Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Skylab Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Uteroh
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2003, 17:24
Hallo,

kennt einer von euch LAutprecher von Skylab oder namens Skylab Audio-PRo.

Wenn ja, wo findet man Infos darüber?
DRINGEND

Danke

CHris
Frank01
Neuling
#2 erstellt: 04. Jun 2003, 10:58
Hallo Chris,

leider habe ich auch keine Angaben über die Lautsprecher Skylab. Falls Du schon etwas gehört haben solltest, kannst Du ja antworten. Würde mich auch sehr interessieren.

Frank01
meisterx
Neuling
#3 erstellt: 04. Jun 2003, 14:09
Hi kannst Du mir evt. sagen woher Du den Namen Skylab kennst? Mich würde das mal Interessieren. Kann es sein das Du Skylab Boxen erworben hast? Vieleicht auf ein etwas komischen weg? Bitte Antworten!!! Wichtig
Streetmark
Neuling
#4 erstellt: 05. Jun 2003, 13:57
Tja, Leute, es sieht so aus, als hätte ich gerade Leidensgenossen entdeckt. Vor ca. 30 min habe ich skylab lautsprecher erworben... (Audio-Pro, 2 Wege, 8Ohm, Max.150W, Digital Ready, Electronoc overload protection, ...usw.) Such mal bei ebay nach diesne Lautsprechern. Sieht so aus als wäre da noch einer, der ähnliches erlebt hat. Ich glaube wir sind ein paar Leute, die sich unbedingt untereinander austauschen sollten.
Verdammter Mist, sowas ist mir noch NIE passiert!
das_n
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2003, 17:28
was ist denn überhaupt los??
sind die ls billigstschrott? (die sehr professionelle ebay-anpreisung lässt zumindest darauf schließen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3331010297&category=21991 )
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 05. Jun 2003, 20:53
Hallo Uteroh,

hast Du etwa Lautsprecher ab Lieferwagen gekauft ??? Hoffentlich nicht!

Die Masche ist schon alt (Dynalab, Brendle, OmniAudio,....). Hilfe findest Du hier:

http://www.shawnbehrens.de/omniaudio/swiss/eingang.html

Gruss
Herbert
Streetmark
Neuling
#7 erstellt: 05. Jun 2003, 22:07
Tja, wie es schon mein Vorredner richtig gemerkt hat, bin ich Idiot auf die Lieferwagenmasache reingefallen, obwohl ich mehrfach die anscheinend gefälschten Lieferantengkataloge durchgeschaut habe.Ihr werdet lachen über mich, aber ich sage es einfach, ich bin 400 Euro ärmer, ... für Scheiße, auf gut Deutsche gesagt. Das ganze geschah in einer größeren Stadt nördlich von Münster....
Bin wohl nicht der Einzige, schaut euch mal bei Ebay nach s.g. Skylab audio-pro Lautsprechern um....
das sagt alles!
P.S.: Lacht nicht zu sehr über mich, bin selber noch stink sauer, auch wegen meiner Blödheit!
Mr.Knister
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2003, 22:08
Wie? Was denn jetzt los hier? Ist das genauso ´n Schrott wie Omniaudio?? Sag doch mal einer was dazu, bevor noch mehr Leute darauf reinfallen!!!!!

Falls da ein Betrüger am Werke ist, am besten gleich bei Ebay anzeigen und zum Rechtsanwalt gehen...!!!
Mr.Knister
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jun 2003, 22:14
@Streetmark: habe mich gerade umgeschaut nach diesen LS und dass was mir sofort auffällt ist, das der Verkäufer 0 Bewertungen hat. Das lässt darauf schliessen, wenn ich mir Deine Geschichte anhöre, das der Verkäufer immer wieder neue Identitäten benutzt, weil er genau weiss, dass er von seinen Käufern bei Ebay angezeigt wird. Wahrscheinlich passt nicht mal seine Adresse...!!
Streetmark
Neuling
#10 erstellt: 06. Jun 2003, 09:31
Noch eine kleine Info, für diejenigen, die´s noch nicht erwischt hat:
Bin am 05.06.in Osnabrück auf die Masche reingefallen. Habe Kontakt zu einem Leidensgenossen, der in Köln übers Ohr gehauen wurde. Interessanterweise behaupteten die Verkäufer sogar, aus Köln zu kommen.

Was die Ebay-Angebote betrifft, weiß man ja nicht, ob das die Jungs sind, die auch die Lautsprecher verkaufen, oder solche, die drauf reingefallen sind und jetzt die noch gar nicht wissen, daß sie da Scrott haben, oder sie versuchen sie loszuwerden für einen möglichst guten Preis. Das werde ich auch versuchen, aber sicher NICHT behaupten, daß sie 799 Euro pro Stück wert seien.
Es werden sicherlich noch einige Ebay-Angebote folgen, da in dem Lieferwagen noch mindestens vier Lautsprecher waren, die die Betrüger in Osnabrück loswerden wollten.Allein gestern abend hat sich das Angebot bei Ebay von 1 auf 3, mit exakt den gleichen Lautsprecherdaten erhöht.

