Kimber 4pr

+A -A
Autor
Beitrag
mclaeusel
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2004, 22:57
Kurze Frage:

schließe ich 2 mal 4pr Kabel parallel, ergibt das dann 8pr oder erhalte ich dann einen, warum auch immer, ungnstigen Effekt?

Gruß
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2004, 12:10
Nein, Du erhälst eher einen positiven Effekt. Je mehr Leiteroberfläche, desto besser. Aber frag mich jetzt nicht mehr warum, bitte.....
mclaeusel
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2004, 13:47
Mich würde halt nur interessieren, weil das Kabel in sich verflochten ist und ich jetzt ein solches Kabel parallel schließe, ob sich das negativ bemerkbar macht oder ob ich dann ein 8pr habe?
hydro
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2004, 14:13

mclaeusel schrieb:
ob sich das negativ bemerkbar macht


tut es nicht
GandRalf
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2004, 14:24
Moin auch,


oder ob ich dann ein 8pr habe?


Nein, hast du nicht, da nicht alle Adern miteinander verflochten werden.
Ob es klanglich einen Unterschied macht?-- Wer weiß? Ausprobieren.
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Nov 2004, 17:44
Hallo, wer Kimber 4PR kaufen möchte - habe da einige Kabel anzubieten...
auch Kimber PBR Cinchkabel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
b&w dm 603 s3
beam68 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
Bi-Wire Brücken
elis am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  3 Beiträge
Kurze LS-Kabel !?
orpheus63 am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  9 Beiträge
Konfektionierung oder nicht Konfektionierung?
AndreasKa am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  4 Beiträge
Kann ich Lautsprecherkabel auch parallel verlegen ??
tina am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  3 Beiträge
Kimber Kable 4vs Konfigurieren
Fireman7 am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  2 Beiträge
Stereo-Effekt?
tomasso am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  2 Beiträge
Angemessener Preis für Kimber
chris-kiel am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  2 Beiträge
Kimberkabel im Bi-wiring
fanatic2405 am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  18 Beiträge
2 Frequenzweichen parallel = doppelte Belastbarkeit?
dj-caschi am 29.03.2003  –  Letzte Antwort am 06.04.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.479 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedminskyy
  • Gesamtzahl an Themen1.404.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.749.438

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen