Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kappa 8.2 bedämmung

+A -A
Autor
Beitrag
hangman
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Okt 2004, 16:01
hi leute
hab heut mal aus purer neugierde meine kappas aufgeschraubt...
war dann gleich zwei mal erstaunt, zum einen über die doch recht massive verkabelung und den ausladenden weichenaufbau,
zum anderen über die sehr "straffe" bedämmung des bassgehäuses:
sehr dichte schaumstoffmatten an den wänden, fast bis zum chassis reichend, der untere bereich auch sehr dicht mit dämmwolle zugepackt und das reflexrohr mit einem ca 5cm langen (!!??) dämwollepropfen "zugestopft"!!!
jetzt heist es beim bauen von reflexgehäusen sei darauf zu achten, daß der tieftöner das reflexrohr "sieht", um frei "atmen" zu können.
bin jetzt drauf und dran ein bißchen an der bedämmung herumzu experiementieren, da mir der bass schon immer etwas zu dünn war und wollte mal fragen ob schon jemand erfahrungen damit gemacht hat?!
aufstellungstechnisch ist da nicht viel zu machen, bin halt an gewisse gegebenheiten gebunden!
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Okt 2004, 17:04
Da hat vielleicht der Vorbesitzer für etwas weniger Bass gesorgt. Sinnvoll ist das Zustopfen des Rohres in keinem Fall (Es sei denn, man will weniger Bass!). Und ab Werk wird das sicherlich nicht gemacht. Zumindest war das bei keiner meiner Kappas so.

Also zieh den Pfropfen mal hurtig raus und erfreue dich an neuen Bassgewittern
hangman
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Okt 2004, 21:46
der pfropfen sieht aber sehr stark nach "original" aus (ist ein aus einer sehr dicken matte gestanzter oder geschnittener zylinder, der auch noch im rohr verklebt wurde), ist von außen auch nicht zu sehen, steckt am anfang vom rohr, von innen gesehen, vor der ecke!


[Beitrag von hangman am 31. Okt 2004, 22:05 bearbeitet]
hgisbit
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Nov 2004, 16:45
kommt denn wenn die Boxen laufen überhaupt etwas aus den Rohren raus?!
Rein logisch wäre so ein dicker Schaumstoff eigentlich totaler Unsinn IM Bassreflexrohr.
Mach den doch einfach mal raus. Kannst du ja ohne Probleme wieder reinmachen.
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2004, 17:07
Bei meinen 8.2er lagen die Dämmatten locker auf dem BR (geht ja intern nach oben).
Haben eher verhalten geblasen.

Gruss
Jochen
hangman
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Nov 2004, 13:26
die dämmatten lagen bei mir auch im bereich zwischen chassis und rohr...

hab jetzt die matte zwischen chassis und rohr entfernt, den raum hinter dem chassis und an den seiten mit profilmatten ausgekleidet, die entstandenen ecken zusätzlich mit dämmwolle "abgerundet", die weichen auch schön eingepackt, den raum unterhalb des chassis mehr oder weniger locker mit dämmwolle ausgestopft und den pfropfen aus dem rohr entfernt...!

ergebnis:

erstmal atmet das chassis jetzt merkbar stärker durch das rohr, der bass ist um einiges tiefer und druckvoller, die box klingt jetzt viel dynamischer und größer... bin jetzt sehr zufrieden.

bin mir aber immer noch nicht klar darüber was jetzt "original" war...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 8.2
tb_filedealer am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  2 Beiträge
Kappa 8.2 Neueinsteiger
müna74 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  38 Beiträge
Verkabelung
Peter.1997 am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 8.2
DeathKnight am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  30 Beiträge
canton ergo 902 weichenaufbau und tuningmöglichkeit
KAIO am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  5 Beiträge
Welche Pucks zum B&W309 entkoppeln
deivel am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher gekillt! sehr merkwürdig
Bennomat am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  8 Beiträge
infinity kappa 8.2 passend zu nad c320 bee?
babdebuba am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  2 Beiträge
Zwei kleine Fragen zum Thema Lautsprecherkabel Verlängerung
Vipeout am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  8 Beiträge
Kappa Weiche
cooli72 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.179