P.S.: Hatte mir die Bewertungsseite in einer "Audiozeitschrift" mehrfachg angesehen, schien sogar eine Zeitung zu sein, die es auch gibt, also habe die anscheinend mit pofessionellem Equipment diese Seiten gefälscht. Und mit Druckern kenne ich micht aus, es war kein Unterschied zu sehen. Unfaßbar die ganze Sache!
DB12
Neuling
#11 erstellt: 06. Jun 2003, 09:44
Oh je,
noch mehr Leidensgenossen.
Ich bin am 04.06.03 in Düsseldorf auf die Jungs reingefallen. 300 Euro hat mich der Spaß gekostet.
Also aufpassen: Weisser Lieferwagen, zwei junge Typen,
einer etwas dicker, blond, der andere dunkelhaarig mit Baseballkappe.
Die hatten noch 2 Paar Skylab Pro in Ihrem Lieferwagen.
Ausgehändigt habden die mir Garantiebedingungen und Angaben über den Hersteller oder Ausliefere wo Sie die Boxen bezogen haben. Der eine ist recht hecktisch am reden und hast total eilig. Angebilicher Preis 700 Euro das Stück. Ich weiß noch nicht so richtig was ich davon halten soll. Ein Schnäppchen war es auf alle Fälle nicht. Ich suche nochmal den Lieferranten raus, vielleicht hilft uns das irgendwie weiter.
Dirk
Werner_B.
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2003, 09:51
Na, da habt Ihr Euer Lehrgeld ja abgeliefert.

So kommt es eben, wenn man immer nur alles ganz billig, billig, billig und schnäppchen, schnäppchen, schnäppchen, haben will ... Am Ende ist es teurer, viel teurer!

Vergesst es mit Regressansprüchen - die sind schlau genug, das so aufzuziehen, dass sie nicht mehr greifbar sind. Zudem ist es dann zweifelhaft, ob ihnen strafbares Handeln überhaupt nachgewiesen werden kann. LS verkaufen ist ja nicht verboten ...

Gruss, Werner B.
Mr.Knister
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jun 2003, 10:29
An alle die drauf reingefallen sind:


http://www.geocities.com/MadisonAvenue/7999/index.html
http://www.geocities.com/MadisonAvenue/7999/jurist.html

Es geht dort zwar um Boxen der Marke Omniaudio, aber die Masche ist die gleiche....


Streetmark
Neuling
#14 erstellt: 06. Jun 2003, 10:34
Frage an DB12,
kannst Du mir die vermeintlichen Garantieunterlagen per Mail schicken ?
Wollten sie mir auch geben, habe ich in der Hektik dann aber vergessen. Die Beschreibung der Typen passt übrigens haargenau. Der dünner, lange hat kurze Haare und auffällig dicke Fingerkuppen, soweit ich weiß heißt das Trommenfingerkrankheit oder so.Der dicke stoppelhaarie, blonde könnte als geschrumpfter Stefan Raab beschrieben werden. Das nur als Hinweis für die Leute die noch angesprochen werden sollten.
In meinem Fall hatte ich übrigens schon eine halbe Stunde später übers Netz rausgefunden, daß das alles Murks ist und mich mit "Ausrüstung" ins Auto gesetzt und versucht die noch im Stadtgebiet aufzufinden ... hatten ja noch einige Lautsprecher. Ist leider nix bei rausgekommen.
Rein theoretisch wäre es ja sinnvoll die Jungs anzuzeigen und ein phantombild erstellen zu lassen, aber ob´s was bringt ist die Frage. (Nur so eine Idee)
Fuxster
Inventar
#15 erstellt: 06. Jun 2003, 11:25
Nur fürs bessere Verständnis?!

Wie machen die das genau? Sprechen die einfach wildfremde Leute auf irgendwelchen Parkplätzen an und ihr habt dann da einfach so nen Paar Lautsprecher für 300 Euro gekauft??
Frank01
Neuling
#16 erstellt: 06. Jun 2003, 11:39
Ich weiss nicht, ob es Euch noch helfen wird. Ich konnte mir die Adresse des Herstellers bzw. des Lieferanten merken. Ich las Sie auf der "Garantiebescheinigung". Die Firma lautet: Entertainment Group, Wiesenstr. 85 a, 41460 Neuss. Aber die Firma steht weder im Telefonbuch noch sonst wo. Was vor Ort ist, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich, nein bestimmt ist es eine Phantasieadresse. Das Kennzeichen des Lieferwagen hab ich nur noch so in Erinnerung: K-KB ???

