Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TEAC- Kombinationen oder Denon

+A -A
Autor
Beitrag
Schiffbauer
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2005, 16:26
Hallo,

habe meine Kaufentscheidung immer noch nicht getroffen.

Kurz zu meinem Raum. Ca. 42m² Wohnzimmer mit offener Küche. Fußboden 1/3 Fliesen, Rest in Kork.
Boxen sind Duetta light. Wer die nicht kennt dem sei kurz gesagt es handelt sich um eine Selbstbaubox mit Eton Chassis. Einem 28'er Bass, einem 17'er Mitteltöner und einee 25mm Hochtonkalotte.

Bis jetzt hatte ich mit auf Denon eingeschossen. PMA-1055R, TU -245, DCD-685 (Preis ungefähr 785€)
Interessiere mich auf für Teac-Geräte. Folgende Kombinationen sind für mich Denkbar.

- A-1D, T-1D, C-1D (847€)
- AR600, CD1850, TR 460 (727)

Was haltet ihr von den Teac Geräten? Wie seht ihr es im Vergleich mit Denon. Bitte sagt nun nicht probehören. Das weiß ich auch. Aber im Umkreis von 60km gibts hier keinen Händler wo man das kann. Ich muss daher ohne hören entscheiden.

Die ?-1D finde ich nicht mehr auf der Homepage von Teac. Sind das Auslaufmodelle? Kann man die trozdem kaufen?

Gruß Dirk
ulibcn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Sep 2005, 17:20
Hallo Dirk,

da gibt's nur eins: Probehören

Spass beiseite. Wenn du per Internet kaufen willst, dann findest du die Teac-Geräte der *-1D-Serie günstig in Frankreich bei www.hifissimo.com (Verstärker: 235€, CD: 180€). Den Tuner gab es vorher auch, der ist aber mittlerweile ausverkauft. Bei den Dingern handelt es sich in der Tat um Auslaufgeräte.

Ich habe mir bei besagter Website die beiden Teacs zusammen mit 2 Boxen Tannoy Sensys 1 gekauft und finde den Sound ganz ok, ohne dass es der Megabrüller wäre. Hätte mir etwas mehr Räumlichkeit gewünscht, aber das kann an den relativ kleinen Boxen liegen. Zu den Denons kann ich leider nichts sagen.

Bei Hifissimo hast du ein achttägiges Rückgaberecht. Meine Bestellung lief einwandfrei und in einer halben Woche waren die Geräte da.

Viel Glück bei der Suche
Grüsse
uli
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2005, 17:40
hab hier nen erfahrungsbericht für den teac A1-D geschrieben(den teac C1-D werde ich mir auch demnächst noch kaufen)

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=320
der denon ist etwas kräftiger als der teac.also von der power her!

klanglich ist das geschmackssache!
ich weiß nicht wie deine duetta klingen!

wenn sie viel kontrolle brauchen und du auch mal ordentlich aufdrehen willst solltest du vllt eher zum denon greifen. wie ist denn der wirkungsgrad der duetta?

über den teac kannste ja alles im erfahrungsbericht lesen.




Manu
Schiffbauer
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2005, 07:25
Hallo,

danke für eure Antworten. Habe für die günstigere Teac-Kombination ein gutes Angebot bekommen (zusammen 650€) und zugeschlagen. Ist jetzt zwar ein Sprung ins kalte Wasser, da ich die Technik nicht kenne. Meine Frau will aber im Augenblick nicht so viel Geld ausgeben, da sie schwanger ist. Irgendwann darf ich dann aufrüsten. Ich denke das ist OK. Werde berichten wie die Geräte sind.

Gruß Dirk
Kenny2005
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2005, 17:30
Hallo ulibcn!
Ich habe den Teac A-1D bin auch mit dem mehr als zufrieden!
Bin auf der Suche nach einem CDP, habe den Harman Kardon HD 970 in Auge gefaßt, der ist aber im Moment überall teurer geworden!
Daher scheint das Angebot für den Teac C-1A für 180 € sehr verlockend zu sein!

Ich habe da mal bitte folgende Fragen an Dich:

1. Wie würdest Du die Laufwerksgeräusche des C-1A beschreiben, hört man diese in leisen Musikpassagen? Kannst Du irgendwas negatives, außer dem im Text genannten, zum C-1A sagen?

2. Da ich leider noch kein Französisch kann, wieviel hast Du für Porto und Verpackung bezahlt und wie wird bezahlt? Überweisung?

Vielen Dank!

Übrigens versuche mal die LS im Stereodreieck aufzustellen, das hat bei mir deutlich mehr Räumlichkeit gebracht!!
zwittius
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2005, 18:16
nich so viel rumerzähln mit dem angebot Teac C1-D für 180Euro ich will in 2wochen auch einen bestellen und will das noch welche da sind!

also!

PSSSSSSSSTTTTTT



Manu
ulibcn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2005, 09:35
@Kenny 2005
erstmal Entschuldigung für die verspätete Antwort, aber ich habe den Thread über die letzten Tage aus dem Auge verloren.
Kurz zu deinen Fragen


Kenny2005 schrieb:


1. Wie würdest Du die Laufwerksgeräusche des C-1A beschreiben, hört man diese in leisen Musikpassagen? Kannst Du irgendwas negatives, außer dem im Text genannten, zum C-1A sagen?


