Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W CDM 1 SE (Tuning?)

+A -A
Autor
Beitrag
Andreas57
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2009, 10:09
Ich bin vor kurzem von der 601 auf die CDM1 SE umgestiegen.
Im Forum habe ich einen Threat über das "Tuning" der CDM1 gefunden.
Mich würde interessieren ob man die CDM1 SE auch tunen kann oder sollte. Wobei ich allerdings keine Diskussion über das Warum und Wieso lostreten möchte.
Falls das Ergebnis hörbar besser ist wäre ich an einer kurzen Anleitung interessiert. Lötdraht ist vorhanden und der nächste Conrad elektronik nicht weit.

Danke

(Sourround 7.1, 2x Front CDM1SE, Seite und Rear DM302, Center CC6, Subwoofer Yamaha SW60)+ Harman AVR 245


[Beitrag von Andreas57 am 01. Jun 2009, 10:27 bearbeitet]
Andreas57
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jun 2009, 13:49
OK danke, dann mach ich das so, indem ich gar nix mache?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Jun 2009, 13:56
Wirkungsvollen Tuning findest du hier in der Akustikabteilung.

Laienhaftes basteln an den Lautsprechern kann natürlich auch eine Veränderung des Klangs bringen. Würde ich jedoch nicht empfehlen.
Andreas57
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jun 2009, 20:05
Ok, aber mit verlaub, das Tunig eine Klangveränderung bringt hatte ich eigendlich erwartet, zumal die Boxen recht Hochtonlastig klingen.

Wozu sollte ich sonst an den Lautsprechern basteln??

Offenbar hat die CDM1SE eine andere Weiche als die "normale" CDM1.

Daher wäre auch meine Frage:
Was muß ich verändern damit ich die Hochtöne reduziere?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jun 2009, 21:53
Equalizer vor den Lautsprechern? Oder den Spannungsteiler vor dem Hochtöner durch neu dimensionierte Widerstände ersetzen. Oder mit der Aufstellung experementieren, die Boxen etwas mehr nach außen anwinkeln.
Aquaplas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jun 2009, 11:23
Ne andre Elektronik drann. Oder einfach nen anderen Besseren Luatsprecher kaufen.
Ich binn von dieser B&W Serie sowieso nich überzeugt.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jun 2009, 12:40
Neue Elektronik wird nichts bringen.
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2009, 12:49
Hi,

da könnte man imO schon was machen.
Dazu muss aber zumindest die Weichenschaltung bekannt sein. Über den Spannungsteiler vor dem Hochtöner kann man sowohl den Pegel, als auch die Form des Amplitudenganges verändern.

Mir sind nur Messungen der CDM1 bekannt und da sieht es bei der 0Grad-Messung nicht nach einem starken Hochtonanstieg aus.
Da der Hochtöner aber sehr gut rund strahlt, entsteht speziell zwischen 4kHz bis 9kHz eine deutliche Überhöhung im Diffusfeld. Das klingt dann je nach akustischem Umfeld schon ordentlich "frisch".

Den besagten Frequenzbereich würde ich testweise mal um 3dB absenken.
Wenn Du mit dem PC die Möglichkeit hast, parametrisch zu EQ-en, versuche doch mal einen Bell-EQ mit 5,5kHz Mittenfrequenz und einer Güte(Q) von 2, bzw einer Bandbreite(N) von 0,7.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 13. Jun 2009, 12:50 bearbeitet]
Andreas57
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jun 2009, 18:47
Danke erst mal!

Ich habe die Equalizer-funktion bei der Cretive SB-FX Karte im Pc aktiviert (bin eigendlich EQ Gegner), den Bereich 4 und 8 um 2dB abgesenkt.
Die CDM mit 0 Grad aufgestellt.

Ja, .... ich denke damit kann ich leben.

...übrigens bin ich von der 601 gerade auf CDM SE umgestiegen, irgendwann greift leider die Budged-Begrenzung :-)
(hatte früher die kleinen Teufel)

Aber mal im ernst, gibt es eine wirklich hörbare Steigerung ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuning B&W CDM 7 SE
alexv1 am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  16 Beiträge
B&W CDM 1 SE vs 685?
Adem67 am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  5 Beiträge
Momentaner Verkaufspreis, B&W CDM 7 SE
Passiflora am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  2 Beiträge
Canton Ergo 302 vs. B&W CDM 1 SE
Serpent am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  8 Beiträge
B&W CDM 1
titan66 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  2 Beiträge
B&W DM 601 S3 besser als B&W CDM 1 SE?
Serpent am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  5 Beiträge
Garantielaufzeit B&W CDM 1?
apachelance am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  2 Beiträge
B&W CDM 7SE / NT
Ruben80 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  4 Beiträge
HILFE !!! zu B&W CDM 1
Tulpe278 am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  21 Beiträge
CDM 1 hat wenig Bass
Capitol am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedVSC
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.274