Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale EVO 40

+A -A
Autor
Beitrag
Horus
Inventar
#1 erstellt: 15. Jul 2004, 21:40
Hallo Freunde englischer LS,

hat jemand Klang-Erfahrungen mit Wharfedale EVO 40,oder Wharfedale überhaupt? Vielleicht noch im Unterschied zu AudioPhysik Yara?

Bin gespannt was Ihr mir zu sagen habt......


Grüße
TurntableT
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jul 2004, 08:40
Hallo Horus,

schau mal hier rein:

http://www.hifi-foru...5&hl=Wharfedale&z=0#

Gruß
TurntableT
JochenB
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2004, 11:27
Hi!

@Turntable

Hmmm....wie auch in dem Thread gelesen, hätte ich nicht gedacht, zumal ich die kleineren Brüder der Evo (100 und 200) bei einer Hörprobe erleben durfte und das nach dem für mich zweifelhaften Genuss von einem Paar Martin Logan - Schränken. Da waren die Wharfedales für meinen Eindruck wesentlich angenehmer und neutraler, um nicht zu sagen, sie haben nach dem Höreindruck mit den Martins ein zufriedenes Grinsen auf mein Gesicht gebracht. Ich denke aber, nach diesem Thread sollte ich beim nächsten Mal Boxen miteinander vergleichen, die auch in der gleichen Gewichtsklasse spielen.

Man lernt halt nie aus...


Gruss

Jochen


[Beitrag von JochenB am 16. Jul 2004, 11:29 bearbeitet]
TurntableT
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jul 2004, 07:15
Hallo Jochen,

nun ja, vieleicht waren die Evos damals noch nicht richtig eingespielt und waren deshalb nicht so toll. Aber das mit den dröhnigen Bässen kann ich denen nicht verzeihen.

tjobbe sagte ja auch, dass er das was ich geschrieben habe nachvollziehen kann.

Gruß
TurntableT


[Beitrag von TurntableT am 19. Jul 2004, 07:16 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2004, 07:56
Moin Jochen,

klangliche Einordnung von Lautsprechern und deren "Bewertung" unterliegt immer einem nicht geringen Maß an persönlichem "Geschmack"...

die Evo's konnten da bei mir nicht punkten, was auch an dem Gegner (zwei Sonus Faber) lag. (die angeschlossene Elektronik mit Pathos und Sonic Frontier AMPs sowie Lindemann SACD Spieler war untadeligund sicher weit außerhalb der Spielklasse der EVO's)

Pro:
+ klasse Verarbeitung, gute Haptik und wertiges Aussehen
+ spielte mit keiner Musik wirklich schlecht was auf einen auslegung als Allround LS deutet

Con:
- in den Hörräumen (16 + 20 qm) war der Bass zu prägnant und ließ Präzision vermissen. Ev spielt sie in größeren Räumen besser
- Räumliche Auflösung der Instrumente bei kleinen akustischen Jazzbesetzungen ließ zu wünschen übrig. (ev müßte man mit absorbern arbeiten um ggfls Reflektionen zu vermeiden. Hatte selber mit Eindrehen und mobilen Absorber an der Seite gearbeitet und "etwas" verbesserung erreicht... gegen die Grande Piano hatte die EVO trotzdem keine Chance)
- Bei komplexeren, hoch dynamischen BigBandaufnahmen ging die KOntrolle verloren... (bös gesagt: brei)

Für den Preis allerdings würde ich die EVO sicher immer in die engere Wahl ziehen nur ICH würde sie nicht kaufen

Cheers, Tjobbe
Cha
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2004, 13:37
Also ich hab die Evo 40. Mir gefallen sei sehr gut. Habe sie auch damals im vergleich zu etlichen Systemen gehört.

Ist aber auch immer ne Frage des Raumes, der Ansicht und so weiter.

Zugegeben haben sie auch bei mir einiges an Einspielzeit gebraucht.

