Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bester Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Phoenix_Acoustics
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2010, 16:01
Hallo Leute,

Welcher ist wohl der beste Lausprecher (klanglich)?

Ich denke das es der Magico M5 ist. Magico M5
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2010, 16:07

Phoenix_Acoustics schrieb:
Hallo Leute,

Welcher ist wohl der beste Lausprecher (klanglich)?

Ich denke das es der Magico M5 ist. Magico M5



Das ist so subjektiv und individuell wie jeder einzelne von uns.

Der beste Lautsprecher ist immer der welcher einem in eigenen Hörraum für die eigenen Ohren am besten gefällt....
WhiteRabbit1981
Inventar
#3 erstellt: 22. Mai 2010, 16:11
Gibt es einen besten Lautsprecher?
Wenn dieser Thread überlebt, werden sicherlich zunächst die üblichen teueren Lautsprecher aufgezählt, bis irgend jemand "K+H O300" schreit.

Für mich der beste Lautsprecher ist die JBL Control 1. 50€ pro Stück, jeden Cent wert.
Unabhängig von Preis/Leistung war das tollste was ich je selbst gehört habe ein paar Klipsch LaScala II.
Ein System das ich gern mal hören würd ist die Cabasse LaSphere, aber auch nur weil mich die Titelstory eines Hifi-Ramschblattes neugierig gemacht hat (die bezeichneten den übrigens als "besten Lautsprecher der Welt")
TShifi
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mai 2010, 16:14

Phoenix_Acoustics schrieb:
Ich denke das es der Magico M5 ist. Magico M5


Warum?
Archibald
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2010, 16:54
Hallo Bärchen,

d'accord :


Das ist so subjektiv und individuell wie jeder einzelne von uns.

Der beste Lautsprecher ist immer der welcher einem in eigenen Hörraum für die eigenen Ohren am besten gefällt....


Der meiner Meinung nach beste Kompromiß, den ich bis dato gehört habe, denn für mich stellt jeder Lautsprecher nur einen Kompromiß dar, ist die Cabasse Goeland. Die dafür erorderliche "Taschengelderhöhung" habe ich bis dato aber bei meinem Chef noch nicht durchsetzen können ...

Gruß Archibald
referenz21
Inventar
#6 erstellt: 22. Mai 2010, 18:30

Phoenix_Acoustics schrieb:
Hallo Leute,

Welcher ist wohl der beste Lausprecher (klanglich)?

Ich denke das es der Magico M5 ist. Magico M5


ein wahrlich schlechtes Bass-Konzept !

es dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben ,

dass die "Raumanregung" von 2 (pro Kanal)räumlich getrennt spielenden Tieftöner profitiert !

also zurüch zu den Amis (oder lassen sie ihre Kisten wieder sonstwo fertigen?) und ordentlich nachbessern!

der Unfug mit den 2 Mitteltönern übersehe ich wohlgefällig,wahrscheinlich ein Zugeständniss an gewisse unwissende Hifi-Kreise !

ja stimmt,so ne kleine JBL kann mancherorts unter gewissen Umständen voll überzeugen -aber leider zu billisch- referenz21
Varadero17
Inventar
#7 erstellt: 22. Mai 2010, 19:52
Hi!

Der beste LS ist für mich meine 31 Jahre alte Coral CX-79.
Dafür bin ich damals in den Sommerferien malochen gegangen und habe aufs Taschengeld verzichtet.

Der WOW-Effekt von damals kommt heute immer noch auf und sie schlägt sich z.Z. hervorragend als Rear-LS in meinem Heimkino.
Einen "besseren" LS wird es nicht mehr geben, selbst wenn ich die Magico Ultimate II mein eigen nennen würde.
Ener-
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mai 2010, 06:31

referenz21 schrieb:

ein wahrlich schlechtes Bass-Konzept !

es dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben ,

dass die "Raumanregung" von 2 (pro Kanal)räumlich getrennt spielenden Tieftöner profitiert !

also zurüch zu den Amis (oder lassen sie ihre Kisten wieder sonstwo fertigen?) und ordentlich nachbessern!

der Unfug mit den 2 Mitteltönern übersehe ich wohlgefällig,wahrscheinlich ein Zugeständniss an gewisse unwissende Hifi-Kreise !

ja stimmt,so ne kleine JBL kann mancherorts unter gewissen Umständen voll überzeugen -aber leider zu billisch- referenz21

Solange etwas subjektiv am Besten kling ist das doch -höflich ausgedrückt- alles scheißegal. Die Mikrowelle gilt als schlechtes Koch-Konzept, trotzdem schmeckt mir Blubb-Spinat aus der Mikro besser als vom Herd. Da kann mir der High-End Koch sagen was er will, wenn mir sein Fraß nicht schmeckt ist das so, da ändert auch kein hoher Preis oder Image oder irgendein Konzept etwas dran.


