Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nachhallzeit im Tiefton

+A -A
Autor
Beitrag
Leisehöhrer
Inventar
#1 erstellt: 19. Jul 2004, 22:16
Hallo,

kann man mit den Breitbandabsorbern aus dem Handel die aus Schaumstoff ähnlichen Materialien besteht den Nachhall eines Raumes auch im Tiefton verkürzen ? Ich habe ja schon offt hier gelesen das diese Absorber nur bis zum Mitteltonbereich absorbieren aber wie ist das mit der Nachhallzeit ? Die Nachhallzeit soll ja nicht alles sein was stimmen muss, was für mich bedeutet , das Tieftonabsorber noch andere Aufgaben haben als nur die Nachhallzeit zu reduzieren.
Es gibt doch einen Unterschied zu Frequenzgang begradigen und der Nachhallzeit oder ?

Gruss

leisehörer
MLuding
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jul 2004, 10:49
JA, soetwas gibt es (z.B. die Fast Absorber). Im Allgemien kann gesagt werden: je dicker Absorber, je tiefer die Absorbierte Frequenz. Schau mal auf der Fast Homepage nach. ICh habe aber auch schon guenstigere Absorberangebote als die von fast gesehen, schau dich mal um...

GRuss
Martin
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2004, 10:51
Die Absorber brauche etwa die dicke der halben Wellenlänge um die Frequenz zu absorbieren... hab ich zumindest so im Hinterkopf.
Nur dumm dass eine 20 Hz "Welle" etwa 18 Meter lang ist.
Da bräucht man 9 Meter dicke Absorber an jeder Zimmerwand
Nein, echt "tiefe" Frequenzen lassen sich nur mit Equalizern bändigen - und die Nachhallzeit hängt in erster Linie von der Beschaffenheit des Raumes ab. Mit Absorbern kann man da im Tieftonbereich nicht viel machen.
Einzige Möglichkeit einen schlechten Raum in den Griff zu bekommen könnte IMHO ein Bass Array sein


[Beitrag von Malcolm am 20. Jul 2004, 10:52 bearbeitet]
MLuding
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jul 2004, 10:51
Ach ja das noch: Nachhallzeit- und Frequenzgangbegradigung sind komplett unterschiedliche Dinge. Sieh Dich mal auf der Stereoplay Homepage um, da gibt es das CARA-Programm in Einfachversion zum ausprobieren. Hier kannst Du die Wirkung der diversen Absorber recht gut simulieren!
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2004, 11:13
Hallo Malcolm,

man kann doch Räume schon mit Möblierung weniger hallig machen. Kann man sagen das die Nachhallzeit akustisch am wichtigsten ist ? Wenn nicht mit Absorbern, so doch mindestens mit richtigen Bassfallen wie Plattenschwinger und Helmholtzresonator, kommt man in den Tieftonbereich.
Wo liegt der Unterschied zwischen Nachhallzeit und gleichmässigen Frequenzgang. Ist es nicht so, das bei einer je nach Raumgrösse bestimmten Nachhallzeit über alle vom Lautsprecher wiedergegebenen Frequenzen, schon optimale Bedingungen erreicht sind ?

Gruss

leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Membranen, unterschiedliche Materialien ?
Michi.94 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  14 Beiträge
Lautstärke eines Lautsprechers reduzieren
HappyMax am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  18 Beiträge
Frage zu Lautsprecheraufstellung bzw Spikes/Absorber!
domober am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  4 Beiträge
Aufstellung der Lautsprecher für mehr Tiefton
Das_Ohr am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  4 Beiträge
was ist das??
Metaler am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  3 Beiträge
kann das sein?
josh am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  6 Beiträge
Was bedeutet "Für die Preisklasse sehr gut" ?
Micha1962 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  15 Beiträge
Monitor Audio Boxen Frage zu den Schaumstoff!
skateson1 am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  3 Beiträge
Magnetfeldstörstrahlung, wie absorbieren?
jenzi am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  3 Beiträge
Mittel/Tiefton Chassis für Canton GLE 407
ZaO am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042