Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
DDQW
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jun 2003, 03:11
Hi,

ich bin was Lautsprecherbau betrifft ein ziemlicher newbe und wollte mal fragen was ich so alles beachten muss und was ich noch alles so brauche...

Also chassis stehen schon fest Ravemaster BSW 184 - II Tieftonchassis 2x pro Box


VXT 18 Hochtonsystem je 2 mal pro Box

VXT 88 Tief-Mitteltonsystem ebenfalls je 2 mal pro Box

So was ich wissen wollte: Was benötige ich noch (vom gehäuse mal abgesehen) und wie bau ich das ganze zusammen?

Dabei wäre noch die FRage wo es gescheite fertiggehäuse gibt... Da mein handwerkliches Geschick dann doch net so super is :>

Vielen Dank für eure Hilfe

p.s: Wenn jemand findet das diese Chassis auswahl totaler Schwachsinn is immer rausdamit Wäre für Verbessrungsvorschläge immer dankbar.

Was ich will: Guter kräftiger aber weicher Bass. Klare Höhen. Die mitten sollten natürlich auch gut sein. Ich brauch aber keine Lautsprecher der Highendklasse sonnst würd ich da wohl auch peerless oder Visaton nehmen, aber mein Verstärker ist für solche highend kalieber eh zu schlecht. Ist ein Technics mit 2x 50 Watt sinus. V500 Mark II nennt sich das Gerät.

Gruß DDQW
Hansolo
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2003, 04:49
Also wenn Ich Mir das so durchlese solltest Du Dir lieber Fertigboxen kaufen was Du da alles aufgeschrieben hast und da sind noch nichma die Weichen bei da kommen doch locker 300€-400€ zusammen und dafür kriegst Du zum Beispiel die Magnat Vintage 120 die ist beim Makromarkt im Angebot und ist Normalerweise viel Teurer und hört sich sehr Gut an.
Oder halt Ein anderes Angebot würde mal schaun!
Ich glaube da Fährst Du besser mit !!!!!!
Zumal solche Boxen in der Preisklasse auch besser zu Deinem Verstärker passen!!!!
DDQW
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jun 2003, 04:54
Ey so übel is Technics auch nicht :p

Das da die weichen und alles fehlen is mir klar Sonnst wär das Topic doch a bisserl Sinnlos

Wie gesagt ich schau mich mal bisserl um

Magnat hol ich mir aber sowieso nicht zuviel schlechtes drüber gelesen. Wenn ich was preisgübnsitges will das net völlich beschissen klingt kauf ich mir Eltax Boxen sind zwar alles andere als Highend aber der Klang ist doch recht annehmbar (hab noch concept 200 hier) leider fehlts mir etwas an Bass
Hansolo
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jun 2003, 05:04
Mit den Magnat war ja auch nur n Vorschlag ,Ich mein ja nur kannst ja ma schaun vieleicht findest Du ja was in Deiner Preisklasse .Boxen selberbauen die auch noch gut klingen ist auch nich ganz so einfach!!??!!Vieleicht solltest Du dir ein Paar günstige Boxen holen und einen Subwoofer dazu klingt auch nich schlecht und genug Bass
hats dann auch ??
DDQW
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jun 2003, 06:22
Jo nen Sub hab ich da schon selber drangekloppt. Von CAT. Allerdings (find ich jedenfalls) versaut der Sub das gesammtbild doch ziemlich. Boxen in sich sind halt auf einander abgestimmt und liefern so auch ein besseres Klangbild
SpaceCo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jun 2003, 07:53
holla,
dir sind die eltax boxen echt zu schwach an bass?? also ich hab 4 eltax Boxen zum Stereohören (2x Millenium 200 = baugleich mit den Conzept200 und 2xHollywood Front) und die machen mit meinem Kenwood 8060 ordentlich dampf (aber man muss sagen, dass der Verstärker ordentlich viel bass macht). Außer du bist Techno-FAN oder so, da könnts ein bisschen wenig sein. Da kann ich dir Magnat aber auch empfehlen: Ein Kumpel hat sich 2 Magnat gebraucht für 120 Ois erstanden und die bringen seine Ganze Hütte zum wackeln und der Klang is auch 1A.

MfG Chris
Fuxster
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2003, 11:09
Hier treiben sich ja wieder die wirklichen Highend-Freunde rum!

Also ich würde dir empfehlen das mit den einzelnen Chassis zu lassen, da die 1. sowieso schon nicht hochwertig sind, und du wie schon gesagt mit Gehäuse (muss berechnet werden) und Weiche (wer berechnet dir die überhaupt?, sollte man tun!)viel zu teuer sind.

Wenn du bassstarke Lautsprecher willst, dann guck mal bei Ebay nach der Canton Ergo 91 oder 92. Die kosten 550 bzw 600 Euro das Paar und haben mit dem passenden Verstärker mit Sicherheit genug Bass.

