Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meine Traumlautsprecher....

+A -A
Autor
Beitrag
büsser
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mai 2004, 14:08
....wären ein Horn System mit mindestens 500 Watt Nenn Belastbarkeit und einem Wirkungsgrad von etwa 106 dB.
Das wäre dann wohl wie Dynamit

gruss büsser


[Beitrag von büsser am 25. Mai 2004, 14:24 bearbeitet]
mark247
Stammgast
#2 erstellt: 25. Mai 2004, 14:48
Interessanter Thread!
büsser
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mai 2004, 15:17
Es gibt wohl langweiligere hier.......

gruss büsser
Patrick
Stammgast
#4 erstellt: 25. Mai 2004, 15:45
Wo ist das Problem, bei jedem größeren PA-Hersteller kann man sowas kaufen?
büsser
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mai 2004, 15:51
Ich meine aber einen solchen HiFi LS, keinen PA LS.

gruss büsser
stadtbusjack
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2004, 15:57
Das kannst du dir doch für 200€ zusammen bauen. Ich verstehe den Sinn dieses Threads nicht so ganz...
Patrick
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2004, 16:00
Wenn ich die PA-Lautsprecher kaufe und ein schönes Gehäuse drum rum mache und damit zur Highend fahre sind es dann HiFi-LS?
Wenn nicht, warum nicht?
das_n
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2004, 16:11
find mal nen hifi-hochtöner mit 106dB wirkungsgrad

die pa-teile (hochtonhörner) sind meist stark bündelnd und nicht so angenehm im klang


find mal nen hifi-bass mit 106dB wirkungsgrad

die pa-teile mit 106dB haben dann meist geringe auslenkungen und gehen nicht sehr tief.




dann war da noch die sache mit dem klang........
Karsten
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Mai 2004, 16:23
Hallo büsser,

grundsätzlich gibt es doch sehr viele Lösungen ,je nach Budget, auch individuell auf den Kd. zugeschnitten(ist dann natürlich teuerer!)
Schreib doch mal was Du Dir vorstellst,also wie gr. ist Dein Hörraum,ist Pegel oder eher der Klang Priorisiert usw.

Welchen Musikgeschmack hast du etc.

"Nur" Stereo oder Ambitionen in Richtung Mehrkanal,
getrennte Subwoofer(auch Horn) oder Standboxen.....

Mal schauen, vielleicht wird der Thread noch interessanter.
HarmanJBL1986
Stammgast
#10 erstellt: 25. Mai 2004, 16:31
Hi,

ist doch kein Problem!

Kauf dir ein paar Infinity DM 225 oder 255.
Wirkungsgrad über 100 dB
Hörner!
Extrem satter Klang! Preis zwischen 1500 € und 2500 €!
Bekommt man aber nur noch gebraucht!

MFG Flo
Patrick
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mai 2004, 16:33
Kennschalldruck und Wirkungsgrad nicht verwechseln. Durch Bündelung kann man ohne höheren Wirkungsgrad einen höheren Kennschalldruck erreichen.

Wer definiert was PA und was HiFi ist? Nach welchen Kriterien? Grade bei einzelnen Chassis oder Treibern?
Visaton Monitor zum Beispiel, HiFi oder PA?
Acapella?
das_n
Inventar
#12 erstellt: 25. Mai 2004, 16:39
hipa oder pifi vielleicht.......
HarmanJBL1986
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mai 2004, 16:44
PA: Professional Amplifing

Ein HiFi oder Studiomonitor ist keine PA Box.

Ein PA Lautsprecher ist dazu konzipiert vor allem bei Veranstaltungen große Räume und Sääle zu beschallen. Auch Gehäuseführungen sind verschieden.
PA Lautsprecher haben aufgrund des rauhen Einsatzes meist Plastik ummantelte Gehäuse und keine edlen Hölzer.
Die LS Chassis sind nicht unbedingt auf klangliche Feinheiten getrimmt sondern auf robustheit um bei extremen Belastungen nicht schlapp zu machen.

Meine angesprochenen Infinity SM sind HiFi Studiomonitore aus Echtholz mit aufwendigen Treibern.
Der Wirkungsgrad dieser Lautsprecher kommt von den extremen Chassisgrößen.

MFG FLo
Patrick
Stammgast
#14 erstellt: 25. Mai 2004, 17:17
@HarmanJBL1986: Das weiß ich auch. Nur ist das in meinen Augen verdammt unscharf.
Wird aus einer PA-Box durch ein furniertes Gehäuse ein HiFi-Lautsprecher?

Gute PA-Chassis sind auch gute HiFi-Chassis, nur teurer.
büsser
Stammgast
#15 erstellt: 25. Mai 2004, 18:16
Ich meinte ja nur, wenn es so einen LS gäbe. Leider haben meine Klipsch eine Nennbelastbarkeit von nur gerade mal 200 Watt, bei einem Wirkungsgrad von 102 dB.
400 Watt und 102 dB wäre auch schon um einiges besser.

gruss büsser
stadtbusjack
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2004, 18:28
Moin,


400 Watt und 102 dB wäre auch schon um einiges besser.


Ehm, was ist an taub besser als an taub? Das schafft man bei den LS nämlich auch schon locker mit 50W...
büsser
Stammgast
#17 erstellt: 25. Mai 2004, 18:34
Mir kann es nicht laut genug sein
Rock klingt nun mal laut am besten.

gruss büsser
Oliver67
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2004, 18:36
Kleine Korrektur: PA = public address, also in etwa öffentliche Beschallung

