Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie Kompaktboxen aufhängen?

+A -A
Autor
Beitrag
Patika
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2007, 08:54
Hallo, ich würde gerne meine Kompaktboxen (Visonik David 9000) mit einem selbstgebauten Regal an die Wand platzieren, damit ich etwas Platz spare. Sollte ich dabei irgendetwas beachten? Höhe, Holzart des Regals, Spikes, Absorber, etc. Für schnelle Antworten wäre ich sehr dankbar. Gruß, Patika
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2007, 11:06
Hallo Patika !

Um Dröhnen / Vibrationen etc. zu verhindern, würde ich von "Schrank- / Regalanwendung" absehen.



Leider finde ich einen älteren Beitrag von mir nicht mehr wieder. Daher in Kurzfassung :

- 4 Winkel ca. 35 * 35 cm ; ggf. auf 100 Grad aufbiegen - je nach Höhe an der Wand
- 2 Sperrholzplatten 10mm stark in Größe der Boxunterseite + ca. 10mm in der Tiefe
- 2 Sperrholzstreifen ca. 25mm hoch als Absturzsicherung davorschrauben
- Winkel so unterschrauben, daß bis zur Wand mind. 10cm Platz bleiben ( Winkel an der Wand nach oben )
- Standplatte + Streifen vorne mit festem Schaumstoff bekleben
- Alles im Farbton der Box streichen ( Winkel an der Wand mit Tapetenresten bekleben / überstreichen )
- fest in der Wand verdübeln
- Boxen raufstellen und wenn notwendig noch "irgendwie" sichern gegen Absturz

Man kann die Winkel auch ein wenig schräge in die Sperrholzplatte einarbeiten - dann hat man schon ein paar Grad Neigung.

Habe ich seinerzeit mit Dynaudio Contour 1 gemacht - und das existiert heute noch so.

Solltest Du Interesse / weitere Fragen haben, stehe ich gern zur Verfügung.

Gruß
Dualese
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2007, 12:29
Hallo Patika,

vielleicht hilft´s Dir weiter wie ich das Problem für meine "kleine" Küchenanlage mit dranhängenden ASW Cantius I gelöst habe !?

"Dranhängend..." im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich habe auf irgendwelche Regalbretter o.ä. ganz verzichtet und die Boxen per selbstkonstruierter Halterung an der Wand aufgehängt und unten mit etwas Spannung gegen die Wand abgestützt... sitzen also sozusagen auf auf "Druck & Zug"

Die Konstruktion setzt allerdings voraus, daß Deine Boxen eine ausreichend stabile Rückwand haben und Du Dich "traust" selbiger 4 kleine Bohrlöcher zu verpassen

. . . . . .

...einmal von der Seite oben und von Mitte unten aufgenommen.

Zutaten :

2 x ASW Cantius I in neuwertigem Zustand
2 x Multiplex Holzriegel 170 x 50 x 30 mmm (LxHxT) = Boxenbreite 190 min. 2 x 10 mm Randabstand
2 x Moosgummistreifen 170 mm lang
4 x Schwerlastdübel mit Schrauben mind. 80 mm lang
8 x Messing-Holzschrauben 5 x 20 mm mit Linsenkopf
2 x 90° Holzverbindungswinkel 30 x 30 mm mit Diagonallochung
8 x SPAX Holzschrauben 4 x 30 mm mit Linsenkopf
2 x Auf Wandabstand passend geschnittene Naturkorken

1.) Die Multiplex Holzriegel von oben für die Befestigung der Holzverbindungswinkel mit Ø 3 mm und exact 20 mm Seitenabstand vorbohren, dementsprechend nach außen versetzt die beiden Bohrungen für die langen Wandschrauben.

2.) Die Cantius auf den Holzriegel legen und die Position (Oberkante) markieren in der sie quasi "in der Waage" liegt.

3.) Die Holzverbindungswinkel werden mit der Unterkante an dieser Linie in der Rückwand (vorgebohrt 3 mm) und exactem Seitenabstand von 30 mm mit den kurzen Messingschrauben befestigt.

4.) Wandlöcher für die Schwerlastdübel bohren und die Multiplex Holzriegel (Wasserwaage + Raumfehler + bisherige Montagefehler + natürliche Erdkrümmung berücksichtigen !) an der Wand verschrauben. An der Unterkante des Holzriegels den Moosgummistreifen aufkleben.

5.) Falls vorhanden 3. Arm benutzen, sonst Ehefrau, Lebensabschnittsgefährtin(gefährten), Nachbar(i)n, oder guten Freund zur Hilfe rufen.

6.) Kabel VORHER anschließen... Box mit dem Winkel auf den Holzriegel aufsetzen und mit langem Schraubendreher von oben verschrauben. Anschließend Boxenunterkante minimal "auf Spannung" von der Wand abhebeln und den exact passenden Korken (evtl. korrigieren) untersetzen.

Das klangliche Ergebnis ist einfach KLASSE... Denn bei entsprechend korrekter Austarierung sitzt die Box total fest verblockt und doch rel. spannungslos auf "Druck & Zug" an der Wand, durch die Konstruktion Holz auf Holz und den Moosgummistreifen sogar etwas entkoppelt.

Ich habe es mit verschiedenen Stand-Aufstellungen verglichen !

Wenn Man(n) bei richtig kräftigem Pegel die Hand auf die Box auflegt, spürt man ziemlich kräftige, aber auch nur rel. "kurze" und kontrollierte Vibrationen/Resonanzen... ich nehme an "das" sind die, die der Konstrukteur durchaus so haben wollte

Bei keiner Standaufstellung spielt die kleine Cantius derart locker-losgelöst-souverän wie mit dieser fest verblockten Wandaufhängung... Klanggewinn m.E. mind. 1 Klasse aufwärts !

Und jetzt... setze ich mich an meinen Küchentisch, trinke ´nen leckeren Nachmittags-Kaffee und genieße etwas Musik

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese

P.S. : Aufhängehöhe und Abstand Stereodreieck sind übrigens ein Kompromiss zwischen "sitzend" und "stehend" Hören, denn in meiner Küche wird natürlich auch im Stehen gewerkelt
Patika
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2007, 15:41
Hey, nicht schlecht. Also erstmal vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Ich berichte wie ich mit der Sache vorankomme... Gruß, Patika
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spikes oder Absorber?
Karoula am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.05.2005  –  11 Beiträge
Aufstellung Kompaktboxen
tennfeldi am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  10 Beiträge
Kompaktboxen akzeptabel?
Dok|Musik am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  6 Beiträge
Nubert Kompaktboxen
gulli am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  3 Beiträge
Kompaktboxen vs. Standboxen
angelsfall am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  25 Beiträge
Spikes etc. ?
orpheus63 am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
Stereo Kompaktboxen?
EmCee am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  11 Beiträge
Kompaktboxen mit ausserordentlicher Bassqualität.
Leisehöhrer am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  21 Beiträge
Kompaktboxen für Regalaufstellung
Sup am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  7 Beiträge
Kompaktboxen und Ständer..
Sargnagel am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedFlintbeker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.514