Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Boxen gefetzt - was nun ?

+A -A
Autor
Beitrag
superprinz
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2004, 13:33
hi ich hoffe ihr könnt mir helfen...

ich habe am wochenende mit ein paar kumpels bei mir zu hause eine pardy gemacht und das ganze ist dann ein wenig ausgeartet und wir habe im wohnzimmer von meinem daddy die musik mal richtig laut gemacht. halt house und tekkno, mit ordentlich wumms.
ich dachte die anlage von meinem daddy hält das aus weil die schon nicht ganz billich war aber irgenwann gab es erst einen knall und dann war die musik komisch ohne höhen und ohne wumms wie ein lautes uhrenradio und gestunken hats auch ein bischen. ich habe es auch später noch mal probiert aber ewar das gleiche das rockt nicht mehr wirklich.
die boxen sind von "burmester b99" sagt euch das was ? wie bekomme ich die wieder heile, mein daddy komt übermorgen wieder der ist sauer wenn das nicht hinhaut. ???

danke

alex
olibar
Stammgast
#2 erstellt: 20. Apr 2004, 14:00
Hallo Du Unglückrabe,

also wenn Du sagst, es hat unangenehm gerochen, scheint irgendwas elektronisches defekt zu sein. Entweder der Verstärker oder die Frequenzweichen der Box - keine Ahnung. Vielleicht hast Du auch "nur" den Hochtöner oder den Bass einer Box zerschossen. Aber nach Deiner Beschreibung tippe ich eher auf was Elektronisches. Bis Übermorgen wirst Du das nicht hinbekommen, allerdings kannst Du ja mal hier http://www.burmester.de/ueberuns/kontakt.html mit Burmester Kontakt aufnehmen und das Problem schildern. Im Schlimmsten Fall bekommst Du einen Kostenvoranschlag. Auf alle Fälle würd' ich schon mal Kaffee kochen (wie in der Werbung, Du verstehst?) oder Anfangen zu beten.

Oder sprich mit Muttern, die sind in der Regel verständnisvoller als Väter (eigene Erfahrung, bin selbst Vater)

Viel Glück noch und weiterhin ein schönes Leben

Oliver
Nebukadnezar25
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Apr 2004, 14:02
Hi

Das meinst du nicht ernst, oder???!!!
Sei mir nicht böse, aber am besten schnappste dir ein Zelt und fliehst in den Dschungel, für mindestens 2 Jahre! Wenn des die Boxen sind:
http://power-amp.de/lautsprecher-bilder.html

http://www.burmester.de/produktlinien/lautsprecherb99.html
würde ich dich auch lünchen! Wie kann man solche boxen so qäulen, banause !!! aber auf der Seite steht ja, dass die auch was aushalten sollten... Vermutlich musste eine Schwingspule (ist das bei beiden boxen der Fall???), oder die Frequenzweichen dran glauben! Also ich denke, dass du da von hand nichts mehr retten kannst! Im Gegenteil!!! lass die Finger davon! die mustte mindestens in ne Werkstatt bringen, wenn nicht sogar bei burmester einschicken!
Schlechte Nachricht!! Wenn des echt die sind kostet das paar
(ohne witz, laut stereoplay) 34500EUR !!!!
Aber ich würde auf Garantie plädieren! Vielleicht ist auch der Verstärker schuld! Die haben anngeblich 400Watt (sinus) Nennbelastbarkeit!
Naja auf jeden Fall würde ich mir überlegen (retten kannstè so nix, wie ich vermute), wie ich dass meinem Vater beibringen würde!

Cu
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Apr 2004, 14:06


auch ein bischen. ich habe es auch später noch mal probiert aber ewar das gleiche das rockt nicht mehr wirklich.
die boxen sind von "burmester b99" sagt euch das was ? wie bekomme ich die wieder heile, mein daddy komt übermorgen wieder der ist sauer wenn das nicht hinhaut. ???


Hi!

Ich hoffe mal für dich, dass das nur ein Scherz war, ansonsten würde ich mir schon mal ein gutes Versteck suchen :-)

Tipp: Such' bei Google nicht nach dem Preis d. Boxen.
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2004, 14:10

Viel Glück noch und weiterhin ein schönes Leben

Das ist aber böse.


