Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtige Boxen zum NAD C 320 BEE

+A -A
Autor
Beitrag
formosepuer
Neuling
#1 erstellt: 23. Sep 2005, 22:29
Hallo!

Ich plane, mir einen NAD C 320 BEE zuzulegen, höre überiegend KLassik und mein Zimme rist ca 20 m2 groß. Hat irgendwer nen Tip,welche Boxen geeignet wären ??? So bis 500 EUR das Paar. Gruß
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2005, 10:09
Grüß Dich!

Da kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Zunächst: Sollen es Kompakte oder Standlautsprecher werden? Ehrlich gesagt würde ich dir zu erstem raten. In diesem Budget ist dort das Preisleistungsverhältnis aus meiner Sicht besser. Wie groß ist denn dein Hörraum?

Ich habe mit der Kombi NAD und Tannoy gute Erfahrungen gemacht. Vlt. wäre aber auch eine Nubert oder gebrauchte Dynaudio Audience was für dich.
formosepuer
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2005, 10:27
Also ich glaube auch, ein Kmpaktlautsprecher auch wegend es kleinen Raumes (20 qm). Dynaudio klingt schon sehr gut. Hatte ich neulich probehören können, nur wird das preislich doch sehr straff.
Die Nubert kannm an sich ja nirgends anhören gehen, was ?
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2005, 10:39
Die (zugegeben kleinen) Audience 42 sollten gebraucht für runf 300 Euro zu haben sein. Nubert gibts nur im Direktvertrieb. Du kannst sie aber bei nicht gefallen zurücksenden.

Die neue KEF iQ Serie passt auch in den Preisrahmen, oder eine JMLab Chorus. Da kommt es darauf an, welche Art von Lautsprechern du lieber magst. Wenn dir die Dynaudios gefallen haben, soltlest du vlt. auch mal eine Tannoy Sensys hören oder eben Nubert. JMLab geht etwas temperamentvoller zur Sache. Die neue IQ Serie von KEF konnte ich noch nciht hören, kenne aber die alte, die eher warm klang.

Bei Klassik wird auch immer gerne eine ASW empfohlen. Die alte Cantius Serie wurde bis vor kurzem für absolute Kampfpreise verkauft.
sound67-again
Gesperrt
#5 erstellt: 24. Sep 2005, 10:47
Es wird besser sein, Du hörst erst einmal einige Probe. Inzwischen gibt es bei Kompaktboxen um 500 Euronen das Paar soviel Auswahl, dass man Dir 20,30 angeben könnte. Das nützt Dir aber nichts, es hilft nur anhören.

Gruß, Thomas
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Sep 2005, 11:31
Es wird nicht ohne Hörvergleiche gehen, denn NUR Deine Ohren können Dir letztendlich sagen, was Dir gefällt! So können die zahlreichen Tipps auch nur große Richtungsempfehlungen sein...denn würdest Du einen Rotwein trinken, der auf Deiner Zunge nach Essig schmeckt, nur weil ich Dir sage, daß es mein Lieblingswein ist??

Ich würde mir in dieser Preisklasse im guten Fachhandel(!) einige LS anhören, hauptsächlich sicher kompakte, wobei auch immer wichtig ist: Eine Klasse höher und tiefer reinhören...manchmal gibt es da noch Überraschungen! Nach einigen Hörvergleichen wird sich sicher eine Tendenz zu bestimmten LS feststellen lassen...soviel Zeit sollte sein, es ist immerhin Dein Geld!

Ich habe mal im Büro vor knapp 1 1/2 Jahren den NAD C320BEE für eine Woche zusammen mit meiner damaligen Monitor Audio Silver S2 gehört und war davon sehr angetan, die neue RS1 ist ebenfalls imho ein Ohr wert!

ASW, Dali, B&W...Du findes bei fast jedem Hersteller gute und seriös gebaute Alternativen!

Gute Fachhändler werden Dir sicher auch einen Hörvergleich in den eigenen 4 Wänden ermöglichen!

Grüsse vom Bottroper
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Sep 2010, 10:02
Habe mir den NAD c 320 bee gebraucht gekauft / 2 jahre alt und hoffe damit mich klanglich etwas zu verbessern.

habe zur zeit magnat quantum 603
http://www.stereo.de/index.php?id=396
an einem 10 jahre alten yamaha sourround verstärker laufen.

jetzt hoffe ich das ich da klanglich noch etwas aus den boxen rausholen kann.

hat jemand mit dieser kombi schon erfahrungen gemacht ?


[Beitrag von -Phoenix- am 05. Sep 2010, 10:03 bearbeitet]
firephoenix28
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2010, 10:17
wie viel ist denn sonst dein gesamt budget?

ja dynaudio kostet die marke mit hat ja auch qualität

die excite x12 beschallen gut einen 20qm² raum

sonst wären ja immer die höheren wie die x16 besser

preis :

klang :

wharfedale ist sonst auch zu empfelen kosten nit so viel

sonst sind heco und focal zu empfelen

freue mich auf die bilder von den Dynaudio LS

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen zum Nad C 320 BEE?
Blaaaaaa am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  56 Beiträge
nad c 320 bee
brandmeister am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  8 Beiträge
NAD C 320 BEE
T3ddY am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
HK670 oder NAD C-320 Bee?
cryptochrome am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  13 Beiträge
Welcher Lautsprecher für NAD C 320 BEE
antosa am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
welcher lautsprecher zu NAD C 320 BEE
anfaengerin am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  22 Beiträge
NAD C 320 BEE vs NAD C 356 BEE vs NAD 748+
m@rkus81 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  11 Beiträge
Welche LS für NAD C 320 BEE + NAD C 525 BEE?
Sitl am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  11 Beiträge
NAD C 320 BEE + Vector 77 gute Kombi?
marty.wap am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  20 Beiträge
Marantz PM 7200 vs NAD C 320 BEE
angelsfall am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Magnat
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedbatiko
  • Gesamtzahl an Themen1.345.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.376