Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was schadet einer Box mehr?

+A -A
Autor
Beitrag
S.P.S.
Inventar
#1 erstellt: 19. Jul 2005, 17:41
Ich hab mal ne frage. Auch wenn ich weiß, dass beides nich so gut ist.
Was schadet einer Box mehr?
Wenn der Verstärker übersteuert bei zu lauter musik und es einfach nicht mehr schafft (clipping heißt das doch glaub ich)
oder wenn die Box übersteuert und z.B. die Tieftöner anschlagen??
Ich weiß, sowas sollte man garnicht wissen wollen, aber mich interessierts halt
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jul 2005, 18:17
Laut dem "Ober-Techie" Frank Klemm aus dem nuForum, ist es ein sich hartnäckig haltendes Gerücht, dass Clipping zur Zerstörung der Hochtöner führt (siehe dazu http://www.nubert-forum.de/nuforum/fpost15693.html#15693 ff.). Sprich, allein die Energie der Grundwelle lässt den Hochtöner abrauchen, oder bei entsprechend hohen Bassanteilen den Tieftöner anschlagen.
cr
Moderator
#3 erstellt: 20. Jul 2005, 00:01
Die Frage ist wenig sinnvoll:
Im einen Fall geht der Hochtöner kaputt (scheppert oder ist tot), im anderen der Tieftöner (ev. auch noch Hoch und Mitteltöner, je nach Signalspektrum).

Kannst du dir aussuchen, was dich dann beim Weiterhören weniger stört.
ROBOT
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2005, 02:35
Hi,

hihi cr hat natürlich recht, ist allerdings keine konkrete Antwort auf die Ausgangsfrage...

Den Frank Klemm, den ich wegen anderer Dinge überaus schätze (lossless Audio Komprimierung etc), muss man aber in dem Nubert Thread vorhalten zu theorisch vorzugehen, und auch theoretisch könnte ich kontern:
[Edit] ist jetzt zu spät dies auszuführen, dies hole ich bei Interesse gern nach, tagsüber [/Edit]

Praktisch:
Zeigt sich, dass in der Praxis deutlich mehr Hochtöner abrauchen als die mechanische/elektrische Überlastung von Tieftönern. Es hängt natürlich entscheidend davon ab, welche grundsätzliche Qualität die verwendeten Chassis haben. Ich habe selbst bei einem mir gut bekannten Hersteller eine Vorführung gesehen, bei dem ein 18-cm Chassis mit einer Sinus Leistung vom 600 Watt belastet wurde: nätürlich hat dass Chassis angeschlagen an seinen mechanischen Grenzen, es ging aber nicht kaputt. Das gleiche gilt für Hochtöner die aufgrund ihres sehr hohen Wirkungsgrades von vornherein in der Weiche des LS stark bedämft werden: hier ist die Reserve natürlich höher, als bei HT die gerade so nach der "natürlichen" Leistungsverteilung in 2- oder 3- Wege Boxen berechnet sind (ich erinnere nur an MB-Quart LS aus dem CarHifi Bereich...).

Und nicht zu vergessen:
Ein eher überdimensionierter Verstärker wird im Vergleich zu einem unterdimensionierten Verstärker (in Relation zum Lautsprecher) immer deutlich besser klingen, gerade im Pegel-Grenzbereich - gesünder für den LS ist es allemal.
IMHO.
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Jul 2005, 07:13
Was erstens Tatsache ist, dass ein Hochtöner maximal etwa 15W verträgt. Dass er nicht mehr bekommt, liegt an der Bemessung der Frequenzweiche. Je weniger Mitten er übertragen muss, desto geringer ist sein Leistungsanteil. Wenn also eine Box mit einer Trennung bei 2 kHz mit 200 Watt angeschrieben ist, so ist das nichts weiter als gelogen.

Zweitens darf man nicht vergessen, dass als Testsignal ein leicht verändertes rosa Rauschen verwendet wird. Mit irgendwelcher Synthi-Musik würde die Sache ganz anders aussehen. Da sind plötzlich Hochtonanteile drin, die es so bei natürlicher Musik nicht gibt. Und wenn dann noch einer Loudness reinschmeisst und die Höhen aufdreht, ist es geschehen. In diesem Fall können bereits 50 Watt JEDE normale Box ins Jenseits befördern, weil durch die Höhenanhebungen am Hochtöner mehr als die maximalen 15W anliegen.

Fazit: Nicht alles, was geschrieben steht, ist Wahrheit.
KEINE Höhen- und Bassanhebungen!!! Sonst stimmt gar nichts mehr!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassprobhlem-Weniger Bass an einer Box
Scriptum_06 am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  7 Beiträge
Schadet direkte Sonneneinstrahlung Ls
schorthi am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  14 Beiträge
Was ist das für eine Box? Wert?
TJ7982 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  6 Beiträge
HT an einer Box viiieel zu leise, aber noch hörbar - was kann das sein?
Jesaja am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  8 Beiträge
fisher studio standard box 5.500DM
zottel6666 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  2 Beiträge
Was ist der Unterschied zwischen einer ventilierten und einer Baßreflex-Box?
jensl am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von dieser BOX???
formo am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  5 Beiträge
"Knistern" in einer Box
kevin89 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  4 Beiträge
Hilfe ! Meine Box schnarrt !
Bronski am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  11 Beiträge
Linke Box mehr Bass
Eaglevoice am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedm4rcs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.763