Ich würde erstmal irgendwelche anderen Boxen an dem Verstärker testen und andersrum die Burmesters an einem anderen Verstärker.

Dann merkt man, welche Komponente hinüber ist.

Vielleicht hat's auch nur eine Sicherung gefetzt...

Gruss
Jochen
snark
Administrator
#6 erstellt: 20. Apr 2004, 14:10
Scherzkeks
Nebukadnezar25
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Apr 2004, 14:12
so schlimm sich des jetzt auch anhört! Bleib cool, vielleicht ist ja nur was kleineres futsch, vielleicht greift ja auch die Garantie??? Was ist da für ein verstärker dran???
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Apr 2004, 14:29
Ich würd die Bespannung einfach drauf festtackern - dann siehts keiner
superprinz
Neuling
#9 erstellt: 20. Apr 2004, 14:29
Die kabel von den boxen gehen in vier grose verstärkerteile auch von bumester und dann gehen davon kabel in einen kleinen verstärker (von bumester). die eine box geht noch gut die andere scheppert halt wie ein radio. ich kann leider nix tauschen weil in meine eigenen boxen geht nur ein kabel. geht das den echt ned mehr zu flicken, mein daddy wird toben! ich kann das ja mal aufschrauben, kann dass sein das wegen den bass-wellen sich da was einfach gelockert hat ?

?
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2004, 14:34

ich kann das ja mal aufschrauben

Lass' das lieber sein und melde Dich bei Burmester.

So wie die (ihn) kenne, wird sich schon eine Lösung finden.

Gruss
Jochen
Nebukadnezar25
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Apr 2004, 14:35
also wenn die eine geht und die andere scheppert wird wohl ein chassis kaputt sein
brause
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2004, 15:13
moin ...

ich würde mir ein paar brötchen schmieren und ausziehen

nee .. aber wenn das jetzt wirlich dein ernst sein sollte ... dann mach da gar nix dran ... du verschlimmerst die lage nur .
das einziegste was du machen könntest wäre die boxenkabel mal tauschen ...also das kabel der rechten an die linke stecken und umgekehrt ...dann wirst du ja sehen was saache ist .
spielt immernoch die eine box "banane" dann ist sie platt ... spielt jetzt die andere box "banane" ist es die endstufe ...
dann hast du trotzdem glück ... ist ja auch burmester ... kannst also trotzdem da anrufen

viel glück .

ps.
wie alt bist du eigentlich ?



.
( trotzdem hört es sich ein wenig so an als würde jemand fragen ....:
"ich habe wilson audio X-1 auf´n sperrmüll gefunden ...darf ich die jetzt behalten ? " )


[Beitrag von brause am 20. Apr 2004, 15:17 bearbeitet]
carlo15
Stammgast
#13 erstellt: 20. Apr 2004, 15:30
Geh mal mit deinem Ohr nahe am Lautsprecher und mach nicht so LAUT Musik und hör mal aus welchen Chassis noch Musik rauskommt.Mach das bei der anderen auch und wenn aus irgendeiner Bestückung nichts mehr rauskommt sind es die Chassis.Wenn du den Test gemacht hast bleib davon bevor die Weiche noch was abbekommt.Bei den Weichen müssen immer alle angeschlossen sein.Sie dürfen nicht leer laufen.Das heisst es schadet der Box (Weiche)wenn Chassis kaputt sind und man sie trotzdem laufen lässt!Du kannst sie auf keinen Fall Reparieren.Mach jetzt nichts dummes bevor die Garantie verfällt weil man selbst Hand angelegt hat:
Und zieh Dich warm an
DerOlli
Inventar
#14 erstellt: 20. Apr 2004, 15:35
Hi,

ich frage mich gerade ob dieser Thread echt
ernstgemeint ist!?

Wie kann man eine Party machen, mit freunden
und einfach mal eine Komplette Burmester Anlage
aufreissen und die für Techno, House, etc.
Mißbrauchen!?

Allerdings macht mich das ganze wirklich
stutzig, die Lautsprecher sind angepriesen
als db und Wattmonster. Bei gewisser Burmester
Endstufe dürftet ihr da Lautstärken erzielt
haben, dass ihr nun eigentlich schwerhörig sein
müsst.

