Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ATL Standlautsprecher!!! & Center???

+A -A
Autor
Beitrag
Dominik1400c
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2004, 09:09
Sevus @ all

Ich wollte mal fragen wer hier in diesem Forum ATL Lautsprecher zu Hause stehen hat bzw. diese Marke noch kennt!
Als ich diese mir vor Jahren für ein Haufen Geld gekauft habe, war der Dolby Surround Klang erst so im Kommen.
Mittlerweile hat diese Firma (was ich nicht verstehe) Pleite gemacht!
Jetzt wollte ich mal noch zusätzlichfragen, ob es von dieser Marke überhaupt ein Centerlautsprecher entwickelt worden ist?
Subwoofer gabs von dennen nie, genauso wenig wie Surroundlautsprecher!
Grund für die Sache ist, das ich wenigsten im Bühnenbereich einen miteinander zusammenspielenden Frequenzgang haben möchte! Und verkaufen werd ich die auf gar keinen Fall weil sie...
a.) teuer waren
b.) Klanglich (siehe meine Signatur) sind
c.) weil Sie schon so eine Art Rarität geworden sind

Im Zusammenhang mit diesen Lautsprecher fällt auch der Name Hans Deutsch, der ein absoluter Klassikliebhaber war bzw. ist!

Sag schon mal danke für hilfreiche Antworten
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2004, 09:12
Sinnvoller Weg:
Die ATLs nach hinten und für vorne 3 neue Boxen kaufen.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Aug 2004, 09:48
Hallo,

ich halte den vorgeschlagenen Weg von Master J für richtig. Eine Alternative möchte ich dennoch in den Raum schmeissen. Ein Bekannter von mir hat als Center HGP Mono und würde da eine absolute Homogenität attestieren. Habe es bisher einmal selber gehört, und fand es OK. Allerdings ohne Vergleich. Vielleicht gibt es auch Center von Bösendorfer, wo H.D. heute die Boxen entwickelt.

Markus
Dominik1400c
Neuling
#4 erstellt: 04. Aug 2004, 11:22
Ja wisst ihr net ob es da doch einen Center des Herstellers ATL gibt?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Aug 2004, 11:31
Hallo,

es sollte auch klanglich zu deiner Serie passen. Und irgendwie komm ich mit dem Unterton nicht klar....

Hier findest du auch einen Center von Hans Deutsch, aber ATL ist ja seit Jahren nicht mehr aktiv....
Und würden die aktuell was machen, so wäre es nicht vergleichbar mit früher....
http://www.sound-magic.de/

Markus
Dominik1400c
Neuling
#6 erstellt: 04. Aug 2004, 13:19
Servus @ Markus_P.

Gäbe es eine Möglichkeit mit Cara noch an die alten Lautsprechervarianten von ATL dranzukommen?
Kennst du eine Seite wo ich mir praktisch die ganzen neuen Lautsprecherdaten in mein CARA laden kann!
Sag schon mal jetzt Danke!

Gruß Dominik1400c
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Aug 2004, 22:00
Hallo,

nein so eine Seite kenne ich leider nicht. Und viele Marken werden ja gar nciht unterstützt....

Sorry.

Markus
letche
Neuling
#8 erstellt: 05. Sep 2004, 13:25
Hallo,

ich besitze noch die ATL 712 Pro (seit 1989). Waren 1988 Testsieger in der Hifi-Vision (3000 Mark Klasse). Klingen immer noch einwandfrei an meiner Cyrus-Kette (Amp 7 + PSX-R, CD 7).

Gruß
Letche
Wildy
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2004, 21:51
Hans Deutsch hat in "seinen" LS zumeist Isophon-Chassis verwendet. Bei Isophon hat sich ja nicht viel geändert von daher einfach auf Isophon LS ausweichen.

cu, wildy
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Sep 2004, 06:56

Wildy schrieb:
Hans Deutsch hat in "seinen" LS zumeist Isophon-Chassis verwendet. Bei Isophon hat sich ja nicht viel geändert von daher einfach auf Isophon LS ausweichen.

cu, wildy


Hallo wildy,

mit den Chassis alleine ist es ja nicht getan um eine homogene Tonalität hinzubekommen.

Markus
AR9-lover
Stammgast
#11 erstellt: 17. Sep 2004, 08:26
Hi,


Hans Deutsch hat in "seinen" LS zumeist Isophon-Chassis verwendet


Im Hochtonbereich ja - Tief- und Mitteltöner waren meistens von Seas.

Gruß
AR9-lover
Wildy
Stammgast
#12 erstellt: 17. Sep 2004, 11:59

Markus_P. schrieb:

Wildy schrieb:
Hans Deutsch hat in "seinen" LS zumeist Isophon-Chassis verwendet. Bei Isophon hat sich ja nicht viel geändert von daher einfach auf Isophon LS ausweichen.

cu, wildy


Hallo wildy,

mit den Chassis alleine ist es ja nicht getan um eine homogene Tonalität hinzubekommen.

