Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfe....8.2 Boxen und JVC-Verstärker - geht das (Leistung)?

+A -A
Autor
Beitrag
phil-z
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2004, 11:30
Hallo allerseits!

Entschuldigung, ich muss schon wieder mit so einer blöden Frage nerven...

Nachdem ich hier ja Euren fachkundigen Rat eingeholt hatte, habe ich mir jetzt mal die Wharfedale 8.2 ausgeliehen. Gefallen mir auch ziemlich gut und alles.

Jetzt aber die Frage (ich hab je leider keine Ahnung von Technik usw.):

Gehen die 8.2 Boxen mit meinem Verstärker (älteres modell von jvc, jvc rx 230r) zusammen?
Da steht nämlich in der Bedienungsanleitung des Vestärkers äh moment:

"50 W pro Kanal an 4 Ohm" und "30 W pro Kanal an 8 Ohm"

wie gesagt, ich habe keienerlei Ahnung davon, was das bedeutet. irgendwer hat mal was von Verzerrung bei zu geringer(?) Leistung d. verstärkers gesagt?!?

kann jemand helfen, ob die o.g. Kombination ok ist?
vielen dank, phil.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Dez 2004, 11:45
Hallo...das Problem welches Du angesprochen hast ist fachlich als "Clipping" bekannt!

Wenn Du einen Verstärker weit genug aussteuerst (aufdrehst) kann er ab einem gewissen Punkt das Eingangsignal nicht mehr sauber verstärken und produziert (fast) nur noch Verzerrungen! Da dies bei sehr hohen Leistungen passiert, bedeutet es für die Lautsprecher eine nicht unerhebliche Belastung: Hoch- und auch Mitteltöner, die ja nur sehr geringe Belastbarkeiten im Vergleich zu Tieftönern aufweisen können dadurch zerstört/beschädigt werden, Schwingspule/-träger werden durch zu große Hitze schlicht und einfach "verraucht"! Auch Teile der Frequenzweiche können dadurch Schaden nehmen!

Von der reinen Ausgangsleistung kann man jedoch nicht auf das Clippingverhalten des Verstärkers schließen! Großzügige Netzteile/Trafos und eine stabile Stromversorgung im Inneren des Amps sind unerläßlich, um hohe Pegel sauber zu reproduzieren! Anhaltspunkte für den Laien können(!) sein: Aufnahmeleistungen, die deutlich über der vom Hersteller angegebenen Ausgangsleistung liegen, solider innerer Aufbau (durch die Lüftungsschlitze schielen oder den Deckel lüften) mit großen Kühlkörpern, großen Trafos/Kondensatoren/Netzteilen...das schlägt sich dann meistens auch im hohen Gewicht nieder!

Dein JVC gehört imho nicht zu den strom- und laststabilen Verstärkern, so ist anzunehmen, daß er mit seiner Leistung recht früh in den Clipping-Bereich läuft, ferner verfügt er nicht über eine Soft-Clipping-Schaltung, die schützend wirken kann!

Da die Wharfedale, wie übrigens sehr viele kompakte Lautsprecher, einen mittelmäßigen Wirkungsgrad aufweist, würde ich diese Paarung nicht als glücklich bezeichnen! Du kannst selbstverständlich Musik hören, aber die Boxen werden sich niemals so impulsiv, knackig oder luftig anhören, wie sie es mit einem hochwertigen und potenten Verstärker könnten! Insbesondere die Wharfedale hat, weil sie eigentlich besonders im Bass für eine so kleine Box richtig Dampf machen kann, einen besseren Amp verdient!

Grüsse vom Bottroper
phil-z
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2004, 15:10
oh, oh. das hört sich ja alles nicht so toll an.
heißt das, ich kann mit meinem verstärker die boxen ZERSTÖREN ?
herrje. also ich hab schon mal durch die lüftungsschlitze reingeschaut, das kühlteildings sit ganz schön groß finde ich...
also einen neuen verstärker kann ich mir im moment definitiv icht leisten.....

kann man "clipping" eigentlich hören? denn mit dem sound der boxen bin ich ziemlich einverstanden. nur wenn ich sie über kurz oder lang damit kaputt mache, dann muss ich mir was überlegenjavascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2004, 15:26
Das Clipping hörst du deulich. Hast du mal ein Kofferradio bis an die Grenze aufgedreht ? Man hört Clipping an dem stark verzerrtem Sound. Solange man das nicht hört ist es auch nicht schädlich. Ich würde mir da keine allzu großen Gedanken machen.

Vergleichbar ist es mit dem Auto. Auch wenn du keinen Drehzahlmesser hast hörst du wann der rote Bereich anfängt.(Aufheulen des Motors)

Die Wharfedale sind schöne kleine Boxen. Dein jetziger Verstärker wird mit ihnen aber auch schon ganz gut zusammenspielen. Später kannst du ja immer noch einen neuen Verstärker mit größerer Leistung kaufen.

Grüsse Andi
phil-z
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2004, 00:55
vielen Dank für Eure Hilfe!
da nix "aufheult", ist es wohl in ordnung?!

viele grüße,
phil-
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2004, 10:22
Wenn nix verzerrt.

Wenns verzerrt leiser drehen. Aufheulen tut ne Hifi Anlage net !

Grüsse Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 8.2 - passender Verstärker?
sebi am 02.02.2003  –  Letzte Antwort am 16.02.2003  –  5 Beiträge
Infinity Kappa 8.2
tb_filedealer am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  2 Beiträge
verhältnis leistung boxen verstärker
ganzohr am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  10 Beiträge
Kappa 8.2 am Technics Verstärker
purebond am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  10 Beiträge
Sinus Leistung Verstärker und Boxen
dersandmann2006 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  6 Beiträge
Boxen koppeln = Leistung verdoppeln ?
pollution am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2003  –  2 Beiträge
Boxen kaputt?? Verstärker kaputt?
Stefan_Volkmann am 14.11.2002  –  Letzte Antwort am 14.11.2002  –  11 Beiträge
2 Boxen und Subwoofer an einem Verstärker - geht das?
dawn am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  5 Beiträge
HIFI-Standlautsprecher und PA Verstärker geht das?
banse91 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  9 Beiträge
100W Boxen an 120W Verstärker geht das Gut?
triptycon am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.216