Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger sucht LS - Tips?

+A -A
Autor
Beitrag
TomMunich
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2005, 13:13
Hallo Freunde,
dieses Forum ist riesig!...schon so riesig, dass sich ein Anfänger wie ich komplett verläuft.

worum geht es - ich habe einen Denon 3805 Verstärker und betreibe derzeit ältere LS daran. Dies will ich nun ändern! Ich habe mir mal von Dynaudio die Audience 122 bzw. Contour 3.4 angehört (nun, der Vergleich hier hinkt schon, die Contour hängt die Audience schon ganz schön ab...) Leider ist die Contour recht teuer. Die Dynaudios haben mir vom Klngbild ganz gut gefallen.
Was emphehlt Ihr denn so ?
Das Zimmer ist L-förmig und hat ca 30 qm.
Zum Hörgenuß: Ich höre so ziemlich alles von Klassik bis Rock. Lediglich Jazz ist so gar nicht meines.
Geplant ist auch bei Bedarf ein Center und Rear zuzuschalten.

Also, über Erfahrungsberichte bin ich dankbar.

Grüße aus München
Dr.Who
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2005, 13:22
Hallo,

wir müssten schon wissen was Du ungefähr ausgeben möchtest.

Hifi-Tom und Hörzone haben ihr Fachgeschäft in München.Der eine Monitor Audio und der andere Monitore(das sind die mit den geraden Frequenzgang ).
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2005, 13:31
Grüß Dich!

Haben Dir die Dynaudios auch im Vergleich zu anderen LS gefallen oder konntest Du bisher nur sie alleine hören? Die Dyns (zumindest die Audience Serie, die ich mehrfach gehört habe)klingen recht neutral, zurückhaltend, wenn man böse ist, mag man sogar von träge oder flach sprechen. Wobei sie natürlich schon ihre Reize haben.

Aus meiner persönlichen Sicht sind es aber keine Boxen, die einen mitreißen können. Daher empfehle ich Dir auch mal andere Konzepte anzuhören. Etwa eine JMLab, die reichlich spritzig daher kommen oder eine B&W, die wiederum etwas konservativer spielen.
TomMunich
Neuling
#4 erstellt: 11. Aug 2005, 14:06
äh ja - also zum Preis - ich dachte so bis ca. 2500 (dafür kriegt man bei Dynaudi gerade mal einen.....statt ein Paar)
Bin aber nicht traurig, wenn es billiger sein könnte.

Monitor Audio udn Monitor kenne ich bis jetzt noch nicht.

Probe gehört habe ich schon ein paar (bitte nicht schalgen - bei Saturn und MediaM...)

Wie gesagt - blutiger Anfänger





Dr.Who schrieb:
Hallo,

wir müssten schon wissen was Du ungefähr ausgeben möchtest.

Hifi-Tom und Hörzone haben ihr Fachgeschäft in München.Der eine Monitor Audio und der andere Monitore(das sind die mit den geraden Frequenzgang ). :prost
Dr.Who
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2005, 14:21
Wie wäre es mit gebrauchten oder Ausstellungsstücke
,da bekommst Du für das Geld schon richtig gute LS.

Die JMlab 936 wäre für Deine Raumgröße wie geschaffen,jetzt muss sie Dir nur noch gefallen.

Hier gibts ein paar gebrauchte,einfach nur den hersteller angeben:

http://www.audio-markt-auktion.de/?lang=d


[Beitrag von Dr.Who am 11. Aug 2005, 14:23 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2005, 14:55

Dr.Who schrieb:
[...]der andere Monitore(das sind die mit den geraden Frequenzgang

und warum das ganz einfach geht wenn man nur Chassis vom richtigen Hersteller verwendet, hat der gute Doc der erstaunten Leserschaft im "Hochwertige Lautsprechertest-Threat" auch gleich mitgeteilt.
Gruß
Markus
Dr.Who
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2005, 16:16

mnicolay schrieb:

Dr.Who schrieb:
[...]der andere Monitore(das sind die mit den geraden Frequenzgang

und warum das ganz einfach geht wenn man nur Chassis vom richtigen Hersteller verwendet, hat der gute Doc der erstaunten Leserschaft im "Hochwertige Lautsprechertest-Threat" auch gleich mitgeteilt.
Gruß
Markus


Lebe so, als würdest Du morgen sterben,aber lerne so,als würdest Du ewig Leben.
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Aug 2005, 17:18
Ich würde einfach mal ein paar Händler besuchen und mir unverbindlich einiges zeigen lasse. Da bekommt man eine ganz gute Übersicht in welche Richtungen es gehen kann und was einem gefällt.

