Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Neue Magico A5 nahe der Perfektion

+A -A
Autor
Beitrag
Darc100
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jun 2021, 07:21
Liebe Hifi-Community!

Seit einigen Wochen ersetzen die Magico A5 meine Gauder Akustik Darc 100. Die Magico A5 ist meiner Meinung nach ein Meilenstein, eine Ausnahmeerscheinung im High End Bereich. Waren schon die Darc 100 verdammt gute Boxen, setzten die A5 noch einmal in allen Disziplinen einen drauf. Bass ist jetzt zu 100% perfekt, gewaltig, tief, druckvoll, sauber dank geschlossener Bauweise. 3 mal 23cm Chassis pro Seite. Die Mitten sind das Sahnestück der A5,ultra präsent, klar und einfach echt. Klassik Stimmen wie auch Jazz und Pop Stimmen sind wunderschön, der Hochtöner aus Beryllium bringt eine perfekte Auflösung drängt sich aber nicht in den Vordergrund. Gauder Akustik und Magico geben derzeit die Richtung vor, Magico ist mit dieser Natürlichkeit und Fullrange Qualitäten sogar noch eine Nasenspitze vorne!

LG Darc100

A5 Magico
Shrek
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jun 2021, 16:07
Hallo Darc100,

müssen wir jetzt mit der selben inpertinenden Werbung für die Magico rechen wie für die Dac 100?

Ich Orakel mal dass du damit auch nicht lange zufrieden bist .

Erstaunlich wie schnell der 7.te Himmel verflogen ist, ist dass jetzt der 8.te?

Trotzdem Glückwusch zu den neuen Lautsprechern.

Viele Grüße
Uwe
Verstärker123
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jun 2021, 17:11
Mich würde eher interessieren, ob man wirklich 32.500 Euro ausgeben muss, um die gleiche klangliche Qualität wie die der Magico A5 zu erhalten?
Denon_1957
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2021, 20:05

Shrek (Beitrag #2) schrieb:
Hallo Darc100,
müssen wir jetzt mit der selben inpertinenden Werbung für die Magico rechen wie für die Dac 100?
Ich Orakel mal dass du damit auch nicht lange zufrieden bist .
Erstaunlich wie schnell der 7.te Himmel verflogen ist, ist dass jetzt der 8.te?
Trotzdem Glückwusch zu den neuen Lautsprechern.
Viele Grüße
Uwe

Darc100
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jun 2021, 06:27
Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, die Darc 100 von Gauder Akustik ist für mich einer der besten Lautsprecher überhaupt. Unter meinen räumlichen Bedingungen bringt die Magico vielleicht noch 5% plus an Klanggewinn.
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 11. Jun 2021, 06:44
Hallo,

sind die LS irgendwo messtechnisch gut dokumentiert? Ich finde auf die Schnelle leider nix.
Rein konzeptionell scheint mir das - in Anbetracht des ambitionierten Preises - ein recht konventioneller Lautsprecher zu sein.

Viele Grüße
Frank
Darc100
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jun 2021, 07:25
Hallo!

einige Besonderheiten:

schweres Alu Gehäuse / 82kg Stück

Patentierte Chassis (Graphene Nano Tec) extrem leicht und steif

geschlossenes Gehäuse mit reichlich Membranfläche für einen gewaltigen Bassbereich

Beryllium Hochtöner



https://www.audio-co...ereoplay-2021-06.pdf

https://www.audio-components.de/assets/Uploads/Magico-A5.pdf

https://www.soundsta...gico-a5-loudspeakers

https://www.soundsta...gico-a5-loudspeakers

https://www.whatsbes...r-me-confused.30932/

Mit der Parasound Endstufe geht bei mir die Post ab, High-End ohne Abzüge an Spaß, Pegel ohne Ende möglich, dazu räumlich und hervorragende Stimmwiedergabe.

Liebe Grüße


[Beitrag von Darc100 am 11. Jun 2021, 07:27 bearbeitet]
Yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2021, 07:30
Moin,
klar, ein toller Lautsprecher.
Aber schon mal Lansche oder ATC gehört?
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 11. Jun 2021, 07:33
Danke. Das sind halt die Besprechungen der Hifi-Magazine in der üblichen Qualität und messtechnischen Dokumentationstiefe (btw. erschreckend, wie tief Malte gesunken ist (bzw. in der Realität angekommen ist)).

