Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


elac lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
electricxxxx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Okt 2004, 20:03
hallo forum.
hab jetzt andere speaker gefunden, die mir SEHR gefallen.
und zwar die der Fa. Elac aus kiel;

ELAC 310.2 JET

oder

ELAC Linie 200 - BS 204.2

sie sprengen zwar meine preisvorstellung, aber was soll´s; lautsprecher kauft man eh nicht jedes jahr neu, oder?
was haltet ihr von diesen lautsprechern?

gruß

electricxxxx@web.de
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2004, 20:12
Elac macht sehr schöne Sachen. Gefallen sie dir optisch/klanglich ?? Du solltest auf jeden Fall zwecks Vergleich mehrere Boxen anhören.

Gruß,
Andi
electricxxxx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2004, 20:19

Andi78549* schrieb:
Elac macht sehr schöne Sachen. Gefallen sie dir optisch/klanglich ?? Du solltest auf jeden Fall zwecks Vergleich mehrere Boxen anhören.

Gruß,
Andi




nun, gehört hab ich sie noch nicht. aber sie sehen sehr gut aus. ich kenne andere ls von elac, die klingen super.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Okt 2004, 20:58
Hallo,

wichtig ist, wie dir die Elacs zusagen!

Markus
Wildy
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2004, 03:19
Elac macht schon verdammt gute LS - und gegenüber vielen anderen Herstellern ist Elac noch eine Manufactur im schweizerischen Uhrmachersinne!!

wildy
JanHH
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2004, 03:43
Elac ist gut, klar. Aber unbedingt probehören, der Jet-Hochtöner ist nicht jedermanns Sache. High Tech-Lautsprecher, die vom Klangcharakter her eher direkt-zupackend und nicht warm-weich-kuschelig sind, eher was für Pop-Fans als für Klassikhörer. Bei kaum einem Hersteller sonst wird die Musik derart wenig in Watte gepackt (bzw. der Watte beraubt). Eigentlich sind Elac-Boxen wirklich ganz ganz toll (ich hab übrigens die 209), aber auch ein klein wenig polarisierend.

Gruß
Jan
Roland04
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Okt 2004, 06:05
Hallo elektricxxxx,

ohne Zweifel sind die Speaker von Elac erste Sahne!
Jedoch würde ich mir Deine Auswahl erst mal anhören, je nach Software die Du letztendlich nutzt und bevorzugst, fangen viele Elac Modelle in den Höhen an zu zischeln und klingen im Dialog leicht nasal.
Es kommt auch hier wieder auf den persönlichen Höreindruck/Geschmack/Vorlieben etc. an.
Ansonsten kann ich nur sagen sicherlich eine vortreffliche Auswahl eines klasse Speakers !

gruß cinema04
frage
Stammgast
#8 erstellt: 29. Okt 2004, 07:13
Hallo,

also ich hatte die 204.2 mal für einige Tage bei mir Zuhause. Ein klasse Lautsprecher, mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis. Ich war damals wirklich begeistert, was in so einem kleinen Teil so alles steckt. Vor allen Dingen hat mich der für die Größe doch gewaltige Bass überrascht. Aber unbedingt auf einen Ständer stellen, das bringt einige Punkte! Letztlich habe ich mich aber doch für einen Standlautsprecher entschieden.

Was die Klangeigenschaften von Elac anbelangt, so kann ich den anderen im Großen und Ganzen zustimmen. Allerdings ist mir bis jetzt noch kein Zischen in den Höhen aufgefallen. Entweder hat man wirklich mit dem Jet III einen großen Vortschritt gemacht, oder meine Ohren empfinden es nicht so.

Man sollte sie aber wirklich hören, denn jeder Lautsprecher hat seinen eigenen Klang und jeder User ein anderes empfinden. Natürlich ist auch die angeschlossene Electronik von großer Bedeutung. Beides sollte zusammen passen, dann erziehlt man für sich das perfekte Ergebnis.

Auch der Musikgeschmack ist von sehr großer Bedeutung. Ich höre von Klassik über Soul bis hin zu Metall (überzeugter Rammstein & Metallica Fan) wirklich alle Richtungen. Ich denke hier ist die Elac ein wahrer Allrounder. Hört man z. Bsp. überwiegen klassische Musik, so gibt es bestimmt interessantere Alternativen.

Meine Beiden ersten Lautsprecher waren jeweils ein paar Elac. Zwischendurch hatte ich dann ein paar Kef Q7 zuhause. Mittlerweile bin ich wieder zu Elac zurückgekehrt, ich liebe einfach diesen Klang. Außerdem mag ich einfach die Marke, dass ist nicht erklärbar sondern spielt sich wohl im Unterbewußtsein bei mir ab.

Als ich meine jetzigen Elac gekauft hatte, sagt mir der wirklich sehr kompetente Verkäufer, wer einmal mit dem Elac Sound infiziert ist, der kommt nicht mehr davon weg. Ich würde mal sagen, dass trifft voll und ganz auf meine Person zu.

Wenn ich die Wahl zwischen den 310.2 Jet und den BS 204.2 hätte, würde ich mich ganz klar für die 204.2 entscheiden. Das liegt aber an dem in meinen Augen stimmigeren Design. Die eine ist halt wesentlich futuristischer in einem Metallgehäuse, die ander kommt z. Bsp. in Kirsche sehr edel daher und spendet ein wenig mehr optische Wärme.

Aber wie gesagt, hören und mal ein paar andere Hersteller wie B&W, Dynaudio, Kef, Monitor Audio usw. zum Vergleich hinzuziehen.

