Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nach sw anschluss Bildstörung

+A -A
Autor
Beitrag
egon2
Neuling
#1 erstellt: 28. Mai 2004, 20:35
seitdem ich meinen sub yst-sw1500 angeschlossen habe, habe ich leichte zwar kaum sichtbare aber dennoch störende streifen auf meinem Bild (vom projektor infocus x1).ich hatte die S-VHS ausgänge vom receiver und cd spieler immer über meinen yamaha rx-v 630 angeschlossen da ich ja sonst immer umstecken müsste was ja lässtig ist auf den sub wollte ich aber auch nicht verzichten.
woran könnte es liegen.
egon
sebaki
Neuling
#2 erstellt: 29. Mai 2004, 10:52
Hi Egon

speise doch probeweise *alle* Geräte mal aus *einer* Steckdose (Netz, 230 VAC), natürlich über Verteiler, auch den Sub und den Projektor. Hast evtl ne Erdschleife. Mutige können auch die Geräte mit 3poliger IEC Netzsteckverbindung ohne Erdung betreiben, DAVON RATE ICH AUSSERHALB EINES TESTBETRIEBES JEDOCH AB: LEBENSGEFAHR! Zu einem derartigen Test muss dann auch die gesamte Anlage vorher verkabelt werden, BEVOR man den Haupt-Stecker in die Steckdose steckt.

Aber beginne erst einmal mit der zentralen Speisung der Geräte.

hth
egon2
Neuling
#3 erstellt: 29. Mai 2004, 16:25
danke für die Antwort werde ich heute abend gleich mal ausprobieren. Wenn ich den Sub ausgeschaltet habe waren die Streifen immer wieder weg.

egon
sebaki
Neuling
#4 erstellt: 30. Mai 2004, 10:15
Evtl hat der Sub ein Schaltnetzteil, dessen (Stör-)Strahlung auf den Verbindungsleitungen in den Videokanal einstreut...

Einen Versuch wäre es wert, auf allen Kabeln vom/zum sub einfache Ferrit-Klappkerne (weiss nicht, ob Du die kennst) für 5-6 mm Kabel aufzubringen, begonnen mit dem Netzkabel zum Sub, wenn das nicht spürbar hilft, mal die Ton (NF-) Zuleitung vom Sub auf diese Art entstören, sieht so aus, als ob sich da was ins videosignal einschleppt.

Alternativ kannst Du auch *vor* dem Videoeingeng des Beamers so einen Entstör-Ferrit einfügen, das ist tatsächlich eine Sache des Experimentierens in Deinem Fall.

Diese Klappkerne immer ca. eine Hand breit entfernt vom Steckverbinder des betreffenden Kabels anbringen, Verschieben kann manchmal auch noch helfen, aber das ist ein Ausgangspunkt.

Diese Klappkerne gibt es im Elektronikhandel oder bei ibay.
mehr als 2 EUR / Stck sollten die einfachen nicht kosten, meine Meinung.

hth (hope that helps)
egon2
Neuling
#5 erstellt: 01. Jun 2004, 18:35
also mit den ferritklemmen habe ich es probiert (tonkabel zum Sub) störungen sind aber immer noch vorhanden and den s-vhs kabeln hatte ich diese klemmen schon vorher dran, als ich alles an einer steckdose angeschlossen habe ist es auch glaub ich etwas besser geworden aber man merkt wirklich wenn der sub mehr bass gibt das die störungen stärker werden.
egon
sebaki
Neuling
#6 erstellt: 02. Jun 2004, 20:12
Hallo, Egon,

hmmm..., also wenn der Sub mehr zu tun hat, gibt's mehr Störungen... dann solltest du evtl mal die Ferritklemme oder 2 davon direkt auf das Netzkabel des Sub klemmen, ca so die berühmten 10 cm weg vom Kaltgerätestecker, bzw wenn das Kabel angewachsen ist, 10 cm vom Gehäuse weg, und optional noch eine von den Klemmen auf halber Kabellänge des Netzkabels.

Immer drauf achten, dass es auch echt was bringt, und kein Placeboeffekt eintritt.

Ist offenbar was zum Experimentieren.

Viel Erfolg erstmal. Als Notbremse könnt ich mir noch einen Trenntrafo vorstellen (230V-230V, Kern geerdet, 2 Schenkel).

hth
hifi-franky
Neuling
#7 erstellt: 22. Jun 2004, 13:00
Hallo Egon,

ich habe eine ähnliche Konfiguration (YST-SW 1500 und Projektor mit langer Anschlussleitung Cinch und S-VHS). Auf Anraten von (sehr kompetenten und motivierten !!) Verkäufern beim Media-Markt in München-Neuaubing habe ich den Projektor an einen anderen Stromkreislauf angeschlossen (Küche / Bad ...) und die Streifen waren weg.

Wenn Du also die Möglichkeit hast, den Projektor vom Stromkreis des Subwoofers zu trennen, hilft das höchstwahrscheinlich.


[Beitrag von hifi-franky am 22. Jun 2004, 13:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt-LS Aliante SW-One
Gurkenschlosser am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  11 Beiträge
Lautsprecherbrummen nach Anschluss eines neuen Aktivsubwoofer
Crispi777 am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 2067 SW - welche Lautsprecher
kolacell am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  13 Beiträge
Mehrere Lautsprecher, ein Anschluss
Siggi1990 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  4 Beiträge
Anschluss an Yamaha A-S500
Stromer89 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  6 Beiträge
Anschluss Bose 901 an Denon 4308
Morpheusone.77 am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  3 Beiträge
SW von Klipsch
Nephilim1271 am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  7 Beiträge
SW braucht mehr Aufmerksamkeit
Mopelkiller am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  11 Beiträge
Anschluss problem
Yannik14 am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  12 Beiträge
Anschluss Lautsprecher.
johnsteven am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Infocus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.996