Na ja, jetzt sind wir alle drauf reingefallen. Ich versuche es, einfach abzuhaken.
Streetmark
Neuling
#17 erstellt: 06. Jun 2003, 12:09
Zum allgemeinen Verständnis die ganze Geschichte:
Ich bin auf die volle Trickbetrügermasche reingefallen.
Wurde angesprochen in einer Seitenstraße, neben meiner Uni in Osnabrück.Lieferwagen, weiß, mit niedriegen Dach.Wie die Typen aussahen habe ich bereits beschrieben. "Ey, wir können ihn doch gleich mal fragen...."
Hast Du Interesse an Boxen. Dachte zuerst an Entrümpelung/Umzug, wobei was für wenig Geld liber verkauft werden sollte, als weggeschmissen.
bla,bla,bla, unsere firma...Auslieferung...Lagermeister hat vie Paar Oxen aufgeladen, für die wir nicxht quittiert haben..... 799 Euro/Stück..bevor wir sie abgeben lieber für weniger verstucken... Kam mir schon seltsam vor, habe mir also im Geister einige Punkte ünerlegt, die abzuchecken sind. ...typisches Anpreisungsgequatsche....Rückfragen von mir...anscheinend gefälschter Lieferantekatalog und Hfif-Zeitschrift mit Test, habe ich mir MEHRFACH geben lassen. Sah dermaßen echt aus, unfaßbar!... Habe den vermeintliche Lieferschein gesehen..naja vergesst es im Nachhinein
400 Euro besorgt, da es absolut echt aussah...
bei Bezahlung von meiner Seite "wenn ich gleich im I-Net feststelle, daß Ihr mir Scheiße verkauft hat ist aber die Hölle los!", "Nein, ... Du kannst Dir ja die Firma oder unsere Nummernschild aufschreiben...Ok, wer geht das Risiko ein, sein Nummernschild aufschreiben zu lassen, wenn er einenm bescheißt ( diese Jungs anscheinend, oder die Nummern sind geklaut!)
Ergebnis: Ich Idiot vergaß in der Aufregung die Nummer aufzuschreiben und jetzt stehe ich da!
Mal ganz abgesehen davon, daß ich mich strafbar gemacht hätte, wenn ihre Story gestimmt hätte, was wie ich jetzt weiß ja nicht so ist.
Ach so: Angeblich kame sie aus Köln, was sich mit der Nummer, die mein Vorredner gesehen hat deckt.
Übrigens: Die telekom hat für Neuss, Wiesenstr.85a nur eine Faxnummer, jedoch hat die Firma, der diese Nummer gehört in Neuss eine Zentrale mit der Nummer 021-12280.
Die Frage ist jetzt nur noch:
Die Lautsprecher möglichst gut, ohne jemanden zu bescheißen wieder verkaufen, oder wir rotten uns alle zusammen fahren dahin, um zu sehen, ob es wirklich die richtige Firma ist, und nicht eine andere Unschuschuldige. Dann könnte man ja immer noch als Gruppe rechtlichte Mittel in Anspruch nehmen.
Und wenn man schon soweit geht (think big!) nicht an die Zeitung, sondern am besten gleich zu RTL oder einer anderen Fernsehbildzeitung! Leidensgenossen sagt euer Meinung.
P.S.:Wenn all das zu aufwending sien sollte, kann man immer noch zu der vermeintlichen Zentrale fahren und mal sehen, ob nicht unsere beiden Freunde dort auftauchen, um sich mit neuer Ware zu versorgen. Und dann ... meine ja nur so...
Mr.Knister
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jun 2003, 12:52
"....Lagermeister hat vie Paar Oxen aufgeladen,..."

Der war echt gut!!

Nur kleiner Scherz am Rande...Oxen.(Ochsen?!)

Fuxster
Inventar
#19 erstellt: 06. Jun 2003, 14:12
Sorry, ich weiss das ist hart...aber wer 400 Euro einfach so an Typen bezahlt die einen auffer Strasse anlabern, selber schuld... Da würde ich nicht im Traum drauf kommen denen auch nur 10 Euro für irgendwas zu bezahlen...auch bei Sachen von denen ich keine Ahnung habe, oder gerade da erst Recht nicht!

Ich lasse mich prinzipiell nicht in der Stadt anquatschen, weder von "Tierfreunden", Drückerkolonnen oder Anhängern irgendeiner Partei...

Unglaublich das manche Leute immer noch so naiv sind, also ist nicht als Beleidigung gemeint, aber trotzdem... verstehen tue ich das jedenfalls nicht!
DB12
Neuling
#20 erstellt: 06. Jun 2003, 14:34
Was sind die Dinger eigentlich wert ??, Wenn überhaupt von Wert geredet werden kann.
Ich würde die Jungs auch gerne drann kriegen, adererseit, sind die so frech und dreist, dass das fast schon wieder einen Pluspunkt für Sie bedeutet.
Ich bin reingefallen, will mir aber nicht die Laune zu sehr verderben lassen.
chris75
Stammgast
#21 erstellt: 06. Jun 2003, 16:25
Hat eigentlich jemand von euch die Boxen schon mal angeschlossen? Würde mich wirklich interessieren, wie die klingen? Schreibt doch bitte mal eure Eindrücke. 300 Euro sind schließlich nicht alle Welt für ein paar Lautsprecher.

Christan
Jason
Neuling
#22 erstellt: 07. Jun 2003, 16:48
Oh man, Leute, das gibts doch nicht. Bin auf die selbe verdammte Masche reingefallen, allerdings nahe Uni Essen. "Ey, hast Du Interesse an Hifi-Boxen? 4 zuviel aufgeladen...sind unter Zeitdruck...699,- Stückwert...", genau das gleiche! Allerdings hat er mich noch weiter zugequatscht. Er hieße Dirk, hätte BWL angefangen und abgebrochen (ein Wunder, dass er´s überhaupt 4 Semester ausgehalten hat!), Frau und Kind, verdiente wenig in seinem Job usw., damit ich ja nicht Zeit zum Nachdenken habe und es mir vielleicht anders überlege. Ich hab solange mit dem Hastigen gequatscht, dass ich irgendwann überzeugt war, sie meinten es ernst. Also die konnten so gut schauspielern, Respekt (sie haben sogar untereinander noch einen kleinen Konflikt wegen des Preises dargeboten
-> auf zu GZSZ). Also sind wir zur Bank gefahren und ham das Geld geholt.
Aber: ich habe "nur" 280 Euro bezahlt, ist wer billiger weg gekommen? Also demnächst mehr handeln. Das Kennzeichen war ,soweit ich mich erinnern kann, K-BX (oder XB) 4168, Transporter von der Firma Hertz. Und sie hatten noch 10 weitere Paare hinten drin.
Also ich werde die Tage bei Hertz anrufen und mich nach dem Ausleiher erkundigen. Ansonsten wäre ich auch bei einer Gruppenaktion dabei Die Idee mit dem Fernsehen finde ich gut, zumindest das sollten wir machen!

Zu den Boxen: Der Klang ist mäßig, 80 Euro Boxen klingen änhlich. Den Bass kann man aufdrehen, ist aber nicht besser, als von meiner Mikroanlage. Außerdem fangen sie schon ab einer mittleren Lautstärke an zu kratzen. Ich hatte auch vor, sie bei ebay reinzustellen. Es heißt also nicht, dass alle Anbieter zu den Betrügern gehören...