Gruß
Frank
das_n
Inventar
#9 erstellt: 29. Okt 2004, 07:24
hallo, ich habe mal ne 205 jet gehört

http://www.elac.com/...kte%3A+ELAC+205+JET+

und fand den hochtonbereich perfekt! (leider waren sie damals zu teuer)
der jet-hochtöner löst perfekt auf, manchmal zu perfekt, dann wird er nämlich präsent. eine leichte neigung zum überspitzen (schwer zu erklären, man kann es nicht zischeln nennen) ist allerdings vorhanden.

den charakter im hochtonbereich würde ich wie folgt beschreiben: canton le/ergo nur (noch) besser auflösend. man hört wirklich alles!

den mittel-tieftonbereich würde ich eher als neutral beschreiben, da hab ich nicht mehr so viele erinnerungen dran (ist schon 2jahre her dass ich sie gehört habe), der jet-hochtöner hat mich halt fasziniert. insgesamt fand ich den klang etwas "kühl".


[Beitrag von das_n am 29. Okt 2004, 07:25 bearbeitet]
el_simon
Neuling
#10 erstellt: 29. Okt 2004, 13:34
Hi electricxxxx,
ich kann Dich zu Deinem guten Geschmack nur beglückwünschen, was aber vielleicht daran liegen mag, dass ich die 207.2 zu Hause stehen hab
Der entscheidende Punkt sind auf jeden Fall die Jets und die muss man mögen oder nicht. Aber in Deinem Fall scheint das ja beantwortet zu sein... Für mich klingt auf alles andere inzwischen ein bißchen fade und gepfeift hat auch noch nichts (solange der Volume-Regler gezügelt bleibt ;)). Auf der anderen Seite ist der Bass nicht der dollste. Für mich klingt er jedoch recht natürlich, aber das kann, je nach Gewöhnung, erstmal etwas zu schwach klingen.
Zu guter letzt entscheidet natürlich auch das Auge mit und gerade in diesem Punkt finde ich Elac mehr als wettbewerbsfähig!
Kurzum: ich habe noch nicht bereut tief in die Tasche gegriffen zu haben! Ach ja - kauf nicht vorschnell. Beim Händler sind nach meiner Erfahrung ca. 25% drin, ohne dass jemand ins Armenhaus wandern muss.
Grüße
el simon
Sinclair
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2004, 23:46
Also Zischeln und näselnde Stimmen kann ich absolut nicht bestätigen. Weder beim JetII noch beim JetIII.

Ich selbst habe momentan die 305 und überlege auf die 310i oder 310.2 zu wechseln. Gehört habe ich sie alle schon mal, aber leider nicht im direkten Vergleich.

Die 204.2 habe ich kurz gegen die 310i hören können. Die 310 gefiel mir besser - klang eher weniger näselnd, etwas höher und klarer in den Mitten. Bis zu einer gewissen Laustärke im Bass annähernd ebenbürtig.

Vom Design her finde ich die 310.2 hammer - bis auf das LS-Gitter, da werde ich mir (wenn's losgehen sollte) das alte nachbestellen (ohne Auswölbung am TT). Das Design ist einfach zeitlos schlicht schick, durch die grau-anthraziten Chassi noch besser geworden. Silber ist allerdings Pflicht und ein Stand auch - das bringt Welten, insbesondere in der Auflösung / Ortung. Design der 204.2 ist auch klasse. Ich selbst würde sie in Buche oder auch Silber nehmen.

Leider gibt es den alten Stand nicht mehr - ich habe den letzten persönlich bei Elac abgeholt. Er harmoniert meiner Meinung nach am besten mit der schlanken Box. Bilder sind im Profil, aber aus einer schlechten Perspektive.

Werde demnächst vielleicht die 305 gegen die 310.2 probehören und dann entscheiden.
Du solltest auf jeden Fall auch probehören - am besten beide, wenn ein Händer in deiner Nähe ist (http://www.elac.de/de/haendler/haendler.html)

Ach ja .. von der 3ern kannst du natürlich keine Erdbeben erwarten, aber sie geht in 20-30qm Räumen weit über Zimmerlaustärke - in anderen habe ich sie noch nicht gehört

Gruß,
Marian

Edit:

Also wenn das nicht schick ist....


[Beitrag von Sinclair am 29. Okt 2004, 23:50 bearbeitet]
donperignon1993
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2004, 08:03
Schlecht sind die Hochtöner auf garkeinen Fall, sonst würde ein gewisser BURMEISTER die Dinger ja nicht auch mit verbauen
DerOlli
Inventar
#13 erstellt: 30. Okt 2004, 11:58
Hi,

lautet das nicht Burmester?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Okt 2004, 12:11
Ich meine der hieß doch Baumeister...oder??
donperignon1993
Stammgast
#15 erstellt: 30. Okt 2004, 15:44
na ja ihr wisst schon, hatte es echt eilig vorhin!

Richtig heist es natürlich:

BURMESTER
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac BS 204.2 - taugt die was?
Cpt._Comanche am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  26 Beiträge
ELAC 204.2 oder 207.2
matze242 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  2 Beiträge
Elac Bs 204.2 wo kaufen?+ andere fragen
gerrit2 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von der ELAC 607
patyw2009 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  12 Beiträge
Elac 203.2 oder doch lieber 310.2 JET ?
Tenchi_Muyo am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  7 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan oder Elac 209 Jet?
medicus365 am 02.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  7 Beiträge
Elac Linie 600 - FS 607 X-JET
Fuxster am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  7 Beiträge
Elac BS 133 Jet
klebberle am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  11 Beiträge
Elac 204.2 welche Stands?
_verdrussnix am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  4 Beiträge
Elac cc200.2 oder Elac 203 jet ?
kumpir am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867