Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Lautsprecher gesucht - nur in Echtholz Buche

+A -A
Autor
Beitrag
Arminius
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2004, 14:38
Hallo Leute,

richte gerade mein Wohnzimmer neu ein und habe mir nebenbei auch noch eine neue Kombi zugelegt.
An meiner Cambrigde Audio 640er Kombi möchte ich gerne kleine und natürlich gut klingende Standlautsprecher betreiben, allerdings aufgrund meiner Einrichtung in Buche nur in einem dazu passenden Holz.

Daher fliegen leider B&W aus dem Rennen, weil diese nur in Ahorn, schwarz und Nussbaum liefern. Auch Dynaudio liefert nicht Hölzer/Ausführungen, die mir nicht besonders gefallen.

Hier eine Auswahl:

mission m53
Visonik Evo 6
Canton Ergo 702 DC (aktuell von Stereoplay gut getestet worden)
monitor audio silver s5 oder s6

Was meint Ihr? Gut Auswahl zum Probehören? Oder gibt es noch mehr Kandidaten?

EDIT: Tippfehler bereinigt


[Beitrag von Arminius am 23. Jul 2004, 14:40 bearbeitet]
TankDriver
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jul 2004, 14:47
Schau' mal nach Isophon, die bieten 160 verschiedene Furniere an.
Arminius
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2004, 14:54
Sind das nicht Selbstbau-Teile?

Wenn ja -> Abgelehnt
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2004, 14:59
Nubert Nulines sehen in Buche super aus. Und klingen IMHO noch besser als Sie aussehen.
Die 80er oder 100er vielleicht?
www.nubert.de
Arminius
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jul 2004, 15:17
Wenn, dann die Nuline 80. Die 100er sprengen meinen finanziellen Rahmen.

Ich habe die Nubert mal meiner Liste hinzugefügt.
Tulpe278
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jul 2004, 20:15
Was hälst Du denn von der allseits beliebten noch verfügbaren Canton RC-L. Die ist doch in buche erhältlich und hat ein top Preis-/Leistungsverhältnis, oder?
Bass-Depth
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2004, 20:28
Ja würd ich auch empfehlen,vielleicht auch noch die 900DC oder die 902DC...

Wenn Monitor Audio dann die Silver S6!
Die S5 hätte zu wenig Bass...
Welche Musikrichtung bevorzugst du?

MfG,Jekyll
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Jul 2004, 21:22


Wenn Monitor Audio dann die Silver S6!
Die S5 hätte zu wenig Bass...


Hallo,

die S6 kann aber schon "boomy" wirken. Die S5 klingt homogener. Ebenso die S8

Markus
EWU
Inventar
#9 erstellt: 23. Jul 2004, 22:12
Isophon sind keine Selbstbau- Teile.
Das war mal vor 20 Jahren.
Du kannst zB.ein Muster deines Furnieres hinschicken, und Isophon wird versuchen eine Box mit diesem Furnier zu fertigen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Jul 2004, 22:13
Hallo EWU,

für 1000.-€ das Paar???

Markus
vossi75
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jul 2004, 05:55
Isophon! Habe gerade die Europa II gekauft und kann nur sagen, hör dir eine der kleinen Schwestern an.

Farblich ist alles möglich.

Viel Spaß!

www.isophon.de
Ganglion
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Jul 2004, 10:05
Die Infinity Renaissance 90 in Buche sind auch ein Schmuckstück
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Jul 2004, 10:23

Isophon! Habe gerade die Europa II gekauft und kann nur sagen, hör dir eine der kleinen Schwestern an.

Farblich ist alles möglich.

Viel Spaß!

www.isophon.de


Hallo,

welche Isophon Standmodelle gibt es denn für 1000.-€/Paar???

Ihr macht mich neugierig.

Markus
vossi75
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Jul 2004, 10:59
für 1000 € gibt es die nicht. Aber sie sind jeden Euro wert!

