Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche guten Subwoofer f. Stereo & Surround

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-sch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2003, 14:41
Hallo an alle, die das lesen und mir gegebenenfalls ein paar Tipps geben können !

Ich habe vor mir demnächst einen aktiven Subwoofer zu kaufen, der sowohl für Stereo als auch für Surround gleichermaßen geeignet ist.

Ich möchte damit meine Kompaktlautsprecher Dynaudio 1.3 MK II in Stereo unterstützen. Und das restliche Surroundset von Dynaudio bei Surround.

Es gibt da natürlich ein paar gute wie Revel, Backes und Müller, Audiodata aber die sind mir ein bißchen zu teuer.

Ich suche so etwas in der Preisklasse bis 1200,- Euro.

Wenn da jemand irgenwelche Vorschläge hat oder auch aus persönblichen Erfahrungen einen empfehlen kann wär das echt super.

Danke schon mal im Voraus !
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2003, 15:33
Hallo HiFi-sch,

Du weisst natürlich was von allgemeinen Empfehlungen in einem Forum zu halten ist

Aber ich möchte mich da nicht ausschließen und empfehle den, den ich besitze: ELAC SUB 203 ESP. Ich bin zufrieden (was auch sonst ).

Letztendlich ist gerade im Bassbereich auch die Raumakustik nicht zu vergessen. Wirklich sicher gehen kann man da nur mit Probehören in den eigenen 4 Wänden. Oder Kauf mit Umtauschrecht.

Da fällt mir auf dass ich von Dynaudio-Subwoofern nur sehr selten etwas gelesen/gesehen/gehört habe. Bauen die keine vernünftigen?
Peter_Pan
Stammgast
#3 erstellt: 22. Sep 2003, 16:33
Yamaha YST-SW1500
Elac 203
Nubert AW 1000
sonst noch B&W oder ASW
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Sep 2003, 19:28
würde noch ACT www.act-subwoofer.de empfehlen.
anon123
Administrator
#5 erstellt: 22. Sep 2003, 19:45
Hallo,

erstens hat natürlich ROBOT recht mit "Du weisst natürlich was von allgemeinen Empfehlungen in einem Forum zu halten ist" und zweitens wird es den einen oder anderen nicht überraschen, wenn ich mal wieder mit B&W komme. Trotzdem ...

Ich selbst besitze u.a. den ASW-300, der für seinen geringen Preis auch für Stereo taugt: trocken, tief, schwarz, druckvoll und vor allem erstaunlich präzise -- preisbezogen, versteht sich. Zum Vergleich hatte ich auch die größeren von B&W gehört. Den Atem verschlagen hat's mir beim ASW-CDM, gegen den aber mein Geldbeutel rebelliert hat (EUR 1599). Das wenige (so eine Viertelstunde) was ich gehört habe, ließ auf eine unglaubliche Souveränität, Präzision und Tiefe schließen. Der ist zwar explizit für Musik entwickelt worden, schien mir aber auch "erdbebentauglich" zu sein. Sorry für die Superlative.

Als Kandidat zum Probe und Vergleich hören sicher nicht verkehrt. Was es aber letztlich wird, kann man immer nur individuell beurteilen.

Beste Grüße.
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2003, 20:20
Ich kann den AW-1000 von Nubert empfehlen, hab den mit 2 Nuline 30 am laufen. Der taugt für Musik genauso wie für Filme. Geht sehr tief runter und hat einen dicken Pegel. Und mit 864€ isser sogar noch dicke in Deinem Budget. Zumal Du später mit einem zweiten aufwerten könntest wenn möglich. Und 2 AW-1000 sind raumakustisch gesehen auf alle Fälle besser als 1 ASW etc.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Sep 2003, 20:31
gleich tauglich fuer Musik und Film ist im Bereich < 1200 EUR (ausser beim Gebrauchtkauf --> auch die "richtigen" ACTs kosten leider etwas mehr und sind praktisch nur unwesentlich unter Listenpreis zu bekommen) bei entsprechenden Anspruch kaum machbar (klar, Eigenbau lohnt sich das IMO durchaus).
Nubert "traegt eben etwas dick auf" (auch unabhaengig vom Raum), die Yamahas sind da noch "praegnanter", ... Der REL Strata II (eben nicht der IIIer) koennte evtl. gebraucht zu diesem Preis zu bekommen sein, B&W-Subs und Elac kenne ich nur vom HoerenSagen, aber der Linn Sizmik koennte evtl. (hab ich schon sehr guenstig gesehen) auch ein Proband sein.
Ohne Probieren im eigenen Hoerraum geht eh nichts (da kann z.B. durchaus auch ein Yamaha "richtig tun"), aber ich hab eben keinerlei Ahnung von den ganzen Materie und plappere eh nur bloedsinnig daher.
NC
falcon5
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Sep 2003, 09:55
Hi HiFi-sch,

Ich hab auch vor gut nem halben Jahr in der Preisklasse gesucht. Gekauft habe ich dann für ein wenig mehr nen gebrauchten Luna von Audio Physik. Der kostet neu gut das doppelte, ist aber im nachhinein gesehen jeden Penny wert.
Den kann ich Dir mit gutem Gewissen empfehlen.