Oliver
stadtbusjack
Inventar
#19 erstellt: 25. Mai 2004, 18:48
Ich höre auch Rock und Metal, bei 50W und 93dB/1W/1m. Manowars Louder Than Hell halt ich, entsprechend aufgedreht, nicht länger als 10 Minuten aus.
Jonny
Stammgast
#20 erstellt: 25. Mai 2004, 23:28
Ich kann mir was besser klingendes als P.A Lautsprecher nicht vorstellen, hifi Lautsprecher klingen schlapp und langweilig. Die Räumlichkeiten oder die angeblich klanglichen Aspekte die Hifi Boxen bringen sollen, konnte ich leider nicht wahrnehmen. Egal ob es eine Highend oder Hifi Anlage war. Das letzte bespiel war beim Werner gewesen, der gemeint hatte" Der Klang bei Ihm wäre das beste gewesen was er jeh gehört hätte". Also ich musste mein Gesicht verziehen, es klang grässlich!
Viel zu Aggressiv und überhaupt nicht räumlich, von einer Tiefenstaffelung ganz zu schweigen.

Liebe Grüsse



[Beitrag von Jonny am 25. Mai 2004, 23:36 bearbeitet]
JBL-Fan
Inventar
#21 erstellt: 26. Mai 2004, 08:29

Ich meine aber einen solchen HiFi LS, keinen PA LS.

gruss büsser



Hallo, nimm ne` JBL-Paragon, da brauchste nichts anderes mehr.......


jbl-fan
Danzig
Inventar
#22 erstellt: 26. Mai 2004, 08:47

Hallo, nimm ne` JBL-Paragon, da brauchste nichts anderes mehr.......


lol
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 26. Mai 2004, 09:30
Hallo,

PA Lautsprecher sind doch eher was für sehr grosse Räume oder ? Ich kann mir solche Boxen in einem 100 m/2 aufwärts
gut vorstellen. Aber in üblichen Wohnzimmern bis 40 m/2 ?
Hat das mal Jemand ausprobiert in kleineren Räumen ? Würde gerne Erfahrungsbericht darüber lesen.

Gruss

leisehörer
tiji
Stammgast
#24 erstellt: 26. Mai 2004, 09:42
Hallo,

Schon mal diese Seite angeschaut? http://www.realhorns.de
Das wär doch was

Gruss

tiji
Jonny
Stammgast
#25 erstellt: 26. Mai 2004, 09:44
Hallo Leisehörer!

Ich selbst habe P.A Selbstbau Boxen mit Beyma Lautsprecher im Mittelton, Selenium Ringradiator im Hochton und R.C.F im Bassbereich , mein Hörraum hat ca 15qm. Es klingt unbschreiblich , ich höre selbst überwiegend nachts natürlich auch leise , weil bis 23 Uhr die Arbeit ruft. Den Klang zu beschreiben ist sehr schwer, das muss man einfach gehört haben.
Man kann sehr viel schreiben und auch beschreiben, aber wenn man das dann hört, dann klingt es doch anders.
Es kommt immer drauf an, wie man die Lautsprecher b.z.w Boxen abstimmt. Man kann z.b. P.A Boxen auch laut und Aggressiv abstimmen mit der Frequenzweiche es geht ja hier um den bereich von 3000 bis 6000 Hz da ist das Gehör am empfindlichsten ,dann kann man die natürlich im zimmer nicht mehr geniessen. Weil es einfach zu laut ist. Aber auch Hifi oder Highend Boxen kann man verkehrt abstimmen ,dann kann man die auch nicht mehr im Zimmer hören, dann kommen verzerrungen auch Resonanzen und Schallbündelungen.
Aber wenn man P.A Lautsprecher b.z.w Boxen richtig für das Zimmer abstimmt, dann lachst du Hifi Boxen oder auch High End Boxen aus.



Liebe Grüsse
Jonny


[Beitrag von Jonny am 26. Mai 2004, 09:59 bearbeitet]
Klaus-R.
Inventar
#26 erstellt: 26. Mai 2004, 10:17
Moin büsser


Mir kann es nicht laut genug sein
Rock klingt nun mal laut am besten.



Dann probier mal sowas

http://www.meyersoun...0/specifications.htm


ist zwar aktiv, aber hübsch laut

Grüsse

Klaus
Fostex_FW800
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Jul 2004, 17:36
@JBL-Fan

Auch wenn ich mich mit meinem ersten Posting unbeliebt mache, aber ich glaube, ich kann die Paragon noch etwas übertreffen...

Ausser meine ACR Hornern mit Fostex Bestückung, D586 an H220 und T950 habe ich noch 2 FW800!!!!!

Und es wird z.Z. mit LaScala und Fostex auf 9.1 aufgerüstet...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Traumlautsprecher gefunden!
Enthusiastenhirn am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  117 Beiträge
82 db Wirkungsgrad Boxen an 8 Watt Verstärker?
Kruemelix am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  3 Beiträge
Wirkungsgrad usw........
devilpatrick88 am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  14 Beiträge
Wirkungsgrad!
LovemusicXX am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  52 Beiträge
Jericho horn
1337kain1337 am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  22 Beiträge
Wie bau ich ein Horn???
Der-Bieber am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Verständnissfrage Belastbarkeit von Mehrwege Ls
steve65 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  16 Beiträge
Elektrostat , Horn ?
24.09.2002  –  Letzte Antwort am 25.09.2002  –  2 Beiträge
wirkungsgrad!
AssI- am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  7 Beiträge
Belastbarkeit von Lautsprechern
Lorenz(at) am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitglieddi-bo
  • Gesamtzahl an Themen1.352.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.787.775