[Beitrag von Ener- am 23. Mai 2010, 07:23 bearbeitet]
plusminus3
Neuling
#9 erstellt: 24. Mai 2010, 06:45
Die Probleme fangen doch schon mit dem Raum an in dem ich Musik höre. Wer hat schon ein entsprechent gebautes Musikzimmer. Ich hatte die Symbol B von Revox, seit 1990 eine Duetto die ich später in verschiedenen größen und ausstattungen nachgebaut und wie ich finde verbessert habe. Damit bin ich unabhängiger was Aufstellung und Sitzplatz angeht. Ausschlaggebent ist aber die räumliche darstellung des Lautsprechers. Wenn hier noch jemand etwas in der Richtung besitzt oder Erfahrungen gemacht hat würde ich gern mit Ihm hier schreiben. Grüße aus Essen Harry.
DesisfeiHiFi
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mai 2010, 06:54
Ich bin mit der AudioStatic DCi klanglich angekommmen. Subjektiv mein bester Lautsprecher-Kandidat.

Grüße,
Christian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Mai 2010, 07:25

Ener- schrieb:

Da kann mir der High-End Koch sagen was er will, wenn mir sein Fraß nicht schmeckt ist das so,


Bei welchem warst Du denn schon?

Mit den Lsp. und dem Raum ist das doch so wie mit den Frauen, auf jeden Topf passt ein Deckel!

Saludos
Glenn
DesisfeiHiFi
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mai 2010, 09:13
Wobei ich bezweifle, dass ein "Highend" oder Spitzen-Koch "Fraß" erzeugt...
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 24. Mai 2010, 09:40

DesisfeiHiFi schrieb:
Wobei ich bezweifle, dass ein "Highend" oder Spitzen-Koch "Fraß" erzeugt...


Ich schon, von den Speisen wird einem zwar nicht übel aber von den Preisen.......in sofern ist das ganze schon "Fraß"
Dynacophil
Gesperrt
#14 erstellt: 24. Mai 2010, 09:44
Geschmack hat man oder nicht
DesisfeiHiFi
Stammgast
#15 erstellt: 24. Mai 2010, 09:45

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich schon, von den Speisen wird einem zwar nicht übel aber von den Preisen.......in sofern ist das ganze schon "Fraß"


Ich finde Deine Herleitung wenig schlüssig.

Gute Qualität + Hoher Preis = Müll?
Demzufolge müsste ja alles von McIntosh, Krell, etc. auch nichts taugen.

Tstststs,
Christian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Mai 2010, 09:50
Gutes Essen vom ("High-End" ) Spitzenkoch muss nicht teuer sein, es kommt doch auf die Zutaten und Auswahl derer an.
Genauso verhält es sich im gewissen Rahmen bei Hifi oder Surround in Abhängigkeit von Geschmack und Geldbeutel natürlich.

Saludos
Glenn
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 24. Mai 2010, 10:18

DesisfeiHiFi schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich schon, von den Speisen wird einem zwar nicht übel aber von den Preisen.......in sofern ist das ganze schon "Fraß"


Ich finde Deine Herleitung wenig schlüssig.


Man, das sollte ein Witz sein.......



DesisfeiHiFi schrieb:

Demzufolge müsste ja alles von McIntosh, Krell, etc. auch nichts taugen.


Nun, wenn ich einen Elektroofen brauche, bekomme ich den in der Haushaltswarenabteilung billiger als bei Krell
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Mai 2010, 10:25

baerchen.aus.hl schrieb:


DesisfeiHiFi schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich schon, von den Speisen wird einem zwar nicht übel aber von den Preisen.......in sofern ist das ganze schon "Fraß"


Ich finde Deine Herleitung wenig schlüssig.


Man, das sollte ein Witz sein.......


Das hatte ich von Dir eigentlich auch nicht anders erwartet.