Schade ums Geld, gut für die Erfahrung
zulumann
Neuling
#23 erstellt: 07. Jun 2003, 21:54
so und noch einer der drauf reingefallen ist...:-( jau i gehöre jetzt offiziell dazu. hab 300 gezahlt. wie kriegt man diese dinge wieder los?
Marco
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Jun 2003, 23:57
Hallo,

habe die ganzen Beiträge jetzt verfolgt und muss mich jetzt einfach mal zu Wort melden. Irgendwie verstehe ich das ganze nicht so richtig. Wie um Himmels Willen kommt man überhaupt auf die Idee irgendwas für relativ viel Geld auf der Strasse zu kaufen? Mitte der 90er ist mir das in Aachen auch mal passiert, dass ich auf der Strasse angequatscht wurde von Typen die mir Boxen verkaufen wollten. War wahrscheinlich die selbe Masche. Dachte mir damals nur, das die Jungs wahrscheinlich nie jemanden finden werden, der ihnen auf der Strasse einfach mal so ein paar hundert Mark in die Hand drückt. Tja, falsch gedacht. Aber jetzt nochmal. Wenn man doch Boxen braucht, so ist das doch ne Anschaffung bei der der persönliche Geschmack alleine entscheidet. Wie kommt man also auf die Idee etwas zu kaufen, was man nicht kennt? Interessiert mich jetzt wirklich mal. Das wäre ja so ähnlich als würde man mir auf der Strasse einen Karton verkaufen wollen, in dem ein kostbares Gemälde für mehrere hundert Euro drin ist. Da käme doch auch keiner auf die Idee zu kaufen, ohne zumindet vorher mal reinzuschauen was man kauft, oder?

Weshalb genau kann man die Verkäufer denn eigentlich belangen? Die Tatsache alleine, dass man ein paar Boxen verkauft ist doch noch kein vergehen. Ich könnte mich doch auch auf die Strasse stellen und versuchen ein paar Aldi Computer Böxchen für 400,--? zu verkaufen. Finde ich jemanden der es zahlt, dann mache ich mich doch nicht strafbar, oder?

Gruss
Marco
Jason
Neuling
#25 erstellt: 08. Jun 2003, 10:04
Wie die sich genau strafbar machen, weiß ich auch nicht. Auf jeden Fall ist die Sache mit dem Prospekt und der Rechnung Betrug bzw. Fälschung, oder nicht?
Warum ich die Dinger gekauft habe: Sie haben vor meinen Augen den Karton aufgemacht und eine Box rausgeholt. Dann hat der Hastige detailliert jede Besonderheit aufgezählt, von vergoldeten Anschlüssen bis zum besonderen Holz. Und da dachte ich mir, nachdem ich den "Prospekt" gesehen hatte, dass ich die bei Nichtgefallen gut bei ebay mit Gewinn wieder verkaufen könnte, immerhin sollte der Wert ja 699,- betragen. Auf die Idee, dass der Prospekt gefälscht war, wäre ich nie gekommen. Ich brauchte keine neuen Boxen, aber an Gewinn war ich Interessiert. Der einzige Fehler war, dass ich die noname-Marke nicht beachtet habe.
Pizzamaka
Neuling
#26 erstellt: 09. Jun 2003, 14:51
Dann melde ich mal auch, da das der einzige ort im Netz ist wo man was über die Boxen findet. Bin auch drauf reingefallen. Hab jetzt hier 4 Boxen stehen und weiss nicht was ich damit anfangen soll... Als ich die gestern aber mal an einem recht guten Verstärker angeschlossen habe klangen sie eigentlich ganz gut, bis auf den nicht vorhandenen Bass (der Frequenzgang 45HZ - 20kHz) stimmt also wohl.
Ich hab eine mal auseinander genommen - Also die Verarbeitung scheint eigentlich ganz gut zu sein:
- alle Bretter verklebt
- von Innen mit Dämmung ausgestattet
- Überspanungsschutz vorhanden (hab aber nicht getestet ob er funzt ;-)
- Lautsprecher in Holz eingelassen und gut verschraubt

