Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SWAN LS! Brauche alle Info's zu diesen LS!

+A -A
Autor
Beitrag
uepps
Inventar
#1 erstellt: 05. Feb 2005, 07:54
Hallo!

Bin durch Zufall auf diese LS gestoßen aber leider gibt Google nicht sehr viel an Info's dazu preis. Deshalb wende ich mich an Euch und speziell an die Nutzer dieser LS.

Welche Modelle gibt es?

Könnt Ihr etwas zu dem Klangbild sagen?

Wie ist die Verarbeitung?

Welche Händler vertreiben die?

Kennt einer in Berlin oder Umgebung einen Händler wo man die Probe Hören kann?

In wie weit sind die mit meinen jetzigen LS zu vergleichen?
Windsinger
Gesperrt
#2 erstellt: 05. Feb 2005, 08:51
http://www.swanspeaker.com/

Händler wird schwierig, Probe hören noch schwieriger,
sind auf jeden Fall mal China Speaker, die in den USA vetrieben werden.

Bauen meines Erachtens sehr schöne Lautsprecher,
ich glaube einer hier im Formun hat die Swans Diva 4.1.

Hier mal die Mail Adresse von Steffen,

steffen kropf swans [kropf@swans-hifi.de]

dieser vertreibt die Swans über ebay.

Gruss

Windsinger
uepps
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2005, 16:08
Danke für den Link. Da sind ja rein optisch und auch von den Werten her einige Interessante LS dabei. Aber ohne zu wissen wie die klingen ist ein Kauf sehr Riskant.

Glaube auch bei einem hier im Forum gelesen zu haben das der die Diva 4.1 hat. Mal sehen ob der sich mal meldet auf meinen Thread. Vielleicht kann der etwas sagen.

Gibts denn in Deutschland niemand der die Vertreibt?
Panther
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2005, 18:38
Hi uepps,

einige Lautsprecher von Swans werden in Deutschland von Expolinear vertrieben: www.expolinear.de

Die sitzen sogar in Berlin, da hast Du Glück.

Zumindest bis vor kurzem hatten die einige Divas, glaube ich. Habe eben mal nachgeschaut und konnte aktuell nur Chassis entdecken. Die haben ja eine neu gestaltete Webseite, uiiii.

Aber Preise hat Expolinear, da fällt Dir nichts mehr ein. "Beffen" alias Steffen Kropf aus Nürnberg ist da schon "etwas" humaner. Ruf halt mal bei Expolinear an und frag nach. Vielleicht können die Dir mehr Infos geben.

Grüße & viel Erfolg

Panther


P.S.: Die "Swans"-Chassis stammen übrigens von der chinesischen Firma HiVi research, einem der größten asiatischen Lautsprecherproduzenten.
diamondhand
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Feb 2005, 10:40
Hallo uepps, falls du in Russisch stark bist:
http://www.stereo.ru...ee_id_1=59#model5659
spring69
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Feb 2005, 21:07
Hi uepps,
also ich besitze seit ein paar Wochen die Swans Diva 4.1. Die Verarbeitung des Rosenholzfurnier und der Klavierlackteile ist aller erste Sahne. Die verwendeten Bi-Wiring Anschlüsse und die Füße sind aus Messing, die in den Boden eingeschraubt werden. Alles sehr schön bündig und keinerlei Anzeichen eines Selbstbaus. Und für mich wichtig: kein typisches "esche-schwarz" oder "buche" !!!
Aber auch ist Design Geschmacksache ... nun gut, sie wirken ein wenig "barock"; will heißen, dass die verwendete farbkombi von schwarz, rosenholz (dukles rot-braun)und den Goldfarbe am Hochtöner und Füßen eher "altbacken" wirkt und nicht modern. Dafür bauen speziell die 4.1 sehr schmal.
Technisch ist Sie mit einem 28 mm aufgesetzten Hochtöner und zwei 13cm Mitel-Tieftonchassis. Das klingt wenig: Aber auf die Grösse kommt es nie an, stimmt`s ;).
Wie hört Sie sich an: 1. Da bin ich auch mal gespannt !! Denn ich habe sie blöderweise an einem a/v-receiver und dvd-player spielen lassen und sie hörten sich an wie julle !! Höhen und Raum okay aber absolut fehlender Bass- bzw. Mittelbereich! Es war ehrlich total enttäuschend. Ich hab vieles versucht aber, ums kurz zu machen. Ich hab dann spasshalber die Midi-Anlage meines Sohnes angeschlossen und ich musste eingestehen, das der verwendete a/v-receiver schrott war. Mit dieser Midi-Anlage klangen die Diva`s schon ... ich weiss nicht wie ich es ausdrücken soll: stell dir eine honda vtr 1000 mit offener leistung vor, die du bislang mit 35 ps gefahren bist. So ungefähr war der Unterschied, es waren auf einmal andere Lautsprecher !!
also ich bin selbst gespannt, wenn ich richtige hifi-bausteine anschließen werde.
spring69
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2005, 21:12
ach so, dich interessiert bestimmt noch, dass ich ich sie für 599 euro beim steffen kropf erworben habe. absolut problemlos und super verpackt. Er hatte auch mal `ne Seite ins Netz gestellt, die aber wieder verschwunden ist. Vielleicht kommt Sie ja wieder. hier mal die url: www.swans-hifi.de