Zwei meiner Freunde haben genau in dem Preissegment einen Sonus Faber Gravis gekauft. Der kostet neu genau das, was Du ausgeben willst, und ist gerade für Stereo auch sehr zu empfehlen.

Als zweiten hab ich übrigens noch nen Dynaudio Audience SUB20 in einwandfreiem Zustand (schwarz), der hat 1999 mal umgerechnet 1100,- Euro gekostet und war für meine damalige Raumgröße absolut ok. Er hat für ein offenes Gehäuse eine tolle Präzision. Wenn Du Interesse hast, etwas weniger auszugeben und keine "Nachbar-Ärger-Kiste" brauchst, kannste mich ja mal kontaktieren. Den würde ich nämlich für nen fairen Preis abgeben.

Wie bei allen diesen Dingen gilt natürlich, dass es sich in jedem Raum anders anhört und deshalb auch bei einem Sub (gerade ab dieser Preisklasse) Probehören angesagt ist.

ciau falcon
HiFi-sch
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Sep 2003, 11:03
Hallo !

Erst mal vielen Dank für die vielen schnellen Antworten und Kommentare !

Also den B&W ASW 300 habe ich schon mal gehört und war eigentlich nicht so begeistert, da er bei schnellen Bassläufen nicht mehr hinterher kam und unpräzise wurde. Das er für den Preis ganz gut ist stimmt allerdings.

Der Nubert Subwoofer ist mir ein bißchen zu mächtig. sowohl von den Maßen, als auch vom Klang. Habe ganz vergessen zu erwähnen, dass mein Wohnzimmer nur 5x4m groß ist.

Der Sub sollte also nicht ganz so groß sein, zumal sich eine akustische Welle von einer 20 Hz Frequenz in diesem Raum garnicht ausbreiten kann, da sie vorher schon wieder durch die Wand reflektiert wird.

Hat jemand eventuell schon mal Erfahrungen mit einem JM Lab Subwoofer gemacht. Der SW 700s oder 800s würde mir da so vorschweben.

Hat jemand auch schon mal etwas von Subwoofern von Acoustic Research gehört. Sollen eigentlich seht schnell und präzise sein.

Von dem ACT Subwoofer habe ich auch schon gehört. Der hat wohl sogar einen Sensor an der Membran der bei extremen Hüben entsprechend gegensteuert. Ähnlich wie beim Audiodata, nur dass der 2400,- Euro kostet.

Hört sich schon interessant an.

Falls jemand noch irgendwelche Ideen hat oder mir von dem einen oder anderen Sub eher abraten würde wär das echt super.

Gruß HiFi-sch
EWU
Inventar
#10 erstellt: 23. Sep 2003, 12:33
Den JM Lab Sub kenne ich nicht, ich kenn aber viele Jm Lab LS.Diese sind durch die Reihe sehr gut, es ist nicht anzunehmen , dass ausgerechnet der Sub da eine Ausnahme bildet.Mit einem Sub von Acoustic Research machst Du auch nichts verkehrt.
Gehört habe ich auch schon den T&A Sub, sehr tifgehend, sehr präzise, sehr knackig.
Den besten Sub, den ich bis jetzt gehört habe, ist der Stonehedge von Isophon, er spielt selbst den Revel B15 an die Wand.Ist aber bei weitem nicht in deiner gewünschten Preisklasse.Aber es lohnt sich ihn einmal anzuhören, damit man weiss, was auf dem Gebiet der Subs so alles machbar ist.
Peter_Pan
Stammgast
#11 erstellt: 23. Sep 2003, 14:07
Ich hab den Elac SUB 203 ESP und den Yamaha YST-SW1500 gehört und die waren verdammt gut.
Schau sie dir mal an!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Sep 2003, 18:24

Hallo !

Von dem ACT Subwoofer habe ich auch schon gehört. Der hat wohl sogar einen Sensor an der Membran der bei extremen Hüben entsprechend gegensteuert. Ähnlich wie beim Audiodata, nur dass der 2400,- Euro kostet.



ACT gibt es ab 1000.-€. Und es ist ein Mikro zur Regelung. Und es regelt nicht nur bei extremen Hüben nach!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo/surround Anlage, Budget: ca. 800 ?
Sound_Noob am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Surround-Kaufberatung
Denjogo am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer für Stereo/Surround
Neugierig am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  13 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Suche guten Stereo Verstärker!
jeybe76 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  49 Beiträge
Suche guten Stereo-Receiver
am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  17 Beiträge
Suche Verstärker...stereo oder surround?
yps am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher für Stereo/Surround!
Klee am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  7 Beiträge
>>>>>Suche guten Subwoofer <<<<
Surfer_xy am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  7 Beiträge
80% Stereo, 20% Surround - Welcher Verstärker?
alfonxs am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Elac
  • Bowers&Wilkins
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.722