Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ACT AL 4, welche Chassis ?

+A -A
Autor
Beitrag
Leisehöhrer
Inventar
#1 erstellt: 12. Apr 2004, 14:34
Hi,

kann mir einer von euch sagen was für Treiber Herr Gruber in den ACT Subwoofern verbaut ? Speziel der ACT AL 4 interessiert mich. Diesen Subwoofer gibt es mit Bassreflex oder geschlossen. Deswegen möchte ich auch gerne wissen ob das Chassis beim geschlossenen Sub ein anderes ist wie bei der Bassreflexausführung.
Ich habe zwar den ACT AL 4 bei mir aber der Treiber sitzt so fest das ich da nicht nachsehen kann.

Gruss und frohe Ostern und

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Apr 2004, 15:50
Hallo,

nach meinem Kenntnisstand sind es immer noch die gleichen. Was war es denn noch gleich....*kopfkratz*...

Mail ihn doch einfach an!

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2004, 18:26
Hallo Markus _P.,

Herr Gruber wird mir das bestimmt nicht sagen. Welcher Hersteller würde das denn machen ?

Gruss und frohe Ostern

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Apr 2004, 19:55
Hallo,

wünsche frohe Ostern gehabt zu haben....ich glaube Klaus Gruber spielt da mit offenen Karten. Ich meine es wären LPG Chassis....bin mir aber nicht mehr sicher...

Kann es aber auch gerne für dich herausfinden.

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2004, 20:32
Hallo Markus_P. ,

das währe ja ein Zufall wenn Herr Gruber LPG Chassis verwendet. Bei meinen Maestroboxen sind ja auch LPG Chassis verwendet.
Dei Angebot möchte ich annehmen. Würdest Du das für mich herausfinden ?

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Apr 2004, 21:26
Hallo,

jep. Wieso Zufall? Ich sagte schon in einem anderen Thread, das man sich auch bei Maestro Servicefälle an Klaus Gruber wenden kann.

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2004, 07:19
Hi,

stimmt, nur leider sagtest Du nicht in welchem Zusammenhang das steht. Ich hatte damals gefragt warum Klaus Gruber wissen sollte was für Chassis Herr Ziefle verbaute. Für mich hat sich das eher so angehört als wenn sich die Beiden einfach nur kennen.
Wie auch immer, ich bin über Dein Angebot das Chassis herauszufinden sehr glücklich.
Danke schonmal.

Gruss

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Apr 2004, 08:21
Hallo,

sie kennen sich auch nur. Ziefle war mal der Vertriebsmensch von ALR, welche von Klaus Gruber mitbegründet worden ist.

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2004, 08:48
Hallo Markus_P. ,

wenn Du wirklich herausfinden kannst was für Chassis Herr Gruber verwendet bin ich sehr dankbar Ich brauche die genaue Typenbezeichnung der ACT AL 4 BR Ausführung. Nicht nur die Marke. Deswegen vermute ich ja das mir Herr Gruber nichts sagen würde.

Freundlicher Gruss

leisehörer
peter63
Stammgast
#10 erstellt: 15. Apr 2004, 09:24
Hallo Leisehörer,

das ist sehr traurig, wenn ich sehe, wie Du hier kämpfst und nicht weiter kommst.
Warum machst Du Dir es nicht einfacher, verkauf den und hol Dir Dein gewünschtes Modell, zur Not auch gebraucht wenn´s nicht stört. Ich denke, das ist die Einfachste und nervenschonendste Art, Dein Problem in Griff zu kriegen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Apr 2004, 09:37

Hallo Leisehörer,

das ist sehr traurig, wenn ich sehe, wie Du hier kämpfst und nicht weiter kommst.
Warum machst Du Dir es nicht einfacher, verkauf den und hol Dir Dein gewünschtes Modell, zur Not auch gebraucht wenn´s nicht stört. Ich denke, das ist die Einfachste und nervenschonendste Art, Dein Problem in Griff zu kriegen.


Hallo Peter,

wieso kämpfen? Verkaufen?
Jetzt bin ich ein wenig versutzt.

Möchtest du den Sub nachbauen Leisehörer?

Markus
peter63
Stammgast
#12 erstellt: 15. Apr 2004, 09:47


Hallo Peter,

wieso kämpfen? Verkaufen?
Jetzt bin ich ein wenig versutzt.

Möchtest du den Sub nachbauen Leisehörer?

Markus

Hallo Markus,

Leisehörer hat wohl Raumakustikprobleme und ist der Meinung, als BR funktioniert der AL bei ihm nicht wie er sollte. Jetzt will er aus dem BR ein geschlossenes Gehäuse machen und hofft, das es dadurch besser wird. Und ist sich aber dabei nicht im Klaren, wie das am Besten zu bewerkstelligen wäre.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Apr 2004, 09:51
Hallo,

das sind doch IMHO ganz andere Voraussetzungen, in so einem Falle würde KG IMMER helfen. (zumindest kenne ich das nicht) Er möchte immer zufriedene Kunden haben.....

Markus

P.S. @Leisehörer: Ich bin dran. Wobei er eventuell modifiziert ist......
US
Inventar
#14 erstellt: 15. Apr 2004, 09:57
Ich kann mir vorstellen, daß ATC den Sub ohne größere Probleme "umstricken" kann. Möglicherweise ist nur eine etwas andere Tieftonentzerrung nötig.

Die direkte Nachfrage, würde sicher weiterhelfen.

