Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


18" Basshorn realisierbar? (Bauplan)

+A -A
Autor
Beitrag
6sic6
Stammgast
#1 erstellt: 03. Aug 2004, 21:56
Hallo
ich hab mir nen Bauplan ausgedacht und wollte wissen, ob das ganze so realisierbar ist. Da ich keine große ahnung habe und nur auf gut glück boxen baue, wollte ich euch um hilfe bitten.
hier der Bauplan:
http://de.geocities.com/philipp_neubauer/bp.html

danke im vorraus, Philipp


[Beitrag von 6sic6 am 03. Aug 2004, 22:00 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2004, 22:02
Hi


Hmmm...ein schlechter W-Bin Verschnitt.Da gibts bessere Varianten.


Gruß,Micha
Herbert
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2004, 22:07
Hallo,

zudem sollte der Treiber zumindest minimalen Qualitätsansprüchen genügen.

Gruss
Herbert
6sic6
Stammgast
#4 erstellt: 03. Aug 2004, 22:10
Aha,
jetzt bin ich genauso nass wie vorher....
Also is das ne gute Lösung so oder soll ich mir was anderes überlegen???
Was ist w-bin????

"zudem sollte der Treiber zumindest minimalen Qualitätsansprüchen genügen."
tut er das nicht?
micha_D.
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2004, 22:11
Hi

das hier ist schon viel Sinnvoller: http://www.speakerplans.com/page85.html

Das Chassis MUSS aber den QTS unter 0,25 haben..

Ansonsten sollte auch die Membran stabil genug für den Antrieb sein..sonst könnte es dir passieren,das der Schwingspulenträger aus der Membran reisst.

Ein Horn ist keine Spielerei...da braucht es stabile Chassis. Das W-Bin ist eine Bauform des Horns.kleine Mündungsfläche,daher eher brauchbar im 4er Pack übereinander..sonst gibts keinen guten,tiefen Bass.

Micha


[Beitrag von micha_D. am 03. Aug 2004, 22:14 bearbeitet]
6sic6
Stammgast
#6 erstellt: 03. Aug 2004, 22:15
Hm....
ok, jetzt hat mein subwoofer aber folgende daten:
Bezeichnung Hifi-Tieftöner Typ WHX-488
Belastbarkeit 500/150 W
Frequenz-Bereich 18 - 1500 Hz
Resonanz 28 Hz
Schalldruck 94 dB
QTS 0,98
VAS 355 l
Gesamt-Ø mm 460 ø
und QTS is eindeutig über 0.25....
Was kann ich überhaupt noch für boxentypen damit bauen??? bandpass??? oder so????
danke, Philipp
micha_D.
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2004, 22:19
Oha...

Ist der schlecht...Typisch klappriger Blechkorb...das einzige was noch halbwegs in Frage kommt ist eine geschlossene Box..

Hoffentlich hast du nicht viel dafür bezahlt..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 03. Aug 2004, 22:20 bearbeitet]
6sic6
Stammgast
#8 erstellt: 03. Aug 2004, 22:22
Hm.... nich gut....
Was is daran so schlecht?
Was is überhaupt QTS???
Hab 29€ dafür bezahlt.....
Also horn soll ich mir ausm kopf schlagen??? Bandpass auch??? Es geht nur geschlossen???
danke, Philipp
micha_D.
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2004, 22:26
Wenn es sich noch halbwegs nach lautsprecher anhören soll und etwas brauchbaren Bass produzieren darf..gehts nur geschlossen. QTS ist die Güte des lautsprechers..danach richtet sich auch in welcher Boxenart(geschlossen,Horn,Bassreflex)er eingesetzt werden kann.

Mit 29Euro ist der garantiert überbezahlt.


Micha
6sic6
Stammgast
#10 erstellt: 03. Aug 2004, 22:29
ok, und was passiert, wenn ich den jetzt in meinen bauplan reinstecken würde???
Herbert
Inventar
#11 erstellt: 03. Aug 2004, 22:31
Der Antrieb des WHX 488 ist bei Weitem zu schwach, die übrigen Komponenten sind ebenfalls unterste Qualitätsstufe. Pläne für funktionierende Hörner gibts z.B. bei egbeck.de, weitere Links z.B. hier http://www.matthiasschuendler.de/horn.htm.
Gruss
Herbert
micha_D.
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2004, 22:34
Vorrausgesetzt der Antrieb wäre stark genug..würde da kein Bass rauskommen...dafür dir aber die Schwingspule aus der Membran reissen. Im Bandpass sowie in einer bassreflex würde undefinierbares gebrabbel aber kein brauchbarer tiefer ton rauskommen.Allerdings wird die Schwingspule auch nicht aus der Membran gerissen.Unbrauchbar...Deine Arbeit für das Gehäuse wäre umsonst.