Für 1000 € würde ich vielleicht nach einer guten gebrauchten Box suchen.

Einfach mal ein gutes Studio besuchen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Jul 2004, 13:09


Einfach mal ein gutes Studio besuchen.


Hallo,

ach? Dann liess dir doch nocheinmal das Ursprungsposting durch!

Es ging nämlich genau darum!

Markus
Horus
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2004, 18:19
Hallo,

die deutsche LS-Firma "ASW" bietet Dir zig verschiedene Echtholzfurniere. Als LS würde ich Dir in Deiner Preisklasse die "CANTIUS IV", und evtl. die "CANTIUS V" empfehlen! ASW klingen eher warm, haben seidige Höhen und Mitten. Der Bass ist druckvoll.

Aber....... SELBERHÖREN ist angesagt!!!

Gruß

Ralf
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 24. Jul 2004, 18:57
Ich kann nich viel dazu beitragen, außer dass ich mit meiner Mission M53 *sehr* zufrieden bin - sollten meines Erachtens aber relativ frei stehen. Wie dem auch sei, Probehören ist natürlich angesagt - aber wenn sie denn noch irgendwo rumsteht sicherlich ein Kandidat, der seine Kohle wert ist (ich hab 560€ für ein Paar aus der Ausstellung bezahlt).

Gruß
Arminius
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jul 2004, 21:01

Ja würd ich auch empfehlen,vielleicht auch noch die 900DC oder die 902DC...

Wenn Monitor Audio dann die Silver S6!
Die S5 hätte zu wenig Bass...
Welche Musikrichtung bevorzugst du?

MfG,Jekyll :prost


Gute Frage, höre eher rockige Sachen, aber auch Electro und Filmmusiken mit klassischen Anteilen.
Reine Klassik gar nicht und auch kein Techno.

Zur Zeit habe ich ein relativ kleines Wohnzimmer und habe Schwierigkeiten mit meinen Grundig Standboxen BX3000 eine gute Hörposition zu finden, weil die Entfernung vom Hörplatz zum Boxenstandort nicht mehr als 2,30 m beträgt. So suche ich natürlich eine nicht allzu große Box, die auch in kleinen Räumen keine Schwierigkeiten macht.
Bei falscher Boxenaufstellung erhalte ich sofort entweder brummigen Bass wegen Nähe zur Rückwand oder Reflexionen.

Die 900DC ist vielleicht ein guter Tipp, aber vermutlich passt die Box nicht in mein Wohnzimmer. Kostet aktuell bei einem bekannten Händler in Willich 600 €. (Stück denke ich mal)

Als maximale Preisobergrenze habe ich mir 1400 € gesetzt.
Daher dachte ich auch an die Elac FS 207.2.

Schönen Dank auch für den Hinweis über die ASW Cantius IV+V.

Also folgende Boxen werde ich in naher Zukunft zur Probe hören:

- mission m53
- Visonik Evo 6
- Canton Ergo 702DC
- Monitor Audio Silver S5
- Monitor Audio Silver S6
- Elac FS 207.2
- ASW Cantius IV
- ASW Cantius V

Wenn ich mir aber überlege, dass ich noch gutes Kabel und evtl. Spikes dazu kaufen muss, sind 1400 € für's Paar eigentlich schon zu viel für mich. Na ja, ich hör mir die Elac trotzdem mal an. Vielleicht lasse ich mir auch die Nuline 80 kommen.

Bei meinem Händler, wo ich die Cambrigde-Kombi erstanden habe, hatte ich auch die Gelegenheit die ProAc Studio 125 zu hören. Ist schon wirklich Klasse die Box, u.a. schöne trockene Bässe, aber leider auch jenseits meiner Preisvorstellung.

Schönen Dank bis hierher für Eure Antworten.

