Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mission M 33 - oder was sonst?

+A -A
Autor
Beitrag
unclesphere
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Apr 2005, 14:10
Guten Tag zusammen,

nachdem ich mich in letzter Zeit viel mit Heimkino beschäftigt habe - kam Stereo leider ins Hintertreffen. Jetzt bin ich im Cinemabereich mit Teufel Concept M ganz zufrieden.

Leider ist Stereo echt ne Qual.
Nun die Frage - kenne mich in aktuellen Stereo Sachen nicht aus (mein 500 DM-Heco-Bausatz von vor 20 Jahren tuts leider nicht mehr - den fand ich auch gar nicht so schlecht):

Hab die Mission M 33 für 330 Euros (scheint ganz ok der Preis - oder?) das Paar angeboten bekommen, klanglich finde ich sie doch beachtlich - stehe auf ausgewogenes klangbild (mag die Engländer anscheinend).

http://www.hifi-regl...583d0ce3d2a32b8efc70

Auch vom Volumen her scheinen sie ganz passabel. Gerade ein klarer Mitteltonbereich mit etwas Kickbass scheint meinen Geschmack gut zu treffen - das bieten die Sats einfach nicht.

Also keine Basswummen (billig-Magnats), nicht zu hart in den Höhen

Weiß jemand eine Alternative die ich unbedingt Probehören sollte - preislich sollten die ca. 330 aber leider das Maximum sein.

Ich weiß - eigentlich Kaufberatung - und vor allem Geschmackssache - wäre aber für Tipps sehr dankbar.

Hab ganz vergessen - als Verstärker dient ein 20 Jahre alter Pioneer für damals 500 DM mit ca. 80 - 100 Watt Sinus sollte ganz ok sein.

Die Räumlichkeiten sind soundtechnisch (bes. mit kleinem geldbeutel) echt bescheiden - Dachappartment mit hohen Decken - zu beschallender Raum ca. 20 qm -Gesamtfläche ca 50 qm. Deswegen sollten es zumindest größere Kompaktlautsprecher sein.

Gruß und Dank vorab


[Beitrag von unclesphere am 11. Apr 2005, 14:43 bearbeitet]
whatawaster
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2005, 15:02
Hi unclesphere!

Ich selbst hatte ein Paar M33 zu Hause, habe Sie nur verkauft weil ich einen qualitativen Sprung in SAchen LS machen möchte.
Ich glaube nicht, dass du für diesen Preis etwas besseres finden würdest.
Ich habe folgende Elektronik: Rotel RA-01 und Cambridge Azur 640C.
Die M33 haben echt eine super Stimmwiedergabe und verkraften leicht auch höhere Pegel. Wharfedale wird hier im Forum viel gelobt, aber du brauchst sie erst gar nicht mit den Missions zu vergleichen, da die Missions um vieles besser klingen. Die Wharfedales klingen im Vergleich dumpf und viel weniger transparent. Ich habe meine Missions ein bischen auseinander genommen und stellte fest, dass hier ein hochwertiger Vifa Hochtöner eingebaut war, also echt keine Billigware.

Wie gesagt, ich glaube nicht, dass du mit den M33 etwas falsch machen kannst.
Aber Obacht: sie brauchen eine ziemlich lange Einspielzeit, zuerst war ich vom Klang ein wenig schockiert, aber nach ein-zwei Wochen wirst du staunen. Ich dachte nicht, dass das Einfahren der LS solchen Klangunterschied mit sich bringt, aber dem ist tatsächlich so.

Grüße: Peter
unclesphere
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Apr 2005, 15:18
Mal Danke soweit - hört sich ja klasse an.

Denkst Du, daß Regallautsprecher in dieser Preisklasse den Missions paroli bieten können - zB werden die KEFs uA die Q1 zurzeit verramscht?

