Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebr. Lautsprecher mit Flecken - Kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
fabl10
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2016, 15:12
Hallo liebe Hifi -Forenmenschen,

ich habe im Moment die Möglichkeit, ein Paar Studiomonitore relativ günstig gebraucht zu erwerben.

Der Vorbesitzer hat diese jedoch nicht sonderlich säuberlich behandelt (ist ein
ziemlich fertiger Typ) und es befinden sich Getränkeflecken auf der Membran und
der "Abdeckklappe" (lt. Google Bilder heißt das so).

Nun möchte ich als armer Student, der sich keine neuen leisten kann,
wissen, ob diese Flecke nur optisch unangenehm sind
oder auch Einfluss auf die Klangqualität haben? Wenn ich damit höre
klingt es sauber für mich, jedoch habe ich noch nicht so viel Erfahrung.

Hier noch Bilder:
Dreckige Lautsprecher

Dreckige Lautsprecher

Vielen Dank schonmal,
fabl10
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2016, 15:21
also meiner Meinung ist das was man da auf den Bildern sehen kann rein optisch und hat keinerlei (negativen) Einfluss auf den Klang!

die Flecken von den Gehäusen und den Sicken müsste man auch (vorsichtig) wegwischen können. Die Abdeck- oder Staubschutz-Kappen sehen aber so aus, als ob sie aus Papier sind, da sollte man nicht mit (Spüli) Wasser bei gehen. Aber z.B. spricht doch nichts gegen "Einfärben" (z.B. mit einem schwarzen Edding)?!?
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2016, 12:08
Ja, klanglich sind die LS durch die Flecken nicht beeinträchtigt.
Bis auf die Dust-Caps kann man alles mit einen feuchten Lappen (evtl. mit etwas Spüli) vorsichtig abwischen.
Die Dust-Caps würde ich ebenfalls - wie empfohlen - neu einpinseln.

fabl10
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Sep 2016, 19:21
Danke für die Antworten, hab sie jetzt gekauft!
Habe aber im Internet oft gelesen, dass man die Membran auf keinen Fall berühren sollte geschweige denn mit Wasser berühren sollte.

Stimmt das?
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2016, 19:37
das muss man immer relativ sehen!
du solltest keine Membran versuchen "festzuhalten" wenn der LS im Betrieb ist.
Papier und Wasser sollte man natürlich vermeiden. Wobei mit man das mit einem ganz leicht feuchten Tuch (ich bevorzuge im Zweifelsfall immer Brillenputztücher, damit kann man eigentlich nicht "kaputt machen") auch wagen kann, gesunder Menschenverstand halt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Flecken auf Klavierlack B&W Lautsprecher
Deacon am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  2 Beiträge
Graue Flecken auf dem Gummirand
CrimsonKing am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  8 Beiträge
WELCHE LAUTSPRECHER KAUFEN
unbreakable1986 am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  19 Beiträge
Jbl lautsprecher kaufen?
Harmi999 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  15 Beiträge
Welche Lautsprecher soll ich kaufen
Günther am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Highend Lautsprecher Rowen R3 kaufen?
Stereolith07 am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  4 Beiträge
Gebr. Verstärker für Klipsch RF-7 bis 800 Euro-Empfehlungen
MerlinX am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  5 Beiträge
Wo AudioPro-Lautsprecher im Netz kaufen?
haseluenne am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  2 Beiträge
13 Jahre alte PIEGA Lautsprecher kaufen?
resa8569 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  6 Beiträge
Samoa oder gebr. Caprera
Yogibär am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedalex1027
  • Gesamtzahl an Themen1.345.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.873