Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe im Wechsel B&W CDM7 SE Nautilis803

+A -A
Autor
Beitrag
Modena
Neuling
#1 erstellt: 15. Okt 2004, 08:54
Hallo liebe Forumsmitglieder.
Ich bin schon einige Zeit angemeldet und schmökere hier im Forum.Es gefällt mir sehr gut,danke und Kompliment an euch alle.
Nun spiele ich mit dem Gedanken eines Upgrades oben angesprochener Boxen( da sich eine günstige Gelegenheit ergeben hat) leider gestaltet sich ein Probehören oder Vergleichshören hier in der ital.Kleinstadt sehr kompliziert bis unmöglich.
Deshalb hoffe ich hier jemanden mit entsprechender Erfahrung zu finden.
Ich erwarte von den Nautilus 803 einen kräftigeren und differenzierteren Bass und eine größere noch präzisere Hörbühne.

Ok jetzt werden sicher viele aufschreien "oje, Blindkauf".
Aber es läßt sich leider nicht anders organisieren.

Deshalb hoffe ich auf ein paar mutige, am besten auch erfahrene die mir ihre Meinung oder besser Erfahrung schildern können.
Also dann schon mal vielen Dank
und schöne Grüße
Günter
(Modena)

Als Info.Verstärker i.M. noch Yamaha AX 1090
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2004, 09:53

Modena schrieb:
Ok jetzt werden sicher viele aufschreien "oje, Blindkauf".
Aber es läßt sich leider nicht anders organisieren.

"Taubkauf".
Lass' Dir wenigstens ein Rückgaberecht einräumen.


Modena schrieb:
Als Info.Verstärker i.M. noch Yamaha AX 1090

Fein.
Gegen was willst Du ihn tauschen und warum?

Gruss
Jochen
Modena
Neuling
#3 erstellt: 15. Okt 2004, 11:49
Hi, hast natürlich recht "Taubkauf" als Fotomensch sei mir das verziehen.
Naja, Umtauschrecht ist so ne Sache wenn Du die Teile von Italien aus in Deutschland kaufst.
Aber da halt gebraucht (2J) wohl auch im Notfall ohne riesigen Verlust wieder zu verkaufen falls es denn absolut nicht mein Fall ist.

Also ich denke die Grundabstimmung der B&W, weiches und ermüdungsfreies hören ähnlich wie es bei meinen CDM7 SE Und CDM1 SE ist, müßte auch bei den 803er zutreffen.
Wie ich bereits schrieb, ich möchte einen kräftigeren und differenzierteren Bass und eine größere noch präzisere Hörbühne. Könnte klappen mit der 803 oder?

Dem AX 1090 wollte ich erst mal einen DSP AZ1 zur Seite stellen.Und falls der mich auch Stereo überzeugt würde der 1090 in mein Arbeitszimmer wandern.
Aber das hat noch was Zeit
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2004, 12:10
Mit B&W kenne ich mich nicht so aus, aber zum Verstärker sei gesagt, dass der A1 (ohne "Z", sein Vor-Vorgänger) in Stereo ganz knapp hinter dem 1090er liegt.

Gruss
Jochen
anon123
Administrator
#5 erstellt: 15. Okt 2004, 12:13
Hallo,

die 803 ist völlig anders bestückt als die CDM 7SE, und das betrifft nicht nur den weiteren (und unterschiedlichen) Tieftöner. Der Hochtöner ist ein anderer, ebenso der hat die 7 einen "normalen" Tiefmitteltöner während die 803 einen FST (fixed suspension ... ?) Mitteltöner hat. Die größte Änhlichkeiten dürften zwischen 9NT und 804 zu finden sein, mit Einschränkungen noch zur 803. So fand ich z.B. den Unterschied zwischen der ersten 601 und der S3 zwar nicht im grundlegenden Charakter, dennoch in vielen wichtigen Einzelheiten. Den Rückschluß auf den Klang eines anderen LS eines Herstellers aus einem bekannten, wenn auch ähnlichen, Modell würde ich nicht ohne weiteres ziehen -- gerade wenn viele Jahre und Modellreihen dazwischen liegen.

Zweifellos wird die 803 ein toller LS sein. Nautilusse von B&W sind sehr teuer, und der Preisverfall hält sich in extremen Grenzen. Für ein zwei Jahre altes Modell dürften immer noch so um die EUR 4000 realistisch sein. Da könnte man sich auch gefahrloser eine 703 (oder gar "nur" einer 704) annähern. Steht halt nicht Nautilus drauf. Und wenn Du ohnehin noch mit einem neuen Verstärker liebäugelst, bliebe auch noch Geld übrig.

Beste Grüße.
Modena
Neuling
#6 erstellt: 15. Okt 2004, 15:38
Ich bin ja hier von Moderatoren umgeben. Erst mal Danke an Jochen für den Tip mit dem A1, damit ließe sich sicher leben und noch das Geld für ein brauchbares Cinch-Kabel sparen.Aber das hat noch etwas Zeit und für den Anfang langt erst noch der 1090. Aber wer weiß wenn sich ein Gelegenheit ergibt....

Hallo anon123,
du schreibst ja schon "grundlegenden Charakter" das ist gut ausgedrückt und eigentlich genau das was ich will! Und der müßte doch da sein.
Ich muß auch noch darauf hinweisen das ich nicht das super geschulte Ohr oder der Highender bin.

Bei dem einzigen Geschäft hier in der Gegend das B&W hat gibt's nur die 801 und 805 zum Probehören. Die erschienen mir nicht geeignet um einen Eindruck zu bekommen. Ich zog es dann auch vor dieses Geschäft zu verlassen da es der Typ der das Geschäft rund 20 Minuten zu spät geöffnet hatte es noch nicht mals für nötig hielt zu Grüßen. Ich liebe es in der Provinz zu wohnen

P.S. 3000,- mit Ownerscard ist doch eine spontane unüberlegte(gehörte) Handlung Wert.Oder?
Schöne Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CDM7/1SE vs 805s
puyan am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  3 Beiträge
B&W CDM7?
Gab am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  3 Beiträge
Probleme mit B+W CDM7
bidu am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  2 Beiträge
Wechsel von Elac auf B&W Lautsprecher?
Patmans am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  22 Beiträge
Momentaner Verkaufspreis, B&W CDM 7 SE
Passiflora am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  2 Beiträge
B&W CDM 1 SE (Tuning?)
Andreas57 am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  9 Beiträge
[B&W CDM 7] Fragen zu dem LS und Ersatzteilen
Oli28 am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  3 Beiträge
B&W DM 601 S3 besser als B&W CDM 1 SE?
Serpent am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  5 Beiträge
Vorschritt bei Wechsel von Diamond 8.4 auf B&W 604 S3?
BMWDaniel am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  9 Beiträge
Tuning B&W CDM 7 SE
alexv1 am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmdune
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.511