Und die hören sich auch ganz anders an als Eltax oder irgendwelche Eigenbauten. Achja, Fertiggehäuse wirds für die Lautsprecher die du bauen willst so wahrscheinlich eh nicht geben, und wenn dann viel zu teuer. Da kannst du dir besser fertige PA-Boxen holen wenn du es nur laut magst...
SpaceCo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Jun 2003, 11:20
da hast du schon recht! ich bin ein wahrer high-end freund...
ich hab bloß gesagt, dass ich der meinung bin, für ein kleines Wohnzimmer ist high-end nicht nötig.
Wenn ich einen richtig großen raum hab und ordentlich krachmachen will, dann ja, aber so lange die Lautstärke einen gewissen pegel nicht überschreitet, kann man auch mit "mid-end" boxen gut musik hören oder filme gucken!!
klar kann man sich high-end geräte kaufen, wenn man das letzte fuzzelchen des klangs herauskitzeln, oder dass man einfach sagen kann: meine Anlage hat 5000 Ois gekostet
Aber was machen die Leute, bei denen das Geld nicht auf den Bäumen wächst??
Ich hab ne 1000 Oiro Anlage und bin damit bestens ausgestattet.
Fuxster
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2003, 12:09
Ich finde guter Klang hat rein gar nichts mit der Größe des Raumes zu tun, und die Leute deren Hobby halt HiFi ist machen das auch nicht damit sie damit rumprollen können wie teuer ihre Anlage doch war.

Im Gegenteil: Ne teure Anlage im Wohnzimmer ist im Gegensatz zu nem Benz vor der Tür doch eher Understatement, oder?

Nachtrag:
Highend ist auch nicht unbedingt lauter als "normale" Lautsprecher, es geht um den Klang, nicht um die Lautstärke.


[Beitrag von Fuxster am 11. Jun 2003, 12:10 bearbeitet]
SV650
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jun 2003, 12:38
das mit dem boxen selbstbau is so ne sache!!!! du brauchst einiges an sehr teuren messgeräten und ahnung um dir wirklich gute boxen zu bauen!!! wenn du wirklich druck willst hätte ich noch ein paar dicke PA boxen rum stehen, da solltest aber mit unter 100W auf 8ohm ned ankommen!
ich nehme an dein verstärker hat bei 8Ohm 50 watt!!!
Wie gross is denn dein zimmer, wieviel willst du ausgeben, und was hörst du für musik??
Bausätze gibt es wirklich sehr gute! vor allem die VIFA sollen sehr gut sein!!!!
da werde ich mir demnächst auch ein paar bauen!
bei 50 watt würde ich eh ein SUB-SAT system empfehlen!!!!
aber das kommt wieder auf den verwendungszweck drauf an!!!
gib doch mal ein paar infos und wir schauen was wir schönes finden!


MFG SV650
olli_werner
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jun 2003, 14:00
Lass es bleiben.
Was kannst du überhaupt zum Selbstbau beitragen?
Leute ohne Ahnung aber mit handwerklichem Geschick können fertige Vorschläge nachzubauen. Aber ohne alles?
Lautsprecherbau besteht zum Großteil aus Gehäusebau, Weichenberechnung, Messen Variieren usw. Das was du beträgst: Chassis einschrauben und anlöten macht nur 1% der Arbeit aus. Das Problem ist ohne Ahnung, Erfahrung, Computersimulation, Messtechnik endet das ganze meist nicht in "nicht ganz so tolle Boxen" sondern in einem "klanglichen Supergau".
Olli
SpaceCo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jun 2003, 07:31
hey Fuxster,
das war auch alles nicht unfreundlich gemeint oder so.
Klar, wenn man hifi als Hobby hat, will man immer höher hinaus. Das merk ich bei mir ja auch. Aber ich bin z.B. jemand (grade ABI gemacht und jetzt bald ab zum Studi), der auf der Bank nich so viele Zahlen vor dem Komma stehen hat, und ich für das Geld was ich bezahle eine echt gute Leistung von den Eltax-Boxen bekomme. Ich meine wenn ich jeden Monat ordentlich Gehalt schöffeln würde, würd ich auch warscheinlich en bisschen mehr ausgeben, aber dennoch finde ich nicht, dass man die güstigeren Boxen als totalen Mist abstempeln soll, wie es manche hier tun. Denn wie gesagt, ich find die leistung klasse, die die für ihr Geld bringen und wenn ich bei mir eine DVD laufen hab, dann fühlt man sich schon ziemlich mittendrin und man zieht den Kopf auch schon mal ein. Klar, gibt man 300 pro box aus, ist der Klang noch ein bisschen genauer und klarer, aber für Leute die nicht so viel Kohle haben, nicht so viel ausgeben wollen, oder denen einfach dieser kleine Klangliche Unterschied nicht stört sind bei Lautsprechern in diesem (100-200 Oiro) bereich doch bestens bedient.
Ich z.B. habe mich für die günstigeren entschieden, einmal da ich nicht so viel Geld hab (aber das hätte ich schon aufgetrieben) und weil bei mir zu hause der Klang so wiso nicht so dolle rüberkommt auf grund der größe (so ca. 12-15 qm) und der einrichtung (Dachschräge, also eng und ziemlich vollgestellt). und da haben die Dinger wunderbar reingepasst.