Trotzdem muss ich oft feststellen, das in beiden Bereichen folgendes Sprichwort wie die Faust aufs Auge passt:

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht"!


baerchen.aus.hl schrieb:


DesisfeiHiFi schrieb:

Demzufolge müsste ja alles von McIntosh, Krell, etc. auch nichts taugen.


Nun, wenn ich einen Elektroofen brauche, bekomme ich den in der Haushaltswarenabteilung billiger als bei Krell


Ganz zu schweigen von dem miesen PLV, da helfen auch die auserwählten Zutaten wie Dekoration und Zutaten nicht mehr.

Saludos
DesisfeiHiFi
Stammgast
#19 erstellt: 24. Mai 2010, 10:26
Ah, der gute alte Humor. Hatte ich doch glatt übersehen :D.

Die Lösung des Themas ist simpel:
Wenn Du mit Deinen LS glücklich bist, hast Du die besten der Welt.

Grüße,
Christian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 24. Mai 2010, 10:33

DesisfeiHiFi schrieb:

Die Lösung des Themas ist simpel:
Wenn Du mit Deinen LS glücklich bist, hast Du die besten der Welt.


...warum findet denn ein echter Hifienthusiast nie Ruhe und ist immer auf der Suche nach: "wie geht es noch besser"??

Saludos
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 24. Mai 2010, 10:37

GlennFresh schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:


DesisfeiHiFi schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich schon, von den Speisen wird einem zwar nicht übel aber von den Preisen.......in sofern ist das ganze schon "Fraß"


Ich finde Deine Herleitung wenig schlüssig.


Man, das sollte ein Witz sein.......


Das hatte ich von Dir eigentlich auch nicht anders erwartet.

Trotzdem muss ich oft feststellen, das in beiden Bereichen folgendes Sprichwort wie die Faust aufs Auge passt:

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht"!



Den letzten Satz hättest Du dir sparen können..... woher willst Du wissen das ich High End Fraß nicht kenne. Bei Schubeck, Henssler, Frau Poletto und auf der Stromburg war ich schon..... als ich noch nicht Familienpapa war und mir sowas so ein bis zwei mal im Jahr leisten konnte..... heute bin ich einfach nicht mehr bereit für eine recht übersichtliche Portion 50 Euro und mehr auszugeben...dafür kann ich mit meiner Familie beim Türken oder Chinesen vom Buffet essen bis wir platzen..... und die kochen auch nicht schlecht....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Mai 2010, 10:38 bearbeitet]
DesisfeiHiFi
Stammgast
#22 erstellt: 24. Mai 2010, 10:38

GlennFresh schrieb:
...warum findet denn ein echter Hifienthusiast nie Ruhe und ist immer auf der Suche nach: "wie geht es noch besser"??


Gilt für mich ja nicht, weil ich mit meinen Elektrostaten für mich die besten habe. Hach, bin ich froh darüber :hail.

Grüße,
Christian
DesisfeiHiFi
Stammgast
#23 erstellt: 24. Mai 2010, 10:41

baerchen.aus.hl schrieb:
...dafür kann ich mit meiner Familie beim Türken oder Chinesen vom Buffet essen bis wir platzen..... und die kochen auch nicht schlecht....


Da hast Du dann bestimmt bei Lafer und Konsorten das Glutamat und das Gammelfleisch vermisst :D.

Grüße,
Christian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 24. Mai 2010, 10:44

baerchen.aus.hl schrieb:

Den letzten Satz hättest Du dir sparen können..... woher willst Du wissen das ich High End Fraß nicht kenne. Bei Schubeck, Henssler, Frau Poletto und auf der Stromburg war ich schon..... als ich noch nicht Familienpapa war und mir sowas so ein bis zwei mal im Jahr leisten konnte..... heute bin ich einfach nicht mehr bereit für eine recht übersichtliche Portion 50 Euro und mehr auszugeben...dafür kann ich mit meiner Familie beim Türken oder Chinesen vom Buffet essen bis wir platzen..... und die kochen auch nicht schlecht....


Wieso hast Du den "letzten" Satz auf Dich bezogen, das war nicht im geringsten meine Absicht, aber wer sich angesprochen fühlt....

