Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen aus Plexiglas

+A -A
Autor
Beitrag
xforfun
Neuling
#1 erstellt: 10. Jul 2004, 09:08
hiho,
wie sieht´s aus, lassen sich Boxen gut aus Plexiglas bauen? Gibt es da bestimmte Dinge, die berücksichtigt werden müssen? Und wie stark schwingt dann das Gehäuse mit?

mfg
xforfun
Patrick
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jul 2004, 09:16
Nein, Plexiglas ist kaum geeignet zum Boxenbauen. Es ist nicht gut zu bearbeiten, man braucht sehr hohe Wandstärken damit es nicht schwingt (deutlich mehr als bei Holz) und am Ende sieht es hässlich aus weil man Dämmmaterial ins Gehäuse packen muss.
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2004, 09:16
Sollte dann schon ziemlich dickes Plexiglas sein, mindestens 1cm IMHO. Dünneres wird sehr stark mitschwingen... Zu beachten ist dabei ansonsten noch das Plexiglas
a) seeehr schlecht zu bearbeiten ist. Da ein rundes Loch reinzukriegen ist nicht immer ganz so leicht. Von den "Kanten" mal ganz zu schweigen.....
b) Plexiglas oftmals sehr empfindlich auf kanten etc. reagiert. und Kratzer sehen dadrauf einfach beschissen aus!

Aber ansonsten eine gute Idee. Wenn Du das "durchziehst" poste mal ein paar Pics davon!! Und auch wie Du das gemacht hast bitte.
xforfun
Neuling
#4 erstellt: 10. Jul 2004, 09:24
hiho,
für die Box wäre normal MDF mit 19mm nötig. Ich hab gerade mal im Internet geguckt. Da gibt es Plexiglas Platten mit 20mm (muss dann leider die Pläne neu machen.... :-( ), die extra für Schallschutz gedacht sind. Da könnte ich mir schon gut vorstellen, das die etwas stabilder sind und nicht so starkt mitschwingen.

Das mit den Löchern könnte womöglich schwierig werden. Kratzer werden die Boxen wohl kaum bekommen. Da mach ich mir keine Sorgen. Man muss mur gucken, wie man die Kanten gut und sauber verklebt, damit kein Schall austreten kann. Zusätzlich dachte ich dann mit vorbohren schwarze Schrauben fürs Gehäuse.

Ich denke, das mit dem Dämmmaterial sieht gar nicht so schlecht aus.

mfg xforfun

PS: wenn ich´s durch, poste ich ein paar Bilder ;-)


[Beitrag von xforfun am 10. Jul 2004, 09:36 bearbeitet]
Gerry31
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2004, 10:40
Hi,
also Plexiglas ist wirklich denkbar ungeeignet für den Boxenbau. Nicht nur das es zu sehr schwingt, auch wenn du dickere Wandstärken nimmst, es ist auserdem sehr schlecht zu verarbeiten und auch teuer. Mit 20mm Wandstärke wirst du nicht hinkommen, das schwingt total. Klebekanten sehen schlecht aus, Bohrungen einzubrigen ist auch nicht so einfach (man braucht das richtige Werkzeug). Du must ja nicht nur kleine Löcher machen sonder auch große für die Treiber, was wohl nicht ganz einfach wird. Ich habe selber schon Plexiglas verarbeitet und muß sagen es ist ein absolutes "sauzeug". Ich würde dir eher von Plexiglas abraten. Auch wenn der Gedanke einer durchsichtigen Box nicht schlecht ist scheint mir das doch nur schwer zu realisieren. Soll ja nicht nur gut aussehen sonder auch gut klingen oder?

Fall du das Projekt dennoch in angriff nimmst poste bitte ien paar Bilder davon und deine Erfahrungen damit, intressant ist es allemal.

Grüsse Gerry
pitt
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Jul 2004, 11:01
Ich schließe mich der Meinung von Gerry voll an !

Wenn Dir das Klangergebnis relativ egal ist dann nur zu !
Obwohl es sicherlich optisch ( gut gemacht )ein Leckerbissen wäre. Zu bedenken wäre auch, daß Du für das komplette Innenleben hochwertige (also auch opt.)Bauteile/Kabel verwenden mußt, die auch einiges kosten dürften .

mfg Pitt
xforfun
Neuling
#7 erstellt: 10. Jul 2004, 11:17
hiho,
habs gemerkt, das Zeugs ist arsch teuer. Daran wirds scheitern. Ich würde dabei wahrscheinlich im gesamten mehr als 1000€ los... schade.

mfg
xforfun
pitt
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jul 2004, 11:24
@ xforfan !