Micha
6sic6
Stammgast
#13 erstellt: 03. Aug 2004, 22:39
unzwar gings eigentlich drum, dass ich mit meiner band demnächst n gig hab und noch son richtig fetten subwoofer bauen wollte. und da kam mir der beim conrad grad recht. Die Beschreibung hat sich auch verdammt gut angehört "Besonders für kraftvolle Powerboxen sind diese Chassis erste Wahl" und jetzt..... was kann ich daraus noch machen?!
danke, philipp
micha_D.
Inventar
#14 erstellt: 03. Aug 2004, 22:46
Hi

Am besten bei Ebay verticken...und was anständiges gebrauchtes holen..

Geb mal auf Ebay ATC ein....müssten 3 stück drinstehen..

2stück davon ergibt ein prima Hornsatz...

Micha


[Beitrag von micha_D. am 03. Aug 2004, 22:47 bearbeitet]
6sic6
Stammgast
#15 erstellt: 03. Aug 2004, 22:47
Aber noch ne frage:
Wie konnte ich mir dann aus 8 mal 8" bässen eine saugeile Box bauen, die echt alles umhaut, wenn die dinger nen QTS von 2,16 haben?
Die box Bebt ohne ende.
Wie kann das sein?
danke, Philipp
micha_D.
Inventar
#16 erstellt: 03. Aug 2004, 22:49
Hi

wenn die wirklich einen QTS in dieser grössenordnung haben und du "nur"8Zöller verwendet hast....dann geh ich davon aus das du richtigen Bass nicht kennst.Die Box soll ja auch nicht beben..nur die Hosenbeine dürfen flattern..
auch in einigen Metern Entfernung.

Micha


[Beitrag von micha_D. am 03. Aug 2004, 22:51 bearbeitet]
6sic6
Stammgast
#17 erstellt: 03. Aug 2004, 22:52
Meinst du das ernst mit ebay? Die alten verstaubten dinger sollens bringen? nur 75W dauerlast? Was für ne größe is des überhaupt? Und also 2 stück in ein horn packen und das kracht dann heftigst oder iwe soll ich des verstehen?
kann das sein, dass obwohl es die gleichen chassis sind, eines 12ohm hat, die anderen beiden 8ohm???
danke, Philipp


[Beitrag von 6sic6 am 03. Aug 2004, 22:56 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2004, 22:57
Hi

Ja,die alten verstaubten Dinger..
Daten gibts auf der ATC webseite...

Wenn auch nur einer davon loslegt kannst du 4Stück von deinen 18Zöllern ganz locker vergessen..die hörst du überhaupt nicht mehr..

http://cgi.ebay.de/w...item=3830731448&rd=1


Micha
6sic6
Stammgast
#19 erstellt: 03. Aug 2004, 23:02
Also, kann ich dir da jetzt vollstens vertraune und mir am besten gleich alle 3 kaufen, die in ein riesiges horn packen und damit rechnen, dass auf unserem konzert alles der hut weggefetzt wird?
ach ja noch was: kannste mir mal den link zu dem datenblatt geben?
danke, Philipp
micha_D.
Inventar
#20 erstellt: 03. Aug 2004, 23:13
Hi

Komme gerade von der Herstellerseite.Sind gerade eben noch horntauglich.Allerdings gibt es diese Lautsprecher überhaupt nicht mit 12 Ohm..der verkäufer hat anscheinend keine Ahnung von dem,was er da verkauft...also lieber Finger weg...würde mich nicht wundern,wenn die teile kaputt sind.

Trotzdem mal der herstellerlink..die Daten müssen runtergeladen werden: http://www.atc.gb.net/

Die Typenbezeichnung hat sich etwas verändert,da die angebotenen schon älter sind.
Die Bezeichnung der Ebay LS heisst jetzt: PA75-314 Bass(alte bezeichnung: LTC P75-314)

die alte liste ist aber auch noch irgendwo zu finden...sind aber bis auf die mittlerweile etwas geänderte Bezeichnung identisch.

