Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tipp, wie ich meine Kompaktboxen vom Tiefbass trennen kann

+A -A
Autor
Beitrag
M-Famulla
Neuling
#1 erstellt: 09. Mrz 2005, 18:45
Hat jemand einen Tipp, wie ich meine Kompaktboxen JM Lab 907 vom Tiefbass trennen kann (so ca. bei 100Hz)? Der Klang soll darunter natürlich nicht leiden.

Danke…

Markus F.
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2005, 18:58
Hallo,

das kannst Du ganz einfach machen , indem ein Kondensator mit ca.150 uF in das LS Kabel eingeschleift wird.
Die Qualität der Kondensatoren ist aber Entscheidend für das Klangliche Ergebnis.
Die Paralelschaltung von mehrern kleinen Kondensatoren ist besser als ein grosser mit dem gleichen Wert.
Rein rechnerisch müsste zwar ein Kondensator mit ca 400 uF benutzt werden, in der Praxis ist das aber Falsch, da in dem Bereich zwischen 70 und 130 Hz die Box weit mehr als 4 Ohm Impedanz hat.
Mr.Stereo
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2005, 19:13
Klanglich besser ist ein aktiver Filter.
Du bekommst z.B. im Carhifi-Handel HP-Filter für ca 20 Euro, die Du einfach in's Cinchkabel einschleifen kannst.
Diese gibt es in unterschiedlichen Werten (ich habe einen HPF 100 hier) und haben eine Flankensteilheit von 12db.
Gullideckelhasser
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2005, 08:46
... einfach eine Lautsprecherstrippe abklemmen.. Sauberste Tiefbasstrennung.. kein Klang, der drunter leiden könnte, keine Reflexionen, Dröhneffekte und beruhigte Nachbarn ..

..nix für ungut.. der mußte einfach mal..
xlupex
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2005, 14:44
Hallo Gullideckel!
Wer hat dich denn hier rein gelassen?
Ist das dein Humor?
Au weia geht`s mir gut!

Vielleicht solltest du nicht soviel , ab einem bestimmten Niveau wirds arg!
Mal im Ernst, denk doch bitte vorher nach, bevor du postest!
Danke!
Ralf
larry55
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Mrz 2005, 15:13
@ xlupex

Na , nen Spass verstehen wir wohl nicht , oder ?

Ich muss sagen , "Gullideckelhasser´s" Beitrag fand ich höchst konstruktiv , passte einfach irgendwie genau zu der Frage . Ausserdem denke ich , hat er wohl sehr wohl nachgedacht .

anyway , greetz
xlupex
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2005, 16:11

Hat jemand einen Tipp, wie ich meine Kompaktboxen JM Lab 907 vom Tiefbass trennen kann (so ca. bei 100Hz)?

Kabel abtrennen?
Wo ist der Witz?
Tut mir leid wenn ich auf der Leitung stehe.

Ansonsten finde ich die Frage durchaus berechtigt.
Ich habe mir gerade erst noch ein Chassis getötet und überlege auch wie ich nach unten trenne. Bin leider kein Boxenbauer, insofern verstehe ich auch vielleicht die Insiderwitzchen nicht.

larry55
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Mrz 2005, 17:32
Das macht ja nix , jetzt ist ja Wochenende...........

greetz
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 11. Mrz 2005, 17:49
@ M-Famulla,
wenn Du mal die Scherzkekse beiseite lässt...hast Du was ausprobiert, oder den besagten Aktiv-Filter gefunden?
M-Famulla
Neuling
#10 erstellt: 12. Mrz 2005, 19:40
Habe die Bass-Reflexöffnungen zu gemacht. Klingt ganz ok.
markusred
Inventar
#11 erstellt: 13. Mrz 2005, 11:26
Hallo Namensvetter,

es gibt Inline-Filter z.B. von Oehlbach, die zwischen CD (oder anderer Hochpegelquelle) und Verstärker gesteckt werden. Für eine 100Hz Trennung hätte ich noch ein Stereopaar. Bei Interesse bitte PM.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert Kompaktboxen
gulli am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  3 Beiträge
Wie Kompaktboxen aufhängen?
Patika am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  4 Beiträge
Aufstellung Kompaktboxen
tennfeldi am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  10 Beiträge
Bässe Trennen
NAD_2155 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  4 Beiträge
Kompaktboxen mit ausserordentlicher Bassqualität.
Leisehöhrer am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  21 Beiträge
Stereo Kompaktboxen?
EmCee am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  11 Beiträge
Kompaktboxen Klipsch/Nubert/B&W ?
Slorg am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  18 Beiträge
Kompaktboxen mit Subwoofer vs. Standlautsprecher
DarkSubZero am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  32 Beiträge
Tiefbass Canton ERGO 1200 DC
ERGO_1200 am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  16 Beiträge
Kompaktboxen anbohren für Befestigung auf LS-Ständer ?
bepeess am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.222