Ich denke die Missions (laut Verkäufer kann man sie auch noch befüllen zb Quarz- oder Vogelsand) sind doch größer und haben von demher doch noch gute Reserven - oder täusche ich mich - hab leider keinen KEF-Händler um die Ecke.

Gruß Markus
whatawaster
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2005, 20:57
Ja, die M33 lassen sich mit Sand befüllen. Ich selbst hatte sie auch mit jeweils 5 kg Quartzsand aufgefüllt, das sollte doch noch einiges an Stabilität bringen, was sich wohl vor allem bei höheren Pegeln positiv bemerkbar macht.

Die KEF Q1 habe ich leider noch nie gehört, aber es wird ihr viel gutes nachgesagt und schöner als die Mission sind sie nun allemal. Leider kann ich die aber hier nicht weiterhelfen.
Moonlightshadow
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2005, 18:25

Ich habe meine Missions ein bischen auseinander genommen und stellte fest, dass hier ein hochwertiger Vifa Hochtöner eingebaut war, also echt keine Billigware.


Für den technischen Aufwand, den Mission betreibt, und die Klangqualität, sind die LS eigentlich viel zu billig. Auf der anderen Seite lohnt es sich bei diesen Wandlern richtig Kohle in die vorgeschaltete Elektronik zu stecken.


Die KEF Q1 habe ich leider noch nie gehört, aber es wird ihr viel gutes nachgesagt und schöner als die Mission sind sie nun allemal. Leider kann ich die aber hier nicht weiterhelfen.


Ich kenne die Kef Ref 201 und besitze selbst die Mission 781. Gegen die Kef würd ich nicht tauschen wollen, gegen andere Engländer z.B. Harbeth oder nen Quad Elektrostaten schon ehr.


[Beitrag von Moonlightshadow am 12. Apr 2005, 18:35 bearbeitet]
unclesphere
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Apr 2005, 22:51
Ne blöde Frage, wo ich doch von den Mission so angetan bin -
ein Freund versucht mich von den Nubert Boxen 310 zu begeistern. Die Tests scheinen ja klasse.

Nun die Frage: Lohnt es sich als Hörer mit "Engländergeschmack" die kleinen Nuberts probezuhören, oder widerspricht sich das.

Hab bisher nur die größten Nubert StandLS gehört - sind natürlich schon ordentlich - aber ne ganz andere Liga....

Gruß & Dank
Markus

bzgl. vorgeschalteter Elektonik - der Verstärker hat, denke ich 2 x 100 Watt sinus und war damals in audio oder stereoplay ganz gut dabei. und wenn vor 20 jahren 500 DM dann wohl heute 500 euros und für vielmehr reichts bei mir wirklich nicht.

Was ist eigentlich mit diesen ebaySachen:
quadral platin x oder AS 2250 (evtl. billigsonderserien wie Magnat)
polk audio R 30 (evtl. CarHifi - taucht das in stereo)

kann sein, daß ich mit meinen vermutugen falsch liege - lasse mich aber gern eines besseren belehren.

kann ich hier leider alles nicht probehören - sollte da jemand was wissen...


[Beitrag von unclesphere am 12. Apr 2005, 23:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mission LS
Lumibär am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  20 Beiträge
Mission m35?
oliver_96 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  2 Beiträge
Welche Boxen Tannoy oder Mission?
Lucky_Fortuna am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Mission 782 oder 783 kaufen ?
HappyMax am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  12 Beiträge
Mission Freedom ... unbekannter LS
höhrbarBX am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  5 Beiträge
Mission 782 / 783
HifiPhlipper am 15.02.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Welche Mission-Lautsprecher?
patbone am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Mission 763 Boxen
commolus am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  2 Beiträge
Mission M74 und Anschluss
NomenEstOmen am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Mission Lautsprechern
Hannichipsfrisch am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mission
  • Quadral
  • Cambridge Audio
  • Rotel
  • KEF
  • HP

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedderunsterbliche
  • Gesamtzahl an Themen1.345.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.855