Gruß
Arminius


[Beitrag von Arminius am 24. Jul 2004, 21:03 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 24. Jul 2004, 21:28
Hallo Arminius,

du solltest dann auch die S8 unbeding anhören. Halte ich für den Preis-Leistunssieger, gefolgt von der S5

Aber das ist nur meine persönliche Meinung!

Markus
cleaner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 24. Jul 2004, 21:53

Lautsprecher gesucht - nur in Echtholz Buche

Furniert ist doch nicht echt
Ganglion
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Jul 2004, 22:20
Also wenn du gebrauchte LS suchst sind die Renaissance 90 n ganz heißer Tip!
In Buche sehen die gut aus (Freunde werden ganz neidisch ) und der Klang ist auch 1a.
musst nur gebrauchte finden (sollte aber gehen).
die kosten jetzt in etwa 1000-1300 Euro.
Man braucht allerdings Platz um die aufzustellen.
Spikes sind ja dabei, Kabel kosten ja relativ wenig (die Meterware reicht (Kupfer, 4mm²).
1400 Euro reichen da locker.

Falls du die noch nciht kennst:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WD2V
Da sind Bilder. Allerdings ist der Typ aus Amerika- lohnt sich also nich für dich.
Arminius
Stammgast
#22 erstellt: 25. Jul 2004, 00:42


Lautsprecher gesucht - nur in Echtholz Buche

Furniert ist doch nicht echt


Da liegst Du aber daneben.
Hier die drei Stufen: 1. Dekor ->Holzlook 100% Plastik 2. Furniert >Oberfläche Echtholz 3. Massiv ->Komplett aus Holz


[Beitrag von Arminius am 25. Jul 2004, 00:50 bearbeitet]
Arminius
Stammgast
#23 erstellt: 25. Jul 2004, 00:49

Also wenn du gebrauchte LS suchst sind die Renaissance 90 n ganz heißer Tip!
In Buche sehen die gut aus (Freunde werden ganz neidisch ) und der Klang ist auch 1a.
musst nur gebrauchte finden (sollte aber gehen).
die kosten jetzt in etwa 1000-1300 Euro.
Man braucht allerdings Platz um die aufzustellen.
Spikes sind ja dabei, Kabel kosten ja relativ wenig (die Meterware reicht (Kupfer, 4mm²).
1400 Euro reichen da locker.

Falls du die noch nciht kennst:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WD2V
Da sind Bilder. Allerdings ist der Typ aus Amerika- lohnt sich also nich für dich.


Danke für den Hinweis, aber ich habe nicht wirklich viel Platz um Boxen zu stellen. Es muss daher eine schlanke Box sein, also eine kleine Standbox oder eine Kompaktbox auf Ständern, wobei ich davon nicht viel halte.

Zu der Monitor Audio S8: Ich schau Sie mir am Montag mal in Kettwig an, muss da eh hin, weil mein Verstärker rumzickt.
berlinsound
Neuling
#24 erstellt: 25. Jul 2004, 14:55
Hallo, die Visonik ist sicherlich ein klasse Lautsprecher. Es gibt noch ein paar Auslaufmodelle der E 702 - auch in Buche lieferbar - die bei Stereoplay Highlight Referenz war. Das ist das größere Vorgängermodell der Evolution 6.
Sicherlich ein ziemlich heißer Tip, da der Preis auch interessant ist und es dann fürs Kabel noch reicht.
EWU
Inventar
#25 erstellt: 25. Jul 2004, 17:42
"für 1000.-€ das Paar???"
Weiß ich nicht.Es ging lediglich darum, dass Isophon alle erdenklichen Furniere hat.

"welche Isophon Standmodelle gibt es denn für 1000.-€/Paar???
Ihr macht mich neugierig."