Mich interessierte das Abstrahlverhalten.

Darc100
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jun 2021, 08:05
Ich habe zumindest den Vergleich mit folgenden Modellen:

1) Kef Blade 2
2) Sonus Faber Amati Futura
3) Gauder Akustik Darc 100
4) Sonus Faber Olympica 3
5) Focal Sopra 2

alle bei mir im WZ für zumindest einige Monate...

lediglich die Darc100 kann der Magico das Wasser reichen.

Hifi-Artikel sind selbstverständlich nur als Richtschnur zu sehen, trotzdem werden die speziellen Fähigkeiten der Lautsprecher vor allem dann deutlich, wenn soundstage australia zur ähnlichen Beschreibung kommt wie stereoplay in Deutschland (oder einer schreibt vom anderen ab was in dem Fall unwahrscheinlich ist).

Nach dreißig Jahren Boxen testen ist die Magico A5 für mich die Offenbarung.

Und Geschmäcker sind verschieden keine Frage, wer eine 800D3 mag wird mit der Magico nicht glücklich. Eine Magico spielt im besten Sinne sehr neutral und hat keine überzogenen Höhen wie einige Mitbewerber...

Anhören der A5 bei mir in Wien gerne jederzeit möglich.

Herzliche Grüße
Darc100


[Beitrag von Darc100 am 11. Jun 2021, 08:09 bearbeitet]
audi-o-phil
Stammgast
#11 erstellt: 11. Jun 2021, 08:34
Wie jetzt Parasound? Ich dachte, du hattest dir kürzlich eine Accu Endstufe zugelegt?! Geht bei dir ja zu wie in einem Premium HiFi Studio
Darf ich fragen, was dich an der Accu Endstufe nicht überzeugt hat?
C3KO
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2021, 08:35
Tolle Lautsprecher, meinen Glückwunsch´

Ich finde das geschlossene Prinzip sehr interessant, mit Bassreflex gibt es doch meist Probleme in den eigenen vier Wänden.
Darc100
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jun 2021, 08:46
Hallo C3KO!

Danke für Deine Antwort, endlich mal eine Feststellung die auch bei vielen anderen die Lösung für Bassprobleme bedeuten könnte. Ich hatten mit der Gauder Darc 100 tatsächlich leichte Bassprobleme, weniger Tiefbass, mehr Kickbass.

Ich denke zig User haben hier eine ähnliche Situation wie ich... nämlich Leichtbauwände. Die Magico (geschlossenes Gehäuse) macht bei freier Aufstellung im Raum einen Bass, wie ich ihn in meinem Hörraum noch nie gehört habe...Hammer!

LG
DARC100
Sockenpuppe
Gesperrt
#14 erstellt: 11. Jun 2021, 09:52

Darc100 (Beitrag #13) schrieb:
Ich hatten mit der Gauder Darc 100 tatsächlich leichte Bassprobleme, weniger Tiefbass, mehr Kickbass.


Es ist ja durchaus verständlich, dass eine neue Anschaffung Freude bereitet und man/n diese gerne teilen möchte. Nur muss man/n dermaßen große Geschütze auffahren?

Schon hier hab ich mir gedacht, schauen wir mal, wie lange das anhält.


(...) weil ich den für mich mit Abstand besten Lautsprecher erstanden habe. Ich höre über die neue Darc 100 von Gauder Akustik.


Es ist ja nun nicht so, dass solche Berichte generell nicht gerne gesehen sind, nur würdest du dir wie den restlichen Lesern sicherlich einen größeren Gefallen tun, wenn du das Ganze etwas weniger überschwänglich beschreibst und dafür mehr Sachlichkeit walten lässt.

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 11. Jun 2021, 09:55 bearbeitet]
Darc100
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jun 2021, 10:06
Noch einmal zur Klarstellung: sowohl die Gauder Darc 100 also auch die Magico A5 haben meinen Zuspruch zu 100% verdient. Es handelt sich bei beiden um Ausnahmelautsprecher, die ich nach 100erten Hörterminen bei Händlern von mir ausgewählt wurden.

Meine Begeisterung lasse ich mir auch durch eine Sockenpuppe nicht nehmen. Statt froh zu sein, dass mal endliche interessante Lautsprecher besprochen werden, kommen hauptsächlich Neidkommentare und ähnliches, schade!

