Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker und CDP für T+A TMR 160

+A -A
Autor
Beitrag
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2005, 08:52
Ein fröhliches Hallo!
Mein erster Thread hier, und natürlich gleich eine Frage

Ich habe im Fundus von meinem Vater zwei alte TMR 160 MK II gefunden. Da ich momentan sowieso mit dem Gedanken spiele, mir zum hoffentlich baldigen Aus- und Umzug (verdammte ZVS!) eine Anlage zuzulegen, würde ich gerne auf diese Boxen zurückgreifen, anstatt mir alles neu zukaufen.

In der Suche habe ich ein paar Threads gefunden, in denen Probleme mit den Schaumstoffsicken der Tieftöner beschrieben werden. Gibts irgendeine zuverlässige Methode herauszufinden, wie weit der Verfall der Sicken schon fortgeschritten ist?
Ich habe für die Anlage ca. 600-700 euro zur verfügung, und wenn die Boxen wegen der Sicken ausfallen, müßte das Geld nicht nur für Verstärker und CDP sondern eben auch noch für die Boxen reichen.

Bei einem Hifi Laden in Köln hatte ich die gelegenheit, mir eine Denonkombination an B&Ws (fragt mich bitte nicht mehr welche, das ist schon ein paar wochen her) zu hören, und die Klang hat mir sehr gut gefallen.
Da ich, falls die T+As ausfallen, deswegen ebenfalls B&Ws kaufen möchte, würde ich bei der Technik gerne an Denon festhalten, da mir diese Zusammenstellung sehr zugesagt hat.

Allerdings habe ich aus ein paar Threads erschließen können, das die TMR 160 offenbar einen Ziemlich großen Watthunger haben.

Ich hatte eigentlich weniger an einen Verstärker als an einen Receiver gedacht, und zwar an den

DRA 455 und den
DCD 685

Kann ich das so guten Gewissens an die T+As anschließen?
GoldeneZeit
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Sep 2005, 21:12
Nochmal hoch damit. Vielleicht weiß ja doch einer was
ukw
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2005, 21:39
ohne jetzt genau zu wissen was für einen Receiver Du da genau benannt hast... ich würde einen soliden Stereoverstärker vorziehen. Erst in der 2000,- Euro Klasse werden die Verstärkerteile der DS Receiver brauchbar (von "gut" will ich gar nicht reden).
Da Du geschrieben hast, das die TMR etwas watthungrig ist würde ich schon einen ordentlichen Brocken hinstellen. Für 600 - 800 Euro kannst Du gebraucht schon was wirklich edles bekommen. In den CD Player würde ich maximal 50 Euro stecken.

Bezüglich Sicke und Modifikation : http://www.klangmeis...r_optimierungen.html

Ich lasse meine Lautsprecher immer bei

D.Lange und Partner GbR
http://lup-berlin.de/
D.Lange und Partner GbR
Bürknersfelder Str.5A
13053 Berlin
info@lup-berlin.de


reconen. Sehr zufrieden mit Service, Beratung und der Arbeit.


[Beitrag von ehemals_hj am 02. Aug 2007, 06:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für T&A TMR 160?
kalimpula am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Restek oder T+A für TMR 160
Q-Treiber am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  20 Beiträge
Passable und preiswerte Verstärkerlösung für T&A TMR 160 MKI
Moritz694 am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  6 Beiträge
Verstärker für T+A Criterion TMR 60
ArnieH am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  6 Beiträge
T+A tmr 160 vs. tmr 220 bitte schnelle Hilfe !
tiquila012013 am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  6 Beiträge
Was Für ein Verstärker für T+A TMR 120
Denis_FFM am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für T+A Criterion 160 Lautsprecher
Clubic am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  2 Beiträge
Criterion TMR 60 - Verstärker
Jay_Olsen am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für T+A Criterion TAL 160?
manfalcon am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  16 Beiträge
Verstärker für LS T&A Criterion TMR 80
Alex#86 am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.042