Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cabasse Ki

+A -A
Autor
Beitrag
papajoe17
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 20:38
Wer hat Erfahrung mit den Lautsprechern Cabasse Ki.

Danke schon mal.
Victor_von_Doom
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 07. Mai 2005, 00:39
Hallo,

das würde mich auch mal interessieren. Im Net findet man ja so gut wie keine Erfahrungsberichte. Als ob die Ki in Deutschland nur 2 oder 3mal verkauft worden sind. Gerade im Hinblick auf den doch seit ca. drei Jahren im wichtiger werdenden Designfaktor ist das schon sehr aufällig, dass es so wenig über ein "designsystem" zu lesen gibt. Ich stehe gerade vor der Kaufentscheidung für ein neues 5.1 Set. Im Moment fahre ich ein B&W 805er System mit passendem Center. Meine bessere Hälfte hätte aber gern ein etwas gefälligerses Design. Angehört hab ich mir bisher:

1.) T&A Talis. Hat mir nicht so gut gefallen.
2.) Kef KHT 9000. Hat mir im Gegensatz zu den Talis sehr gut gefallen. Insbesondere die tolle Räumlichkeit im Surroundbetrieb hat mich beeindruckt. Ich hab mir gedacht, dass dies evtl. an dem Kef spezifischen Coaxchassis liegen könnte. Bei der Suche nach weiteren Alternativen mit Coax bin ich auf das Cabasse KI System gestossen. Aber wie gesagt, anscheinend scheint dieses System sehr selten zu sein. Man findet fast nichts darüber. Daher meine Bitte ans Forum hier ein paar Erfahrungswerte zu posten bevor ich mir das Set bei einem Händler anhöre. Auch würde mich interessieren wo der ungefähre "Strassenpreis" für ein 5.0 set up oder pro Stück liegt. Listenpreis pro unit sind 999 Euro. 5.0, weil mir der Thor Sub zu gross ist. Da werde ich mich mal anderswo umschauen.

Danke im Voraus an die Gemeinde.

Gruss,

Victor
peter63
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mai 2005, 07:18

Victor_von_Doom schrieb:
..Listenpreis pro unit sind 999 Euro. 5.0,

pro Stück !!! Das sind allein 5000 Taler für ohne Sub Na ob das so der Knaller ist, für solch kleine DesignLS? Vielleicht ist deswegen die Resonanz quasi nicht existent?
Victor_von_Doom
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Mai 2005, 18:35
Hallo,

ja, die sind nicht billig. Aber obwohl Designlautsprecher, sind die keinesfalls mit Sachen wie B&O gleichzusetzen. Wenn man bisherigen Berichten aus "Fachblättern" (auch international) Glauben schenken darf, bietet das KI System ernsthaftes Hifi und Surround. Das trifft übrigens auf das Kef 9000er Set auch zu. Ist auch in der gleichen Preisklasse. Also teuer aber auch kein Spielzeug wie B&O.

Vielleicht sollte ich den Thread in das Surround-Forum verschieben...?

Sonst keiner?

cheers,
Victor
Maulwurf100
Neuling
#5 erstellt: 28. Dez 2013, 12:05
Hallo erstmal,
Da nichts über das cabasse ki System im Netz verbreitet wurde, werde ich jetzt euch die Augen öffnen.
Ich betreibe das ki System schon viele Jahre .
Bevor ich dies bei der Firma Wilbrand Akustiks gekauft hatte, testete ich dieses gegen die cabasse Baltic kugeln, B & W 802 und diverser anderer Hersteller .
Also zu erst einmal ist es absolut das einzige Lautsprecher System was an räumliches Abstrahlung unübertroffen bleibt Punkt .
Ich habe auch noch nie ein so anspringendes, klares und räumliches System gehört.
Auch im zweikanal Betrieb meint man ständig die sourounds back laufen mit.
Die Bühne wird so breit, dass man meint eine live Vorstellung kann nicht besser sein.
Die ki habe ich auch gegen die cabasse Albertros für 45000,00 Mark beim Kumpel gehört und muss sagen ein Unterschied konnte ich nicht feststellen,
Diese ki ist das beste an high end was man für relativ wenig Geld kaufen kann. Und das schöne ist, ich muss keine teuren Kabel oder Verstärker kaufen damit die klingt wie bei B & W wo ich tausende ausgeben muss damit da was anständiges raus kommt. Die sind nur dann gut wenn man seinen Raum auch noch für viel Geld optimiert , Gel !!!!!
Am besten mit einfachen Kupferkabel betreiben.
Verstärker die sehr gut harmonieren : Hersteller : rotel , marantz, acram,
Wichtig sie müssen etwas wärmer klingen.
Über den Subwoofer thor 2 gibt es nur eins zu sagen, unglaublich wie schnell, trocken, präzise und Abgrund tief ohne zu dröhnen er spielt, ich kenne nicht viel subwoofer die da besser Spielen .
Also mein Fazit ,
Ihr werdet für das Geld keinen Lautsprecher aus der Referenz Serie finden der nur ansatzweise so live haftig spielt wie das ki System.
billy26boy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Feb 2014, 22:20
Hallo Maulwurf,