Ich habe es nicht notwendig Produkte zu loben, wenn es aber so außergewöhnliche Lautsprecher sind tue ich es mit voller Freude.

Warum ignoriert man hier nicht einfach Artikel die man gar nicht lesen will?!

SCHADE
Darc100
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jun 2021, 10:07
statt den Lautsprecher zu besprechen und Fragen zu stellen kommen nur sinnlose Untergriffe.
Dominos
Stammgast
#17 erstellt: 11. Jun 2021, 10:19

Sockenpuppe (Beitrag #14) schrieb:
den restlichen Lesern sicherlich einen größeren Gefallen tun, wenn du das Ganze etwas weniger überschwänglich beschreibst


Warum ?
Ich finde das völlig legitim, wenn man sich über eine klasse Neuanschaffung begeistern kann.
Und vor allem anderen Leuten seine eigene Begeisterung mitteilen kann.
Ich freue mich hier für jeden mit, der zufrieden/begeistert von einer Neuanschaffung berichtet.

Gruß
C3KO
Inventar
#18 erstellt: 11. Jun 2021, 10:21
Lass Dich nicht entmutigen, ich lese sowas gerne und nicht jeden Tag werden Lautsprecher in dieser Preisklasse hier vorgestellt.

Wer nicht mag, klingt sich einfach aus diesem Thread aus
golf2
Inventar
#19 erstellt: 11. Jun 2021, 10:23
Sicher sind die Magico gute Lautsprecher, habe ich auf der High End lange genug angehört. Das P/L hat mich einfach gestört. Ab einer gewissen Preisklasse macht das irgendwann (für mich jedenfalls) keinen grossen Sinn mehr, da würde ich dann eher aktiv gehen.
Aber trotzdem viel Spass damit.
Marvin-the-Robot
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jun 2021, 10:24

C3KO (Beitrag #18) schrieb:
Wer nicht mag, klingt sich einfach aus diesem Thread aus ;)

Jenau. Hier dürfen sich schließlich alle die Klinge in die Hand geben!

*zerschnitten*
der Marv
Dominos
Stammgast
#21 erstellt: 11. Jun 2021, 10:26
Sehe ich genauso ......
Du hast eine Anlage, die hier fast niemand je zu hören bekommt

Sockenpuppe
Gesperrt
#22 erstellt: 11. Jun 2021, 10:32

Darc100 (Beitrag #15) schrieb:
Meine Begeisterung lasse ich mir auch durch eine Sockenpuppe nicht nehmen. Statt froh zu sein, dass mal endliche interessante Lautsprecher besprochen werden, kommen hauptsächlich Neidkommentare und ähnliches, schade!


Du irrst, liegt es mir doch fern, dir die Freude zu nehmen, zumal ich dies auch deutlich zum Ausdruck gebracht habe. Auf der anderen Seite kann ich solcher Lobhudelei rein gar nicht abgewinnen, wenn diese so inhaltslos wie hier erfolgt.


Die Magico A5 ist meiner Meinung nach ein Meilenstein, eine Ausnahmeerscheinung im High End Bereich.


mit frdl. Gruß
Darc100
Stammgast
#25 erstellt: 11. Jun 2021, 11:00
Danke für die vielen positiven Rückmeldungen. Alon Wolf von Magico ist ein akribischer Perfektionist, ich hatte vor ein paar Jahren mal das Vergnügen. Lautsprecher in diesem Segment sind natürlich überteuert, nur ist dies Diskussion sinnlos, so wie die Diskussion über Luxus Produkte generell zu nichts führt. Tatsache ist, dass die Magico mir den finanziellen Verlust jeden Tag wieder zurück zahlt, Musik hören ist mein Hobby, es macht mein Leben glücklicher. Gerade die Magico A5 ist durch ihre amerikanische Herkunft (Made in USA) in Europa zu teuer, die Amis zahlen 25.000 Dollar also umgerechnet 21.000 Euro, hier schlägt der Vertrieb mächtig drauf... ein klarer Nachteil. Mir macht das Teil jedenfalls sehr viel Spaß und das zählt!