Nichts desto trotz wünsche ich dir viel Glück
bei dem ganzen Abenteuer (Falls das ernstgemeint
war... )
superprinz
Neuling
#15 erstellt: 20. Apr 2004, 15:36
wenn man das ohr ranhält dann gehen nur die beiden mini-bässe vorne, der kleine hochtöner (?) in der mitte macht keinen ton mehr und aus den bass-schlitzen an der seite kommt auch nix. wenn man meh aufdreht macht dann brummelt und wobbelt es nur komisch aus den bass-schlitzen.
Master_J
Inventar
#16 erstellt: 20. Apr 2004, 15:45
Stimmt - das hört sich so seltsam an, wenn einzelne Chassis/Wege nicht gehen.
Schon ein fehlender Hochtöner fällt extrem auf.

Wenn Du Glück hast, hat der Dieter was gedacht (macht er immer ;)) und die Chassis einzeln abgesichert.
Anscheinend nicht selbstrückstellend, wie andere Hersteller.

Melde Dich unbedingt bei Burmester.
Dann hast Du wenigstens guten Willen gezeigt und vielleicht kriegst Du schon eine Zusage, dass es auf Garantie geht oder nur "so und so viel" kostet.
Am besten Faxen oder E-Mailen lassen.

Gruss
Jochen
PapaSchlumpf
Stammgast
#17 erstellt: 20. Apr 2004, 15:47

Wie kann man eine Party machen, mit freunden
und einfach mal eine Komplette Burmester Anlage
aufreissen und die für Techno, House, etc.
Mißbrauchen!?


1. Wenn ne Box so derart viel Geld kostet, kann es nicht sein dass sie nicht Pegelfest is, wer so viel Geld ausgibt will doch bestimmt keine Kompromisse eingehen.

2.Die Musikrichtung, die man hört bleibt geschmackssache und somit dem Hörer überlassen, egal welche Komponenten hat.

Trotzdem glaub ich irgendwie dass das hier ein Fake ist
Gerry31
Stammgast
#18 erstellt: 20. Apr 2004, 15:50
Hi,

ich würde an Deiner stelle schon mal auswandern. Die Boxen und die Alagen von burmester sehen so aus als würde schon die kleinste Schraube ein kleines Vermögen kosten. Denke egal was kaputt ist wird es teuer. Also Finger weg, auf gar keinen Fall etwas aufschrauben und hoffen das die Garantie oder Kulanz greift. Kannst Dir ja schon mal Gedaken mache wie du das deinem Vater am schonensten beibringst.

Auf gar keinen Fall noch mehr kaputt machen!!


Frage mich aber wirklich wie man so eine Box oder Anlage überhaupt kaputt kriegt. Ist irgendwie lustig das ganze, wie im Film...

Gruss Gerry
das_n
Inventar
#19 erstellt: 20. Apr 2004, 15:54
warum glaubt ihr alle, dass das ein fake ist.....ich könnte mir sowas schon realistisch vorstellen.........
DerOlli
Inventar
#20 erstellt: 20. Apr 2004, 16:00
Hi,


warum glaubt ihr alle, dass das ein fake ist.....ich könnte mir sowas schon realistisch vorstellen.........


Hätte dein Dad nicht Yamaha, sondern eine komplette
Burmester Anlage, würdest du dort rangehen und Techno,
etc., am besten noch Gabber einlegen und voll
aufdrehen? Ab einem Gewissen Alter greift die
Vernunft...

Oder wie gesagt ein gut gemeinter Scherz, der uns zum
schmunzeln anregen soll. Aber da bin ich mir zugegebener-
maßen selbst noch nicht ganz sicher. Möchte auch keinen
auf den Schlips treten. Von daher bilde ich mir einfach
mein Urteil.

Auf jeden Fall SEHR interessant. Mal schauen was da
noch kommen wird.

