Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac EL 130

+A -A
Autor
Beitrag
Spooky
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2002, 01:19
Hallo!

Hat einer Infos zu diesen Boxen?
Habe sie gerade für meinen 13 jährigen Cousin 90 € auf Ebay ersteigert.

In etwa von wann bis wann gebaut?

CU

Sascha
Gast:AH.
Gast
#2 erstellt: 28. Okt 2002, 11:35
Hallo,

frag vielleicht bei www.audiotreff.de oder www.audiomap.de, dort schreibt ein "Mwf" der sich mit ELAC-Produkten recht gut http://www.hiphi.de/forum/images/smilies/1.gif auskennt.

Ich selber habe noch ein Pärchen, was ich 1988 oder 1989 gekauft habe (steht jetzt im Arbeitszimmer zur Hintergrundbeschallung).

Vorteile:

- sauberer, transparenter, relativ unverfärbter Klang
- recht gute (trockene) Baßwiedergabe für eine passive Baßreflexkonstruktion.

Schwächen:

- Bei hohen Pegeln Intermodulationsverzerrungen aufgrund tiefer Trennfrequenz (ca. 2,1 kHz) der Hochtonkalotte
- eingeschränkte Qualität der Phantomschallquellenbildung (kein kleinstmögliche Phantomschallquellenbildung) aufgrund "d´Appolito"-Bauform mit 2 170er Tiefmitteltönern (zu große Abstrahlfläche im Mitteltonbereich sowie Sprungstellen im Abstrahlverhalten).
- Grundtonbetonung, jedoch unter 300Hz, also unterhalb des Formantbereiches, daher keine schwerwiegende Klangverfärbung.
- Nach oben gerichtete Hauptabstrahlrichtung (habe ich gemessen), sinnvoll für eine niedrige Standbox, jedoch prinzipiell verfehlt, da mit einer falschen HRTF gehört wird (das akustische Zentrum einer Box muß sich immer auf Ohrhöhe oder etwas darüber befinden).

Vielleicht klingt das alles jetzt zu negativ, insgesamt aus meiner Sicht aber eine Box, die sich immer noch positiv aus der Masse oft sehr schlechter "hifi"-Boxen heraushebt und die, zwar etwas "gesoundet", universell für jedes Programm-Material einsetzbar ist.
Damit wird sich der Cousin sein Gehör nicht verziehen (was ich für durchaus wichtig halte).

Gruß

AH
Ralf
Stammgast
#3 erstellt: 28. Okt 2002, 11:36
Hallo Spooky,

nein zu den nicht. Ich hab noch ein Paar EL 140, dürften so 12-15 Jahre alt sein (ohne Gewähr).

Jedenfalls hast Du für 90 € imho kein Geld rausgeworfen.

Bye

Ralf
Spooky
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2002, 12:56
Hi!

Also kann ich davon ausgehen, daß sie so etwa 10 Jahre alt sind?

Also - mit den "Fehlern" der Box wird er wohl leben können ;-).

Wenn ich bedenke, daß ich fast 2 Stunden diskutiert habe, um seine Mutter davon abzubringen, ne Kompaktanlage bei Quelle zu kaufen...
Nur kann ich jetzt für 250 € Komponenten zusammenstellen...

Auf alle Fälle erstmal Danke!

CU

Sascha
Ralf
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2002, 13:43
Hi Sascha,

na gegen 'ne Universum Kompaktanlage werden sich die Boxen allemal durchsetzen. Und das Alter ist doch auch kein sooo grosses Kriterium, Elac gibt doch sowieso 10 Jahre Garantie.

Bye

Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac El 130 - "dumpfer" Sound
schibbymove am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  8 Beiträge
ELAC EL 75 II, Meinungen?
StonedImmaculate am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  12 Beiträge
Infos zu diesen Boxen?
casi44 am 02.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  4 Beiträge
Nahfeld LS .wann machen sie Sinn?
Kräuterpfarrer_ am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  37 Beiträge
Canton LE 500 Wer weiss von wann?
firstolli am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  5 Beiträge
Preis für Elac EL60 ???
MM1 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  2 Beiträge
Quadral CERTO MK V, wann wurden sie gebaut?
puffyx am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  2 Beiträge
Elac EL 135 aktiv/passiv
sinus2k1 am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  4 Beiträge
Elac EL 2000
PassiMia am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  2 Beiträge
Wann ist ein Lautsprecher zu groß für einen Raum ?
KoiFanatic66 am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedUwe_Viller
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.155