[Beitrag von Darc100 am 11. Jun 2021, 11:01 bearbeitet]
Darc100
Stammgast
#26 erstellt: 11. Jun 2021, 11:04
Yahoohu
Inventar
#27 erstellt: 11. Jun 2021, 11:09
Hallo Darc100,
mein Post #8 war nicht abwertend gemeint, sondern eher mit leichtem Schmunzeln
Obwohl......
Lansche (ggf. die 5.2) hat m.E.n. die besten Hochtöner, besser geht es wohl nicht.
ATC (ggf. die SCM 150 ASLT)hat mit der "Bärennase" wohl einen der besten Mitteltöner auf dem Markt.
Ich wünsche Dir viel Spaß beim Hören und lass Dich hier nicht kirre machen.
Gruß Yahoohu


[Beitrag von Yahoohu am 11. Jun 2021, 11:10 bearbeitet]
Darc100
Stammgast
#28 erstellt: 11. Jun 2021, 11:20
Danke für Dein Posting, tatsächlich kenne ich ja auch nicht alle Lautsprecher!!!
Ernst_Reiter
Inventar
#29 erstellt: 11. Jun 2021, 11:28
wie ich schon vor monaten schrieb - A5, DARC 100 usw .... da wär ein ordentlicher blind-test interessant.
und sorry - das muß´der TE ersteller aber wirklich aushalten - bei dem preis sollte man sich wirklich guten klang erwarten

es gibt hier forum teilnehmer, die freuen sich bei ihren € 1 400 speakern über eine gute wahl.
da bin ich vollstens dabei - weil bei dem preis ist es eine lotterie ob sie klingen, und ich freu mich dann aufrichtig mit
aber bei € 32 500 .... sorry, ich weiß, ich bin ein schlechter mensch

und zu den speakern selbst: also der bericht, untere grenzfrequenz 43 Hz - 3 dB?
ein bassbuckel bei 70-90 Hz im FQ-gang und pegel (der tiefbass vortäuscht?) und abfallende höhen wären so nicht meins.
Darc100
Stammgast
#30 erstellt: 11. Jun 2021, 11:34
ojeh wieder eine Ferndiagnose vom Computer Doc....sorry das geht gar nicht, hören ist angesagt!
Rascas
Inventar
#31 erstellt: 11. Jun 2021, 11:40
Nur "nahe der Perfektion"? Das ist ja doof!
Darc100
Stammgast
#32 erstellt: 11. Jun 2021, 12:47
Verstärker123
Stammgast
#34 erstellt: 11. Jun 2021, 14:46
Ein Vergleich Neumann KH 420 vs. Magico A5 würde mich brennend interessieren.


Bitte nicht wegen dem Preisunterschied gleich einen unfairen Vergleich nennen. Preise sind fast nichtssagend.
Ernst_Reiter
Inventar
#35 erstellt: 11. Jun 2021, 14:53

Verstärker123 (Beitrag #34) schrieb:
Ein Vergleich Neumann KH 420 vs. Magico A5 würde mich brennend interessieren.
Bitte nicht wegen dem Preisunterschied gleich einen unfairen Vergleich nennen. Preise sind fast nichtssagend.


richtig - vor allem auch wegen dieser aussage des TE selbst

"Und Geschmäcker sind verschieden keine Frage, wer eine 800D3 mag wird mit der Magico nicht glücklich.
Eine Magico spielt im besten Sinne sehr neutral und hat keine überzogenen Höhen wie einige Mitbewerber..."

also werden auch besitzer von sehr hellen LS oder vorliebe für "überzogene Höhen" anders bewerten.
wie ich schrieb - echte blindvergleiche sind angesagt. die KH 420 ist vielleicht nicht die einzige in der € 4k liga die auch gefällt.
Verstärker123
Stammgast
#36 erstellt: 11. Jun 2021, 15:27
"es gibt hier forum teilnehmer, die freuen sich bei ihren € 1 400 speakern über eine gute wahl.
da bin ich vollstens dabei - weil bei dem preis ist es eine lotterie ob sie klingen, und ich freu mich dann aufrichtig mit
aber bei € 32 500 .... sorry, ich weiß, ich bin ein schlechter mensch"


Also ich würde mal sagen nicht ganz so pessimistisch. Für 1400 Euro das Paar bekommt man heutzutage erstklassige Kompaktlautsprecher bei allen gängigen Markenherstellern und selbst Standlautsprecher dieser Preisklasse dürften alle bereits mehr als ordentlich klingen. Vorausgesetzt natürlich, dass sie alle von Markenherstellern kommen und die jeweilige Abstimmung gefällt.