MfG Chris
Fuxster
Inventar
#13 erstellt: 12. Jun 2003, 09:37
Ich meinte das auch nicht unfreundlich!

Ich wollte nur klar stellen das der Klang nichts mit der Lautstärke zu tun hat, und das sich Eltax-Lautsprecher (ich kenne nur diese 200 oder so, die kleinen Standlautsprecher) nicht so besonders anhören. Für die Preisklasse ist es aber viel Holz, und in der Preisklasse kann es ja gut sein das es nichts besseres gibt! Ich hab ja selber keine Kohle für ne gute Anlage!

Also viel Spass mit deiner Anlage!
DDQW
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Jun 2003, 22:35
Hi Leute,

erstmal danke für eure tips.

Habe in meinem bekanntenkreis jemanden der sich mit selbstbau auskennt (was ich aber erst seit gestern weiß ) habe mit ihm mal alles durgerechnet mit Weichen Dämmung Volumen usw.

Muss der Person etwas weiter oben recht geben. Das ist derbst zu teuer. NAja und hab gestern mal im HiFi-Shop PA Boxen von Ravemaster gehört. Ich muss sagen mir ist bald schlecht geworden :> Wusste zwar das Ravemaster net so hammer dolle is aber das des ganze dann so derbst scheisse klingt fand ich schon überraschend

Ich werde jetzt mal gucken was ich noch so auftreiben kann.

Wer wüsste denn was gutes? So im Bereich bis 300 €uronen pro Box (an die Highander: sorry ich kann kein Geld kacken und mir kkeine dickeren leisten) Anfordrerungen stehen ja oben. Die höhen sind besonders wichtig.

Höre mir übrigens meist schwermetall an wenn das hilfrt. Bevorzugt so Sachen wie Grave Digger, Blind Guardian, Nevermore, Gamma Ray, Sonata Arctiva usw. Ab und an auch so Sachen wie Rhapsody falls die jemand kennt (wenn nicht unbedingt mal anhören ) )

So dann mal schaun was ihr noch so an tips habt. Habe gestern im oben genannten Shop auch mal Canton LE 107 und Magnat Vintage 450 gehört. Klangen schonmal net übel trotz des schlechten rufs. Naja legt mal los :>
Fuxster
Inventar
#15 erstellt: 13. Jun 2003, 11:41
300 Euronen pro Box, für Metal?!

Tja, da würde ich evtl die Klipsch SF-1 vorschlagen, die haben nen ziemlich ausgeprägten Hochtonbereich dank Horn...

Ansonsten für das Geld würde ich mir Canton Ergo 92 kaufen.
DDQW
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Jun 2003, 22:49
Was ist bitte so verwunderlich dran gute Lautsprecher für Metal zu wollen? Da ist guter Sound genauso wichtig wie bei jeder anderen Musik auch :>

Oder meinste das 300€ für Metal noch zu wenich ist

Hat sich übrigens erledigt ich hab jetzt nen 250 Watt pro Kanal PA Verstärker und Raveland Boxen dran. Klingt besser als Ravemaster und besser als Eltax auch wenn die so sau billich sind. Und dank 38Cm woofer ist der bass nun auch richtich "erschütternd" :>
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie bau ich ein Horn???
Der-Bieber am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Was schadet einer Box mehr?
S.P.S. am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  5 Beiträge
Was muss ich beim eigenbau Sub-Gehäuse beachten ?
madgerm am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  4 Beiträge
Scan-Akustik Pro 10 Hervorragend!
CamelBo am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  11 Beiträge
Pro-Ject Speaker Box 5 - ein Lautsprecher knarzt manchmal!
phil-ip77 am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  3 Beiträge
ich hab mal ne frage
gummidoedl am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  6 Beiträge
Was ist das nur für ne Box?
Kopfloser am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  11 Beiträge
WAS brauche ich????????ß
Zukko am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  17 Beiträge
HT an einer Box viiieel zu leise, aber noch hörbar - was kann das sein?
Jesaja am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  8 Beiträge
FVX 21500 und FVX 2600 von ravemaster? ? ?
flohbach am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Eltax
  • Ravemaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBronco74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.564