Bin übrigens auch in Essen angesprochen worden - an einer Ampel. Angeblich sollten die das Cinemaxx dort damit beliefern
Wie sieht das denn jetzt aus hat sich einer von euch mal genauer mit der Klage/Anschrift o.ä. beschäftigt? Ich hab da leider keine Ahnung von. Wenn irgendwas kommt bin ich aber auf jeden Fall dabei (Auch wenn man dann öffentlich die eigene Blödheit gestehen muss, denn wenn mir das jemand erzählt hätte wäre derjenige von mir als blöd abgestempelt worden...)
Streetmark
Neuling
#27 erstellt: 09. Jun 2003, 21:36
Hallo Leute, war ein paar Tage verhindert.
Um mal eine kleine Zwischenbemerkung loszuwerden muß ich sagen, daß es doch recht heftige Resonanz gibt, seitdem ich das Thema mal direkt beim Namen genannt habe.
Die Hornochsen (ich gehöre ja dazu, also nicht ausrasten), die auf die Masche reingefallen sind regnen ja mittlerweile vom Himmel!
Kurz zu den Leuten, die nur den Kopf schütteln, darüber, daß jemand auf der Straße einfach soviel Geld ausgibt:
Ich hätte es erstens nie für möglich gehalten, daß ich auf so einen Scheiß reinfalle. Und zweitens bin absolut schockiert, wie mich diese popliegen Kataloge und Zeitschriften geblendet haben, obwohl ich veruscht hatte anhand derer einen Betrug asuzuschließen!
Geschehen ist geschehen.
Aber eine Gruppenaktion mit Fehrnsehen halte ich immer noch für die beste Streßkompensation in diesem Falle!
Munter bleiben!
Frank01
Neuling
#28 erstellt: 10. Jun 2003, 07:44
Ich melde mich auch mal wieder. Habe über Pfingsten die Boxen angeschlossen. Klingen ganz gut. Aber, wenn wir gemeinsam eine Möglichkeit finden sollten, sie bei der "Firma" wieder loszuwerden, wäre ich auf jeden Fall dabei. Vielleicht sollten wir als erstes Mal ausfindig machen, ob vor Ort in Neuss die Firma überhaupt existiert. (Adresse habe ich ja schon einmal bekanntgegeben) Falls dort keine Firma gemeldet ist, haben wir nur noch die Möglichkeit über das Autokennzeichen an die dubiösen Händler zu kommen. Das wird zwar recht schwierig sein, allein schon wegen des Datenschutzes. Aber irgendetwas sollten wir schon unternehmen.
das_n
Inventar
#29 erstellt: 10. Jun 2003, 16:37
bei ebay bieten die leute auf alles, wo highend inner beschreibung steht:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3330714254&category=21989
Makai
Stammgast
#30 erstellt: 10. Jun 2003, 18:41
Naja, bei 1 EUR Startgebot lohnt sich das schon. Hauptsache es trötet dann irgendwie. Aber ich schätze, die sind max. 75 EUROTZ wert und das würde ich auch max ausgeben.
Aber schon klar, wenn man sich was hochgelobtes anhören muss, denkt man den Kauf seines Lebens zu verpassen.
Krümel
Neuling
#31 erstellt: 12. Jun 2003, 14:57
Bin heute gegen 12.00 Uhr auf die Idioten reingefallen.
Habe die Handy Nummer von dem Typen der so hastig redet:
01734133833. Der nimmt sogar ab.
Die Adresse ist bis auf den Firmennamen existent.
Es handelt sich aber um die Speditionsfirma Cretschmar.
Habe ich über die Auskunft erfahren.
Bei einer "Großaktion" wäre ich auf alle Fälle mit von der Partie.
Legende
Neuling
#32 erstellt: 17. Jun 2003, 07:52
Hy,
ich wollte nur fragen ob bezuülich irgendeiner Aktion hier noch was läuft?Ich wollte da morgen oder Freitag mal vorbeifahren!

ciao
Streetmark
Neuling
#33 erstellt: 23. Jun 2003, 12:04
Hallo Leute,
vielleicht könnte nochmal einer derjenigen was sagen,
die schon bei der dubiosen Firma
waren. Am besten natürlich direkt an mich und nicht ins Forum!
EWU
Inventar
#34 erstellt: 23. Jun 2003, 14:35
eieiei, habe eben erst alle Beiträge gelesen und konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.Da fallen intelligente Leute,ua. Studenten, die mal zur geistigen Elite unseres Landes gehören werden,auf so Leute rein und geben auf der Strasse mal locker 400 EUR für irgendwas aus, was keiner kennt.Hier im Forum entbrennen heiße Diskussionen ob die Box für 200 EUR besser ist, als die andere für 220 EUR, jeder hat nen klugen Spruch drauf, physikalische Grundlagen werden zitiert, mathematische Berechnungen werden durchgeführt, und dann kaufen die Leute auf der Strasse, ohne Probehören, nur wegen einem Glanzprospekt und dem dummen gelabere eines Arbeitsscheuen, Boxen für 400 EUR, weil sie ja normal 700 oder 800 EUR gekostet haben.
Und dann will man auch noch rechtlich vorgehen.
Rechtlich kann man denen garnichts.Keiner hat Euch ja gezwungen, dieses Zeugs zu kaufen.Hakt das ab unter Lebenserfahrung, seid nicht mehr so Schnäppchen-oder Rabatt-geil, und kauft ab jetzt beim ordentlichen Fachhändler.
Ralli1312
Neuling
#35 erstellt: 23. Jun 2003, 15:44
Hallo zusammen,

bin heute gegen 15.30 Uhr von drei Typen im weißen Lieferwagen vor dem Maxus in Köln-Marsdorf "überfallen" worden. Sie sagten Sie hätten versehentlich 4 Boxen zuviel ausgehändigt bekommen (Lieferschein mit der Neusser Adresse) und würden in 20 min den Vertreter treffen, bis dahin müßten die Teile weg sein, sonst würde er sie einsacken. Sie wollten 300 Euro das Stück zum Schluß 100 Euro, bin aber nicht drauf eingegangen, weil ich davon keine Ahnung habe und bei so Überfallgeschichten sowieso vorsichtig bin. Habe mir das Kennzeichen leider nicht gemerkt. Einer der drei hatte dunklen Teint und hätte Pakistani sein können, er trug Brille. Der Wortführer war dunkelhaarig und unrasiert. Die Ausrisse aus der Hifi-Zeitung haben sie mir auch gezeigt. Starke Geschäftsidee...