Also wie eine Lotterie würde ich das nicht unbedingt bezeichnen. Höchstens nur wegen in Bezug Lautsprecher-Raum. Das ist oftmals eine Lotterie, besteht aber genauso bei teuren High-End Lautsprechern diese Lotterie.
Ebenso wie es bei High End Lautsprechern nicht garantiert ist, dass die klangliche Abstimmung persönlich gefallen muss, wenn man man blind kaufen würde.
Auch High End Lautsprecher klingen ja alle irgendwie anders und gerade die Hifi High End Lautsprecher sind auch nicht gerade alle neutral sondern je nach Hersteller verschieden abgestimmt oder sogar stark unterschiedlich gesoundet.
Ist also auch dort eine Lotterie.


Ps.

Natürlich werden 1400 € Lautsprecher nicht auf dem Niveau wie das der Magico A5 spielen bzw. klingen, bin mir aber ziemlich sicher, dass man das gleiche klangliche Niveau wie das der Magico A5 auch schon wesentlich günstiger haben kann und keine 32.000+ Euro dafür ausgeben muss. Also für Hörer, denen es nur auf den Klang ankommt.

Ich denke das klangliche Niveau der Magico A5 könnte bereits eine Neumann KH 420 erreichen oder durch die Aktivtechnik vielleicht sogar toppen?

Auf diese Neumann KH 420 (ca. 8000 €/Paar), angeblich sogar mit messtechnisch noch besserem Mitteltöner als die Bärennase von ATC, die schon als weltklasse gilt, komme ich auch nur, weil die an vielen Stellen bereits als Nahe der Perfektion beschrieben wird und einigen dieser Stellen traue ich mehr als Hifi Zeitschriften und dem Hifi High End.
Auch einigen ATCs deutlich unter 30.000 traue ich zu, dass sie es mit der Magico aufnehmen können.

Übrigens:

(Graphene Nano Tec)) Ist wohl so etwas wie leichte aber sehr zugfeste Kohlenstofffasern.


[Beitrag von Verstärker123 am 11. Jun 2021, 16:38 bearbeitet]
Ernst_Reiter
Inventar
#37 erstellt: 11. Jun 2021, 17:15
viele dieser extrem teuren LS scheinen sich dem hier an zu lehnen: s.u.

avg-steady-state-very-highly-rated-LS

und der TE weist auch darauf hin ".....und hat keine überzogenen Höhen wie einige Mitbewerber."

M-A5 60 - 100Hz ist tief-bass??

teile dies selbst nicht; es steht jedem frei höhen zu reduzieren, aber als fixes feature?


[Beitrag von Ernst_Reiter am 11. Jun 2021, 17:18 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#38 erstellt: 11. Jun 2021, 17:40
Der Frequenzgang unter Winkeln lässt auf ein eher unstetes Abstrahlverhalten schließen. Tiefbass ist kaum vorhanden, untere Grenzfrequenz von ca. 45-50 Hz. Hängt wohl in recht starkem Maße vom Raum ab, wie es klingt.
Prim2357
Inventar
#39 erstellt: 11. Jun 2021, 18:16
Moin Darc100 (Namen bitte ändern lassen)

Glückwunsch zu den neuen Lautsprechern,
würde ich mir super gerne mal anhören, Magico kenne ich leider nur von Messen, das ist nicht immer aussagekräftig.

Hier im Forum muss man schon etwas Masochist sein, wenn man seine Anlage vorstellt, begeistert darüber ist,
und dies preislich oberhalb eines Mittelklasse AVR oder Neumann Monitor zu Hause ist.

Das ruft leider alle Spötter, Unker und auch Neider auf den Plan,
welche mit hätte, könnte, wenn alles zerreden können, ist nichts Neues.

