich ist nicht nötig. Warum soll ein Tieftöner so weit von seinen Möglichkeiten abgeschnitten werden ? Was für einen Vorteil soll das 2 1/2 Wege Prinzip denn gegenüber von 3 Wegen bringen ?
Siehst Du da irgendeinen Vorteil gegenüber 3 Wegen ?
DJTouffe
Stammgast
#13 erstellt: 17. Feb 2004, 00:17
Hi !

ich bin auch kein grosser fän von 2 1/2weg Boxen, aber ich denke es ist eine gute möclichkeit, um die Boxen schmal zu halten, was die Leute heutzutage immer mehr wollen, Ohne deswegen Membranfläche zu verschenken.

Aber grosse Klassiche Boxen haben immer noch einen Anhänger...mich! und du scheinbar auch!

mfg
denis
Malcolm
Inventar
#14 erstellt: 17. Feb 2004, 01:16
Es gibt auch durchaus große 2 1/2 Wege Boxen.
Und je nach Gehäusetyp / Abstimmung macht es vielleicht doch Sinn vielleicht nur einen Tief/Mitteltöner zu verbauen.
SV650
Stammgast
#15 erstellt: 17. Feb 2004, 07:36
Ich würde auch eine 3-Wege bevorzugen, aber wieso wenn der sound der 2,5 wege gefällt? vor allem wird der markt ja von den dingern geflutet! Scheiss auf design, würd mir auch nen hundehaufen ins wohnzimmer legen, wenn er besser klingt wie ne vergleichbare 3-Wege!

MfG Ralph
Malcolm
Inventar
#16 erstellt: 17. Feb 2004, 11:01
http://www.nubert.de/shop/pd1313040576.htm?defaultVariants=search0_EQ_Silbergrau_AND_{EOL}&categoryId=2

Hier eine "kleine" 2 1/2 Wege Box.
Sieht IMHO in Natura gut aus, hat bestimmt nicht zu wenig mitten und geht tiefer runter als die meisten "3-Wege" in der Preisklasse.....
SV650
Stammgast
#17 erstellt: 17. Feb 2004, 11:13
Also für mich sind das 3,5 Wege wenn ich mich nicht täusche!


MfG Ralph
Malcolm
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2004, 13:07

Also für mich sind das 3,5 Wege wenn ich mich nicht täusche!


Dann muss ich Dich dich enttäuschen. Es ist eime "echte" 2 1/2-Wege Box.
Hochtöner + Tief / Mitteltöner + 2 Subbässe.
Wie kommst Du da auf 3 1/2-Wege?!?
Wegen der zwei Subbässe? Die arbeiten parallel!
Aber wenn man keine Ahnung hat....
einfach mal sagen 2 1/2 sind alle Sch$)")
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 17. Feb 2004, 17:05


Ich komme aus Flensburg hier gibts eigentlich nur MediaMarkt.


Hallo,

wie wäre es mit Audio Point in Schleswig. Die haben noch das ein oder andere interesante da. www.audio-point.de

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#20 erstellt: 17. Feb 2004, 18:07
Hallo,

Das die Boxen mit 2 1/2 Wegen schön tief runter kommen im Bass ist nicht das was mir daran nicht gefällt. Dieses Prinzip muss sich meiner Meinung nach zumindest gegen 2 parallel betriebene Tiefmitteltön in 2 Wege technik messen. Ich finde das in so einem Fall die 2 Wege parallel
wesentlich druckvoller wirken. Das liegt meiner Meinung nach daran das der Schalldruck im ganzen Mitteltonbereich stärker wird. Im Tiefton sollte gar kein wesentlicher Unterschied zwischen beiden Prinzipien sein. Ich glaube das es der falsche Weg ist Boxen so zu konstruieren das sie mit kleinen Tiefmitteltönern unbedingt so weit wie es geht in den Tiefbassbereich kommen sollen. Das hört sich für mich weniger dynamisch an. Wenn Tiefbass dann im einem anderen Verhältniss zum Mitteltonbereich. Und weil ich die Weisheit nicht aus ner Badewanne reingeschüttet habe ist das alles nur meine Meinung.

Gruss leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#21 erstellt: 17. Feb 2004, 18:15
Mir geht es bei dem Vergleich nur um die 2 1/2 Wege Boxen bei denen der 2. Tiefmitteltöner schon bei 150-200 Herz aussteigt. Nur bei dieser Trennung sehe ich Nachteile.
Wenn der 2. Tiefmitteltöner bis weit in den Mitteltonbereich kommt sehe ich keine Nachteile.
Leisehöhrer
Inventar
#22 erstellt: 17. Feb 2004, 18:53
Hallo Alex,

mit meiner Meinung über das genannte Boxenprinzip möchte ich Dir eine Hilfestellung geben. Damit Du e.v.t.l. beim probehören auch mal auf die Auswirkung von unterschiedlichen Konnzepten achtest. In Deiner Preisklasse gibt es in Hamburg bestimmt eine Menge Boxen.
Wenn Du mal einige gehört hast würde ich gerne einen Hörbericht lesen. Wichtig ist nur das Dir die Boxen gefallen. Und natürlich das sie zu Deinem Raum passen. Ich denke das in der Preisklasse nur wenige Boxen wirklich zu gross für die von Dir genannten Anforderungen währen.
Viel Spass beim probehören.

Gruss leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MB-Quart QLS 1030 für 500EUR/Paar
wolle76 am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  17 Beiträge
musiklautsprecher fuer hohen raum
tweel am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  15 Beiträge
LS für unter 500?
Karoula am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  38 Beiträge
boxen für unter 100?
be.ti am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  12 Beiträge
2 Boxen für unter 100??
blitzen am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  19 Beiträge
Lausprechständer für B&W DM602S3 unter 100? !?
aLVaMaN am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  4 Beiträge
welcher lautsprecher sind gut für unter 100euro
cem_52 am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  2 Beiträge
Heco Celan 700 für unter 800??
gibboar am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Gute Lautsprecher unter 200?
Abp1 am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  16 Beiträge
Rollen unter die Lautsprecher
McLeus am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 160 )
  • Neuestes MitgliedRockenma
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.598