Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangprobleme beim Wechsel von Bi-Wire auf "Normal"

+A -A
Autor
Beitrag
droidmaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2004, 07:28
hallo,
habe aufgrund eines umzugs eine andere kabellänge nehmen müssen und bin dabei von biwired auf normale verkabelung umgestiegen (lautsprecher linn nexus).
das ergebnis: dumpfer brei. also es klingt nicht einfach nur schlechter, sondern es kommt wirklich nur ein kaum zu differenzierender dumpfer brei aus den lautsprechern.
weiß jemand was das problem ist?
+ und - habe ich überprüft. habe auch wie auf dem lautsprecher beschrieben die unteren anschlüsse für die normale verkabelung verwendet.
muss ich evtl. die vier anschlüsse am lautsprecher überbrücken?
kann man nicht so einfach von biwired auf normal umsteigen?
danke für eure hilfe
lantanos
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jul 2004, 07:33
Hi,


muss ich evtl. die vier anschlüsse am lautsprecher überbrücken?


JAAAAA!!!!! + mit + und - mit - Wenn du die Originalbrücken nicht mehr hast, nimm ein Stück deiner LS-Kabel, Kabelschuhe dran und gut isses.

Gruß
Lantanos
anon123
Administrator
#3 erstellt: 07. Jul 2004, 07:37
Hallo,

wenn Du nur ein Kabel an ein Biwiring-Terminal anschließt, mußt Du an diesem Terminal natürlich die Anschlüsse für TT und HT wieder verbinden. Dafür legen die Hersteller Blech- oder Kabelbrücken bei. Man kann aber auch einfach ein kurzes Stück LS-Kabel nehmen. Wenn Du das nicht getan hast, dann hast Du -- nach Deiner Darstellung -- offenbar nur TT (also den Tief-(-Mittel-) Töner angeschlossen. Der Hochtöner bekommt kein Signal -- es klingt breiig und dumpf.

Das wird wohl Dein Problem sein, denn Du schreibst:

muss ich evtl. die vier anschlüsse am lautsprecher überbrücken?


Ist eigentlich -- sorry -- kleines Einmaleins der Lautsprecher.

Beste Grüße.
droidmaster
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jul 2004, 07:40
ich habs mir ja fast gedacht.
danke euch beiden und auch danke an anon123 für den freundlichen hinweis auf meine inkompetenz


[Beitrag von droidmaster am 07. Jul 2004, 07:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangprobleme !
Chrischan_26 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  35 Beiträge
Klangprobleme
Michael220863 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  4 Beiträge
Bi-Wire-Terminal, aber "normal" anschliessen
Goostu am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  23 Beiträge
Focal Onyx mit Bi-Wire ?
pure_Y2k am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  2 Beiträge
Bi-Wire
unbreakable1986 am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  5 Beiträge
Bi-Wireing oder Bi-Amping
Audionetter am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  3 Beiträge
Bi-Wire Brücken
elis am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  3 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping
Lowflyer am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Wo Bi-Wire Kabel kaufen?
skyrider am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  6 Beiträge
Bi wire / Kimber 8 Tc
sweker am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKingQuestable
  • Gesamtzahl an Themen1.361.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.320