Markus



Hi Markus,

das ist wahr, aber die Klangausrichtung bzw. Philosophie ist bei Isophon gleichgeblieben, auch sind manche Chassis noch wie früher. Habe vor ca. 1 Jahr bei einem Bekannten ein Paar 2 Jahre alten Isophon (Namen habbich vergessen, waren Standboxen) gehört und mit meinen (gar nicht schlechten) Selbstbau-Keller-Party-Boxen mit Isophon-Chassis verglichen, die ich leider verkauft habe, da ich keine Partys mehr machen will :-). Bei der tonalen Abstimmung waren durchaus Ähnlichkeiten hörbar.

cu, wildy
Wildy
Stammgast
#13 erstellt: 17. Sep 2004, 12:03

AR9-lover schrieb:
Hi,


Hans Deutsch hat in "seinen" LS zumeist Isophon-Chassis verwendet


Im Hochtonbereich ja - Tief- und Mitteltöner waren meistens von Seas.

Gruß
AR9-lover


MoinMoin :-)

Meine Pary-Selbstbau-Boxen waren ähnlich bestückt wie damals die großen Hans Deutsch - ich glaube del'arte oder so ähnlich hießen die - Standboxen...
gleicher Hochtöner (40 DM); gleicher Mittelton (75 DM) war m.E. auch ein Isophon;
und ein (anstatt 2) Bass-Chassis (150 DM), der bei Hans Deutsch m.E. ebenfalls das ein Isophon Modell war, aber beschichtet. Da kann ich mich aber auch täuschen, ist lange her - evtl. sahen die Seas-Modelle ähnlich aus.

cu, wildy
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Sep 2004, 12:47

Wildy schrieb:

das ist wahr, aber die Klangausrichtung bzw. Philosophie ist bei Isophon gleichgeblieben,


Hallo,

wir sprechen hier über ATL! Und die verfolgten eine andere Philosophie!

Markus
Wildy
Stammgast
#15 erstellt: 17. Sep 2004, 22:24

Markus_P. schrieb:

Wildy schrieb:

das ist wahr, aber die Klangausrichtung bzw. Philosophie ist bei Isophon gleichgeblieben,


Hallo,

wir sprechen hier über ATL! Und die verfolgten eine andere Philosophie!

Markus


Ich als Neuling möchte Dir als Stammgast ja nicht wiedersprechen, aber Hans Deutsch hat bei ATL sicherlich damals nicht den Isophon Plastikhochtöner und den Rest der Chassis großartig geändert... und mittels der Frequenzweiche tut sich da auch nicht viel.

Was damals aber geändert wurde waren die Preise, da aber richtig großartig :-).

Gibts ja heute aber genauso, wenn ich mir z.B. den großen Audio Physik Sub anschaue, die Peerless-Chassis hatte ich als Subs mit zwei knackigen Kennwood Amps im Auto eingebaut - nur halt viel billiger!

cu, wildy
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Sep 2004, 22:26
Hallo,

du kannst/sollst mir sogar widersprechen. Damit habe ich kein Problem. Aber du kennst offensichtlich nicht den Unterschied von Hr. Gauder und Hr. Deutsch in Punkto Entwicklung und der Bedeutung des Gehäuses. Es ist klanglich schon eine andere Philosophie. Also nüten dir die Chassis absolut null.

Markus
Wildy
Stammgast
#17 erstellt: 17. Sep 2004, 22:30

Markus_P. schrieb:
Hallo,

du kannst/sollst mir sogar widersprechen. Damit habe ich kein Problem. Aber du kennst offensichtlich nicht den Unterschied von Hr. Gauder und Hr. Deutsch in Punkto Entwicklung und der Bedeutung des Gehäuses. Es ist klanglich schon eine andere Philosophie. Also nüten dir die Chassis absolut null.

Markus


Also zu dem Gehäuseeinfluß, nunja :-) Dennoch bin ich der Meinung, daß ein Isophon-Center besser zu den alten ATL's paßt als so manch anderer Hersteller...

cu, wildy
JA, DAS MEIN ICH
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Sep 2004, 22:36
Hallo,

und wie wäre es mit einer neuen Entwicklung von Hans Deutsch? Oder ein bekannter von mir hat den HGP Mono nun. Der soll auch gut passen!

Markus
Wildy
Stammgast
#19 erstellt: 17. Sep 2004, 22:39

Markus_P. schrieb:
Hallo,

und wie wäre es mit einer neuen Entwicklung von Hans Deutsch? Oder ein bekannter von mir hat den HGP Mono nun. Der soll auch gut passen!

Markus


Okay, einigen wir uns auf einen von den Dreien, wobei, dann würde ich auch mal einen ELAC oder JBL antesten - das wird dann aber im Gesamten recht teuer :-).

cu, wildy
BESSER ALLES NEU KAUFEN, DANN ABER WAS ANSTÄNDIGES...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Viele Fragen zu Standlautsprecher , Center etc.
Crazy-T am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  8 Beiträge
ATL Boxen
Tromba am 26.01.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  7 Beiträge
ATL Lautsprecher
thombeat am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  61 Beiträge
ATL 707 SAT
marek am 17.04.2003  –  Letzte Antwort am 19.04.2003  –  2 Beiträge
ATL 719 Pro
thombeat am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  10 Beiträge
Hans Deutsch ATL 310i
ljrusso am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  3 Beiträge
ATL HD 310i
Schoppemacher am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  2 Beiträge
ATL-Hans Deutsch
Jason_King am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  6 Beiträge
Vergleich Atl/Nubert
Chrischan666 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  3 Beiträge
Suche guten Center bis 100?
saturniceman80 am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Jensen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.561