Ansonsten kann ich in diesem Preissegmet die Nubert nuWave 125 oder nuLine 120 empfehlen. Auch Vertreter der eher neutralen Sorte.
Auf der Nuber-Homepage findet man übrigens auch gute recht allgemein gehaltene technische Informationen.
napengam
Stammgast
#9 erstellt: 11. Aug 2005, 17:24

TomMunich schrieb:
Hallo Freunde,
dieses Forum ist riesig!...schon so riesig, dass sich ein Anfänger wie ich komplett verläuft.

worum geht es - ich habe einen Denon 3805 Verstärker und betreibe derzeit ältere LS daran. Dies will ich nun ändern! Ich habe mir mal von Dynaudio die Audience 122 bzw. Contour 3.4 angehört (nun, der Vergleich hier hinkt schon, die Contour hängt die Audience schon ganz schön ab...) Leider ist die Contour recht teuer. Die Dynaudios haben mir vom Klngbild ganz gut gefallen.
Was emphehlt Ihr denn so ?
Das Zimmer ist L-förmig und hat ca 30 qm.
Zum Hörgenuß: Ich höre so ziemlich alles von Klassik bis Rock. Lediglich Jazz ist so gar nicht meines.
Geplant ist auch bei Bedarf ein Center und Rear zuzuschalten.

Also, über Erfahrungsberichte bin ich dankbar.

Grüße aus München


Hi

Im Prinzip bist du eine arme Sau
Warum ?
Weil ich dir jetzt ein Paar Magnepan 1.6 empfehle, zu höhren.
Ich selbst habe eine 1.4

Warts ab es wird bald der pseudo Experte, fängt mit gen.. an und höhrt mit ..iesser_1 auf,
hier in deinem thread auftauchen, der dir erklären wird
warum seine Meister diesen LS als Fehlkonstruktion betrachten.

Als nächstes wird dein Thread moderiert, dann wird er geschlossen.

Bis dahin wünsche ich dir ein höllisches Vergnügen.
Höhr die auch mal Hörner an oder was von Piega.

Gruß und weg !
Heinz
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Aug 2005, 17:51

napengam schrieb:
Warts ab es wird bald der pseudo Experte, fängt mit gen.. an und höhrt mit ..iesser_1 auf,
hier in deinem thread auftauchen, der dir erklären wird
warum seine Meister diesen LS als Fehlkonstruktion betrachten.

Ich bin zwar nicht geniesser_1 aber wenn TomMunich tatsächlich eher neutrale/ausgewogene Lautsprecher wie die Dynaudio bevorzugen sollte, wird er mit Fehlkonstruktionen wie den Magnepan (die scheinbar auch begeistern können!) wahrscheinlich nicht recht glücklich.
Dr.Who
Inventar
#11 erstellt: 11. Aug 2005, 17:52

napengam schrieb:

TomMunich schrieb:
Hallo Freunde,
dieses Forum ist riesig!...schon so riesig, dass sich ein Anfänger wie ich komplett verläuft.

worum geht es - ich habe einen Denon 3805 Verstärker und betreibe derzeit ältere LS daran. Dies will ich nun ändern! Ich habe mir mal von Dynaudio die Audience 122 bzw. Contour 3.4 angehört (nun, der Vergleich hier hinkt schon, die Contour hängt die Audience schon ganz schön ab...) Leider ist die Contour recht teuer. Die Dynaudios haben mir vom Klngbild ganz gut gefallen.
Was emphehlt Ihr denn so ?
Das Zimmer ist L-förmig und hat ca 30 qm.
Zum Hörgenuß: Ich höre so ziemlich alles von Klassik bis Rock. Lediglich Jazz ist so gar nicht meines.
Geplant ist auch bei Bedarf ein Center und Rear zuzuschalten.

Also, über Erfahrungsberichte bin ich dankbar.

Grüße aus München


Hi

Im Prinzip bist du eine arme Sau
Warum ?
Weil ich dir jetzt ein Paar Magnepan 1.6 empfehle, zu höhren.
Ich selbst habe eine 1.4

Warts ab es wird bald der pseudo Experte, fängt mit gen.. an und höhrt mit ..iesser_1 auf,
hier in deinem thread auftauchen, der dir erklären wird
warum seine Meister diesen LS als Fehlkonstruktion betrachten.

Als nächstes wird dein Thread moderiert, dann wird er geschlossen.

Bis dahin wünsche ich dir ein höllisches Vergnügen.
Höhr die auch mal Hörner an oder was von Piega.

Gruß und weg !
Heinz


napengam
Stammgast
#12 erstellt: 11. Aug 2005, 18:02

<Christoph> schrieb:

napengam schrieb:
Warts ab es wird bald der pseudo Experte, fängt mit gen.. an und höhrt mit ..iesser_1 auf,
hier in deinem thread auftauchen, der dir erklären wird
warum seine Meister diesen LS als Fehlkonstruktion betrachten.

Ich bin zwar nicht geniesser_1 aber wenn TomMunich tatsächlich eher neutrale/ausgewogene Lautsprecher wie die Dynaudio bevorzugen sollte, wird er mit Fehlkonstruktionen wie den Magnepan (die scheinbar auch begeistern können!) wahrscheinlich nicht recht glücklich. ;)


Ich hoffe wir haben seine Neugier jetzt geweckt

Mangerwandler oder der Heil Air Motion Transformer
sind ja auch interessant oder ?