"Caesar ora classis Romana"


Ähhh...kannst Du das gerade noch übersetzen !

Danke Pitt
xforfun
Neuling
#9 erstellt: 10. Jul 2004, 11:36
oh, mist, da fehlt was....

hier die komplette Signatur:
------------------------------------------------------------------------------------
Ingrid von Bergen sagte in einer Talkshow:
"Bei mir schlafen sechs Hunde mit im Bett, das entspricht etwa dem Volumen von einem Mann!"
oder für Lateiner:
"Caesar ora classis Romana"
Caesar "Küßte" "Die Flotte" Römerin

mfg
xforfun
Bana
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jul 2004, 16:47
Hallo xforfun,

für einen Laien ist Plexiglas sehr schwer zu bearbeiten.
Ich würde dir abraten.
Bilder einer schönen Arylbox kann du hier sehen, die mein Bruder,gelernter Kunststoffschlosser, gebaut hat.
http://www.visaton.d...light=Audience+Acryl

Die Seite bißchen nach unten srollen.

mfg bana
Gerry31
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jul 2004, 17:20
@ Bana

Woooow Kompliment an deinen Bruder, die Dinger sehen echt Klasse aus. Frage dazu: wie siehts mit dem Klang aus? Wie stark schwingt das Gehäuse? Beschreib mal bitte.

Grüsse Gerry
Bana
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jul 2004, 21:35
@gerry 31,

hallo gerry,

auf der 2.Seite im Visatonbeitrag ist eine kurze Klangbeschreibung von mir.
Die Wände schwingen nicht spürbar, da ja verstrebungen eingebaut sind und das Acrylglas mit 20mm Stärke steif ist.

mfg bana
MR
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Jul 2004, 13:53
Hier findet Ihr eine schöne Seite zum Thema:

http://www.mypage.deep.ch/rucki/transparent/index.html

Viel Spass Marcus
accuphase
Neuling
#14 erstellt: 15. Jul 2004, 14:54
Hallo xforfun,

schon mal an Boxen aus Glas gedacht?
Baue ich schon lange auf Kundenwunsch. Glas ist gut zu verarbeiten, sauber zu kleben, extrem hart und verwindungssteif und schwingt kaum mit. Sieht ausserdem auch genial aus. Zudem ist glas billiger als Kunststoff. Werde mir demnächst auch den Spass gönnen, da ich den Klangcharachter meiner Boxen damit verbessere. Aufgestellt werden sie dann auf Glasspikes.
micha_D.
Inventar
#15 erstellt: 15. Jul 2004, 14:59
Hi

Ich werd mir aus Plexi ein Mittel/Hochton Aufsatz machen....für den Bassbereich dürfte es aber kaum in frage kommen.

Es würde aber mit ordentlichen Versteifungen auch gehen..fraglich ist nur,wie sowas anschließend aussieht..
Von den Kosten mal abgesehen..

Micha
Andi78549*
Inventar
#16 erstellt: 15. Jul 2004, 17:21
Gab es nicht von mivoc mal Plexiglas Regalboxen ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehäuse aus Plexiglas?
JeveR am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  3 Beiträge
Neues Gehäuse aus alten Boxen bauen sinnvoll und/oder möglich?
Senior55 am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  3 Beiträge
Boxen aus Waschbeton
Alegria am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  4 Beiträge
Musik aus allen Boxen! Wie geht das?
Peter_Pan am 10.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  7 Beiträge
Summen aus den Boxen
HazukiRyo am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  2 Beiträge
LS Versand aus UK?
Netzferatu am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  3 Beiträge
HILFE! Wie bekomme ich Dinge wieder aus meinen Magnat VECTOR 77?
StanX am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  11 Beiträge
wie siehts aus mit jbl?tannoy?
quadral58 am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  2 Beiträge
Wie werden die Boxen angeschlossen?
Patrik am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2003  –  2 Beiträge
Boxen-Tuning
Caesar am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedbembe1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.585