Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bester Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
wertstoff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2005, 17:51
Welches ist eurer Meinung nach der beste Standlautsprecher für mich?

Raum: ca.22qm keinen Teppich
Verstärker: Vor und endstufe
Musical Fidelity Typhoon Powerampilifer + The Preamp
Preis bis max.1000 Euro(ebay)
und wenn möglich Bi-wire
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2005, 04:17

wertstoff schrieb:
Welches ist eurer Meinung nach der beste Standlautsprecher für mich?


Hallo,

das solltest Du durch probehören beim Händler herausfinden.



wertstoff schrieb:

Raum: ca.22qm keinen Teppich
Verstärker: Vor und endstufe
Musical Fidelity Typhoon Powerampilifer + The Preamp
Preis bis max.1000 Euro(ebay)
und wenn möglich Bi-wire


welche Art von Musik wird gehört,wird auch eine Heimkinonutzung ein Thema,wie sieht der Raum ansonsten aus usw.

Schau und hör Dir z.B. mal folgende Lautsprecher an:

Monitor Audio Silver RS 6, Wharfedale Evo 20 / 30, Quad 21 oder 22 L, Audio Physic Yara Evolution, Acoustic Energy Evo Three, Epos M 15.

Viele Grüsse

Volker
natrilix
Inventar
#3 erstellt: 25. Apr 2005, 07:19
Dynaudio wäre sicher auch noch Interessant: Audience 72 oder 82, oder von der Contour Serie die 1.8MKII.
Rainer_B.
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2005, 07:32

wertstoff schrieb:
Welches ist eurer Meinung nach der beste Standlautsprecher für mich?



Das ist einfach zu beantworten. Das ist der Lautsprecher, der DIR am besten gefällt.
Es macht zwar Arbeit, aber in diesem Fall kann man sich das denken nicht von anderen abnehmen lassen. Also eigene CDs in die Tasche und ab zum Hören.

Rainer
dr_splitter
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Apr 2005, 08:39
Genau. Auf jeden Fall selbst hören. Ich habe mir Naturstein LS von Novak high end audio (www.exqui-life.de) gegönnt und bin absolut zufrieden. Leider ist pro Stück ein Preis ab ca. 1500,- Euro fällig. Dafür hast Du aber Unikate im Wohnzimmer stehen.

Gruss
bvolmert
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2005, 08:45

klingtgut schrieb:

Schau und hör Dir z.B. mal folgende Lautsprecher an:

... Audio Physic Yara Evolution...
Viele Grüsse

Volker


Hallo Volker,

wo liegt denn der Unterschied der Yara Evolution zur Yara ? Ich habe gerade auf der Hp von Audio Physic geschaut, aber da erfährt man nichts. Aussehen tut sie aber eher wie eine abgepeckte Yara.

Ist das ein Nachfolgemodell?
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2005, 16:23

bvolmert schrieb:

Hallo Volker,
wo liegt denn der Unterschied der Yara Evolution zur Yara ? Ich habe gerade auf der Hp von Audio Physic geschaut, aber da erfährt man nichts. Aussehen tut sie aber eher wie eine abgepeckte Yara.
Ist das ein Nachfolgemodell?


Hallo Benedikt,

die Evolution ist eine angespeckte Version von der normalen Yara.Ist als reiner 2 Wege Lautsprecher konzipiert bietet einige Details der Yara nicht z.B. fehlt der Sockel,dafür ist die Evolution der erste Audio Physic Lautsprecher mit einem Paarpreis von unter 1000.- Euro und klingt dazu noch ansprechend.

Viele Grüsse

Volker
W.F.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Apr 2005, 08:41

..Preis bis max.1000 Euro(ebay)


.. nicht gerade die ideale Quelle für den Lautsprecherkauf

Falls für Dich der Selbstbau von Lautsprechern interessant wäre und Dir das Handwerkliche Freude macht, dann gäbe es in diesem Bereich schon richtig tolle Sachen.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
hgisbit
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Apr 2005, 09:06
Auf ebay kannst Du sicherlich tolle Schnäppchen machen, bzw. bei Lautsprechern viel einsparen.
Aber das Problem is wohl wie schon angesprochen, dass Du in jedem Fall die Lautsprecher bei Dir zu Hause hören solltest. Oder zumindest beim Händler, damit Du überhaupt ungefähr beurteilen kannst was Dir gefällt.
Zur Not wäre vielleicht das Konzept ein Anhaltspunkt. Also wenn Lautsprecher mit seitlichen TT bei dir nicht gut klingen, dann werden das vermutlich fast alle mit seitlichen TT genauso machen, etc.