Ich kann mir durchaus vorstellen das die Abstimmung sehr langzeittauglich ausfällt, Beryllium Hochtöner hatte ich auch schon an Focal Electra,
zusammen mit der breiten Abstrahlung war das im Raum bei hohen Lautstärken zuviel, ansonsten natürlich Top Auflösung.
Wichtig ist ja der Klang im Raum, und bei normalen Wohnräumen empfinde ich einen neutralen Frequenzgang im schalltoten Raum gemessen bisher immer als zu aufdringlich.
Deshalb wäre das wohl genau meins.
Ebenso der Bassbereich, geschlossene Lautsprecher haben in meinen Räumen schon immer wesentlich besser funktioniert wie BR Lautsprecher,
welche immer entzerrt werden mussten, sonst unerträglich für anspruchsvollere Ohren.
Der "normale" Raum und übliche Aufstellungen schreien eigentlich nach geschlossenen Lautsprechern, aber so gut wie keiner baut sie,
weil sie im Direktvergleich beim Händler dünner klingen.

Weiterhin viel Spaß beim Hören und Genießen
audi-o-phil
Stammgast
#40 erstellt: 11. Jun 2021, 18:27
Hallo Darc100,

magst du mir noch auf meine Frage zur Accu Endstufe antworten? Ging wahrscheinlich im „Trommelfeuer“ unter. Was war Dein Treiber auf Parasound zu wechseln? Die Accu Endstufe war ja erst wenige Wochen bei Dir.

Grüße audi-o-phil
Darc100
Stammgast
#41 erstellt: 11. Jun 2021, 19:06
Hallo audi-o-phil! Zur Endstufe: Parasound hat mir prinzipiell immer gefallen. Mein Cousin hat Geräte aus den 90ern in Betrieb und ist total happy. John Curl ist bis heute eine Legende. Damals waren Arnie Nudell =Infinity Irs Beta und irs V und John Curl für Parasound verantwortlich für tolle Produkte. Parasound wird auch in Filmstudios in Amerika eingesetzt. Die Geräte sind für ein tolles Preis leistungs Verhältnis bekannt. Ich wollte eine class a Endstufe mit viel Leistung für die geschlossene magico. Die a21+ ist ein powerhouse mit 300watt an 8 Ohm pro Kanal und arbeitet typisch für Parasound zunächst relativ lange im class a Betrieb. Die Endstufe mag für manche ein Exot sein, für mich die perfekte Ergänzung zur magico. Typisch amerikanisch ist auch die Abstimmung: federnd und wuchtig im Bass, schöne Stimmen und bei guter Auflösung auf der eher runderen Seite. Die accuphase im Vergleich etwas auflösender aber auch etwas nüchtern. Die magico hat offensichtlich gerne Saft ohne Ende, belohnt dann aber mit einer riesigen Bühne und gewaltigen Pegeln. Übrigens geht der Bass gefühlt deutlich weiter runter, der Bass ist sagenhaft geil mit der Kombi, für mich gibt es ab sofort nur noch geschlossene Gehäuse. Liebe grüsse


[Beitrag von Darc100 am 11. Jun 2021, 19:07 bearbeitet]
Darc100
Stammgast
#42 erstellt: 11. Jun 2021, 19:11
Hallo Prim2357! Das eigentliche Highlight ist die Auflösung vom Mitteltöner, ich kenne derzeit keinen Lautsprecher der so schöne Stimmen wiedergeben kann. Bass ist sensationell und der hochton auflösend aber angenehm! Schönen Abend wünsche ich!
83C32BB9-F78F-4CF3-9436-D8773020A8B0 E2F3A06E-A61C-4D3C-96CE-F2C5A6F2DBA1


[Beitrag von Darc100 am 11. Jun 2021, 19:17 bearbeitet]
audi-o-phil
Stammgast
#43 erstellt: 11. Jun 2021, 21:41
Danke für deine interessanten Einblicke zur Endstufenwahl!

Apropos Mitteltöner. Ich höre seit einigen Jahren mit den Olympicas meine Alben und bin super happy. Gerade Stimmen profitieren sehr davon, dass der Mitteltöner den Tonumfang der menschlichen Stimme komplett abdeckt. Würde sehr gern einmal eine Magico in ‚normaler‘ Umgebung hören (keine Messe). Wäre absolut spannend mal zu sehen/hören, was noch alles möglich ist. Beim Tiefbass kann ich mir das natürlich sofort vorstellen.

Viel Spaß mit den edlen Schallwandlern!
Dominos
Stammgast
#44 erstellt: 12. Jun 2021, 03:40

Prim2357 (Beitrag #39) schrieb:


Hier im Forum muss man schon etwas Masochist sein, wenn man seine Anlage vorstellt, begeistert darüber ist,
und dies preislich oberhalb eines Mittelklasse AVR oder Neumann Monitor zu Hause ist.