In diesem Sinne sollte sich der "Burmester-Killer"
mal ein paar gönnen.
carlo15
Stammgast
#21 erstellt: 20. Apr 2004, 16:02
Dann werden es die Chassis sein.Lass es ,es bringt nichts versuch deinen Vater zu erreichen (Telefon) und sag es ihm.Wenn er dann kommt hat er sich vielleicht schon etwas abgeregt und es wird nicht so schlimm wie wenn du es im so an den Kopf wirfst.Da hast du echt RIESEN MIST gemacht wofür du jetzt auch gerade stehen musst.Da musst Du jetzt durch.Er wird dir schon nicht den Kopf abreisen.Aber steh jetzt dein Mann!
brause
Inventar
#22 erstellt: 20. Apr 2004, 16:06
moin ...

es liest sich alles eben nur seltsam ...
dabei wird gesagt .. burmester -> tekkno "party" .
das sieht schon nach "fake" aus ... (ob es einer ist oder nicht ist ne andere sache)

dann direkt einer der "klasse" hersteller.

ausserdem wüsste ich nicht das man mit ner burmester endstufe ne b99 platt machen kann ... da schaltet normal jede endstufe von denen vorher ab ...auch die ganz fette 909 .

wenn in der b99 die ht´s nicht mehr gehen (total tot) dann ist mit aller grösster wahrscheinlichkeit auf der weiche was "ausgelöst" worden.

ausserdem ... normalerweise würde einem eher blut aus den ohren komen bevor die b99 den geist aufgiebt.

....

ob es ein fake ist oder nicht ...
wenn nicht ist es nur "schitte" ... dann auf garantie machen und nix weiter ...

... und dem pappa schonmal die lieblings zigarren kaufen

.
das_n
Inventar
#23 erstellt: 20. Apr 2004, 16:10

Hi,


warum glaubt ihr alle, dass das ein fake ist.....ich könnte mir sowas schon realistisch vorstellen.........


Hätte dein Dad nicht Yamaha, sondern eine komplette
Burmester Anlage, würdest du dort rangehen und Techno,
etc., am besten noch Gabber einlegen und voll
aufdrehen? Ab einem Gewissen Alter greift die
Vernunft...


ich würde das schon machen, aber nicht auf ner party. da würd ich mir lieber ne pa-anlage mieten -- das gibt auch mehr pegel und ist quasi unkaputtbar....


was mich wundert ist, dass keine schutzschaltung gegriffen haben soll.......
DerOlli
Inventar
#24 erstellt: 20. Apr 2004, 16:12
Hi,

im schlimmsten Falle schonmal auf das Taschengeld
der nächsten 50 Jahre verzichten (bei 50 Eur im Monat)
DerOlli
Inventar
#25 erstellt: 20. Apr 2004, 16:17
Hi,


ich würde das schon machen, aber nicht auf ner party.


Wo ist denn genau der Unterschied ob du nun auf einer
Party voll aufdrehst, oder halt ausserhalb einer Party!?
Zugegeben: Ich würde selbst auch mal die Art Musik
in solch eine Anlage "stecken", allerdings dann das
ganze in "MAßEN" geniessen.


da würd ich mir lieber ne pa-anlage mieten -- das gibt auch mehr pegel und ist quasi unkaputtbar....


Imho vernünftig, wenn auch nicht so eindrucksvoll wie
eine Burmester Anlage.


was mich wundert ist, dass keine schutzschaltung gegriffen haben soll.......


Eine weitere Tatsache weshalb ich meiner Stirn ein wenig
Falten verpasse.

Mir ist nicht bekannt, dass Burmester keine Schutzschaltungen baut...
das_n
Inventar
#26 erstellt: 20. Apr 2004, 16:24
eigentlich schaltet jeder amp vor zu starkem verzerren ab, der yammi ax-396 (klassen billiger als der burmester) von meinem kumpel schaltet immer dann ab, wenns ihm zu dolle wird: und die boxen dankens ihm und haben schon diverse partys schadfrei überlebt.....

das macht mich doch etwas stutzig.....
DerOlli
Inventar
#27 erstellt: 20. Apr 2004, 16:26
Hi,

der AX-396 ist imho ein Klasse Verstärker für
das Geld. Allerdings schaltet er sich manchmal
für meinen Geschmack zu gerne schnell ab...
anon123
Administrator
#28 erstellt: 20. Apr 2004, 16:31
Hallo,

zu der Frage, ob normale HiFi-Boxen eine Dauer-Pegelorgie aushalten, vielleich noch eine kleine Erinnerung meinerseits: Vor Jahren hatte ein Freund eine Garagenparty gemacht und wollte sich von einem Bekannten (der damals ein Highend-Studio [Linn usw.] hatte) eine Anlage ausleihen. Dieser Bekannte riet im dringend, keine HiFi-Anlage zu nehmen, weil diese für Dauerbesastungen hoher Lautstärke nicht ausgelegt wären. Statt dessen lieh (oder vermittelte) er ihm eine PA.

