Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
benedikt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mai 2003, 11:32
Hallo zusammen,

seit kurzem habe ich jetzt vier etwa gleichwertige Boxen (auch Leistungstechnisch). Meine Frage ist jetzt, kann ich die alle vier an meinen Verstärker (hat 4 Ausgänge)anschließen, ohne Klangverlust zu haben. Und wie müsste dann der Abstand Boxen links/ Boxen rechts; Boxen vorne/ Boxen hinten; Boxen/ Hörplatz sein ?

Vielen Dank im Voraus, Benedikt !
Hörzone
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2003, 13:29
Hallo Benedikt
etwa gleichwertig? öh..
das Leistung nichts mit dem Klanggeschehen zu tun hat ist dir schon klar??
Mir ist nicht klar was du mit den 4 Lautsprechern erreichen willst, willst du eine Mehrkanalanlage installieren, hast du einen Mehrkanalverstärker?
Einfach 4 LS in den Raum zu stellen ist Unfug, es sei denn dir gefällt das wenn von vorn und hinten jeweils Stereo kommt...
Gruß
Reinhard
benedikt
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Mai 2003, 17:42
Hallo Reinhard,

Also es ist so, ich habe vier Boxen und will mir jetzt noch einen Verstärker kaufen. Eine Home-Cinema Anlage ist aber schon in einem anderen Raum, es geht in dem Fall also nur um meinen Hifi-Raum(25qm), ausschliesslich Musik also.
Ich hab keine Hifi-Ahnung und frage mich jetzt ob ich mir nen Mehrkanalverstärker kaufen soll und noch nen Sub oder was oder wie. Was bräucht ich denn für guten Raumklang ?
Brauch ich dann noch SACD oder Audio-DVD ..... ?????
stockbroht
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2003, 19:31
Hallo Benedikt,

wenn ich das richtig sehe, sind die Lautsprecher gar nicht alle gleich, sondern verschieden und haben alle einfach nur die gleichen "Werte", ich vermute dieselbe Belastbarkeit?! Das könnte in die Hose gehen, wenn die unterschiedlich klingen und unterschiedlich laut sind, würd ich mal denken.

Für Stereo-Hifi brauchst außerdem nur ein Paar Lautsprecher. Das ist ja der Stereo-Effekt, dass zwei Lautsprecher einen Raumeindruck erzeugen. Mit Mehrkanalanlagen kann man oft per DSP virtuelle Räumlichkeit erzeugen, allerdings weiß ich nicht, inwiefern man mit vier LS in vier Ecken des Raums an einem Stereo-Amp noch Stereo hat... Schließlich hat Stereo-Musik nur zwei und nicht vier Kanäle.

Also ich würd sagen: Kein Mehrkanalverstärker muss her (den hast Du ja auch schon... Homecinema), sondern ein Stereo-Verstärker. Ich an Deiner Stelle würde nur ein Paar LS betreiben, und zwar zwei gleiche. Sonst ist Stereo futsch. Aber das kann je nach LS-Qualität und -Aufstellung so und so passieren. Ein Subwoofer lohnt sich in meinen Augen für Musik nur, wenn Du basslastige Musik magst und Deine LS zu wenig Bass liefern. Das sehen einige Leute hier anders, glaube ich. Aber es kommt auch auf die Qualität des Subwoofers an.

Jakob
Antenne
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mai 2003, 18:53
Hallo,

also ich kann den Vorschreibern zustimmen; 4 LS gleichzeitig betreiben ist nur sinnvoll, wenn man sowas wirklich mag.

Allerdings hab ich zur Zeit auch 4 LS gleichzeitig laufen. Da alle LS 4 Ohm haben, habe ich je zwei LS in Reihe geschaltet, damit der Endstufe nichts passiert, denn 2 Ohm ist schon etwas kritisch bei höheren Lautstärken. Ich habe zwar nicht exakt 4 gleiche LS; es sind die kleinen von Canton, aber 1 Paar ist neuer, und daher eine andere Produktionsreihe als das andere Paar. Sie klingen auch nicht exakt gleich, aber in etwa ähnlich.

Früher mochte ich das mal mit 4 LS; das hat aber auch Gründe die mit dem Zimmerlayout und dem Standort des Hörsessels zusammenhängen, da dieser praktisch neben einer Box steht. Mit dem 2. Paar habe ich so auch hier eine gute Beschallung von beiden Seiten.

Natürlich hat das auch Auswirkungen auf dem Klang - alleine schon die Reihenschaltung. Dann hab ich das eine Paar noch per Regler abgesenkt, also nochmal Klangverschlechterung. Aber das wird in absehbarer Zeit geändert; dieser ganze Bastelkram mit 4 LS Effekthascherei wird rausgeschmissen und dann 2 LS vernünftig frei aufgestellt. Sobald ich neue Schränke habe geht das los; mit dem jetzigen Schrank-Riesenmonster kann ich leider nicht viel stellen.....