Viel Erfolg bei Euren weiteren Aktivitäten.
FunkyWave
Neuling
#36 erstellt: 25. Jun 2003, 12:52
Tag Leute.
Ich bin leider gestern auch ein potentielles Opfer von diesen freundlichen Verkäufern in Würselen (Aachen)geworden. Also nun um 300€ ärmer. Genau mit der gleichen Masche wie bei den anderen.
Der eine ist gross dunkelhäutig und hat das Gespräch geführt. Der andere ist klein, ca. 19-22 Jahre hat blonde Haare und ist den weissen Mercedes Vito mit dem Kennzeichen MD-EV-816 gefahren.
Die Handynummer hab ich auch bekommen und auch vor Ort direkt ausprobiert (01734133833).
Also ich werde die beiden heute wegen Irreführung und Betrug anzeigen. Desweiteren sollte man die Vorfälle geschlossen bei der Verbraucherzentrale melden. Die warten doch nur auf so etwas. Und Steuern zahlen die mit Ihrem Geschäft ja auch nicht, also ist es dem Finanzamt nicht unbedingt egal.
Also ich bin dabei, wenn es darum geht, die Typen irgendwie dran zu kriegen.
SchePi
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 25. Jun 2003, 13:02
"Also ich werde die beiden heute wegen Irreführung und Betrug anzeigen. "

Wieso das? Nur, weil eine Ware absolut überteuert angeboten wird? Haben die Verkäufer irgendeine Versprechung gemacht, die die Teile nicht halten? Musik kommt doch raus, oder? Wenn Du Dich auf so ein Geschäft einlässt, ist das Deine Sache (wenn ich jetzt gemein wäre, würde ich Dummheit schreiben....!). Ich sehe hier eigentlich keine Möglichkeit, wie man das Geschäft rückgängig machen kann (es sei denn, jemand hat die AGBs von denen :D)...

"Und Steuern zahlen die mit Ihrem Geschäft ja auch nicht, also ist es dem Finanzamt nicht unbedingt egal.
Also ich bin dabei, wenn es darum geht, die Typen irgendwie dran zu kriegen."

Dem FA wird das allerdings egal sein, ob Du mit Deinen LS nicht zufrieden bist, und woher genau willst Du wissen, dass die ihre Steuern nicht bezahlen???

Greets
SchePi
FunkyWave
Neuling
#38 erstellt: 25. Jun 2003, 13:30
"Hochwertige Lautsprecher; EK: 799€; 5 Jahre Garantie;"
--aber sonst keine Versprechen--
Aus den Gründen ist es Irreführung!!!! Wenn die Typen mir gesagt hätten, keine Garantie, EK: 30€ .... und ich hätte sie denen für 300€ abgekauft, DANN wäre es Dummheit gewesen.
SchePi
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 25. Jun 2003, 13:57
FunkyWave,

ich kann die Verärgerung nachfühlen, aber "hochwertig" können die Teile ja durchaus sein. In diesem thread wurde ja durchaus schon geschrieben, dass die Teile nicht schlecht verarbeitet sind. Nur heisst "hochwertig" nicht auch zwangsläufig "klingen gut"! Die 5 Jahre Garantie werden auch mit Sicherheit gewährt! Ich sehe im juristischen Sinne wirklich keine Irreführung! Das der EK vielleicht absolut überteuert ist, macht da keinen Unterschied (Canton, Magnat und Co. haben ja eine ähnliche Strategie)...

Greets
SchePi
Makai
Stammgast
#40 erstellt: 25. Jun 2003, 14:09
Hoffentlich werde ich diese Typen auch mal treffen. Werde mir dann diese Teile schön vorführen lassen und probieren sie zu verarschen. Fragen ob das auch wirklich High End- Böxchen sind und vieleicht indem ich den MD-Porti aus der Tasche zieh und sage sie sollen den anschliessen, dass man auch mal was hört.
Wenn das dann nicht geht (wie auch) dann gleich nichtswissend "Die sind ja doch nicht so gut" antworten und sich nen neuen Test andrehn lassen. Natürlich voll interessiert und nach ner halben Std. dann lächeln und nen schönen Tag wünschen.
Werner_B.
Inventar
#41 erstellt: 25. Jun 2003, 15:06
"Werde mir dann diese Teile schön vorführen lassen und probieren sie zu verarschen."

Höhö, ein bisschen einfältig, meinst Du nicht? Das geht denen doch am A... vorbei. Solange es genügend unbedarfte Kunden gibt - und das wird es IMMER geben - werden die die Masche auch durchziehen.

Die Masche ist ja schliesslich seit vielen, vielen Jahren wohlbekannt: mit angeblich hochwertigsten Lederjacken, Uhren etc etc, nun sind es eben LS.

Wenn die Leute - sorry - zu blöde sind, sich vorher zu informieren und wie so viele zunächst kaufen, und dann nur die Güte ihres Kaufes bestätigt bekommen wollen, dann sollen sie doch ihr Geld zum Fenster rauswerfen.

Ich habe mir zur Grundregel gemacht: NIE gleichzeitig informieren und sofort kaufen, sondern IMMER erst mindestens eine Nacht drüber schlafen. Hat sich sehr bewährt. Bei Gebrauchtkauf z.B. klares vernünftiges Limit setzen und niemals überschreiten. Soooo einmalige Sonderangebote gibt's überhaupt nicht, dass es nicht später wieder was vergleichbares gäbe ... Man muss eben den kleinkindhaften Trieb sofortiger Bedürfnisbefriedigung etwas disziplinieren. Bei minderwertigen Artikeln ist das sicher nicht so streng zu sehen, d.h. ich wäge natürlich ab, ob ich den Totalverlust im Zweifelsfall verschmerzen kann.

Gruss, Werner B.
Bruno
Stammgast
#42 erstellt: 26. Jun 2003, 09:07
Tach zusammen,

zu "Solange es genügend unbedarfte Kunden gibt - und das wird es IMMER geben - werden die die Masche auch durchziehen" fällt mir ein Zitat ein. - Der Verkaufsleiter meines früheren Arbeitgebers hat das gern benutzt:

Jeden Tag wird ein Dummer geboren, man muss ihn nur finden.