Das ist schon bedauerlich, zumal es sich hier um nicht nur ausgesprochen tolle (zumindest IMHO), sondern leider auch ausgesprochen teure LS handelt. STEREO attestiert ihr zwar, sie sei "unglaublich pegelfest", eine PA ist es aber nicht.

Beste Grüße und hoffentlich lässt sich das gütig lösen.
brause
Inventar
#29 erstellt: 20. Apr 2004, 16:48
moin ...

das hat nix zu heissen ...

ich hatte vor ein paar jahren mal ne geburtstagsparty ... amp war ein yamaha dsp-a 1092 und boxen kappa 8.2i .
der lautstärkerregler stand von 14 uhr bis 22 uhr auf " 3 uhr" ... in der wohnung konnte sich niemand aufhalten ... die party lief ja auch draussen

an den pegel kommt auch unsere " Ü 30 disse" nicht ran
ich musste tempo zwischen die wohnungstür klemmen damit die nicht so rappelt

und .... das hat den boxen (und den yammi) gar nix ausgemacht .

8 stunden dauerpower ... und die bude war staubfei

wenn dann ne b99 das nicht abkann .... wer dann ?


.


[Beitrag von brause am 20. Apr 2004, 16:50 bearbeitet]
Gerry31
Stammgast
#31 erstellt: 20. Apr 2004, 17:11
Hi,
wer weis vielleicht fand die Party in wirklichkeit drei Häuser weiter weg statt


Je länger man darüber nachdenkt umso unglauglicher wird das ganze.

Gruss Gerry


[Beitrag von Gerry31 am 20. Apr 2004, 17:14 bearbeitet]
das_n
Inventar
#32 erstellt: 20. Apr 2004, 17:14
wobei es auch unterschiedlich ist bei welcher lautstärke einem die ohren weh tun---dem einen früher, dem anderen später. wenn man häufig in dissen geht (ich meine jugenddiskos, nicht so ü-30-viecher) wo die anlage ausgereizt wird, dann hat man da andere maßsstäbe.
NeW-MünCHneR
Stammgast
#33 erstellt: 20. Apr 2004, 17:19
Das ist echt vedammt Hart.
Wie schon gesagt, melde dich bei Burmester.
Und lang blos nichts mehr an!..
Warte bis dein DaD zuhause ist und sag es ihm dann.
Er wird es für einen schlechten Scherz hallten, wenn er seine Anlage anmacht. Dann wird er sich erschrocken und verzweifelt an seinem Verstärker vergreifen und sich dann umdrehen. Der resst ist das Temperament deines DaD´s.. :D..

MfG

MünchneR
brause
Inventar
#34 erstellt: 20. Apr 2004, 17:25
moin ...


wobei es auch unterschiedlich ist bei welcher lautstärke einem die ohren weh tun---dem einen früher, dem anderen später. wenn man häufig in dissen geht (ich meine jugenddiskos, nicht so ü-30-viecher) wo die anlage ausgereizt wird, dann hat man da andere maßsstäbe.


aber wer schon taub ist braucht keine boxen

wäre genauso als würde man einen "einbeinigen" nen tretroller schenken ...

entweder ist es ein scherz oder blödheit ...ansonsten garantie .

