Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Koaxial Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
lorenzoao
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2016, 03:20
Hallo Freunde guter musikalischer Unterhaltung.

Ich wahr letzten beim Musikalienhändler (der mit den t) und habe zum Spaß Studiomonitore probegehört. Sie Klangen fast alle echt toll, doch dann kam ich zu KS Digital Lautsprechern und ich sage nur WOOW was eine Raumabbildung und Tiefe.

Wie sind eure Erfahrungen mit Koax-Lautsprechern?
Gibt es irgendwelche Nachteile?
cr
Moderator
#2 erstellt: 03. Jan 2016, 03:34
Chefkoch28
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2016, 03:43
ich hatte einige tannoys und war shr zufrieden mit allen koaxen. die nachteile sind zwar theoretisch vorhanden aber selbst der kleine 8er koax war bei ordentlichen lautstärken verfärbungsfrei, von den größeren ganz zu schweigen. ks digital ist die mutterfirma von backes & müller und die jungs wissen was sie tun. ks digital sind klasse lautsprecher und ich kann sie nur jedem empfehlen da die aktiven ls mit geregeltem bass vom feinsten sind. wer noch keine ks digital gehört hat sollte es besser erstmal tun bevor er dir davon abrät.

cheers
lorenzoao
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jan 2016, 03:50
Die sind echt hammer besonders die c-80 leider habe ich nicht das Geld dafür. Und habe mir ein Paar Prodipe TDC 8 gegönnt. Die klingen für den Preis auch echt gut besonders die raümliche Tiefe und die scharfe Bühne. Die KS-Digital sind da aber nochmal eine ganz andere Liga.
cr
Moderator
#5 erstellt: 03. Jan 2016, 15:23
Nachteile:

Höhere Chassiskosten
Modulation des Schalls vom kleineren Chassis durch die Membran des dahinterliegenden großen
eingeschränkte Möglichkeiten (zB als HT nur kleine Kalotte oder Kompressions-Horn, aber keine (außer ganz kleine) Bändchen, AMTs)
der Hochtöner hat keine glatte Schallwand (unstetiges Bündelungsverhalten)

Vorteile

Gehäusebau uU weniger aufwendig
konzentrische Schallquelle, dadurch mglw. bessere Schallortbarkeit und weniger wechselseitige Auslöschungen je nach Hörort

Jedenfalls sind sie nicht generell besser, denn sonst würden nur mehr solche gebaut (zumindest in höheren Preislagen)
lorenzoao
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jan 2016, 16:08
Die sache mit der modulation habe ich bis jetzt noch nicht gehört wahrscheinlich weil ich nicht so laut mache.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KS Digital Studiomonitore
Leisehöhrer am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Mission Lautsprechern
Hannichipsfrisch am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  5 Beiträge
Probleme mit neuen Lautsprechern
tfriedl am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Lautsprechern in kleinen Hörräumen
DeCan am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  11 Beiträge
Studiomonitore????
szczur am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  31 Beiträge
Wohin mit den Lautsprechern ?
robrobrobrob am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  9 Beiträge
KS Digital und Backes u. Müller
Dr._Funkenstein am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  5 Beiträge
Mehrere Geräte mit ein und den selben Lautsprechern
ado089 am 22.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  3 Beiträge
Hilfe, wohin mit den Lautsprechern.
ChristianK am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  3 Beiträge
KS
A1B2C3D4 am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250