Im Ursprungspost war nicht die Rede von irgendwelchen Boxen für 1000 EUR.Da waren nur einige Boxen aufgeführt.
Auch ich hatte, ehrlich gesagt, keine Lust in den Preislisten zu wühlen, um heraus zu bekommen, was diese Boxen denn nun kosten.
cleaner
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 25. Jul 2004, 17:49



Lautsprecher gesucht - nur in Echtholz Buche

Furniert ist doch nicht echt


Da liegst Du aber daneben.
Hier die drei Stufen: 1. Dekor ->Holzlook 100% Plastik 2. Furniert >Oberfläche Echtholz 3. Massiv ->Komplett aus Holz

Ist mir alles bekannt. Furniert ist aber trozdem nur Fake
Arminius
Stammgast
#27 erstellt: 25. Jul 2004, 18:08

"für 1000.-€ das Paar???"
Weiß ich nicht.Es ging lediglich darum, dass Isophon alle erdenklichen Furniere hat.

"welche Isophon Standmodelle gibt es denn für 1000.-€/Paar???
Ihr macht mich neugierig."

Im Ursprungspost war nicht die Rede von irgendwelchen Boxen für 1000 EUR.Da waren nur einige Boxen aufgeführt.
Auch ich hatte, ehrlich gesagt, keine Lust in den Preislisten zu wühlen, um heraus zu bekommen, was diese Boxen denn nun kosten.


Also Isophon hat sich bei mir eh erledigt, da kein Händler bei mir in der Nähe ist.
Übrigens, in die Preisliste hätte ich gerne einen Blick geworfen, die Internetseite von Isophon ist bei den Preisen nicht gerade aussagekräftig.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 25. Jul 2004, 18:08

Auch ich hatte, ehrlich gesagt, keine Lust in den Preislisten zu wühlen, um heraus zu bekommen, was diese Boxen denn nun kosten.


Hallo,

da hattu natürlich recht. (Für mich war es nach den Typen "selbstverständlich")
Aber nur fragenden Menschen kann geholfen werden. (Deshalb meine Frage!)


Markus


[Beitrag von Markus_P. am 25. Jul 2004, 18:09 bearbeitet]
Horus
Inventar
#29 erstellt: 25. Jul 2004, 21:33
Hallo Arminius,

Du hast Recht, VOODOO bringt was, aber es ist das "meißt viele Geld" nicht wert!!!!!!!!!!!


Grüße
Tulpe278
Stammgast
#30 erstellt: 26. Jul 2004, 06:47
Welcher Lautsprecher auch top ist, wenn man ihn noch bekommt ist der : Dynaudio Audience 52 STP (STEREOPLAYEDITION !!!).
Dieser Lautsprecher wurde von Dynaudio in Zusammenarbeit mit den Stereoplay-Leuten verbessert. Es gibt soweit ich weiss nur 1000 Stück davon und wir haben den im Laden verkauft und natürlich auch probegehört. Ist ein Spitzenlautsrecher mit einer UVP von 670 Euro das Stück. Für das Geld ein super Lautsprecher der sehr klein ist, aber trotzdem super klingt. Die Lautsprecher waren auch in Buche!!! Die normale Audience 52 allein (ohne Stereoplay Edition) klingt auch schon super.
stukkl
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Jul 2004, 07:06
Hallo

Ich hab wohl nicht so tolle Boxen undwerde warscheilich auch nie so teure kaufen, doch meine große eltax Boxen machen in meinem kleinen Zimmer keine Probleme, hören sich einfach super an und kosten wenigstens nicht so viel (stück 150€) . So teure Boxen lohnt es sich einfach nicht zu kaufen und auserdem will ich mir die auch nicht leisten, einfach zu teuer. Desswegen bestellte ich eltax Boxen auf grad wohl ohne einen test zu lesen. Ich hatte glück und die Boxen erfüllten bei weitem meine Erwatungen

mfg
Stefan
Arminius
Stammgast
#32 erstellt: 26. Jul 2004, 08:09

Welcher Lautsprecher auch top ist, wenn man ihn noch bekommt ist der : Dynaudio Audience 52 STP (STEREOPLAYEDITION !!!).
Dieser Lautsprecher wurde von Dynaudio in Zusammenarbeit mit den Stereoplay-Leuten verbessert. Es gibt soweit ich weiss nur 1000 Stück davon und wir haben den im Laden verkauft und natürlich auch probegehört. Ist ein Spitzenlautsrecher mit einer UVP von 670 Euro das Stück. Für das Geld ein super Lautsprecher der sehr klein ist, aber trotzdem super klingt. Die Lautsprecher waren auch in Buche!!! Die normale Audience 52 allein (ohne Stereoplay Edition) klingt auch schon super.


