Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abschaltung in seriellem Boxenstrang?

+A -A
Autor
Beitrag
Pogonatherum
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2015, 18:01
Hallo,

ich habe einen Laden, in dem ich Hintergrundmusik laufen habe (GEMA wird gezahlt). Der Raum ist groß, aus diesem Grund habe ich 4 Lautsprecherpaare in Reihe angeschlossen. Jede 2. Box ist L bzw. an R angeschlossen. Soweit so gut.
Nun habe ich ein kleinen Teil dieses Ladens abgegrenzt und mir dort mein Büro eingerichtet. Dort wollte ich auch die Musik hören. Der einfachheithalber habe ich mir das Boxensignal von den letzten 2 Boxen der Reihe (also R und L) abgegriffen und meinen Büroboxen (5. Boxenpaar) somit an den Strang angeschlossen.
Funktioniert alles. Dummerweise habe ich nicht daran gedacht das in dem kleinen Raum (Büro) die Lautstärke höher wirkt als in dem Rest des Verkaufsraums. Stört mich primär auch nicht. Doch teils habe ich Besuch im Büro, da stört die Musik dann doch.
So nun zu der eigentlichen Frage: Kann ich mittels zwei Schaltern (einmal für den R- und einmal für den L-Kanal) die Verbindung zwischen Box 4 (letzte Box im Verkaufsraum) und Box 5 (Büro) das Signal trennen? So das weiterhin im Verkaufsraum die Musik läuft und im Büro dann abgeschaltet ist?

Danke für die Hilfe

Andere Lösung wie diese Büroboxen separat auf den Verstärker auf Boxen B zu legen, fällt, wegen der Verlegung der Kabel flach, zu viele Meter, zu wenig Möglichkeit dies unsichtbar zu tun.

Grüße

Pogonatherum
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2015, 23:40
Wenn ich das richtig verstehe, sind die Büro-LS auch in Reihe angeschlossen?

Wenn du dann die Verbindung trennst, spielt keiner der Lautsprecher mehr. Aber du könntest einen Umschalter einbauen, der das Signal dann entweder durch die Büro-LS oder durch ein simples Stück Draht schickt.
Pogonatherum
Neuling
#3 erstellt: 29. Okt 2015, 08:28
Hallo Dadof3,

ganz recht, die Büroboxen sind sozusagen das Ende der Reihe.
Ich bin technisch etwas unterbelichtet, bin aber handwerklich sehr begabt, das heißt wenn ich einen Schaltplan bekomme, verstehe ich Ihn, jedoch verstehe ich meist nicht was ich da mache. Aber Hauptsache es funktioniert. :-)
Wie soll denn so ein Umschalter aussehen?

Grüße

Pogonatherum
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2015, 07:05
Ich mache dir am Wochenende mal ne Skizze.
Pogonatherum
Neuling
#5 erstellt: 08. Nov 2015, 12:06
Hallo,

hast Du die Skizze bereits gemacht?

Grüße

Pogonatherum
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2015, 13:58
Hi
Dadof3 (Beitrag #2) schrieb:
...Aber du könntest einen Umschalter einbauen, der das Signal dann entweder durch die Büro-LS oder durch ein simples Stück Draht schickt.

Mit dem simplen Stück Draht steigt bei Umschaltung die Lautstärke der übrigen LS der Reihenschaltung an (etwas, 1/5 = ca. 2 dB).
Wenn das stört, statt Draht einen Widerstand in Größenordnung des LS-Nennwiderstands einfügen,
also 4.7 , 6.8 oder 8.2 Ohm, 10 Watt Drahtwiderstand.
Dann bleibt nur ein minimaler Klangunterschied.

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 08. Nov 2015, 13:59 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2015, 11:31
Hi,

sorry, ich hatte den Thread ganz vergessen. Hier ist die Skizze:
LS-Abschaltung

Links deine vorhandenen LS, rechts der Büro-LS. Parallel dazu ein Draht und dazwischen ein Umschalter.

Das mit der Lautstärkeänderung ist richtig, dürfte aber wohl kein wirkliches Problem sein.
Pogonatherum
Neuling
#8 erstellt: 15. Nov 2015, 16:26
Hallo,

vielen Dank,

also brauche ich ja nur ein Doppelwechselschalter, die beiden Wippschalter verklebe ich oder tausche ihn gegen 1 Wippschalter aus und das wars. Dann muss ich nur eine Taste drücken.

Danke, das bekomme ich hin.

Grüße

Pogonatherum
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv Sub keine automatische Abschaltung!
kleib1983 am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond pro 8.1 gibt es eine automatische Abschaltung ?
hifigunter am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  3 Beiträge
geht jetzt alles kaputt?
limazulu am 16.12.2002  –  Letzte Antwort am 16.12.2002  –  4 Beiträge
In Wall
devilpatrick88 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  3 Beiträge
Löcher in den LS??!
gonzole am 20.09.2002  –  Letzte Antwort am 29.09.2002  –  2 Beiträge
Brummen in Lautsprecher
derwolff am 24.11.2002  –  Letzte Antwort am 24.11.2002  –  2 Beiträge
Schwarzlicht in Boxen?????????????????????????????????
XCell am 14.01.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2003  –  13 Beiträge
Blaue LED in BR?????!!!!
XCell am 17.01.2003  –  Letzte Antwort am 20.01.2003  –  4 Beiträge
Fachhändler in Berlin?
LordLight am 13.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  7 Beiträge
Gehäuse in Eigenregie versteifen
Peter99 am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.07.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445