(womit ich jetzt nicht sagen will, die Käufer dieser Boxen müssen alle dumm sein - ich bezog mich lediglich auf die "Teildiskussion" von Werner & Makai. Ich hab auch mal ne Zeitschrift an der Tür abonniert - sowas passiert einem EINMAL, dann fällt man nicht mehr so leicht rein)

Grüsse
Bruno
Makai
Stammgast
#43 erstellt: 26. Jun 2003, 09:40
>>dann fällt man nicht mehr so leicht rein<<

Ja, aber das kommt auch auf die Person selber drauf an.
Ich lasse mich auch leicht bequatschen, aber dann mehr aus Höflichkeit. Man kanns auch unhöflich, forsch, is aber nicht angebracht. Erst mal schauen wass der will. Wenn man Zeit hat.

Leider ist es so, dass die Geschäfte (wo jemand angeredet wird, Vertreter) unter solch unseriösen Anbietern wie diese Typen mit ihren Boxen, leiden und generell die Menschheit auf Abwehr schaltet, wenn sie ein zweites mal in solch Situation kommen.

Ein Tip für die Weichfüssler, die sich gerne anquatschen lassen, was man immer im Hinterkopf haben sollte, wenn man mal in einer Stadt angesprochen wird (Infostand Tierschutz-Spenden usw.)
Generell gilt: Ihr müsst nichts unterschreiben, auch wenn die nen Kniefall machen und anfangen zu heulen.
2. Um höflich das Gespräch zu beenden, fragt nach, ob es "euren Verein "(was auch immer) im Internet gibt und sagt, erst mal durchlesen und nimmt nen Flyer mit.
Und zudem gibt es Tests von Spendensammlern, wo getestet wird ob sie auch würdig sind.

Wenn man das sich immer gleich einredet wenn einer kommt, kann nix passieren. Mir is das auch nur einmal passiert.
Tafkar
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 26. Jun 2003, 11:23
Nur mal kurz am Rande: Wucher ist in Deutschland strafbar - was Wucher dann aber genau ist, ist dann natürlich eine andere Sache...

Und betrügerisch sind sie schon vorgegangen - die Geschichte, die sie da erzählt haben stimmt ja schließlich nicht, und wurde nur zum dem Zweck erzählt, um die Boxen zu vertickern. Wäre man zu zweit gewesen, oder hätte das Gespräch aufgenommen, könnte man denen bestimmt am Zeug flicken - aber die wissen schon warum sie immer nur Einzelpersonen ansprechen.

PS: Ein Freund von mir ist von solchen Leuten auch schon bei uns an der Uni Würzburg angequatscht worden (muss wohl letztes Jahr gewesen sein), hat aber nix gekauft - der hat dann erfahren, dass die Polizei gegen die ermittelt. Ist aber wohl nix draus geworden, vermute ich.
Dr.Bernice
Neuling
#45 erstellt: 27. Jun 2003, 09:38
Bei meiner Job suche in der Zeitung bin ich auf eine Anzeigen der Frima Entertainmentgroup aus Neuss gestoßen.
Am selben tag hatte ich ein "Vorstellungsgespräch" bei dem ich angab merfach vorbestraft zu sein wegen betruges...das ich aber sowas nie mehr machen möchte.das tat ich weil mir das alles sehr sehr merkwürdig vorkam.Ich sollte die Skylap Boxen verkaufen bei auserwählten kunden.Das alles störte den ca.30 jahre alten Mann garnicht,und er lud mich zu einem Porbe-Tag ein..ich gab ihm eine Falsche Adresse und ging.Wenn ihr ansprüche an diese firma stellen wollt hier die Adresse. Entertainmentgroup Wiesenstr.85 in Neuss
Hier auch noch die einzige nummer die von denen Habe 0173 8469906.
Mien tip:Macht einene Termin aus und geht hin,wenn er dann seinen Vortrag beendet hat bittet ihn kurz raus und zeigt ihm euren LautsprecherSchrott mit der Bitte die Knette schnellstmöglich ruszurücken sonst kommt der Staatsanwalt.
Ich bin sicher er gibt das geld schnellstmöglich wieder her.
Und die Firma ist zweitage später nicht mehr unter diesem Namen und adresse zu finden.
WENN IHR FARGEN HABT MAILT MIR
CRACKERSOUL2000@hotmail.com
SnoozeGun
Neuling
#46 erstellt: 28. Jun 2003, 05:21
Hallo Leute! Bin gestern in Aachen von den zwei angesprochen worden (weisser Bulli von Hertz Autovermietung kfz: K-XB ??? )Sie hatten noch 6 Paar Boxen Von SkyLab dabei für 300 Euro pro paar! Bin heute froh das ich die nicht gekauft hab! See you in Wacken!!!
Malcolm
Inventar
#47 erstellt: 28. Jun 2003, 07:22
"Rechtlich kann man denen garnichts."
Das sehe ich anders! In fast jedem anderen Land könnte (und würde) man solche Typen wegen Betruges anzeigen können! Da Sie mit gefälschten Prospekten (nachweislich!!) Ware zu absoluten Mondpreisen anbieten. Das anbieten an Sich ist zwar schon eine kleine Sauerei, aber die gefälschten Prospekte dürften jawohl den Tatbestand des Betruges. Oder bin ich hier auf dem Holzweg?!?

Tja, hab mir nämlich bereits vor fünf Jahren ein paar "Empire HDQ 12" gekauft. "Echtes Studio-Equipment von der Insel, nur deshalb kenne ich die Firma nicht".
Tja, was soll ich sagen?!? Damals hatte ich noch gar keine Ahnung davon, heute wäre mir wohl was aufgefallen wenn ich mir die "LS" angucke.....
Dafür konnte ich die beiden Jungen Männer im weißen Transporter auf 200€ runter handeln.
Als ich dann gemerkt hab wie scheiße die LS sind war´s zu spät. Jedenfalls hab ich günstig zwei Peerless Hochtöner & Visaton Frequenzweichen gekauft (Ebay) und die LS dann ins Wohnzimmer meiner Eltern gestellt. Damit hören die jetzt immmer am Fernseher....
War zwar recht teuer für die Qualität, aber so lohnt es sich noch am ehsten......