Na ja, beim Chinesen weiss man nicht immer, was da so alles in den Topf kommt.
Mir sind einige Leute bekannt, die haben nach dem schlemmen bei obigem immer Magenprobleme.
Ob es vom vielen Essen kommt, es muss sich ja lohnen und wenn ich platze, oder von den Zutaten...

Saludos
Glenn
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 24. Mai 2010, 10:52

DesisfeiHiFi schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
...dafür kann ich mit meiner Familie beim Türken oder Chinesen vom Buffet essen bis wir platzen..... und die kochen auch nicht schlecht....


Da hast Du dann bestimmt bei Lafer und Konsorten das Glutamat und das Gammelfleisch vermisst :D.

Grüße,
Christian


Scheiß Vorurteile
DesisfeiHiFi
Stammgast
#26 erstellt: 24. Mai 2010, 10:55

baerchen.aus.hl schrieb:
Scheiß Vorurteile


Ha, jetzt hab ich den Witz aber erkannt... :D.

Grüße,
Christian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 24. Mai 2010, 10:58

DesisfeiHiFi schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Scheiß Vorurteile


Ha, jetzt hab ich den Witz aber erkannt... :D.

Grüße,
Christian


Der war gut!

baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 24. Mai 2010, 10:59

GlennFresh schrieb:
Mir sind einige Leute bekannt, die haben nach dem schlemmen bei obigem immer Magenprobleme.
Ob es vom vielen Essen kommt, es muss sich ja lohnen und wenn ich platze, oder von den Zutaten...


Meistens vom zu vielen Essen....

Die Asiaten im Land (egal ob Chinesen, Thais oder ....)kochen ja sehr europäerfreundlich.

Bei mir gibt es ja tag täglich (echte) asiatische Küche.
Touringini
Inventar
#29 erstellt: 24. Mai 2010, 11:24
Hallo Ihr Lieben, das ist jetzt genug Humor......

Wegen der problemlosen Aufstellung und den momentanen Hörvorlieben taugt mir aus meinem Fundus momentan die MB Quart 280 sehr gut.

Auf der diesjährigen HaiEnt gab es schon ein paar Lautsprecher die sehr komplett geklungen haben, die Aufstellung in privaten Räumen bezeichne ich aber mal als grenzwertig.

Vom persönlichen Klangeindruck hatte mir die LaSphere bisher am ehesten zugesagt - ein geglückter Punktstrahler der von vielen KW Verstärkerleistung bei Stimmung gehalten werden will. In meinem Wohnzimmer will ich die aber nicht haben.

Grüße,
Dieter


[Beitrag von Touringini am 24. Mai 2010, 11:25 bearbeitet]
referenz21
Inventar
#30 erstellt: 24. Mai 2010, 19:05
fast jede x-beliebige 2 Wegebox ist bei gewissem Abstand ein Punkstrahler !

eine Line-Array eignet sich viel besser fürs heimische Zimmerle

vorallem viel ausgewogener beim Reflektierschall ,also viel pflegeleichter in der Endabstimmung !

referenz21
Archibald
Inventar
#31 erstellt: 25. Mai 2010, 04:46
Hallo zusammen,

seid mir nicht böse, was Ihr da "zusammenkocht" ist erstens OT und zweitens gallig ...

Was mich irritiert ist, dass der TE seit einiger Zeit "abgetaucht" ist. Ich frage mich, aus welchen Gründen er die Magico ins Gespräch bringen wollte ?

Gruß Archibald
Phoenix_Acoustics
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 25. Mai 2010, 06:10
Also hier bin ich wieder.. Ich wollte euch nur noch ein bisschen diskutieren lassen. Warum ich die Magico ins Spiel gebracht habe? Ganz einfach sie der beste Lautsprecher ist den ich je gehört habe und ich habe schon viele gehöhrt..

zB: Sonus Faber Elipsa
Piega Coax 120
Ein Lautsprecher von Audiopassion
Focal Electra 1000 be2
usw...


[Beitrag von Phoenix_Acoustics am 25. Mai 2010, 06:11 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#33 erstellt: 25. Mai 2010, 07:16
Hallo Phoenix_Acoustics,

schön, dass es Dich noch gibt. Wenn die Magico "Dein" bester Lautsprecher ist, dann rechne damit, dass es auf Deine Frage nach "dem" besten Lautsprecher, soviele Antworten wie Forumsteilnehmer gibt, wenigstens ... ... und jeder von ihnen hat Recht ...