davon ab ... die meissten sind doch immer so am prahlen ..." ahh mein vadder hat aber ne burmester zuhause" und so´n zeug ... und allein wie das schon beschrieben ist ... "keine ahnung ..da steht burmester drauf" ..." wat weis ich wat dat is" (jedenfalls sinngemäss)


naja ... einfach ausquatschen und kopf einziehen

.
carlo15
Stammgast
#35 erstellt: 20. Apr 2004, 17:31
Ich hatte mal die Focal Expression an der Uher UMA 2000 2x440 Watt und PARTY.Gut aufgedreht so auf 1-2 Uhr dann ein Rauchschweif am Mitteltöner andere Seite der Hochtöner musste alles erneuern,natürlich gleich 2 Hochtöner und 2 Mitteltöner.Preis 960DM. Danach, halbes Jahr später nach der Einspielung wieder PARTY dann kam der Hammer die Endstufen beider Seiten war hin.Zum Händler gebracht und neue Teile für 360DM bekommen.Wie konnte das denn passieren?: ......Focal Expression..... Achso dann ist alles klar!Garantiefall! Nichts Schutzschaltung von dem gesagt wird:schaltet ab!
Klar kann man nicht mit ner Burmester vergleichen aber es ist nicht immer alles so wie es sein sollte!Darauf werden bei der Power selten welche getestet,oder? Frage? und Feststellung!
das_n
Inventar
#36 erstellt: 20. Apr 2004, 17:32
man soll sich ja auch n kleine pa für ne richtige party besorgen, hifi-boxen sind dafür eben nicht gemacht........
brause
Inventar
#37 erstellt: 20. Apr 2004, 17:36
moin ...


man soll sich ja auch n kleine pa für ne richtige party besorgen, hifi-boxen sind dafür eben nicht gemacht........


wieso nicht ... siehe mein posting oben .

den sound konnte man noch 400 meter weiter am kiosk hören ... das war auch keine pa .
und die anlage incl. boxen standen dabei in der wohnung !!!
die fenster und balkontür war zwar auf aber immerhin .

.


[Beitrag von brause am 20. Apr 2004, 17:37 bearbeitet]
Poggelcup
Stammgast
#38 erstellt: 20. Apr 2004, 17:37
Hi,

ich würde mir da gar keine Sorgen machen!
Wenn die ganze Anlage Burmester ist müßen die eh auf Garantie tauschen oder reparieren!

Allerdings kann ich mir das nicht vorstellen, das jemand so äh, naja GRAUSAM ist eine solche Box durchzuheizen!

Aber trotzdem interessant!


Tobias
carlo15
Stammgast
#40 erstellt: 20. Apr 2004, 17:39
Mit der Zeit braucht man das nicht mehr,aber haben wir nicht alle solche Sachen gemacht?Vielleicht nicht in der Preisklasse,aber... hey sie waren jung und sie wussten nicht was sie taten
Poggelcup
Stammgast
#41 erstellt: 20. Apr 2004, 17:41
@ Carlo

Schon, aber sowas ist wie Papa's Porsche am 18 Geburtstag platt fahren, oder nicht!?

Tobias
ThirdEye
Stammgast
#42 erstellt: 20. Apr 2004, 18:24
für zerstörer von burmesterkomponenten sollten gefängnisstrafen erhoben werden *g*
snark
Administrator
#43 erstellt: 20. Apr 2004, 18:29
Hi,

wahrscheinlich hat D. Burmeister einen Musikarten-Sensor eingebaut der die automatische Selbstzerstörung ausgelöst hat..

so long
snark
Gerry31
Stammgast
#44 erstellt: 20. Apr 2004, 18:31

für zerstörer von burmesterkomponenten sollten gefängnisstrafen erhoben werden *g*


Glaub das erledigt Pappa wenn er wiederkommt und das erste mal seine Anlage anmacht. Oder lebenslang Arbeitslager.



Falls es denn stimmt. Hab auf jeden Fall ne Menge gelacht

Gruss Gerry
carlo15
Stammgast
#45 erstellt: 20. Apr 2004, 18:35
Ja das stimmt für mich würde eine Welt zusammen brechen
ohne Sch....
Poggelcup
Stammgast
#46 erstellt: 20. Apr 2004, 18:38
Hi,

also wenn ich überlege wie penibel ich mit meiner "billigen"
anlage umgehe, ich würde Ihn wahrscheilich steinigen!

Tobias
Gerry31
Stammgast
#47 erstellt: 20. Apr 2004, 18:42
Für mich auch, da erfüllt man sich sein Traum und der Sohnemann hat nichts besseres zu tun als seine zerstörerischen Hände daran zu vergreifen Und dann soll man noch ruhig bleiben

Mann sagt nicht umsonst: Frauen und Kinder fingerweg von Pappas Stereoanlage



Gruss Gerry

PS.: Nein ich bin nicht Frauenfeindlich
Poggelcup
Stammgast
#48 erstellt: 20. Apr 2004, 18:44
Hi,

ich glaube wir haben Ihn vergrault, hat sich lange nicht gemeldet!