Eine seriösere Methode Lautsprecher günstig zu kaufen wäre sicherlich www.highendmarkt.de und/oder www.audiomarkt.de

Hier tummeln sich auch viele schöne Angebote und man hat nicht das Problem, dass einer ausm Wunderland 10 Sekunden vor Schluss noch bietet als ob es kein Morgen gäbe.


Gruß
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2005, 09:47

hgisbit schrieb:

Eine seriösere Methode Lautsprecher günstig zu kaufen wäre sicherlich www.highendmarkt.de und/oder www.audiomarkt.de
Gruß


Hallo,

damit ist aber das Problem die Lautsprecher nicht hören zu können nicht unbedingt behoben.Hier muss er auch wissen was er möchte !

Viele Grüsse

Volker
plz4711
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Apr 2005, 10:06
Bei gebrauchten wäre ich äußerst vorsichtig.

- Ersatzteile noch verfügbar?
- Raucherhaushalt?
- Welche Version genau (Hersteller ändern gerne mal ein paar Kleinigkeiten, und wenn Kabelgeklöngs soo viel ausmacht, dann eine geänderte Weiche 1000 mal mehr)

Und selbst, wenn das alles klar ist,
wie sieht's mit Serientoleranzen aus, hm?

Als ich mal ein paar Bechsteins(Klaviere) durchprobiert habe, vielen selbst mir als Anfänger deutliche Unterschiede aus.
Wer sagt denn, dass das bei LS nicht genauso ist?
W.F.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Apr 2005, 10:38

Wer sagt denn, dass das bei LS nicht genauso ist?


Bei Latsprechern ist das auch so - es gibt viele Gute, die untereinander betrachtet jedoch ihre kleinen Eigenheiten haben, die man dann entweder mag oder auch nicht.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 26. Apr 2005, 10:47

plz4711 schrieb:

Und selbst, wenn das alles klar ist,
wie sieht's mit Serientoleranzen aus, hm?


Hallo,

das ist aber kein Gebrauchtwarenproblem sondern eher ein allgemeines.

Viele Grüsse

Volker
W.F.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Apr 2005, 10:56

..wie sieht's mit Serientoleranzen aus, hm?


Hersteller, die etablierte Markenchassis von Vifa, Seas , ScanSpeak und anderen in ihren Produkten verbauen, haben in der Regel kein Problem mit auffälligen Serienstreuungen.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
AH.
Inventar
#15 erstellt: 26. Apr 2005, 14:27
Hallo,

Paargleichheit und Serienstreuung sind ein ernstzunehmendes Problem. Schon vermeintlich geringe Paarabweichungen von weniger als 1dB haben eine mangelhafte Phantomschallquellenbildung zur Folge. Das auch teure Produkte nicht vor Problemen schützen, sieht man hier:


Die Hochtöner Scan Speak D-2905 / 9500 (und die Variante 9700) gehören meiner Meinung zu den "vielleicht 5 besten" Hochtönern der Welt. - Aber sie "streuen" so brutal, dass man damit eigentlich keine "eng tolerierten" Boxen bauen kann.
(...)
High-End-Hochtöner, Basis Scan Speak D-2905 / 9500 muss streng selektiert werden. - Aus 100 Hochtönern der ersten Lieferung kamen nur 4 "Pärchen" auf + - 0.6 dB. (Serien-Streuung + - 2.5 dB über den gesamten Hochtonbereich verteilt.)


Siehe:

http://www.nubert-fo...ght=scan+speak#82045

Seriöse Hersteller sollten das aber im Griff haben. Meine alten Elac haben eine geringe Paarabweichung, allerdings erst, nachdem ich einen verpolten Hochtöner umgepolt habe

Hochwertige Aktivlautsprecher haben ein individuell eingemessenes Filternetzwerk, Toleranzen werden damit wegentzerrt. Bei Passivlautsprechern bleibt nur eine möglichst gute Kontrolle des Produktionsprozesses bzw. Selektion.

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bester Kompaktlautsprecher für 1200? (paar)
Nextman am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  78 Beiträge
Bester Lautsprecher für max. 200Eur/Stk.
fastlaner am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  44 Beiträge
Bi-Wire
unbreakable1986 am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  5 Beiträge
Billig Lautsprecher am Musical Fidelity--Wahnsinn
DrTebi am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  6 Beiträge
Bi-Wire Brücken
elis am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  3 Beiträge
Welcher LS für kleinen Raum mit Musical Fidelity David ?
spartaner am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  2 Beiträge
Lautsprecher bis 1000?
SV650 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  81 Beiträge
Nubert nuBox 511 - Bester Standlautsprecher im Bereich bis 1000 Euro? Erfahrungen?
jalitt am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  25 Beiträge
Standlautsprecher
DME am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  16 Beiträge
Bester Verstärker für Cantius ML 5 MK 2 ?
br44 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.161