Das ruft leider alle Spötter, Unker und auch Neider auf den Plan,
welche mit hätte, könnte, wenn alles zerreden können, ist nichts Neues.


Daumen hoch ..... das trifft den Nagel auf den Kopf

Gruß
Darc100
Stammgast
#45 erstellt: 12. Jun 2021, 06:10
Hallo audi-o-phil!
Ich hatte längere Zeit die olympica 3 bei mir zuhause. Ein sehr guter lautsprecher. Die olympica 3 hat eine leichte Senke im präsenzbereich, hier musste ich damals am Mcintosh etwas nachregeln. So bei 1-3 kHz. Ein sehr guter allround Lautsprecher der wunderschön verarbeitet ist. Mit der magico kannst du in einigen Disziplinen noch etwas draufsetzen, im Bass logisch durch die große membranfläche in Kombination mit dem geschlossenen Gehäuse, stimmen kommen über den ganz neuen mitteltöner einfach nur fantastisch, im hochton würde ich die geringsten Unterschiede sehen, die a5 rundet ganz oben etwas ab, da ist die olympica 3 eine Spur neutraler. Gerne eine Hörprobe bei mir möglich! Liebe Grüße aus Wien.


[Beitrag von Darc100 am 12. Jun 2021, 06:11 bearbeitet]
Darc100
Stammgast
#46 erstellt: 12. Jun 2021, 08:06
Yahoohu
Inventar
#47 erstellt: 12. Jun 2021, 10:58
Moin,
jetzt fehlt nur noch jemand mit der Aussage: "Eine 2,5 qmm Baumarktstrippe ist vollkommen ausreichend"
Verstärker123
Stammgast
#48 erstellt: 12. Jun 2021, 12:51
"Eine 2,5 qmm Baumarktstrippe ist vollkommen ausreichend"


Bis zu einer gewissen Länge (glaube bis max 10 Metern) ist diese selbst für die teuersten High End Lautsprecher absolut ausreichend - aus technischer Sicht. Andere teurere Kabel machen da nichts anderes bei gleichem Querschnitt.
Wirds länger, muss einfach nur der Querschnitt erhört werden. Baumarktstrippen mit 4qmm bspw. dann.
Aber welche von Reichelt, Conrad oder Thomann von der Stange dürfen es gerne sein. Bei mir zumindest.

Wollen High Ender aber nicht hören. Darum mag ich auch lieber Usern und Fachleuten und Herstellern zuhören, die aus dem Pro Bereich oder überhaupt der Industrie kommen. Da zählen nur objektive Fakten und keine Gefühle oder Glauben.


Optisch macht es natürlich einen Unterschied.

An Lautsprecherkabeln, wenn Optik unwichtig ist, kann man sehr viel Geld und das ganz beruhigt sparen.


[Beitrag von Verstärker123 am 12. Jun 2021, 13:02 bearbeitet]
Ernst_Reiter
Inventar
#49 erstellt: 12. Jun 2021, 13:17

Verstärker123 (Beitrag #48) schrieb:
"Eine 2,5 qmm Baumarktstrippe ist vollkommen ausreichend"
...............
Wollen High Ender aber nicht hören.


Achtung Achtung bitte - nur ein high-ender darf "high-end" sagen, und was das ist läßt sich nur in geld ausdrücken.
ich meinte einmal meine nuVero 140 wären "high-end" - na mehr hab ich nicht braucht.

Das rufte sofort Spötter, Unker und auch Neider auf den Plan, welche mit "hätte, könnte, wenn" alles zerredeten. Ist leider nichts Neues.
C3KO
Inventar
#50 erstellt: 12. Jun 2021, 13:46
Warum reitet Ihr jetzt auf High End und Kabeln rum, hier geht es um die tollen Lautsprecher des TE und nicht um Glaubenskriege
Lettieri
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 12. Jun 2021, 22:11