Ich hohl dann schon mal Popcorn

Gruß
Heinz
napengam
Stammgast
#13 erstellt: 11. Aug 2005, 18:04

Dr.Who schrieb:

:prost




[Beitrag von napengam am 11. Aug 2005, 18:05 bearbeitet]
Entilsaar
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Aug 2005, 06:00
Moin TomMunich,

auch ich höre so ziemlich alles von Klassik bis Rock, nur nicht sowas wie Hipp hopp, Techno etc.
Da ich mit meinen Boxen sehr zufrieden bin, und demnächst von dem gleichen Hersteller (Sehring) noch bessere kriege, empfehle ich Dir einfach mal auch diese in Deine Überlegungnen mit einzubeziehen.
In folgendem Thread sind gleich im Eröffnungsbeitrag zwei Links zu Sehringboxen mit guten Hörvergleichen zu anderen Boxen. Vielleicht helfen Dir diese bei Deiner Boxensuche.

http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=9724

Ich wünsche ein schönes Wochenende.
martin
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Aug 2005, 10:26
@TomMunich

Wie groß ist der Hörabstand?

@Christoph


Ich bin zwar nicht geniesser_1 aber wenn TomMunich tatsächlich eher neutrale/ausgewogene Lautsprecher wie die Dynaudio bevorzugen sollte, wird er mit Fehlkonstruktionen wie den Magnepan (die scheinbar auch begeistern können!) wahrscheinlich nicht recht glücklich


Mal abgesehen davon, sich noch so ein Fliegengitter als Center vor die Nase setzen zu wollen

Grüße
martin
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 12. Aug 2005, 10:40
Hallo TomMunich.

Ich steh' auf meine Dynaudio Audience 62. Ich mag den warmen Sound lieber als den harten Canton- oder Elac-Sound , obwohl das auch schöne Speaker sind. Die Dyn 62 ist zwar ganz unten in der Dynaudio-Liste, klingt aber m.E. schon besser als die 122. Für wenig mehr Geld (als für die 122) bekommst du die 72, die deutlich besser ist. Alternativ ist B&W auch eine gute Wahl, wenn man den Sound mag.

Grüße, Jürgen
taubeOhren
Inventar
#17 erstellt: 12. Aug 2005, 10:48
... @TomMunich ... jetzt hat Dir jeder seine Favoriten empfohlen ... ich will es beim 2. Favoriten belassen ... hör Dir die JMLab Electra 926 an (hatte sie selbst am 3805) ... die sind zur Zeit schon zwischen 1500,- bis 1700,-das Paar zu bekommmen ... und bieten eine ganze Menge für´s Geld ... und aufrüsten auf DD ist auch hier natürlich kein Problem ...


taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 12. Aug 2005, 10:51 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#18 erstellt: 12. Aug 2005, 12:43
Es geht eben nichts über selber anhören...

Jürgen
Dr.Who
Inventar
#19 erstellt: 12. Aug 2005, 13:16

taubeOhren schrieb:
... @TomMunich ... jetzt hat Dir jeder seine Favoriten empfohlen ... ich will es beim 2. Favoriten belassen ... hör Dir die JMLab Electra 926 an (hatte sie selbst am 3805) ... die sind zur Zeit schon zwischen 1500,- bis 1700,-das Paar zu bekommmen ... und bieten eine ganze Menge für´s Geld ... und aufrüsten auf DD ist auch hier natürlich kein Problem ...


taubeOhren


Kann meinem Vorredner nur zustimmen,auch ich war eine lange Zeit sehr glücklich mit den 926er,bis ich dann.......
taubeOhren
Inventar
#20 erstellt: 12. Aug 2005, 13:29
... genau so ist es ... war letztens bei einem Nachbarn, der betreibt JBL, ich glaube TIK 250 ... oder so dahinter einen älteren Rotel-VV ... ich fands grauenhaft ... Höhen spitz und richtig nervend ... ihm gefällts ... so ist das mit dem Hören ...


taubeOhren
S.P.S.
Inventar
#21 erstellt: 12. Aug 2005, 13:47
Schon mal an ein paar DALIs Gedacht?
Für das was du ausgeben willst, kannst bist du bei DALI mehr als gut aufgehoben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger fragt: LS einspielen??
-Ogden- am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  82 Beiträge
Newbie braucht Tips bzgl.günstiger LS
Ameisenfriseur am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  9 Beiträge
Neuling benötigt Tips wegen Stereo LS
diddel72de am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  43 Beiträge
Breitband LS
wboet am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  12 Beiträge
Welche LS
leon_k am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  6 Beiträge
Teufel M200/M4000: Tips, Hinweise etc.
aoxo1970 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  10 Beiträge
KE F- NUBERT - HECO - WHAFERDALE, nur welche Komakt-LS bis ca 400.-? Tips / Ratschläge!
jalitt am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  9 Beiträge
LS aufmöbeln
Tolstoi am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  3 Beiträge
flache ls-kabel
mylar am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  3 Beiträge
Hornlautsprecher - Anfänger
vladimir am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026