Gruß Archibald
Phoenix_Acoustics
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 25. Mai 2010, 10:29
Hallo

Ja da hast du recht. Eigentlich kann man ja nicht sagen dass es einen besten Lautsprecher gibt aber man kann sagen welcher der beste ist den man je gehört hat..
Passat
Moderator
#35 erstellt: 25. Mai 2010, 14:38
Die M5 ist evtl. der beste Lautsprecher, den du gehört hast.
Aber Magico hat noch zwei Lautsprecher über der M5 im Programm.
Nämlich die "Model 6" und die "Ultimate II".

Die M5 ist übrigens ein 3 1/2-Wege-Lautsprecher.
Nur im unteren Mitteltonbereich spielen beide Mitteltöner, im oberen Mitteltonbereich spielt nur der obere Mitteltöner.
Gemacht wird so etwas, um die Schalldruckreserven und/oder den Klirr im unteren Mitteltonbereich zu verbessern, ohne das Abstrahlverhalten im oberen Mitteltonbereich, wie es durch eine größere Membran passieren würde, zu verschlechtern.

Alleine der Aufwand im Gehäuse rechtfertigt übrigens schon fast den Preis der M5:
Die Front ist aus einem Stück aus dem vollen Alublock gefräst, das Gehäuse dahinter aus über 1 Meter dickem Multiplex herausgefräst.

Tief- und Mitteltöner baut Magico übrigens selbst, nur der Hochtöner ist zugekauft.

Grüsse
Roman
Phoenix_Acoustics
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 25. Mai 2010, 16:14
Ja die beiden Spitzenmodelle habe ich noch nicht gehört.. Aber die M5 war schon spektakulär.
Der Hochtöner ist der Rundstrahler von ScanSpeak.
Obwohl der Hochtöner der Piega also der Koiaxal-Lautsprecher der beste war..

Sonus Faber benutzt auch ScanSpeak.
referenz21
Inventar
#37 erstellt: 25. Mai 2010, 16:39
ich gebe zu ,es ist sehr beeindruckend,dass man bei einem Lautsprecher einen sooh hohen Fertigungsaufwand betreibt !

ich frage mich allerdings,ob der enorme Aufwand sich auch "audiophil" bemerkbar macht ?

wenn das Lautsprechergehäuse klanglich eine so grosse Rolle spielt,wäre es dann nicht besser,gleich mehrere Module für die einzelnen Wege zu fertigen ?
so könnte man die Dämpfung des Gehäuse auf den jeweiligen Frequenzabscnitt optimieren,weil hohe Töne halt anders absorbiert werden wie tiefe Töne .

- natürlich ist es toll ,ein solches Produkt zu besitzen -

referenz21
Phoenix_Acoustics
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 25. Mai 2010, 17:01
Das Gehäuse ist schon sehr wichtig, wie wichtig darüber kann man sich streiten, aber der Klang kann man durch das Gehäuse schon sehr verbessern..
referenz21
Inventar
#39 erstellt: 25. Mai 2010, 20:24

Phoenix_Acoustics schrieb:
Das Gehäuse ist schon sehr wichtig, wie wichtig darüber kann man sich streiten, aber der Klang kann man durch das Gehäuse schon sehr verbessern..


dachte ich früher auch

wollte sogar mal ein Gehäuse aus Blei fertigen

ich schätze das die Gehäuseresos,oder das was von innen durch die Membranen nach aussen gelangt so um 40 - 50 Db Minus Nutzschall liegt -Stehwellen mal ausser acht-

ich könnte eine kleine Kompaktbox in meine Sony SSG 7 stellen,ab irgend welchem Pegel müsste mans hören !

referenz21
achim96
Inventar
#40 erstellt: 26. Mai 2010, 14:14
die
für mich besten ls celestion 3 waf 1+++ ein unübertroffenes hör- preis erlebnis und die krönung aller ls tdl rstl
ein ls der den waf -6 hat aber einfach nur göttlich klingt.
Gordenfreemann
Inventar
#41 erstellt: 26. Mai 2010, 14:24
Die besten Lautsprecher?

aktive Studiomonitore

ich möchte meine nicht mehr missen und werde, so denke ich, niemals mehr passive kaufen

Ich bringe mal die K&H O3x0/4x0/5x0 ins Spiel, diese sind für viele die Traumlausprecher schlechthin, genauso wie für mich
Hannovergenuss
Stammgast
#42 erstellt: 26. Mai 2010, 18:33
Als B&W Fan finde ich meine B&W 801 schon verdammt gut

Bestimmt geht das noch ein wenig besser aber zu welchem Preis?