Gruß, Uwe
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Apr 2004, 10:01
Hallo,

ACT nicht ATC

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#16 erstellt: 15. Apr 2004, 12:00
Hallo,

es ist schon lange her da rief ich Herr Gruber an und bat um Rat. Sein Angebot lautete das er ihn für 500 Euro umbauen würde. Da ich für den Subwoofer beim Händler 900 Euro für das Forführmodell als B-Ware zahlte währen das zusammen 1400 Euro gewesen. Also mehr als der Neupreis.
Ich habe nicht viel Geld und möchte das jetzt nochmal anders angehen. Verkaufen eines gut 2 Jahre alten Subwoofers, dazu noch B-Ware, wird ein zu grosser Verlust.
Ich möchte noch einiges machen um mich zu verbessern. Meine Maestro Standboxen machen mir in dem 12 m/2 ebenfalls Schwierigkeiten. Die möchte ich an liebsten auch in geschlossene Bauweise ändern.Zum Glück höre ich so lange mit den kompakten Maestro Boxen mit gutem Klang.
Ein wenig mehr Bass ist trotzdem mein Wunsch.
Ich möchte im laufe der Zeit auch die Raumakustik mit Akustikelementen verbessern. Da ich mein Musikzimmer ausschliesslich zum Musikhören nutzen kann und noch ettliche Jahre in dieser Wohnung bleibe lohnt sich das für mich.

Gruss

leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#17 erstellt: 15. Apr 2004, 12:03
Hi Markus,

was meinst Du damit das er e.v.t.l. modifiziert ist ?

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Apr 2004, 12:43
Hallo,

das er kein Serienmodell nimmt. Kommt schon mal vor....

Markus
US
Inventar
#19 erstellt: 15. Apr 2004, 12:56
Warum machst du ihn dann nicht einfach zu?
Evtl benötigt er noch eine Entzerrung mittels EQ.

Gruß, Uwe
Leisehöhrer
Inventar
#20 erstellt: 15. Apr 2004, 13:12
Kein Serienmodell heisst das der Subwoofer ist e.v.t.l. schlechter oder eben anders wie die Serienmodelle ?
Warum ich nicht einfach ein EQ nehme liegt daran das ich keinen habe und das auchg nicht weiss.
Danke für eure Bemühungen und ex .

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Apr 2004, 20:43
Hallo,

das hat nix mit schlechter zu tun...sondern nur mit "Vergleichbarkeit" (welcher man sich natürlich als Hersteller entziehen möchte/muss)

Ist also kein Qualitätsaspekt.

Markus
Leisehöhrer
Inventar
#22 erstellt: 16. Apr 2004, 17:30
Hallo Uwe,

wenn der Hersteller die Tieftonentzerrung ändert, muss bestimmt irgend ein Bauteil am Verstärkermodul rausgenommen werden und mit Anderen ersetzt werden. oder ist das eine Einstellungssache die für Herr Gruber leicht zu machen ist ?
Kann eine Änderung der Tieftonentzerrung mit einem EQ genausogut gemacht werden wie das was der Hersteller ändern würde ? Also ist da mit gleich guten Ergebnissen zu rechnen ?

Gruss

leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 16. Apr 2004, 17:32
Hallo Markus,

kannst Du trotzdem herausfinden was die Serienmodelle vom AL 4 BR für Treiber haben ? Und ob es die gleichen sind die im geschlossenen AL 4 verbaut sind ?

Gruss und wieder

leisehörer
US
Inventar
#24 erstellt: 16. Apr 2004, 17:48
Hallo Leisehörer,

die Entzerrung mit EQ funktioniert sogar besser, da der Hersteller deinem Raum und Aufstellung nicht kennt. Flexibel ist es auch noch und Presets "Dinosaurierfilme", Klassik, Pop, usw, falls gewünscht, denkbar.

eine alternative Einstellung des Moduls solte auch kein Problem sein, falls ACT kein "fixundfertigvergossenmodul" einbaut.

Gruß, Uwe
Leisehöhrer
Inventar
#25 erstellt: 17. Apr 2004, 07:19
Hallo Uwe,

das sind gute Nachrichten . Du meinst eine alternative Einstellung des Moduls sollte kein Problem sein falls kein Fertigmodul verwendet wurde. Daraus entnehme ich das im günstigen Fall ettwas anders eingestellt werden kann ohne einen Umbau machen zu müssen ?
Im ungünstigen Fall weil Fertigmodul dieses wahrscheinlich nicht geht ohne Bauteile zu ändern ?
Kann ein EQ sogar dann zu einer Verbesserung führen wenn der Subwoofer weiter mit Bassreflex läuft ?
Ich weiss das ich ganz schön löchern kann .
Aber ich frage jetzt lieber so lange bis ich es richtig verstehe.

Gruss

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 22. Apr 2004, 12:48
Hallo,

Vifa M26
Dennoch würde ich dir den Tipp geben, den Sub zu verkaufen und mir einen neuen in geschlossenem Gehäuse zulegen.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche Chassis??
Dano2000 am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  16 Beiträge
Lautpsprecher-Selbstbau, welche Chassis
Don_Marantzio am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  5 Beiträge
Parallelschaltung zweier Chassis
Sn00py am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  5 Beiträge
Welcher Hersteller verwendet welche Chassis?!
Fuxster am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 30.05.2003  –  5 Beiträge
Ecouton LQL-150 welche Chassis?
Sjettepet am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  2 Beiträge
Wer verbaut welche LS-Chassis?
Badhabits am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  28 Beiträge
Mini-LS-Bau: Welche Chassis
T1MM3 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  2 Beiträge
welche marke haben die chassis?
DJTiesto am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  3 Beiträge
Live Act Audio Lautsprecher
darkraver am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  9 Beiträge
wo gibt es noch laute Chassis?
bukowsky am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026