Schöne Grüsse
subwave
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Mai 2003, 21:21
Hi ho!

Ich habe es auch mal mit 4 Lautsprechern versucht, da ich mit dem Raumklang nicht zufrieden war (siehe Aurum 3 Raumklang Posting). Meine 2 Lautsprecherpaare waren aber klanglich viel zu verschieden. Es hörte sich einfach nur schlecht an (obwohl mehr Volumen in der Luft lag). Also fix die 2 alten abgebaut, und nachdem ich mit Hilfe von EWU die beiden anderen Lautsprecher neu ausgerichtet habe, ist alles so wie es sein soll: Schöner Raumklang.
Mein Fazit: Keine Ahnung wie es sich mit 4 gleichen Lautsprechern anhört, aber mit 2 unterschiedlichen Paaren ist das in meinen Ohren totaler Müll. Dann wirklich lieber ein Subwoofer, um das Volumen zu erhöhen, und den Höhen- und Mittenklang unverfälscht zu lassen.

Gruß!
Antenne
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2003, 22:10
Hallo,

ja das glaub ich Dir; die Aufstellung macht wirklich das meiste aus! Auf jeden Fall ist das auch das wichtigste; man sollte wirklich die Aufstellung so weit es geht optimieren; und von den ganzen (teuren) Kabelschnickschnack usw. die Finger lassen - das bringt eh kaum was. Die Aufstellung optimieren kostet dagegen nichts!

Mitlerweile weiß ich auch, wie wirklich gut meine kleinen Cantons klingen können, wenn ich die Ständer von den Wänden wegziehe; meinen Sessel in die Mitte stelle so das ich zur Boxenwand schaue; und sie dann noch so stark anwinkle, das sich die Abstrahlachsen deutlich vor dem Hörplatz kreuzen. Das ist mir vieren kein Vergleich mehr. Besonders meine instrumentale Orchestermusik (die ich viel höre) klingt deutlich natürlicher. Daher bin ich jetzt auch scharf darauf, neue Schränke zu besorgen, um das dann auch wirklich so stellen zu können. Ich habe dann allerdings nur einen guten Hörplatz, was aber nicht schlimm ist.


Schöne Grüsse
cr
Moderator
#8 erstellt: 21. Mai 2003, 23:31
2 x Stereo hört sich auch mit 4 gleichen LS nicht gut an.

Die LS in Reihe zu schalten, ist überhaupt schlecht, weil sie sich nichtlinear beeinflussen (Impedanzverlauf!) und der Dämpfungsfaktor verloren geht.
Antenne
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mai 2003, 13:55
Hallo,

"2 x Stereo hört sich auch mit 4 gleichen LS nicht gut an."

ebend! Früher mochte ich das mal ne kurze Zeit so; ergab das doch son richtigen Sound. Aber heute hätte ich auch lieber die richtigen Variante...

"Die LS in Reihe zu schalten, ist überhaupt schlecht, weil sie sich nichtlinear beeinflussen (Impedanzverlauf!) und der Dämpfungsfaktor verloren geht."

Ja das hab ich schon viel gehört! Wenn ein Paar alleine läuft hört sich das auch irgendwie viel knackiger an; auch bei gleichen Lautstärken; nur die einseitige Beschallung dann am Hörplatz ist nicht lange ertragbar und nervt nur.... Daher ist es zur Zeit immer noch mit 4.....

Auch wenn ich z. B. vor den LS einen 4 Ohm Widerstand oder so vorhänge; und die Lautstärke wieder nachregel; das klingt dann trotzdem anders, irgendwie zurückhaltender, schlaffer und nicht mehr so vordergründig. Auch hier wird der Dämpfungsfaktor ja stark geändert.

Wie gesagt mit 2 LS brauch ich diesen ganzen Bastelkram auch nicht mehr. Spart auch noch Platz weil der ganze Kabelsalat stark verringert wird.

Schöne Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen
Mänumeier am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  16 Beiträge
Boxen 4 adrig an Verstärker anschließen?
lapaluna am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  2 Beiträge
Boxen Anschließen
klano33 am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  2 Beiträge
Stereo mit vier Canton Boxen
motoerhead68 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  4 Beiträge
Wieso kann ich keine weiteren Boxen anschließen???
Unreal am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  16 Beiträge
Frage zur Aufstellung der Boxen
DirkM. am 28.09.2002  –  Letzte Antwort am 28.09.2002  –  6 Beiträge
Alte Boxen anschließen
StephanOhneF am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  3 Beiträge
Vier Boxen auf zwei Eingänge ?
Marco-1987 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  2 Beiträge
Telefunken Boxen
Firewall-player# am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  2 Beiträge
Frage zu mgl. Boxen Defekt
Thrakier am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.544