Das wäre das Horn für 2 dieser Lautsprecher:
http://www.egbeck.de/expo212.htm

Die75Watt ist übrigens die AES-Leistung....auf das einzelne Chassis darfst du ruhig 150 Watt Sinus drauf loslassen..ich würde 200Watt nehmen(Crestfaktor)

Micha


[Beitrag von micha_D. am 03. Aug 2004, 23:41 bearbeitet]
6sic6
Stammgast
#21 erstellt: 03. Aug 2004, 23:38
ok und das basshorn sollte also mit den speaker aus ebay klappen, vorausgesetzt diese funktionieren, trotzdem, dass die nen QQTS von 0.29 und nicht unter 0.25 haben oder gehtda dann was schief??? Bringt n horn eigentlich soooo viel mehr schalldruck im gegensatz zu bassreflex oder bandpass?

Sielt das alter der chassis eigentlich eine rolle?

danke, philipp


[Beitrag von 6sic6 am 03. Aug 2004, 23:40 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#22 erstellt: 03. Aug 2004, 23:52
Hi

der geringfügig höhere QTS Wert lässt den Bass etwas ungenauer werden.Da die Werte aber nur leicht abweichen,gehts noch ohne Probleme oder Klangeinbußen.

Die aktuellen guten Chassis sind kaum noch mit den alten zu vergleichen..die belastbarkeit ist wesentlich grösser geworden und die Antriebe(Magnet,Schwingspule) erheblich Leistungsfähiger..die ATC,s sind eigentlich auch nur alte Krücken,aber um Welten Leistungsfähiger wie dein 18" Chassis. Für ein paar Euros kann man da nichts verkehrt machen..viel würde ich dafür aber auch nicht geben..10Euro/Stück..oder so...

Das Horngehäuse kann bis zu 10dB Gewinn bedeuten..

heisst..die Box macht mit 100Watt genausoviel Druck wie eine geschlossene mit 1000Watt...ein pärchen dieser Lautsprecher kannst du bedenkenlos mit 300Watt Sinusleistung ansteuern..Entspräche etwa 3000Watt wenn diese Lautsprecher in einer geschlossenen Box wären...
Allerdings wären die schon längst abgebrannt..die halten ja nur 300Watt aus. Allerdings wird der Bass nicht richtig tief gehen..mehr eine Art "kickbass" und der aber gewaltig..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 03. Aug 2004, 23:54 bearbeitet]
breitband
Stammgast
#23 erstellt: 05. Aug 2004, 07:14
www.aj-systems.de

die derzeit einzige richtig funktionierende Simulationssoftware für Hornberechnung.
Patrick
Stammgast
#24 erstellt: 05. Aug 2004, 08:12
Hornresp ist auch ganz brauchbar als Simulationssoftware:
http://www.users.bigpond.com/dmcbean/

Hauptvorteil: Kostenlos.
Doohan
Stammgast
#25 erstellt: 08. Aug 2004, 01:20
Mensch, kauf dir neue Speaker. Ich finde die Gehäuser viel aufwendiger bei allen Horntypen. Wenn ich da was passendes angeboten bekomme, können die Speaker ruhig im Ars... sein. Ein vernünftiger 18 Zöller kommt eben irgendwo um 300 Euro. Wenns was billiges sein soll, guck mal im PA-Forum nach ARLS. Da ist eine KAppa 15 LF drin, der um 100 Euro liegt, baust dann eben halt 4 oder 8 Stück von.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Basshorn
6sic6 am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  3 Beiträge
Basshorn mit Emi Kappa LF
falcone am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  2 Beiträge
Basshorn + Bassreflex ??
Mr.Basshorn am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  3 Beiträge
Horn Bauplan
WebJulian am 13.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  2 Beiträge
Bauplan jbl 4435
manor-station am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  53 Beiträge
Bauplan ACR Isostatic RP200
heinz_ulrich am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  3 Beiträge
Jamo Center 18
RMS_power am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  2 Beiträge
Bauplan/Ideen zu einer Transmission-Line
carabølle am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  2 Beiträge
Wie ist der Bass eines Basshorn -Suche Bass mit richtig Druck
Olli_2003 am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  7 Beiträge
Wer hat erfahrung mit BM 18
Agilacika am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594