Die Magico 5 habe ich mal auf einer Messe gehört, gefiel mir nicht sooo gut, die fängt erst irgendwo bei 40 Hz an zu spielen und macht daher nicht so einen tiefen Raum wie meine Waschmaschine
Phoenix_Acoustics
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 26. Mai 2010, 18:37
Deine Waschmaschine.. Ja der Bass ist wirklich nicht so tief..
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 26. Mai 2010, 18:50
Dafür ist der Bass der Waschmaschine (geiler Name) so was von lahmarschig, das geht "IMHO" gar nicht.
Es gibt Lsp. die schnell und tief spielen, das ist die Kunst, aber Geschmäcker sind ja nun mal verschieden.

Außerdem halte ich die Preise von B&W für ganz schön gesalzen, also für mich stimmt das PLV nicht wirklich.

Saludos
Hannovergenuss
Stammgast
#45 erstellt: 26. Mai 2010, 19:18
Ups, B&W 801 mit lahmen Bass ???

Nur wenn ein schwachbrüstiger Amp davor hängt und Dein Raum lahm wummert weil er zu klein dafür und/oder quadratisch ist.....

Das Ding wirdt Impulsoptimiert angesteuert, ist ventiliert und hat eine 100mm Schwingspule...

Außerdem speichert dieses Gehäuse in seinen 120 kg wenig Energie...

Aber hatten wir die Diskussion nicht schon mal das Dir Deine B&W 800 + 801 nicht gefallen haben

Nicht schon wieder bitte!

Gordenfreemann
Inventar
#46 erstellt: 26. Mai 2010, 19:19
ich mag das design der b&w, aber diese sind, rein aus klanglicher sicht, definitiv nicht die besten lautsprecher...
Hannovergenuss
Stammgast
#47 erstellt: 26. Mai 2010, 19:20
Was ich auch nicht gesagt habe...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 26. Mai 2010, 19:24

Hannovergenuss schrieb:

Aber hatten wir die Diskussion nicht schon mal das Dir Deine B&W 800 + 801 nicht gefallen haben

Nicht schon wieder bitte!

:prost


Haste den Namen deshalb geändert?

Nein, hab keine Lust auf sinnlose Diskussionen.

Hör Dir erst einmal einen Lsp. mit schnellem Bass an, damit Du einen Vergleich hast.

Saludos
Hannovergenuss
Stammgast
#49 erstellt: 26. Mai 2010, 19:28
Das mache ich jeden Tag
referenz21
Inventar
#50 erstellt: 26. Mai 2010, 19:29

GlennFresh schrieb:

Hannovergenuss schrieb:

Aber hatten wir die Diskussion nicht schon mal das Dir Deine B&W 800 + 801 nicht gefallen haben

Nicht schon wieder bitte!

:prost


Haste den Namen deshalb geändert?

Nein, hab keine Lust auf sinnlose Diskussionen.

Hör Dir erst einmal einen Lsp. mit schnellem Bass an, damit Du einen Vergleich hast.

Saludos


Glenni !

was issen schneller Bass ?

referenz21
referenz21
Inventar
#51 erstellt: 26. Mai 2010, 19:32

Gordenfreemann schrieb:
ich mag das design der b&w, aber diese sind, rein aus klanglicher sicht, definitiv nicht die besten lautsprecher...


welche sind denn die Besten ?

referenz21
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist von Magico (USA) zu halten?
maddocc am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  13 Beiträge
Quadral Platinum M5 Auslaufmodell
kalle1986 am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  4 Beiträge
Kennt jemand LS MIRAGE M5 ?
motoguzzi59 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  4 Beiträge
Bester Lautsprecher?
wertstoff am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  15 Beiträge
Magico Mini II
DrHolgi am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  9 Beiträge
Lausprecher schnarrt
DAT-Man am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  7 Beiträge
Welcher Lautsprecher ist das?
silizium am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  6 Beiträge
Chassis Mission M5-Serie
Mägo_de_Oz am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  2 Beiträge
Welcher Lautsprecher ist das?
ArdaDaMarda am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  4 Beiträge
beste lautsprecher der welt?
Qoma am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.207