Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kann es Sünde sein?

+A -A
Autor
Beitrag
Sonus
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mai 2003, 10:47
sich in ein Lautsprecherpärchen zu verknallen, welche
ca. 10 Jahre alt sind, aber nie gebraucht und original verpackt?

Hin und Hergerissen wegen Alterungsprozess oder meint
ihr die Bedenken wären vernachlässigbar?

Die sollen halten bis ich ins Gras beiße


Sonus
Hörzone
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2003, 10:53
Hallo Sonus

wenn die Dinger soooo alt sind, dann sind sie sowieso fast umsonst, also zugreifen :-)
Was sind denn das für welche????
Gruß
Reinhard
martin
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mai 2003, 11:37
Hi Sonus,

bei meinen alten Hecos ist nach ca. 15 Jahren die Sicke zerbröselt. Wann der Zersetzungsprozess begann, kann ich nicht sagen. Jedenfalls habe ich es erst nach diesem Zeitraum gemerkt, als sich ein TT mit lautem Brumm verabschiedet hat

Vielleicht ist das heutzutage besser gelöst. Die Kisten stammten aus dem Jahre 70 oder 71.
Grüße
martin
DrNice
Moderator
#4 erstellt: 05. Mai 2003, 14:01
Die alten Hecos hatten teilweise Schaumstoffsicken - die zerbröseln ziemlich schnell; Gummi ist da schon um Einiges unproblematischer während Gewebe und Papier nahezu unkaputtbar ist.
Amokles
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Mai 2003, 14:53
Hi,

alter Hifi-Adel.. ich kenne das... das Lockt - vor allem im Preis. Aber überleg Dir mal was man heute anders macht.. Schlankere Systeme für mehr Koordination und Präzision.. Höhere Dynamik bei kleinerem Aufwand. Vorteile die Jahre der Forschung und Verbesserung in der Materialbeschaffenheit bringen.
Wenn du das Entkräften/Ignorieren magst.. werd glücklich mit den Alten.
Ich kauf mir grad auch eine Box derewn Konzept so alt ist.. mit ein paar neuen Systemen.. und einer Modifikation der Weiche. Wünscht mir Glück, Freunde!
Gruß,
cr
Moderator
#6 erstellt: 05. Mai 2003, 17:14
Gerade der Trend zu schlanken Lautsprechern ist eine Fehlentwicklung und nur aus Designgründen. Ich finde nicht, dass sich in den letzten 10 Jahren LS-Entwicklung wirklich was Bahnbrechendes getan hat. Was denn zB.?
Die Gehäuse sind immer noch aus Spanplatten, Papplautsprecher gibts noch immer (und sind oft sogar besser, wie sich zB bei den sich auflösenden Infinity-Propylen-LS gezeigt hat) und Neodym-Magneten gibts auch schon seit 20 Jahren.
hifi-privat
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2003, 17:51
Hi,

meine ATL's stammen aus Anfang der 80er, bei mir tun sie seit 88 Dienst. Sind noch 1A - haben gerade am Wochenende sogar noch einen 300 m² Saal beschallt
Sonus
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mai 2003, 17:55
Hallo Miteinander.

vielen Dank für die Antworten.

ich hatte schon derartige Lautsprecher, auch wenn in Nuancen
etwas andere Ausführung, und habe sie wohl in meinem jugendlichen Leichtsinn abgegeben.

Die Lautsprecherkabel sind schon da. Wenn es meine Spardose
hergibt dann werde ich zuschlagen. Aber dieses mal halte ich
mir die Option Röhrenverstärker offen.

Grüße
Sonus
Sonus
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mai 2003, 08:02
Hallo Hörzone,

welche Lautsprecher kann ich Dir beim besten Willen nicht sagen
sonst schnappst Du sie mir noch vor der Nase weg und wechselst
womöglich noch das Lager. Das kann ich Geithain nicht antun wenn sie Dich am Wochenende im stillen Kämmerlein mit einem
Fremdfabrikat erwischen . ;-)))

Erzähl doch mal ein paar Takte zur ME 100.
Wie gefallen sie Dir persönlich.
Können die Schränke, Pavarotti, ein Cello,Cembalo, ein Klavier
glaubhaft in den Raum stellen. Großes "Wagner" muß nicht unbedingt sein.

Und Dir gute Geschäfte.


Sonus


[Beitrag von Sonus am 06. Mai 2003, 08:18 bearbeitet]
Amokles
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mai 2003, 09:25
Hi,

Röhre *gier*
Erzähl uns wenn du eine hast.. das was und wie..
Gruß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann das sein???
King_Pin am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  16 Beiträge
DAISHU? China Boxen, nie gehört kann es gut sein? Muss es schlecht sein?
lienot am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  9 Beiträge
Welche Boxen sollten es sein?
MastaSvenni am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  4 Beiträge
Hilfe: Hochtöner demoliert! Was kann kaputt sein?
clemplem am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  2 Beiträge
Kann ein Lautsprecher wirklich "schlecht" sein ?
bruno2009 am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2014  –  458 Beiträge
Welche Lautsprecher könnten es gewesen sein?
P.W.K._Fan am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  7 Beiträge
Welche Box soll es denn sein?
deglovic am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  5 Beiträge
kann das sein?
josh am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  6 Beiträge
Welche Box sollte es sein?
raw am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  9 Beiträge
Was für Boxen/Marke mögen meine sein?
Thorbjoern08 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.409