gruß
robert
spring69
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Feb 2005, 21:20
@windsinger:
ich kann mich erinnern gelesen zu haben, dass du dir am 04. Okt 2004 die 6.1 bestellt hast. was ist draus geworden oder haben sie dir nicht gefallen ?
Windsinger
Gesperrt
#9 erstellt: 07. Feb 2005, 21:41
@spring69

ich bin leider preislich mit Steffen Kropf
nicht klar gekommen.

Hatte mir danach die ASW Cantius VI angehört,
und mich dann letztendlich für diese entschieden.
(Paarpreis 890 EUR)


Gruss

Windsinger
Panther
Inventar
#10 erstellt: 08. Feb 2005, 08:56

Windsinger schrieb:
...ich bin leider preislich mit Steffen Kropf nicht klar gekommen...

Moin,

das ging mir leider genauso. Ich hatte Interesse an Einzelchassis von Swans. Die sollten dann aber immer noch etwa das Doppelte kosten, wie in den USA. Dann importiere ich sie lieber selbst. Aber ok, seine Preispolitik bestimmt "Beffen" natürlich aus gutem Recht immer noch selbst.

Und außerdem habe ich mich inzwischen eh für Magnetostaten von Bohlender Graebener entschieden... Swans kommt dann später.

Grüße

Panther
Windsinger
Gesperrt
#11 erstellt: 08. Feb 2005, 11:25
Hier noch ein Link mit US-Preisen und Forum.

http://www.theaudioinsider.com/

Gruss

Windsinger
vasiyet
Stammgast
#12 erstellt: 14. Apr 2008, 18:45
der thread ist zwar zieeeeeeemlich alt, aber du kannst fast alle swans ls bei

Art&Voive Medien GmbH
Davenstedterstr. 111
30453 Hannover
0511 / 441046

anhören. weiss auch nicht, ob du da jetzt schon was gefunden hast
Spreeaudio
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jun 2008, 12:47
Hallo,
wer nicht bis nach Hannover für Swans-Lautsprecher fahren möchte, der kann sich auch gern bei uns melden, wir sind offizieller Swans Händler in Berlin.

Der weiter oben erwähnte Expolinear beschäftigt sich hauptsächlich mit den Einzelchassis zum Selbstbau von Lautsprechern, wir kümmern uns da eher um die Komplettlautsprecher(systeme).


Viele Grüße
uwe Keursgen
kai_san
Stammgast
#14 erstellt: 19. Jun 2008, 12:53
Ansonsten kann ich Dir nur den guten Arndt empfehlen.

Siehe hier : http://www.sonidoa.de/ Ist ein ganz lieber und macht super Preise.

Gruß, Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hat Info's zur Axton AX-80 ?
Pescado am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  5 Beiträge
Wer hat Info's zu diesen K+H Lautsprechern??
suche-weiter am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  3 Beiträge
Nach einmessen alle LS gleich?
matz64 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  7 Beiträge
Kennt jemand diesen Ls ?
frestyle am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  15 Beiträge
Wer kann mir zu diesen LS was sagen?
eisensepp am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
Was brauche ich, um gute LS zu bauen?
Rio-palisander am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  5 Beiträge
Suche LS bis 1500 ?
meier123 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  15 Beiträge
Brauche LS-Kaufhilfe! (Vorsicht: Laie)
back_stabbath am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe bei LS Suche ^^
seb23 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  12 Beiträge
Suche Infos zu diesen Philips LS
sigma6 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186