Dynaudio sind ohne Zweifel tolle Lautsprecher, aber im normalen Prospekt von denen, z.B. über die Audience-Reihe finden sich allesamt Hölzer/Designs, die absolut nicht in mein Wohnzimmer passen.


[Beitrag von Arminius am 26. Jul 2004, 08:10 bearbeitet]
Tulpe278
Stammgast
#33 erstellt: 27. Jul 2004, 06:46
Schade, aber klingen tun die...
rastl
Stammgast
#34 erstellt: 27. Jul 2004, 15:12
Hallo Arminius,
Deine Suchkriterien klingen auch verdammt nach
HGP Dona oder
Audio Physic Yara.
Beide nicht zu groß, aufstellungsunkritisch und bez. Verarbeitung und Klangqualität absolut preiswert.
MfG
rastl
Finglas
Inventar
#35 erstellt: 27. Jul 2004, 15:54
Hallo Arminius,

kann mich dem Ratschlag von rastl anschließen. Ich selbst habe auch die HGP Dona in Buche. Ich betreibe sie in einem kleinen Raum (ca. 17 qm). Von der Aufstellung her recht unkritisch, keine Probleme mit dröhnenden Bässen und trotzdem ein für die Größe des LS recht ordentliches Fundament. Der Listenpreis liegt bei ca. 1280 Euro, Händler kommen Dir da aber vielleicht noch entgegen (habe selbst ohne Verhandlung für 1100 Euro bekommen, ein Schnäppchen). Erhältlich in allen Echtholzfunieren, manche allerdings gegen 10% Aufpreis.

Cheers
Marcus

PS: Ach ja, zum Anschauen: http://www.hgpaudio.com/profiles/images/products/dona-big.jpg
Arminius
Stammgast
#36 erstellt: 27. Jul 2004, 16:43
Hallo rastl und Markus,

Danke für die Hinweise zur HGP und Audio Physic.

Die HGP hat mein Händler, wo ich meine Kombi erstanden habe, auch im Studio stehen. Nach dem ich ihm erzählt hatte, was für Boxen mir so vorschweben und was für einen Raum ich habe, hat er mir zum ausführlichen Probe hören geraten, auch weil er die Monitor Audio S6 und S( vorfürhbereit hat, wird das natürlich eine schöne Sitzung werden.

Was die Yara von Audio Physic betrifft: Ein sehr schöner Schallwandler, leider nur in Kirsche (zu dunkel) und in Ahorn (zu hell) lieferbar. Schade eigentlich, die wäre mir ein paar Hörsitzungen wert gewesen.

Egal, ich denke ich habe jetzt genug Auswahl,oder?

- mission m53
- Visonik Evo 6
- Canton Ergo 702DC
- Monitor Audio Silver S6
- Monitor Audio Silver S8
- Elac FS 207.2
- ASW Cantius IV
- ASW Cantius V
- HGP Dona

Gruß
Arminius
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 27. Jul 2004, 17:22

Egal, ich denke ich habe jetzt genug Auswahl,oder?


Hallo,

kann man davon eigentlich genug haben? Aber irgendwann reicht es. Wenn man weiss das man sicherlich im oberen Drittel (mindestens) für sein Geld liegt sollte doch gut sein.
Man kann es ja auch übertreiben.