Tobias
mnicolay
Inventar
#49 erstellt: 20. Apr 2004, 18:44
Wenn Ihr mich fragt, ich tippe auf Fake.

So´ne ähnliche Konstruktion hatten wir doch schon mal, nur das damals "Raveland-Boxen" zerlegt wurden. Als Übeltäter wurde ein auf 12Uhr hochgepowerter Verstärker ausgemacht. Klar das der Geschädigte natürlich Gewährleistungsansprüche dem Hersteller / Händler gegenüber einforderte.
Das löste lustige Reaktionen bei den Forumsteilnehmern aus.

Jetzt ist mal die Schadenfreude dran:
Der feine High-End Pinkel Burmester kann nicht mal mehr Boxen bauen die ne ordendliche Party aushalten...logisch das denen Techno das Licht ausbläst bis es raucht...
Jetzt steht das gute (aber leider etwas unterbelichtete) Kind vor dem Ergebnis seiner Missetaten und fragt bei dem (insb. mit Burmester-Produkten !) erfahrenen Forum nach schneller Abhilfe, weil der nichtsahnende Vater ja demnächst nach Hause kommt...wobei die Folgen mindestens fürchterlich (die guten Tips der Teilnehmer) sein werden...

Nett konstruiert und sehr unterhaltsam,
Grüße
Markus
stadtbusjack
Inventar
#50 erstellt: 20. Apr 2004, 18:46
Moin,

oh je, wenn ich mir überlege, was ich mit jemandem anstellen würde, der mit meinem Cambridge nicht sanft genug umgehet... Naja, da darf sowieso nur ein sehr elitärer (männlicher ) Kreis seine Finger dran legen
Poggelcup
Stammgast
#51 erstellt: 20. Apr 2004, 18:47
Hi,

für mich ist das auch ein Fake, aber die bildliche Vorstellung wie der Vater den Sohn demontiert fasziniert mich ungemein!



Tobias
devilpatrick88
Stammgast
#52 erstellt: 20. Apr 2004, 18:49
Also mein Vater hat mal einen LS von mir angefasst und ich hab ihn voll angeschriehen. Was ich mit jemandem machen würde der meine Burmester(hätte gerne welche) schrotten würde weiß ich nicht genau entweder steinigen oder erhängen. Sei froh das ich nicht dein Vater bin. Ruf bei Burmi an und lad deine eltern auf ne mehrtägige Kreuzfahrt ein während dessen können die ls repariert werden
Gerry31
Stammgast
#53 erstellt: 20. Apr 2004, 18:51

ich glaube wir haben Ihn vergrault, hat sich lange nicht gemeldet!


Ist vielleicht schon im Bett und betet
Oder er hat Pappas Highend-Computer jetzt auch noch zerschossen




bildliche Vorstellung wie der Vater den Sohn demontiert fasziniert mich ungemein!


Jau das stelle ich mir auch schon die ganze zeit vor. Und das Gesicht des Vaters wenn er die Anlage anmacht und es nur noch krächtzt



Grüsse Gerry


[Beitrag von Gerry31 am 20. Apr 2004, 18:54 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bringen dies Boxen?
Micki_NRW am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  17 Beiträge
defekter Mitteltöner - was nun?
plook am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  13 Beiträge
Boxen von Magnat---> was verlangen?
Jessica83 am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  14 Beiträge
zu hoher qualitätsverlust - was nun ?
Runner007 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  8 Beiträge
Anfrage - Boxen (.)
kurzvor12 am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  8 Beiträge
Was ist an den Boxen Kaputt
Twillo am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  2 Beiträge
Boxen selber bauen.....was brauch ich alles?
03.09.2002  –  Letzte Antwort am 03.09.2002  –  2 Beiträge
Was tun mit 2 Dynaudio P76 Boxen?
Fanman am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  18 Beiträge
Infinity Boxen
*Emser* am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  2 Beiträge
Boxen selbstbauen?
bassboom am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedwebmauler
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.108