Laufwerksgeräusche? Was für Geräusche? Nee, absolut negativ. Kann selbst bei intensivem Hinhören keine Geräusche feststellen. Auch ansonsten hat der CDP keine für mich erkennbaren Schwachpunke (Moment mal, was denn für "im Text genanntes"?).
Und noch ein Pluspunkt: die Optik: mega-edel und sehr gut zum Amp passend! Wirklich ein hübsches Duo!


Kenny2005 schrieb:

2. Da ich leider noch kein Französisch kann, wieviel hast Du für Porto und Verpackung bezahlt und wie wird bezahlt? Überweisung?


Ins Ausland immer per Überweisung! Für Porto habe ich 30€ bezahlt, allerdings für eine ganze Anlage (Amp+CDP+2 Boxen) und nach Barcelona, Spanien. Für einen CDP nach D'land kommt dich die Sache wahrscheinlich wesentlich günstiger. Die Transportpreise kann man dir telefonisch oder per E-Mail mitteilen, übrigens auch auf Englisch. Einfach auf die Flagge auf der Homepage klicken.
Der Lieferprozess läuft sehr professionell ab. Über jeden Schritt wurde ich per e-mail informiert (allerdings auf frz.)



Kenny2005 schrieb:

Übrigens versuche mal die LS im Stereodreieck aufzustellen, das hat bei mir deutlich mehr Räumlichkeit gebracht!!


Hab ich eh von Anfang an. Und nachdem ich auch die Boxen etwas eingehört habe könnte ich schwören, dass der Schlagzeuger von Miles Davis mittlerweile aus dem Fernseher schallt...

Allerdings bin ich mir auch darüber im Klaren, dass meine neue Anlage boxenseitig noch ausbaufähig ist.
Wen's interessiert, hier ist die Anlage nebst Preis:
http://www.hifissimo...po_hifi.tpml&0=26842

grüsse
uli
Kenny2005
Stammgast
#8 erstellt: 30. Sep 2005, 10:42
Hallo ulibcn!
Danke das Du noch geantwortet hast!

Moment mal, was denn für "im Text genanntes"?

Damit meinte ich
Hätte mir etwas mehr Räumlichkeit gewünscht
als negativ!

Ich hatte in einem anderen Threat gelesen, dass der Teac C-1D
1. bei manchen CD´s Laufwerksgeräusche entwickelt,
2. der CDP zu stark auf Erschütterungen reagiert und
3. bei einem ein ständiges Brummen zu vernehmen war!

Ich suche halt einen CDP der sehr leise ist und dennoch sehr gut klingt!
Der Harman HD 970 scheint ja in der Hinsicht sehr gut zu sein!
Wenn der Teac CDP wirklich leise ist und so gut klingt wie der Teac Verstärker, dann wären die mehr als 100€ für MP3 die der HK bietet für mich nicht gerechtfertigt, zumal ich ja den passenden Teac Verstärker habe!

Könntest Du vielleicht noch etwas zu den drei von mir genannten Punkten sagen oder vielleicht jemand anderes zur Ergänzung?

Vielen Dank!
ulibcn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Sep 2005, 15:19
Hallo nochmal,
also:


Kenny2005 schrieb:

1. bei manchen CD´s Laufwerksgeräusche entwickelt,
2. der CDP zu stark auf Erschütterungen reagiert und
3. bei einem ein ständiges Brummen zu vernehmen war!


1. Nein, bestimmt bei keiner, die bei mir lief
2. Wenn du dagegen trittst (bzw gegen das Rack) dann springt er natürlich, aber ansonsten läuft er ganz normal und sehr leise.
3. Absolut null

grüsse und viel spass
Kenny2005
Stammgast
#10 erstellt: 30. Sep 2005, 16:34
Vielen Dank ulibcn!
Gruß!


[Beitrag von Kenny2005 am 30. Sep 2005, 16:35 bearbeitet]
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Sep 2005, 19:17

Kenny2005 schrieb:

Ich hatte in einem anderen Threat gelesen, dass der Teac C-1D
1. bei manchen CD´s Laufwerksgeräusche entwickelt,



Hallo,
das machen im Grunde alle CDPs. Das liegt an den CDs selbst (Umwucht). Es gibt halt Player, da hört man es einfach nur deutlicher.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon, Teac oder Yamaha?
Michi_2 am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  14 Beiträge
Teac oder Denon?
goofy69 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  4 Beiträge
Denon vs. Teac
zwittius am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Denon TU 255 oder Teac TH 300RDS?
WKN am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Denon M37 oder TEAC CR-H 226
JochenHH am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  4 Beiträge
TEAC 33, Tivoli Audio, Bose oder doch Denon?
weyrich am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  11 Beiträge
Bose Acoustimass 5 mit Denon DM38 oder Teac WAP
MichiMaster11 am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  3 Beiträge
Kompaktanlage Yamaha, Teac, Denon oder was ganz anderes? Tipps?
wuchst am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  5 Beiträge
Gute Kombinationen?
Fibs am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
TEAC vs. Yamaha
GadgetJunkie am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMacGillivray
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.163