ich habe das System auch bereits 11 Jahre und es ist der absolute Wahnsinn, wie rein, fein und hochauflösend dieses doch unscheinbar aussehende Set spielt. Unglaublich wirklich. Und ich gebe dir recht mit was für einem Bums es spielt. Ab und an könnte ich mir im Tiefenbereich noch etwas mehr Bass vorstellen. Ich habe die Thor 1 und wollte dich gerne fragen, ob die Thor 2 wirklich noch besser sind ??

An welcher Elekronik betreibst du das Set ??

Ich hatte die ganze Zeit einen Denon AVP A1 HDA an einer Lexicon RX 7 spielen. Also als 7.2 System mit 2 Thor.

Ich möchte jetzt umstellen, da ich in Stereo noch etas mehr herausholen möchte und habe den Yamaha CX A5000 in den Augen. Aber von Yamaha weiß man ja, dass diese eher analytisch und heller klingen.

Würde mich über eine Meinung oder Antwort freuen.
Mörderbass
Neuling
#7 erstellt: 27. Dez 2015, 20:01
Hallo Billy 26 boy,
Ich betreibe die ki an einer marantz av 8802a mit mm 8077 Endstufe und bin unglaublich beeindruckt wie gut sie mit einander harmonieren. Alles ist noch lifehaftiger geworden einfach überwältigend.
Ich hatte sie mit dem Thor 2 betrieben was schon echt gut passte aber ich habe jetzt mir zwei velodyne
DD 12 Plus gegönnt und muss sagen die spielen wirklich in einer absoluten eigenen Liga.
Das funktioniert so gut mit der ki das ein Vergleich mit der 802 von B&W in einem Desaster endetet.
Die 802 hatte jetzt überhaupt keinerlei Chance mehr.
Die ki spielte schneller, anspringender, räumlicher und im Tieftonbereich einfach umwerfend präzise das ich dachte ich bin life dabei.
Ich für meinen Teil werde die ki und die Velos mit ins Grab nehmen.
Gute Lautsprecher erkennt man daran das man sie überhaupt oder gar nicht gebraucht kaufen kann.
Wenn ich die Werbung vieler andere Hersteller sehe die Millionen fürs Marketing ausgeben und in die Entwicklungen nur sehr wenig z.b. Bose oder Teufel ausgeben, dann frage ich mich wieso alle Welt glaubt diese Lautsprecher sein das Maß der Dinge, aber weit gefehlt, sie sind nicht mal annähernd highendig, eher was für das Volk, die mehr der Werbung glauben als ihren Ohren.
Das man nichts über die ki liest liegt daran das viele sich mit diesem Hobby zu wenig Auseinandersetzen
Und ach nicht jeder bereit ist es im Netz zu verbreiten..
Meist melden sich hier Leute die Zweifel an ihren Produkten haben.
Gruß
Aus dem Norden
billy26boy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Feb 2016, 00:31
Hallo Mörderbass,

ja, was soll ich sagen, ich habe die KI-Säulen immernoch und bleibe auch bei diesen. Mit Ihnen hat man wirklich keine Probleme. Einzig und alleine die Subwoofer würde ich gerne tauschen, um noch weiter in den Keller damit zu kommen.
Ich habe auch schon an die Velos gedacht, die würde ich gerne auch mal ausprobieren. Bei richtigem Gewitter und dergleichen fehlt es mir noch etwas an Bums im Tiefbass.

Wie sind deine Erfahrungen mit den Velos insgesamt mit dem KI-Säulen ??

Gruß

Billy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cabasse Erfahrung
cooper75 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  6 Beiträge
Cabasse Moorea und JAVA
hhasi am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  2 Beiträge
Diva Cabasse Iroise 500
rachmaninov am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  5 Beiträge
Cabasse
sunny2 am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  4 Beiträge
Cabasse Egea vs. Iroise 3
HH4412 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  3 Beiträge
Cabasse Egea 500 - Klangchrakteristik, Preis
aston45 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  4 Beiträge
Cabasse parcific von1999 gesucht
allesgeht am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  5 Beiträge
cabasse- wie klingen die?
kirmesstenz am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  86 Beiträge
Cabasse-Lautsprecher
dddal am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  7 Beiträge
Cabasse IROISE II
BuffaloBob am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Velodyne
  • Cabasse
  • KEF
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.039