Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Lautsprecher an kleinen NAD 3020i?

+A -A
Autor
Beitrag
Freebird
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2005, 13:54
Hallo!

Habe mich gerade erst angemeldet, lese aber seit einiger Zeit schon "heimlich" mit.

Mein Verstärker ist ein NAD 3020i - ist zwar mittlerweile ca. 12 Jahre alt, läuft aber wie am ersten Tag bzw. sogar besser als je zuvor.
Sowiet ich mich erinnere hat der gerade mal 40 Watt, aber wirklich "laut" will ich es sowieso nicht, eine höherer Schalldruck bei den Lautsprecjhernwäre natürlich von Vorteil. Ich tippe mal, daß viele von euch mit solche einem Verstärker mal angefanegn haben

Die Boxen, die seit einem halben Jahr angeschlossen sind, sind billige von Eltax. Die sollen angeblich mal Stück 199 Euro gekostet haben, aber das kann ich nicht so recht glauben. War ein "Verlegenheitskauf", die alten Schwarzen paßten nicht so recht in die neue Wohnung. Sie klingen nicht wirklich furchtbar (nur an den Tagen, an denen ich los ziehe, um mir andere/bessere Boxen anzuhören), haben sogar vergoldete Schraubanschlüsse blablabla, aber GUT sind sie wirklich nicht. Klavier klingt fürchterlich

So, zum Thema:
Verstärker und CD-Player von NAD, ein Plattenspieler von Projekt ist auch vorhanden, und bis zu 1000 Euro sind auch gerade noch da. 1000,- ist das absolute MAXIMUM, was ich ausgeben kann, wenn es nur die Hälfte ist, bin ich auch nicht böse, dann gibt es in ein paar Monaten evtl. auch noch einen neuen CD-Player. (der alte hat keine Fernbedienung und das Display ist defekt...)
Sie müssten nicht einmal nagelneu sein, d.h. gebrauchte von Ebay oder Auslaufmodelle sind genauso gut.

Was ich damit machen möchte?
Musik HÖREN !!! Also nicht nur wahrnehmen, sondern (dem preislichen Rahmen entsprechend) wirklich tief dabei durchatmen können. Ich habe auch schon ein paar Sachen angehört, z.B. kleinere Triangle und etwas größere Magnat (Vintage). Am liebsten wären mir natürlich Standboxen

Mein Musikgeschmack:
- mittlerweile viel Jazz, besonders Klavier und Gitarren, aber auch Gesang, weniger Bläser
- Klassik ab und zu
- alte Klassiker wie Pink Floyd oder Steely Dan
- kaum aktuelles Zeug, mal U2, Moby oder Fanta4

Ich weiss, daß (fast) JEDE Box, die ich neben meine alte stellen würde, besser klingen wird, aber ich würde gerne nicht schon wieder nach 6-12 Monaten grübeln müssen.

Vielen Dank schon einmal!!!
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jan 2005, 14:49
Hallo...ich würde den "kleinen" NAD nicht unterschätzen, denn dank einer sehr stabilen Stromversorgung ist er durchaus in der Lage mit erstaunlichen dynamischen Leistungen aufzuwarten!

Klanglich habe ich den 3020i, den 3240PE und auch den 320BEE an folgenden Lautsprechern gehört bzw. imho als klanglich sehr gute Paarung empfunden:

http://www.hifi-regler.de/shop/kef/kef_q_5_dark_apple.php

http://www.hifi-regl...assic_=_calvados.php

http://www.monitoraudio.de/products/bronze/series/b4.htm

Wobei ich aber auch der Meinung bin, daß der NAD3020i auch hervorragend mit wirkungsgradstarken Regallautsprechern spielen kann! Auch da gibt es durchaus hörenswerte Alternativen, die auch im Bassbereich nicht zwingend weniger "Punch" liefern als Standlautsprecher!

Ich persönlich bin vom Klangbild der Monitor Audio S2 angetan, die ich an meiner Anlage im Büro spiele und die wirklich sehr impulsiv und ausgewogen klingt und auch über ein sehr gutes und knackiges Bassfundament verfügt:

http://www.monitoraudio.de/products/silver/series/s2.htm

Es sei aber auch nicht verschwiegen, daß alle diese Lautsprecher noch deutlich mehr können, als der 3020i aus ihnen herausspielen kann...aber so hast Du in jedem Fall noch Reserven für die Zukunft...und einen neuen Verstärker!