Markus
Finglas
Inventar
#38 erstellt: 27. Jul 2004, 17:28
Hallo Arminius,

dann viel Spaß beim Probehören. Ich wäre neugierig zu erfahren, wie es ausgegangen ist, wie Dir die einzelnen LS gefallen haben und wie letztendlich die Kaufentscheidung ausfiel. Wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest.

Viele Grüße
Marcus
Arminius
Stammgast
#39 erstellt: 27. Jul 2004, 19:30
Hi Finglas,

das werde ich tun, obwohl es sicherlich noch etwas dauern wird mit dem Probe hören.
Wenn es soweit hole ich den Thread einfach wieder hoch und antworte.

Gruß
Arminius
hemaha
Neuling
#40 erstellt: 29. Jul 2004, 12:51
Du suchst echtholz Buche da gebe ich dir auch den Tipp welche von Nubert zu nehmen verarbeitung absolute spitze klang auch.Ich besitze die NuLine 30 noch ohne Abl Modul.Und habe Klangliche tests gegen die Magnat Vintage 900 gemacht und auch gegen Canton Le 109 und auch die Ergo 900 Alle habe im Klang verloren.Es ist erstaunlich was die Nubis an Leistung und Volumen haben.Vorteile sind auch das du dir die Nuberts bestellen kannst 4 Wochen probehören kannst und bei nicht gefallen werden sie einfach wieder abgeholt und du bekommst das Geld zurück ist echt ne tolle sache.Ich selber hatte vorher die Le109 als Frontlautsprecher nun stehen sie als rear hinten und ich versuche sie Los zu werden um sie gegen Nubis einzutauschen.

MFG Henning
Malcolm
Inventar
#41 erstellt: 29. Jul 2004, 17:25
@Hennig

So ging es mir auch
Hatte "damals" die Heco Mythos 500 - die dann zu Surrounds degradiert wurden weil die Nuline 30 um Welten besser war.
Inzwischen mit ABL an einer dicken Rotel Endstufe gefallen mir die ´Lines noch viel besser als vorher
Arminius
Stammgast
#42 erstellt: 03. Aug 2004, 11:10
So, habe jetzt angefangen die besagten Lautsprecher zu testen.

Angefangen habe ich bei der Monitor Audio S6, der S8 und zum Schluß die HGP Dona.

Fazit vom Hören im Studio (Quellen: Cambridge Audio 640er Kombi, CDs: Hugh Masekela "Hope" und Toto "Greatest Hits and more", Bi-Wiring mit Straight Wire LS-Kabel)

Die Monitor Audio S6 fällt im Vergleich zur S8 deutlich ab. Weniger druckvoller Bass, weniger Spielfreude und auch die Höhen kommen deutlich weniger quirlig daher. Ich will damit nicht sagen, dass die S6 ein schlechter Lautsprecher ist, aber gegen Ihre teurere Schwester hat sie keine Chance.

Die HGP Dona bietet weniger Hochtonauflösung als die S8 und auch nicht so den druckvollen Bass, aber die Stimmen kommen sehr klar zur Geltung und auch sonst machte es Spaß ihrem Spiel zu lauschen.

In der nächsten oder übernächsten Woche werde ich wohl die Pärchen mal nach Hause nehmen und bei mir im Wohnzimmer hören, die S6 bleibt aber im Studio.


[Beitrag von Arminius am 03. Aug 2004, 11:11 bearbeitet]
Arminius
Stammgast
#43 erstellt: 06. Aug 2004, 19:39
Und wieder was gehört:

Dieses mal habe ich gegen meine Überzeugung dem hiesigen Media-Markt eine Chance gegeben.

Von den Mission-Lautsprechern (Vertrieb Deutschland: Denon) war nichts zu sehen, bis auf heruntergesetzte Billigboxen, daher für mich uninteressant.