Hüb' (Beitrag #38) schrieb:
Der Frequenzgang unter Winkeln lässt auf ein eher unstetes Abstrahlverhalten schließen. Tiefbass ist kaum vorhanden, untere Grenzfrequenz von ca. 45-50 Hz. Hängt wohl in recht starkem Maße vom Raum ab, wie es klingt.
:prost


ist für einen Lautsprecher dieser Preisklasse aus meiner Sicht ziemlich inakzeptabel. Klar, Tiefbass muß in den meisten Wohnräumen entzerrt bzw linearisiert werden. Aber ein Lautsprecher, der so früh ab 50 Hz abfällt und dort mehr oder weniger gar nichts mehr anbietet... ?? Nö,geht für mich zumindest gar nicht.
Prim2357
Inventar
#52 erstellt: 13. Jun 2021, 04:23
Leute,
ich hole ja auch gerne den Messschrieb hervor um zu schauen wenn jemand Probleme mit dem Klang hat woran es liegen könnte,
Darc100 hatte sehr viele Lautsprecher zu Hause und kann den Bassbereich ganz sicher einschätzen, welcher bei ihm abgeliefert wird.

Denn genau das ist es, was eine Messung im schalltoten Raum nicht aussagen kann, wie es im Bassbereich im Raum selbst dann klingt.
Room Gain, SBIR, Modenlage, Ausklingzeit usw. ist unberücksichtigt.
Und ein DSP doktert zuerst mal an den Auswirkungen herum, und nicht an den Ursachen, ist also ganz sicher auch nicht der Königsweg.

Hätte, könnte, wenn und aber...

Bei den finanziellen Möglichkeiten von Darc100 würde ich eher schauen ob ich ein paar Psi Audio avaa c20 im Raum verstecken oder als Blumenständer verkaufen kann, bevor ich ein DSP in Betracht ziehen würde.
Besser Ursache beheben/verbessern als die Auswirkungen nur abzumildern...

Gruß
Darc100
Stammgast
#53 erstellt: 13. Jun 2021, 05:39
Absurd, da meldet sich ein Neuling, der die Box noch nie gehört hat und schreibt so einen Unfug. Die magico A5 stellt bassmässig alles in den Schatten was ich bisher zuhause hatte ( Sonus Faber Amati Futura, kef Blade, Focal sopra2 etc. etc.) die magico kann einen gewaltigen tiefbass der in meinem Raum die reinste Freude ist. Zum Glück gibt es hier auch ein paar nette Leute und Postings sonst wäre ich schon weg!!! Eigentlich unglaublich.
7E9952E3-A668-4FF5-9866-66CF1C4015F3

https://www.soundsta...gico-a5-loudspeakers

Wir besprechen hier einen ausnahmelautsprecher mit ungewöhnlicher großer membranfläche im Bass und einem gewaltigen Fundament und dann solche unqualifizierte Aussagen, zum fremdschämen, Produkte schlechtreden ohne den geringsten plan, testhören bei mir gerne jederzeit! und das am Sonntag?!!!


[Beitrag von Darc100 am 13. Jun 2021, 05:45 bearbeitet]
Darc100
Stammgast
#54 erstellt: 13. Jun 2021, 05:47
Zu meinem Glück bin ich wandern, top Hotel und jetzt frühstücken und mir den Tag nicht verhunzen lassen. Herzliche Grüße an Alle die hier ernsthaft partizipieren wollen!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Magico A5 versus Gauder Akustik Darc 100, Berlina Rc7 BE
Darc100 am 16.12.2021  –  Letzte Antwort am 11.10.2022  –  75 Beiträge
Magico Thread
StefanMaier am 16.08.2018  –  Letzte Antwort am 25.05.2020  –  14 Beiträge
Magico Mini II
DrHolgi am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  9 Beiträge
Was ist von Magico (USA) zu halten?
maddocc am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  13 Beiträge
Thiel CS 3.7 versus Magico V2
14_Zero_Zero am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  2 Beiträge
klangcharakteristik samson resolve a5
styleon am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  2 Beiträge
Audioengine A2/A5 Thread
Liebhaber am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  12 Beiträge
Inbetriebnahme Argon Audio Forte A5
Bender777 am 01.07.2019  –  Letzte Antwort am 04.09.2020  –  10 Beiträge
Adam A5 gegen Adam A5X
Fux123 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  59 Beiträge
Bester Lautsprecher
Phoenix_Acoustics am 22.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  68 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedTrovet
  • Gesamtzahl an Themen1.535.409
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.948