Wie dem auch sei, Du solltest Dir die Lautsprecher m.E. unbedingt anhören, ein guter Fachhändler bietet Dir entweder eine Rücknahem an (beim Internetkauf) bzw. wird ein örtlicher Fachhändler auch einer Probestellung bei Dir zu Hause zustimmen! Entscheidend sind weder Werbe- oder Testschriften, sondern NUR Dein Ohr!!

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 03. Jan 2005, 14:50 bearbeitet]
anderl1962
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2005, 17:12
hallo freebird,

kann taketwo22 nur zustimmen, die kleinen nad`s sind nicht zu verachten. mein verstärker wurde bei meinen mission 753 standboxen in nem 38 qm wohnzimmer noch nie mit mehr als 60 % leistung gefahren. es nutzt nichts hier die ein oder andere box als seligmachende zu empfehlen doch auch ne mission-box klingt sicher nicht schlecht . nur deine ohren sind die richtige entscheidung. und probehören mit deiner musik, in deinem "hörraum" an deiner anlage. nur dort klingen die boxen so wie du es dir vorstellst ( oder auch nicht ).

taketwo22 hat da aber schon ein paar teile vorgeschlagen, nicht schlecht, kannst ja uch mal dort reinschauen:
http://www.missionspeakers.de/index.html.

hast ne schwierige entscheidung vor dir, doch deine ohren werden es dir sagen .
noch ein tipp: geh zu nem guten hifi händler in deiner nähe, der auch kompetent beraten kann und der dir die möglichjkeit gibt deine auserwählten speaker bei dir zuhause zu hören. doch von einer solchen beratung habe ich beim blödmarkt oder anderen großketten noch nicht viel mitbekommen . sei es bei hifi oder sonstiger elektrogeräte.

viele grüße aus dem Bergischen Land

andreas
Freebird
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2005, 10:17
Hallo!

Leider hatte ich in der letzten Woche nicht die Zeit, mir viel anzuhören. Ganz am Ende der Preisskala habe ich just for fun eine relativ alte gebrauchte Regalbox mir angehört, die aber für den Preis von 100,- gar nicht sooo schlecht war (NewVision 100). Dann noch eine Selbstgebaute für 250,-, die ich ziemlich langweilig fand und bei Bekannten noch zwei andere. Am besten gefallen hat mir die Triangle Mizis. Im Web habe ich leider nichts Konkretes gefunden, aber der Händler sagte mir, daß die Box JETZT - also neu - gut klingen würde, diese aber erst richtig eingespielt werden müßte, ca. 300 Stunden und am besten schon mit einem gewissen Maß an Lautstärke.

Ich hatte komischerweise das Gefühl, daß die Box bereits während des Hörens (ca. 90 Minuten) immer besser klingen würde. (Der Raum war relativ kalt!). Müssen sich Verstärker, CD-Player erst mal einge gewisse Zeit (jeden Tag?) warmspielen. Bisher habe ich zuhause meinen Vertsärker und CD-Player angestellt und gehört


Ups, ich frage zuviel! Also, vielleicht wisst ihr ja etwas über die Mizis, kostet neu eigentlich 1200,-, aber er gibt sie wohl unter 1000,- ab.
DANKE!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Lautsprecher an NAD 370?
raigero am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  10 Beiträge
welcher lautsprecher
Flunx am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  6 Beiträge
welcher lautsprecher
timäää am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  6 Beiträge
Welcher Lautsprecher?
Norbert am 28.11.2002  –  Letzte Antwort am 29.11.2002  –  4 Beiträge
Concertos Lautsprecher / Welcher Subwoofer
lamakulu am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
Welcher Lautsprecher ist das?
silizium am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher für NAD C352?
anek am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  17 Beiträge
Geeignete Lautsprecher zum NAD C370
fourseasons am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  10 Beiträge
geeignete Lautsprecher für NAD C370
fourseasons am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  38 Beiträge
Lautsprecher für NAD S-300
Sunfire am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mission
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedAspring
  • Gesamtzahl an Themen1.345.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.237