Aber in der Ausstellung befanden sich auch noch neue Elacs, die 208.2 und die 207.2

Habe mir dann die 207.2 anschließen lassen und gehört.
Na ja, was soll ich sagen: Wenn Elac meint, dass man so hochwertige Produkte verkaufen sollte, dann Gute Nacht!

Habe mir nur ein Stück angehört, aber das hat mir schon gelangt. Die 207.2 waren über eine Schaltanlage an einen Yamaha SR-Receiver angeschlossen (im Hifi-Studio, es gab aber auch extra ein Home-Cinema-Studio). Was soll ich sagen: Die Art und Weise der Vorführung und das Ganze drumherum (Geräusche von Haushaltsgeräten, kein Stuhl zum Hinsetzen, Verkäufer der dazwischen quatscht) hat mich wieder mal in meinen Vorurteilen gegenüber Metro-Elektromärkten bestätigt.

Daher kann ich auch zur Klangqualität der Elac 207.2 keine Auskunft geben bzw. meinen Klangeindruck erläutern.

Zum Preis: Vorführboxen Elac 207.2 in schwarz für 1040 € das Paar, in anderen Furnieren nicht vorrätig und müssten daher bestellt werden. Diese sollten dann 1200 € das Paar kosten.

Habe diese Woche auch mit einem Visonik-Händler gesprochen. Der hat zwar die Evo 6 nicht da, würde sie aber bestellen, wenn ich diese mal hören wollte. So etwas nenne ich Engagement!


[Beitrag von Arminius am 06. Aug 2004, 19:40 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 06. Aug 2004, 21:51

Habe diese Woche auch mit einem Visonik-Händler gesprochen. Der hat zwar die Evo 6 nicht da, würde sie aber bestellen, wenn ich diese mal hören wollte. So etwas nenne ich Engagement!


Hallo,

stimmt. Und es hat eher was mit Geld VERDIENEN zu tun.....

Markus
Arminius
Stammgast
#45 erstellt: 06. Aug 2004, 22:18


Hallo,

stimmt. Und es hat eher was mit Geld VERDIENEN zu tun.....

Markus


Hallo Markus,

da hast Du natürlich grundsätzlich recht, aber ein Händler, der von sich aus sagt, dass er mir diese unverbindlich besorgen will, finde ich schon mal eine Erwähnung wert.
Testen und zur Probe hören hat ja noch lange keinen Gewinn in die Kassen gebracht, oder?

Arminius aka Christian
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 06. Aug 2004, 22:36
Hallo,

sagen wir es hat noch nie unmittelbar Geld in die Kassen gebracht. Aber mittelbar schon, denn Erfahrung (und in deinem Falle Werbung) bringen zu Recht Geld in die Kassen.

Und ich finde es ist eine Erwähnung wert! Und das es hervorragenden Händlerservice gibt sieht man an deinem Beispiel oder auch hier

http://www.audiomap.de/forum/hifi-topic117-172.htm

Markus
Arminius
Stammgast
#47 erstellt: 07. Aug 2004, 08:04
Hallo,

sagen wir es mal so: Ich erwarte von meinem Händler auch guten Service. Das es auch anderswo guten Service gibt ist klar und das sollte man auch immer erwähnen.

Trotzdem:

Wie sagte mein Händler aus Kettwig sinngemäß zu mir:

Einem Boxenkauf sollte man soviel Aufmerksamkeit schenken wie einem Autokauf.

Und daher lasse ich mir damit auch richtig Zeit, wobei man sagen muss, dass mir das Rumfahren und Anhören von Boxen bei dem Wetter keinen Spaß macht.
Arminius
Stammgast
#48 erstellt: 14. Aug 2004, 19:10
So, es gibt Neuigkeiten:

Werde wohl, so Herr K. von Denon (Vertrieb Mission) nächste Woche einen Anruf vom Hifi Studio am Stadttheater aus Duisburg erhalten. Dort werde ich mir dann die m53, ggf. sogar die 782, falls in der Ausstellung, anhören.

