welche Chassis??

+A -A
Autor
Beitrag
Dano2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2004, 18:06
Hi

ich will mir 2 Standlautsprecher bauen!

es muss nicht unbedingt richtig laut gehen aber dafür sollten nicht zuviel details der Musik verloren gehen!!!

hauptsächlich sollten die boxen schlagzeug, gitarren usw. richtig gut spielen können!!!

schnelle bässe wären auch nicht schlecht!

mir habens die Excel Lautsprecher von den tests sehr gut gefallen!

Problem ist das ich sie nicht testen kann, weil ich keinen Händler kenne der Home Hifi Chassis einzeln verkaufen bzw zum probehören zu verfügung stellt!!

für ein paar vorschläge wäre ich sehr dankbar!!!

noch eine Frage:
kann man eine Standbox durch ihren Frequenzgang genau bestimmen wie sich die Box anhört??? also ob gut oder schlecht?

Gruß Dano
Milar
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jun 2004, 19:14
Wieviel willst du denn ausgeben?
Dano2000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jun 2004, 19:21
ca 800€ für eine standbox ohne Gehäuse
Milar
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jun 2004, 19:33
Von den Excel-Chassis halte eigentlich auch sehr viel! Die Qualität und der Klang sind sehr gut. Als Bausatz würde ich z.B. den IT Bausatz "TRIO 22" vorschlagen. Sie kostet ca. 600Euros. Ein bekannter von mir hat diesen und fertig klingt die Box einfach genial!
Herbert
Inventar
#5 erstellt: 08. Jun 2004, 19:33
Hallo Dano,

für den gedachten Einsatzfall würde ich höherwertigere Lautsprecher Chassis als Excel nehmen. Dynamische Musik mit Schlagzeug erfordert Lautsprecher mit gutem Kennschalldruck. In deiner Preisklasse gibts z.B.:
http://www.fostexspeaker.de/gehaeuse/208ez_encl.pdf (Gehäuse)
http://spectrumaudio.de/breit/fostex/fostexFE208Es.html (Bass/Mittelton)
http://www.fostexspeaker.de/tweeter/horn/t90arev.pdf (Hochtöner, Alternative 1)
http://www.fostexspeaker.de/tweeter/horn/t900a.pdf (Hochtöner, Alternative 2)

Gruss
Herbert
Jazzy
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2004, 19:36
Hi Dano!
Nein,am Frequenzgang alleine kann man nicht sooo viel ablesen. Ohne Hörprobe gehts meist nicht.
Schau mal in Klang und Ton,die hatten schon oft recht gut 3Wege-Boxen drin.
Dano2000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jun 2004, 19:37
also von hochtonhörnen halt ich schon mal garnichts!!! die sind mir viel zu auftringlich!!!!

haben die Excel keinen guten Kernschalldruck(was ist damit eigetnlich gemeint?)
Granuba
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2004, 19:40
http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=4898

(Ich bau mir Jerichos, aber wenn sie dir nicht gefallen! )
Herbert
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2004, 19:42

kann man eine Standbox durch ihren Frequenzgang genau bestimmen wie sich die Box anhört??? also ob gut oder schlecht?


Der Freifeldfrequenzgang ist eine wichtige Kenngrösse. Er sollte möglichst linear verlaufen. Sehr wichtig ist zudem das Abstrahlverhalten des Lautsprechers. Bevor ich hier allzu weit aushole, verweise ich auf diesen Thread:
http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=4201

Gruss
Herbert
Herbert
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2004, 19:51

haben die Excel keinen guten Kernschalldruck(was ist damit eigetnlich gemeint?)

Der Kennschalldruck ist ein Mass für die Effizienz des Lautsprechers: Je höher er ist, desto mehr der zugeführten Leistung wird in Schalldruck umgesetzt. Lautsprecher mit niedrigem Kennschalldruck haben dagegen höhere Verluste, die sich in Kompressionseffekten äussern. So benötigt die empfohlene Fostex-Kombination nur 1/20tel der Eingangsleistung der Excel Trio 22. Sie wird Dynamikunterschiede ungleich besser abbilden. Hör Dir mal ein Schlagzeugsolo über die Excel und über die Fostex an!


Gruss
Herbert


[Beitrag von Herbert am 08. Jun 2004, 19:52 bearbeitet]
Dano2000
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jun 2004, 19:55
aso du meinst den wirkungsgrad! hab nicht gewusst das man den auch kernschalldruck nennt!!

ok stimmt der hat wirklich einen hohen wirkungsgrad!!! aber ich brauch ja nicht solaut hören!!!
Granuba
Inventar
#12 erstellt: 08. Jun 2004, 20:21
So wie ich es verstanden habe, bringen die auch bei geringer (Gehobene Zimmerlautstärke, also nicht sehr laut) Lautstärke eine sehr gute Dynamik, sonst würde ich sie nicht bauen!

Murray
Dano2000
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jun 2004, 20:24
hat auch nie was anderes behauptet!!!
aber der verträgt auch nur 40W und dann kann man fast schon wieder 4-5db dem Excel dazurechnen weil der min. 100 verträgt!!
aber wie gesagt kann nicht beurteilen da ich beide noch nicht im direkten vergleich gehört habe!
Granuba
Inventar
#14 erstellt: 08. Jun 2004, 20:51
Halt, keiner behauptet, du verstehst hier nichts!
Es ist folgendermaßen: Ein Fostex FE208eSigma bringt in einem Jerichgehäuse aus einem Watt Leistung 100db Schalldruck, d.h. rein theoretisch reicht schon ein einfacher Verstärker!

Murray
Dano2000
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jun 2004, 20:53
ich weiß schon was der wirkungsgrad bedeutet!!!
aber lassen wir das jetzt bitte! sonst wirds noch eine endlose diskussion
Herbert
Inventar
#16 erstellt: 08. Jun 2004, 20:56

aber ich brauch ja nicht solaut hören!!!

.... darum geht es nicht! Nur: Musik besteht nicht aus einem Ton gleicher Lautstärke, sondern Pianissimo und Fortissimo. Technisch gesehen sind es Druck-(Lautstärke)unterschiede in dB. Diese Lautstärkeunterschiede wird der Hochwirkungsgradlautsprecher originalgetreuer wiedergeben, da weniger von der zugeführten Leistung verloren geht. Mehr Leistung zuführen hilft auch nicht weiter, da die Verluste mit steigender Leistung überproportional ansteigen.

Gruss
Herbert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Richtig alte LS-Chassis
Ohrenschoner am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  11 Beiträge
Boxen funken nicht richtig
trampl am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  28 Beiträge
mein lautsprecher funkrioniert nicht richtig
BENE12345678 am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  2 Beiträge
Excel Chassis
janbohlen am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 27.03.2003  –  20 Beiträge
Lautsprecher Können Defekt gehen?
Audio_3.1 am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  11 Beiträge
Gute Chassis nicht mehr teuer ?
Leisehöhrer am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  16 Beiträge
Standboxen, die auch ohne Sub richtig tief gehen..
Andi78549* am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  23 Beiträge
Stereo-LS gehen nicht mehr
jochem am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  3 Beiträge
Können Lautsprecher-Chassis schimmeln?
extinguished am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  6 Beiträge
Welche Boxen kaufen bzw mal probehören?
ptah am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDeRainerHU
  • Gesamtzahl an Themen1.371.242
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.117.893