Was übrigens interessant ist sind die Begründungen von Vater Staat weshalb die Polizei nicht gegen sowas vorgehen kann. Immerhin sind die Betrügereien mit LS wohl schon seit über 10 Jahren am florieren.
Wenn Ihr mal so einen Wagen seht könnt ihr allerdings trotzdem mal die Polizei anrufen. Die können den beiden Drückern zwar nicht wirklich was, aber das ganze Unternehmen wird wegen Steuerhinterziehung gesucht. Zumindest die von Empire. Und ich glaube nicht dass die Skylab-Jungs MwSt abführen :)-
Dann kann man denen wenigstens ein bisschen ans Bein pissen! Wenn Vater Staat schon wieder mal weg sieht....

ps: Die Empire HQD 12 sind aus Polen und "kosten" ca. 60€ (+/-15€)/Stück.

Für mehr Infos sucht mal nach WDR + Empire HQD12.
Da gabs mal ein Forum. Mit interessanten Threads....
Da haben Leute angeblich 1000€ für so einen "Studiomonitor" bezahlt. Und der ein- oder andere behauptet dann sogar noch: "Ist zwar ein bisschen teuer, aber sooooo schlecht klingen Sie gar nicht!".
Muahahahahaha!
Malcolm
Inventar
#48 erstellt: 28. Jun 2003, 07:25
Löl. Hab mir gerade mal die EBay-Beschreibung angesehen.
Sieht exakt so aus wie meine Empire HQD 12!!!!!
Das ist ja schon wieder Beschiss *g*
TomDortmund
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 03. Jul 2003, 19:27
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und möchte auch mal meinen Senf dazugeben...

Einen echten Beschiß stellt die ganze Sache schon dar, und bei der guten Story der Jungs weiß ich nicht, ob ich nicht auch drauf reinfallen wäre. Andererseits, daß das Betrug ist, glaub ich nicht. Ob das Prospekt falsch ist, wißt Ihr nicht, denn irgendwann können die ja mal so eine Preisempfehlung rausgegeben haben, und ob jemals eine Box zu dem Peis verkauft wurde, steht in den Sternen.

Wenn Ihr Euch mal die Preise z.B. für Magnat-Boxen in den Verbrauchermärkten anschaut, dann werdet Ihr ebenfalls feststellen, daß die immer extrem reduziert sind, aber diese Preise wurden niemals verlangt und die Boxen sind mit billgen Bauteilen extra für diese "Sonderangebote" hergestellt und klingen auch dementsprechend ... Da redet doch auch keiner von Betrug, oder?

Echter Betrug ist das, was ein Freund von mir erlebt hat. Der hat mal einen sehr teuren Sony-Betarekorder auf einem Parkplatz gekauft für ganz kleines Geld. Er hat das Ding sogar ausgepackt ... einwandfrei. Der Haken war nur, daß es zwar eine Frontblende mit funktionierenden Knöpfen gab und sogar ein Heck mit Anschlüssen, dazwischen aber war ein feinst lackiertes Holzklotz, mit dem sich jemand richtig Mühe gegeben hatte. Das ganze ist schon bestimmt 10 Jahre her, wenn nicht noch länger, aber irgendwie wars das Geld wert, denn er erzählt heute noch davon , und wahrscheinlich auch noch seinen Enkeln ...
lenz
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 04. Jul 2003, 19:46
Hallo Leute
Nun seit mal alle recht vorsichtig.Wenn ich den Tenor der
Verkaufsmasche richtig verstanden habe,dann habt ihr euch alle der Hehlerei schuldig gemacht;und das wissen die Typen.
(War nicht auf dem Lieferschein quittiert,wurde zuviel aufgeladen,etc.)Selbst wenn es euch gelingt die Typen aufzuspüren;die geben den Diebstahl zu und der "Beklaute"
verzichtet auf Anzeige.Und dann?
Theoretisch könnte der "Beklaute" dann auch noch die Boxen zurückfordern;und ihr habt noch nicht mal ne Quittung.
Makai
Stammgast
#51 erstellt: 06. Jul 2003, 15:47
Wieso hehlerei? Die zwei Verkäufer arbeiten für die Firma, die die Boxen irgendwo herstellen lässt.
Ich denke, dass Malcolm recht hat. Man muss ganz unten anfangen und erst mal die Boxen testen und auf ihren Wert schätzen lassen, dann VK checken und zum Schluss das Prospekt vorlegen. Jemand der sich auskennt und staatlich anerkannt, der das notiert und auch vorlegt. Dann ist es bewiesen und man kann wegen Betrugs ermitteln.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
skylab
weissnich am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  2 Beiträge
Kennt einer Lautsprecher LA Audio
dufs1961 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  4 Beiträge
Kennt Ihr AUDIO PRO (LS aus Schweden)
Goostu am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  11 Beiträge
Kennt jemand von Euch Audio Endt ?
Peter99 am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Quadral Lautsprecher Infos gesucht! Dringend :)
Jaytek am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  11 Beiträge
Kennt Jemand Lautsprecher von Firma PE??
Ananda am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher von Bryston
Quo am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  23 Beiträge
Kennt einer Ulbrich Audio Engineering?
Marsupilami72 am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  20 Beiträge
Kennt einer von euch die Boxen Wharfedale Denton 2
Mellops am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  2 Beiträge
Kennt jemand die Boxen "Baltic 90" von "Norsk Audio"
chris75 am 25.01.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mordaunt Short
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedFranz_Svoboda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.271