Nubert-Boxen werde ich mir nicht holen. Die gefallen mir optisch nicht und ich würde sie daher als störend in meinem Wohnzimmer empfinden.

Wenn alles gut läuft habe ich am nächsten Samstag drei Paar Lautsprecher bei mir zu Hause zum ausführlichen Hören stehen.

Ob ich mir die Visonik Evo 6 noch anhören soll, weiß ich nicht, jedenfalls bin ich von Visonik enttäuscht. Die halten es nicht für nötig auf meine Anfragen (Mail+Forum) zu reagieren. (Gibt es eigentlich eine Evo 7?)

Zu den ASW Cantius V: Vermutlich am Montag vormittag werde ich mir die ausführlich anhören. Wenn die mir gefallen und der Händler mitspielt habe ich dann 4 Paare zum Testen.

Elac und Canton sind von der Liste gestrichen.

So, ich hoffe nächstes Wochenende habe ich dann endlich meine Boxen gefunden.
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 23. Aug 2004, 13:14
Hi!


So, ich hoffe nächstes Wochenende habe ich dann endlich meine Boxen gefunden.


... und, hast du es? :-)
Arminius
Stammgast
#50 erstellt: 23. Aug 2004, 13:35
Leider nein, wird sich alles verzögern, da die Mission m53 nicht wie erwartet eingetroffen sind.

Habe mit Herrn Schloßmacher (HiFi Studio am Stadttheater, Duisburg) telefonisch vereinbart, dass er sich bei mir meldet wenn die Mission fertig zur Vorführung wären.
Leider hat er sich nicht gemeldet, wobei ich davon ausgehen muss, dass die m53 noch nicht eingetroffen sind. Werde mal morgen vormittag (Montag Ruhetag) mit ihm telefonieren, evtl. dann auch mit Denon.
Leider muss ich jetzt die nächsten Wochen immer am Wochenende arbeiten, so dass ein schönes Probehören zu Hause ausfallen muss.

Was Visonik anbetrifft: Da habe ich jetzt mal angerufen und mit Herrn Urban gesprochen. Der einzige Händler in meiner Umgebung, der die Visonik Evo 6 und Evo 7 vorführbereit hat, ist der Multimedia Store in Sprockhövel, nördlich von Wuppertal an der A43 gelegen.
Und gegenüber der Angabe in der Stereoplay ist der Preis für die Evo 6 nicht 1000 €, sondern 1200 € für die Ausführung in Echtholzfurnier.
Keine Ahnung ob ich die 40 Minuten mit dem Auto machen soll...
Die Evo-Reihe ist ja brandneu, da hat wohl keiner eine Ahnung, ob sich der Weg lohnt oder nicht.

Tja, muss also weiter warten.
Finglas
Inventar
#51 erstellt: 23. Aug 2004, 13:39
Hallo Arminius,

schön, dass Du uns weiterhin auf dem Laufenden hältst. Bisher habe ich aufmerksam mitgelesen und bin gespannt, wie die Suche ausgehen wird.

Viel Erfolg und viel Spaß beim Musikhören
Marcus

PS: Sind die Donas eigentlich noch im Rennen oder sind die schon draußen?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klingen Echtholz Lautsprecher besser?
-TMR- am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  24 Beiträge
JBL Balboa Center in buche nur 35?
scater am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  2 Beiträge
Kirsche und Buche
akai am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher in Mahagoni gesucht! ASW Cantius 604?
Rubber am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher gesucht
Padde am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  7 Beiträge
Quadral Lautsprecher Infos gesucht! Dringend :)
Jaytek am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  11 Beiträge
gesucht: lautsprecher um 400 euro
chris7485 am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecherbezeichnung gesucht
VIPdriver am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher Läden in Berlin gesucht
Clausberg22 am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  2 Beiträge
Herstellername gesucht
5000_Watts am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Heco
  • Cambridge Audio
  • Elac
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304