Allerdings ist das mit dem Vergleich zu den B&W 704 auch so ne Sache. 1. Hat B&W meiner Meinung nach eine extrem andere Klangcharakteristik als Wharfedale und deshalb ist da ein direkter Vergleich immer etwas gefährlich. Es passiert oft, dass wenn man sehr unterschiedliche Boxen gegeneinander hört eine davon deutlich schlechter wegkommt, als wenn man sie unter neutralen Verhältnissen alleine hört und
2. Hab ich für beide Evos 950 € bezahlt, soviel wollte mein Händler für EINE B&W haben.

Und zu tJobbe Beitrag: ich höre leider (oder evtl. ja zum Glück) absolut zu 0% Jazz oder Bigband Musik sondern Alternative Rock, Electropop und alles drum herum.
Das mit dem Bass ist mir in meinem Raum noch nicht aufgefallen, allerdings hab ich auch knapp 37 qm.

Prinzipiell ist alles subjektive Einstellung und jeder kauft sich ja eh was ihm gefällt.

PS: zu Optik und Verarbeitung muss man glaube ich nichts sagen


[Beitrag von Cha am 19. Jul 2004, 13:41 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jul 2004, 20:08
Hallo,

ich finde die Evo Serie klanglich leicht besser als die Diamond Serie. Von der Optik KANN die Evo Serie richtig gut sein, von der Verarbeitung ist sie über jeglichen Zweifel erhaben. Objektiv ihren Preis mehr als wert....ausser die neue Diamond 9-Serie wird verabeitungstechnisch in die Richtung Evo verbessert gepaart mit dem aktuellen Klang der Diamond 8er-Serie. Dann würde ich zur neuen Serie greifen.

Markus


[Beitrag von Markus_P. am 19. Jul 2004, 20:10 bearbeitet]
TurntableT
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jul 2004, 07:24
Hallo Cha,

ich will keinem seine Evo 40 madig machen. Ich hatte nur meine Hörerlebnisse beschrieben und vieleicht kann man diese LS wirklich nicht miteineander vergleichen.

Wenn sie Dir gefallen, dann ist's doch toll.
Und der Preis ist natürlich klasse.

Die Optik dieses LS ist ohne jede Übertreibung als genial zu bezeichnen. Einer der schönsten LS die ich je gesehen habe.

Gruß
TurntableT
Cha
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2004, 13:59
Keine Sorge, madig kann mir doch keiner etwas machen dass ich mag. Ich lass mir in solchen Sachen eh nicht reinreden.
Hab ja auch geschrieben, dass ich absolut nachvolziehen kann, wenn dir die B&W, aus welchen Gründen auch immer, besser gefallen haben.
Hab jetzt übrigens mal ausführlich ein paar Basslastigere Sachen gehört und denke zu wissen, was du mit dem Dröhnen des Bass meinst. Ist mir bei einigen Filmszeen aufgefallen, aber vorher hab ichs nie negativ bemerkt, deswegen ist es mir quasi egal. Vielleicht liegt da auch einiges am Verstärker, wahrscheinlich aber eher am subjektiven Hörgefühl.

Mit Hochachtung

Dav
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Evo - zu lauter Bass
Roland_F._B. am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  7 Beiträge
Wharfedale Evo Kef Q-Serie?
llrda am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  8 Beiträge
Wharfedale crystal 40
chris-chros85 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Wharfedale EVO 30 !!??!!??
Nachtmond70 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  2 Beiträge
Wharfedale EVO 8 - Erfahrungen?
Chrisnino am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  2 Beiträge
Canton M80, Canton RCL oder Wharfedale Pacific EVO-40
flomo am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  6 Beiträge
Wharfedale Evo 40 - klirren? was tun?
sudden am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  7 Beiträge
Wharfedale 8.4
pointex am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  2 Beiträge
Wharfedale Zaldek Serie?!
swapo am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  6 Beiträge
Wharfedale Pacific Evo 30 - Erfahrung ??
Fugazi3 am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.250